Gibt es Frauen die keine Liebe vom Partner gezeigt bekommen brauchen?

Benutzer159981  (38)

Ist noch neu hier
Hallo,
Nachdem ich vorgestern mit ein paar Männer ein Gespräch geführt habe über das Thema Liebe und Beziehung, musste ich hier einfach mal fragen.
Die Männer waren der Meinung es gibt Frauen die nicht brauchen das der Mann sagt ich liebe dich oder es gezeigt bekommen wollen das man sie liebt. Die meisten wissen das und deswegen brauchen sie das nicht.
Meiner Meinung nach braucht es jede Frau zumindest ab und zu gezeigt bekommen.
Wie seht ihr das ?
Gibt es Frauen die das wirklich nicht brauchen?
Ich bin übrigens eine Frau
Gruß
Elayn
 

Benutzer141323 

Benutzer gesperrt
Also ich brauche es definitiv, manchmal auch vllt zu viel. Das hängt sehr eng mit dem eigenen Selbstwertgefühl zusammen. Je größer dieses ist, desto weniger ist man von Liebesbeweisen anderer abhängig.
 

Benutzer91572 

Beiträge füllen Bücher
Wenn ein Partner stets aufmerksam ist, seiner Frau Komplimente macht und sie keinerlei Grund zum Zweifeln an der Aufrichtigkeit seiner Gefühle hat, wird ihr wohl scheiss egal sein, ob er ihr Blumen kauft oder wortwörtlich sagt "Ich liebe dich". Das halte ich für durchaus realistisch.

Sollten deine Kumpels gemeint haben, dass es Frauen gibt die kaltschnäuzig behandelt werden wollen und auch sonst keinerlei Gefühlsregungen erwünschen, würde ich auch eher widersprechen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es so gemeint war.
Aber selbst da kann ich nicht ausschließen, dass es solche Frauen gibt - so wie es auch Frauen gibt die ständig Liebesbekundungen und übertriebene Aufmerksamkeit benötigen
 

Benutzer109402 

Meistens hier zu finden
Gibt es bestimmt- wie so vieles. Ich ziehe es allerdings vor, dass ich dies in einer Partnerschaft auch gesagt und vor allem gezeigt bekomme, umgekehrt mach ich dies auch. Ist für mich überhaupt kein Argument, zu sagen, das der Partner/Partnerin dass "ja eh weiß".
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Es gibt alles.

Aber ich brauche es defintiv, auch wenn ich weiß, dass es so ist.
Es sind einfach schöne Worte, ich sage das selbst auch sehr oft.
Schadet ja nicht und manchmal muss es einfach raus :zwinker:
 

Benutzer158567 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich selbst kann mit zu viel Liebesbekundungen nichts anfangen, es ist mir oft zu viel des Guten. Von daher kann ich die Meinung der Männer schon verstehen. Trotzdem glaube ich, dass jede Frau das ab und an gesagt bekommen möchte und natürlich auch gezeigt.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ob das nun ein "ich liebe dich" ist, oder etwas viel subtileres - ich kann mir kaum vorstellen, dass es liebende Menschen gibt, die nicht auf irgendeine Weise spüren wollen, dass ihre Liebe erwidert wird.
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Ich hörs gerne im richtigen Moment, wenn mein Parnter mir sagt, dass er mich liebt. Gewisse Gesten lassen das auch erahnen, aber ich finde eben, das Sagen gehört einfach zu für meine Definition einer Beziehung. Mag sein, dass es Frauen (wohl auch Männer) gibt, die das weniger oft hören wollen.. es gibt alles . . .

Aber n bisschen nach "ich habs nicht nötig das zu sagen, die weiss schon, was sie an mir hat" klingt die Aussage für mich schon. Nur niemals Gefühle zeigen, sonst ist man ja ne Memme (ich kenn solche Menschen - nur in meinem Beziehungsleben haben will ich die nicht.) So n "Arsch" brauch ich nicht. Ne danke, ich mag meinen verkappten, gefühlsdusseligen Romantiker :grin:
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
ich möchte das nur dadurch gezeigt bekommen,dass derjenige für mich da ist,wenns drauf ankommt.taten sagen halt mehr als worte.also nein,auf mehr als dass man für mich da ist (so wie es freunde auch sind) lege ich keinen wert.
Das hängt sehr eng mit dem eigenen Selbstwertgefühl zusammen. Je größer dieses ist, desto weniger ist man von Liebesbeweisen anderer abhängig.
sehe ich genauso-und bei mir trifft diese these auch zu,den ich habe ein sehr starkes selbstwertgefühl und liebe mich selbst sehr.
Ich selbst kann mit zu viel Liebesbekundungen nichts anfangen, es ist mir oft zu viel des Guten.
dito.sowas nervt mich sehr schnell.
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Das hängt sehr eng mit dem eigenen Selbstwertgefühl zusammen. Je größer dieses ist, desto weniger ist man von Liebesbeweisen anderer abhängig.

Würde ich pauschal nicht so sagen.
Kann oft so sein, ja - muss aber nicht.

Ich z.B. würde schon sagen, dass ich ein sehr gesundes Selbstbewusstsein habe und trotzdem brauche ich da die Bestätigung, in Form von Worten, Taten oder was auch immer. Bzw. am besten alles und oft :ROFLMAO:

Ich liebe mich selbst, ja, aber ich will auch von meinem Partner geliebt werden und das muss er mir schon zeigen. Man hört das doch auch einfach gerne.
Und was dazu kommt: Eine Person, die man liebt, kann einen auch leichter verunsichern, als irgendjemand der einem am A*rsch vorbeigeht.

Ganz davon abgesehen, dass wohl die meisten Menschen gerne Bestätigung brauchen/wollen, selbst wenn (oder auch gerade dann...) sie sich gut finden.
Siehe sexy-Thread. Die Frauen stellen da bestimmt keine Bilder rein, weil sie was an sich zu meckern hätten und dennoch ist es ja irgendwie 'fishing for compliments'.

Grundsätzlich müsstest du dann doch sagen, jemand der sich selbst mag, befindet es für nicht so wichtig, für das was er kann/tut wertgeschätzt zu werden.
 

Benutzer150418 

Verbringt hier viel Zeit
Wie soll man denn damit leben können, nicht gezeigt zu bekommen, dass man vom Partner geliebt wird? :what: Das geht doch über Respekt, Achtung, Aufmerksamkeit, Rücksicht, Geborgenheit, Verständnis... jeder Mensch braucht das und Liebe ist der Sammelbegriff dafür.
Das ist die Grundvoraussetzung für eine Beziehung - für mich zumindest.
Was soll ich mit einem Partner, der mir nichts von all dem gibt, bei dem ich mich nicht geliebt fühle? Warum ist man zusammen, wenn man sich nicht zeigt, dass man sich liebt? Erschließt sich mir nicht.

Verbale Liebesbekundungen sind mir aber nicht wichtig. Ich muss nicht jeden Tag von ihm hören, dass er mich liebt - aber dass ers mir zeigt in der Art wie er mit mir umgeht ist notwendig, sonst wären wir kein Paar.
 

Benutzer114657  (24)

Meistens hier zu finden
Also ich persönlich finde z.B. diese Liebeserklärungen bei Facebook die man manchmal sieht total peinlich. Sowas brauche ich nicht. Das habe ich meinem Freund auch gleich gesagt: Bitte schreibe sowas nie auf meine FB-Pinnwand... total peinlich..

Ich bin eher so der Freund vom gesagtem: Ich liebe dich. Sei es am Telefon, vorm Schlafengehen oder so :grin:
 

Benutzer159981  (38)

Ist noch neu hier
Es war tatsächlich so gemeint das man sich das zeigt oder sagt. Ich meine nicht Blumen kaufen oder so. Das war von den Jungs gemeint. Es war gemeint, wieso sollte ich, sie weiß doch das ich sie liebe sonst wäre ich nicht mit ihr zusammen. Das man mit kleinen gesten zeigen kann das man sich liebt finden die Blödsinn
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Speziell sagen oder in irgendeiner Form zeigen muss mir das tatsächlich keiner, zumindest nicht in den gängigen Formen.
Ich spüre daß schon so ganz gut oder es gibt originelle Wertschätzungsbekundung.:grin:
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn ich eine Frau liebe, dann kann ich gar nicht verhindern, dass sie es merkt, deshalb muss ich das nicht noch extra sagen. :rolleyes:
 

Benutzer154152 

Meistens hier zu finden
ich brauch das ständige gedöns defintiv auch nicht. Ich mag meine ruhe der ganze kuschelscheiß nervt. das ganze geschmalze irgendwie genauso. von daher gibt definitiv frauen die es nicht brauchen.
daswegen heißt es aber nicht das man nicht respektvoll miteinander umzugehen brauch. das ist ein ganz anderes thema.
 

Benutzer159029  (29)

Öfters im Forum
Ich könnte mir das nicht vorstellen. Also für mich selbst, da ich das sehr wohl brauche, sogar zu einem gewissen extremeren Grad, wenngleich ich das schon über die Jahre etwas runtergeschraubt habe. Ansonsten wird es aber sicher irgendwo eine Frau geben, die das nicht braucht. Wie sagt man so schön: Es gibt nichts, das es nicht gibt. :zwinker:
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich will das viel und deutlich gesagt und gezeigt bekommen. Jemand der mir einmal im Monat "Ich liebe dich" sagt, würde einfach nicht zu mir passen.

Wenn ich jemanden mag, bin ich sehr emotional und will dies auch so zurück bekommen.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Das man mit kleinen gesten zeigen kann das man sich liebt finden die Blödsinn
Sind sie in deinem Alter? Hatten sie schon jemals ernste Beziehungen? Irgendwie wirkt das nicht so.:confused:

Das es solche Frauen gibt, bestreite ich nicht mal, aber wenn man öfter an solche gerät? Klingt für mich eher nach einer Ausnahme, wenn man in einer Partnerschaft absolut nichts für Liebesbekundungen (in unterschiedlichen Formen, nicht rein verbal) übrig hat.

Kann ich mir gar nicht vorstellen. Und irgendwie will ich es auch nicht.
Selbst in platonischen, engen Freundschaften zeigt man normalerweise Gefühle ähnlich der Liebe. Irgendwie fänd ich das traurig, wenn man das nicht zeigen kann.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren