Gez

Benutzer53287 

Verbringt hier viel Zeit
Gehen wir mal davon aus, dass der nette GEZ-Mensch in meiner Wohnung einen nicht angemeldeten Fernseher findet, der da natürlich erst seit "heute morgen" steht...Er füllt also die Anmeldung aus (oder ich?) - und muss ich die dann unterschreiben? Was ist, wenn ich ihm sage, dass ich nicht die Wohnungseigentümerin bin, sondern nur zu Besuch oder was weiß ich?
Äh, etwas kompliziert alles...was ich im Grunde wissen will: Wenn so ein Depp (aber ein bedrohlicher, großer, starker, böse guckender Depp :cool1: ) vor der Tür steht und ich ihm sage, dass ich nur zu Besuch bin und die Wohnungseigentümerin nicht zu Hause ist - kann er dann eine 'Zwangsanmeldung' oder so was ausfüllen, auch ohne meine Unterschrift?
 

Benutzer53832 

Benutzer gesperrt
das sind behörden das ganze nennt sich ja auch aufsichtsamt und gehört damit zum ordnungsamt. aber gez gehören soetwas meines wissens nach nicht an. aber ich weis wies beim sicherheitsgewerbe ist. zumindest wird uns das in der schule so eingeflößt. meinetwegen is unser lehrer und der ehemalige polizist beide unfähig, dann gnade mir gott bei der abschlussprüfung.

Die GEZ ist sicher keine Behörde.
Wohl aber die staatlichen Rundfunkanstalten.
Deswegen würden die besagten Maßnahmen auch nicht über die GEZ laufen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren