gibt es ein ideales alter zum schwanger werden?

Benutzer6910 

Ist noch neu hier
Das ideale Alter gibt's wohl nicht. Für mich wäre eine stabile Beziehung wichtig, idealerweise eine die auch schon die eine oder andere Krise überwunden hat. Und zwei Eltern die einfach bereits eine entsprechende Reife haben.

Das Finanzielle wäre mir z.B. nicht so wichtig - finanzielle Sicherheit wird's bei mir als Selbstständiger so schnell nicht geben, jedenfalls nicht auf längeren Zeitraum; wenn ich danach gehen würde, hätte ich vielleicht mit 40 Chancen Papa zu werden. Die Idee mit gesichertem hohen Einkommen auf beiden Seiten plus natürlich Rücklagen, rundum versichert usw. ist ja ganz nett, wer das hat, der soll sich freuen - ich kenn zuviele Leute (inklusive mir), die all das hatten und ebenso fix wieder verloren haben um darauf allzuviel zu geben.

Wichtig ist, dass das Kind anständig aufgezogen werden kann, dass die Eltern es anständig ernähren können (und das kann eigentlich fast jeder, wenn er denn will und selber mal zurücksteckt) und dass es vorallem mit Liebe aufgezogen wird.

Ich jedenfalls wüßte nicht, worauf ich noch warten sollte - das Kind würde nicht verhungern, es hätte (hoffentlich) brauchbare Eltern, familiären Rückhalt gibt's auch. Das reicht mir.

Ich hab manchmal das Gefühl, die falschen Leute denken gar nicht über das Thema nach und die richtigen zu lange.
 

Benutzer12147  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Also viel Liebe und familiärer Rückhalt (gerade in den ersten Jahren) ist viel wichtiger als alles Geld der Welt.

Das Kind braucht auch nicht so viel Spielzeug, wir mussten auf ärztlichen Rat 90% des Spielzeugs von unserem Kind wegräumen, weil der einfach überreizt war. Seitdem ist er viel ruhiger und weniger nervig geworden.
 
3 Woche(n) später

Benutzer63164 

Verbringt hier viel Zeit
Das "alte" Eltern schlechter mit Jugend zurechtkommen ist Quatsch.
Mein Vater war 38 als ich kam und es gab überhaupt keine Probleme.
Mit seiner Lebenserfahrung und abgeklärtheit hat er nicht wenige junge Väter um einiges hinter sich gelassen.
Das ideale Alter, tja was ist das?
die einen sagen 24-27. Sind meistens die, die mit 19 mit der Ausbildung fertig waren, 5 Jahre arbeiteten, heirateten und jetzt jedem 400€ Job in ihrem Beruf nachlaufen. Bei uns auf dem Land übliche Karriere. Hauptsache den "Plan erfüllt".
Andere studieren und haben von Studientag1 ihre feste Planung, wann was im Leben passiert. Vor allem Lehrerinnen. Kenne genug, haben genau einen Plan, wann Studienende, wann die Heirat, wann der zeugende Sex, wann die Verbeamtung. Sind meistens die, die hochtourig studieren und mit null Lebenserfahrung und null Fähigkeit Stress zu erleben nachher sich total im Beruf/ usw. verrückt machen. Haben vor lauter "dem Plan hinterherlaufen" sich selbst vergessen.
Andere studieren und sagen, wenn´s soweit ist, ist´s soweit.
Von was das dann abhängt, wer weiß? Bei dem Einen ist es so, bei dem anderen was anderes. Machen wir uns also nicht verückt.
Nur: lasst uns keine halben Sachen machen, nachher leiden die Kleinen und die Großen drunter:kopfschue
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren