Gibt es auch Frauen OHNE Kinderwunsch

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer52685 

Benutzer gesperrt
Hallo,

gibt es eigentlich auch Frauen ohne Kinderwunsch und falls ja, wo finde ich diese?
Wären das alles nur solche Karrieretanten oder welche, die sich einfach keine Kinder vorstellen können?

Ich selbst will nämlich definitiv keine Kinder haben, sondern mir meine Unabhängigkeit bewahren und suche deshalb auch eine, die das ähnlich sieht.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Nein, die gibt es nicht und wenn doch, verstecken die sich besser als jedes Osterei...

Falls jemand ein Nest findet: bitte Bescheid geben, ich suche die bisher auch vergeblich. :zwinker:
 

Benutzer52685 

Benutzer gesperrt
Ich verstehe vor allem nicht, warum Kinder immer als "Bereicherung" angesehen werden. Mir wären Blagen einfach viel zu lästig.

Na ja, mal sehen, vielleicht findet sich ja noch eine Dame, die das genauso sieht. :smile:
 

Benutzer114351 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann mir eigentlich gar nicht vorstellen Kinder zu bekommen,
schon gar nicht möchte ich selbst eines austragen.
Ich mag Kinder nicht besonders und weiß auch, dass ich wahrscheinlich eine miserable Mutter wäre.
Dafür garantieren, dass das immer so bleibt, kann ich nicht, aber ich habe nicht unbedingt vor in den nächsten 10-15 Jahren etwas daran zu ändern.

Aber ganz ehrlich, wenn mich jemand anspricht und mich erstmal fragt, ob ich denn Kinder möchte und bei Verneinung Jubelschreie ausstößt, ich weiß nicht, ob dieser Mensch mir so der Sympathischste wäre.
 
L

Benutzer

Gast
Ich denke schon, dass es viele Frauen gibt, die keinen Kinderwunsch haben.

Bei mir war es auch jahrelang so, dass ich mir keine eigenen Kinder vorstellen konnte. Das hat sich aber geändert, als das Kinderkriegen in der Familie angefangen hat, da hat sich dann doch plötzlich so ein Mutterinstinkt entwickelt.

Also, wie gesagt, es gibt bestimmt viele Frauen, ohne Kinderwunsch, aber es kann eben niemand garantieren, dass er nicht plötzlich doch noch kommt (ich glaube übrigens auch, dass Männer davor nicht sicher sind :zwinker:)
 

Benutzer114351 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Wie bei so vielem im Leben, man weiß nie was noch kommt und wie es die eigene Einstellung beeinflusst.
 

Benutzer52685 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
Wie bei so vielem im Leben, man weiß nie was noch kommt und wie es die eigene Einstellung beeinflusst.

mit 30 sollte man schon wissen, was man will und Kinder WILL ich definitv nicht. Die kann man ja mal eben nicht einfach so gegen die Wand klatschen, wenn sie anfangen zu schreien.
 
L

Benutzer

Gast
mit 30 sollte man schon wissen, was man will und Kinder WILL ich definitv nicht. Die kann man ja mal eben nicht einfach so gegen die Wand klatschen, wenn sie anfangen zu schreien.

Mit 30 sollte man dann aber auch wissen, dass Kinder nicht aufhören zu schreien, wenn man sie gegen die Wand klatscht :rolleyes: :kopfschue
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Ich kann mich natürlich auch irren, aber wenn ich die (Namen der) bisher von dir eröffneten Threads überfliege, kommt mir der Gedanke, dass es sowieso eher unwahrscheinlich ist, dass du der Typ Mann bist, den frau sich als Vater ihrer Kinder vorstellt, dazu scheinst du selbst für dein Alter viel zu wenig im Reinen mit dir.

Wie gesagt, ich kenne dich nicht, aber das ist mein erster, unverschämt grober Eindruck. :zwinker:
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Ich frage mich, warum du dir jetzt diese Frage stellst. Laut deinen anderen Beiträgen hast du nämlich nicht wirklich Erfolg bei Frauen und daher ist diese Frage noch gar nicht angemessen, weil es noch keine Frau gibt, mit der du eine Zukunft planen könntest.

Ein Kind entscheidet man gemeinsam und deswegen ist es meiner Meinung nach erstmal egal, ob die Frau, die man kennenlernt Kinder möchte oder nicht, denn über die Jahre kann sich sowohl deine als auch ihere Meinung grundlegend ändern.

Von daher halte ich es für unnötig, dir jetzt diese Frage zu stellen, ob es Frauen gibt, die keine Kinder möchten, denn ja, die gibt es und es gibt sogar welche, die eigentlich Kinder gewollt hätten, aber deren Meinung sich geändert hat, im Laufe einer Beziehung, in der man auch Kompromisse eingehen muss.

Und auch wenn du schon 30 bist, kann dir irgendwann eine Frau über den Weg laufen, bei der du deine Meinung noch ändern könntest.

Wobei deine letzte Aussage "gegen die Wand klatschen" auch auf Frauen OHNE Kinderwunsch ziemlich unattraktiv wirken könnte :hmm:
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Ich verstehe vor allem nicht, warum Kinder immer als "Bereicherung" angesehen werden. Mir wären Blagen einfach viel zu lästig.
Es mag ja durchaus sein, dass du Kinder vor Allem lästig und nervig findest - wobei ich mich frage, ob diese Einschätzung wirklich auf eigenen Erfahrungen im Umgang mit Kindern beruhen oder nicht... aber viele Leute empfinden Kinder als wirklich wundervolle Wesen, die das eigene Leben ungemein bereichern.

Wie groß diese Bereicherung sein kann, erfahre ich auch erst seit ich im Rahmen meiner ehrenamtlichen Tätigkeit mit vielen verschiedenen Kindern zu tun habe... das hat meinen sowieso schon vorhandenen Kinderwunsch noch mal extrem verstärkt und auch all meine Zweifel beseitigt, dass ich mit meiner ruhigen, sachlichen Art nicht gut mit Kindern umgehen könnte oder auch die Zweifel, ob Kinder evtl. mehr Stress als Freude sein könnten...

mit 30 sollte man schon wissen, was man will und Kinder WILL ich definitv nicht. Die kann man ja mal eben nicht einfach so gegen die Wand klatschen, wenn sie anfangen zu schreien.
Dein Wunsch, ein schreiendes Kind an die Wand zu klatschen, dürfte wohl auf sehr viele Menschen äußerst abschreckend wirken - und das völlig unabhängig vom eigenen Kinderwunsch...

Mit solchen Gewaltphantasien gegenüber unschuldigen, dir unterlegenen Menschen, die dir nur zufällig durch ihr Verhalten auf die Nerven gehen, wundert es mich nun wirklich nicht, dass du bei Frauen nicht gut ankommst.
 
P

Benutzer

Gast
ohne witz.
allein dieser satz "kinder gegen die wand klatschen"...

hau einfach ab, du depp.
stell deine frage qualifiziert neu, wenn überhaupt.
aber das ist so abnormal dumm, was du da von dir gibst.
 
M

Benutzer

Gast
Jopp, ich will keine Kinder und kommuniziere das auch sehr deutlich. Die meisten Menschen finden mich deswegen ganz schrecklich asozial und sehen in mir eh einen potentiellen Kinderschänder. Stört mich nicht. Ich hab glücklicherweise einen Partner, der ebenso keine Kinder will. Cadillacs sind eh besser.
 
L

Benutzer

Gast
Ja klar gibt es die, es gibt doch immer weniger Paare mit Kindern und die auch keine haben wollen.

Finde ich auch gut so, denn viele ticken heute schon ziemlich anders im Kopf und ich wünsche es keinem Kind, bei irgendwelchen abweichendverhaltenden Menschen aufzuwachsen.
 

Benutzer98383 

Verbringt hier viel Zeit
Ein Kind entscheidet man gemeinsam und deswegen ist es meiner Meinung nach erstmal egal, ob die Frau, die man kennenlernt Kinder möchte oder nicht, denn über die Jahre kann sich sowohl deine als auch ihere Meinung grundlegend ändern.

Von daher halte ich es für unnötig, dir jetzt diese Frage zu stellen, ob es Frauen gibt, die keine Kinder möchten, denn ja, die gibt es und es gibt sogar welche, die eigentlich Kinder gewollt hätten, aber deren Meinung sich geändert hat, im Laufe einer Beziehung, in der man auch Kompromisse eingehen muss.

Das seh ich komplett anders. Nehmen wir an er lernt mit 30 Jahren eine Frau kennen, die auch um die 30 ist, sie will Kinder er nicht. Natürlich heißt es nicht, dass sie dann sofort Kinder will, aber nehmen wir an er ändert seine Meinung nicht mehr, wie lange soll die Frau dann warten? Bis sie 40 ist? Dann ist es leider schon sehr spät um noch einen Mann zu finden, der noch Kinder haben möchte und nochmal komplett neu anzufangen.
Kinder sind übrigens etwas bei dem man keine "Kompromisse" eingehen kann in einer Beziehung. Natürlich gibt es viele ungeplante Kinder die dann auch geliebt werden, aber ein Kind welches "Mann" nicht will kann man sich nicht gezielt wie einen Hund anschaffen von dem man sagt "Na gut, aber die Hauptverantwortung trägst du, ich geh nicht mit ihm Gassi".

Wer sich mit 30 an sich 100% sicher ist keine Kinder zu wollen, sollte einer Frau die Kinder haben will nichts vor machen und behaupten, dass es sich "eventuell ja mal ändern kann". das läuft nämlich an sich auf nichts gutes hinaus, sondern auf eine Trennung.

Ändert man seine Meinung irgendwann doch mal, dann ist es so, aber falsche Hoffnung machen oder darauf warten, dass sich mal was tut ist echt das Letzte. Ein Mann der mir sagt er will nie heiraten und keine Kinder käme für mich z.B. nicht in Frage. Dann inverstiere ich von Anfang an so wenig Gefühle wie möglich, denn ansonsten sind wir nachher beide total unglücklich.

Mit zwanzig Jahren sieht das meiner Meinung nach noch etwas anders aus, aber mit 30 sollte man wirklich langsam mal wissen was man sich für sein Leben vorstellen KANN - was letztendlich draus wird weiß man nie, aber eine gewisse Richtung hat man dann ja meist vor Augen.

Meine Meinung dazu. :zwinker:

Zum Thema "Kinder an die Wand klatschen" und ob "Kinder eine Bereicherung" sind sag ich erstmal nichts. :ratlos:

EDIT: Das soll jetzt nicht heißen, dass ich der Meinung bin, dass jeder Kinder haben MUSS. Ich respektiere es wenn jemand keine Kinder möchte. :smile:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren