Gewicht und die Pille

Benutzer109535 

Sorgt für Gesprächsstoff
Schoenen guten Abend an alle,

zuerst einmal wuensche ich noch eine weihnachtliche Reststunde :smile:

Ich nehme seit nun 2 Wochen wieder einmal die Pille.(Minisiston 20 fem)
Was mir aufgefallen ist, dass ich in letzter Zeit ziemlich viel Suesskram esse und auch fettiges, aber nein, ich beschwere mich nicht, dass ich zunehme durch Heisshungerattacken.

Als Heisshungerattacken wuerde ich es nicht bezeichnen. Ich esse nicht unkontrolliert, ich esse, da ich versuche mein Gewicht zu halten!

Ich nehme kontinuierlich ab, seitdem ich die Pille nehme.
Genauer gesagt in den 2 Wochen nun schon 1,5 kg.

Mein Freund liebt an mir meine Kurven und ich liebe sie genauso, deswegen habe ich Angst, dass ich immer mehr abnehme :cry:

Vorallem habe ich in letzter Zeit durch Krankheit sogar weniger Sport gemacht als sonst, was mir noch mehr zudenken gibt, da ich ab naechsten Monat sogar noch einen weiteren Tag sporteln werde, so dass ich 4 Mal die Woche mich aktiv bewegen werde.

Kennt ihr auch das Problem?
Kann das an der Pille liegen? Ich habe eher von Fauen gehoert die eingie Kilo dazubekommen haben durch Heisshungerattacken oder ohne Grund.

Liebe Gruesse,
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Soweit ich weiß, steht im Beipackzettel der Pille nur "Gewichtsveränderungen" als Nebenwirkung, nicht explizit -zunahme.

Ich hab auch abgenommen, als ich mit der Pille angefangen habe (sogar mit der Valette, von der man ja sonst eher liest, dass sehr viele Frauen zunehmen).

Bist du bisher nicht zu dünn gewesen - und du schreibst ja von Kurven -, sind eineinhalb Kilo nicht dramatisch. Das kann viele Ursachen haben - Stress um die Weihnachtszeit, andere Medikamente, die von dir erwähnte Krankheit, aber durchaus auch die Pille.

Ich würde an deiner Stelle abwarten und erst, wenn du trotz vermehrter Nahrungsaufnahme weiter abnimmst, einen Arzt aufsuchen und nötigenfalls die Pille wieder absetzen; aber dann muss auch abgeklärt werden, ob das auch andere Ursachen haben kann.
 

Benutzer109535 

Sorgt für Gesprächsstoff
An Stress kann es nicht gelegen haben. Deswegen bin ich zuerst krank geworden. (Rueckenprobleme)
Da hat sich mein Gewicht nicht veraendert.

Nun habe ich den ganzen Stress hinter mir, die Weihnachtszeit war auch vollkommen stressfrei.

Da ich auch keine Medikamente genommen habe, da ich nur Rueckenprobleme hatte, kann es auch nicht daran gelegen haben

Ich bin vollkommen normalgewichtig, hatte nie Probleme mit zu wenig oder zu viel Kilos auf den Hueften. Beides waere aber schlimm fuer mich.
Da ich mich durch die Rueckenprobleme gar nicht sportlich betaetigen konnte haette ich mit einer Zunahme gerechnet, die waere auch schnell wieder in den Griff zu kriegen gewesen, aber die Waage schockiert mich gerade. Ich sehe was ich esse und nehme ab. :what:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also Pillenanwenderinnen kann man es wirklich nciht recht machen. :grin:
Die eine schimpft, weil sie meint, sie hätte seit der Pilleneinnahme (und die dauert immerhin schon 2 Wochen) mindestens 2 Kilo zugenommen, obwohl sie täglich Sport macht und außer einem Brot und einem Apfel nichts isst am Tag und die nächste jammert, weil ihr Freund ja ihre Rundungen so liebt und 1,5 Kilo führen ja schon fast zur Magersucht. :ratlos:

Sorry, aber übertreibst du nicht ein bisschen?
Leichte Gewichtsschwankungen sind mit und ohne Pille doch völlig normal. Ich esse auch im Grunde jeden Tag gleich und hab auch die gleiche Bewegung und trotzdem schlackert meine Hose, die ich mir vor 3 Monaten gekauft habe und damals saß sie noch stramm... Jetzt schlackert sie. :grin:
Ohne Pille wohlgemerkt.
Ich hab keine Waage, würde aber auch da auf ungefähr 1-2 Kilo weniger Gewicht tippen.
Und in 4 Wochen hab ich die vermutlich wieder drauf, ohne dass mir der Grund dafür genau bekannt ist.
 

Benutzer113479  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich denke, das wird sich wieder ausgleichen. Wenn du nicht all zu dünn bist, ist es eh kein Problem, mal ein paar Kilo weniger zu wiegen. Wie groß und wie schwer bist du denn? Mir hat die Pille etwa 1,5 kg auf die Hüften gezaubert, aber das ist nicht weiter schlimm.
 

Benutzer109535 

Sorgt für Gesprächsstoff
So ich habe jetzt mal regelmaessig gewogen. Ich habe die letzten Tage ca. gleichviele Kalorien zur aehnlichen Zeit zu mir genommen.

Vorgester habe ich MORGENS 62,9 kg gewogen heute wiege ich ABENDS 62,5 lg.
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Bei mir sind Schwankungen von bis zu zwei Kilo völlig normal. :zwinker:

Erst ab mehreren Kilo und stetig sinkendem Gewicht bei gleichen Essgewohnheiten würde ich mir Gedanken machen und zum Arzt gehen.
 

Benutzer109535 

Sorgt für Gesprächsstoff
da ich sogar mehr esse und mehr ungesundes(da ich damit versuche doch mein gewicht zu halten) und einem gewichtsverlust von gut 2,5 kilo in 15 tagen und das nur kontinuierlich nach unten ueberlege ich da schon etwas...
da es dazu auch wirklich wenig gibt im internet nur mit zunahme wundere ich mich auch...
da ich die pille auch wirklich erst seit 15 tagen nehme haengt es sicherlich damit zusammen, vielleicht pendelt sich das alles beim zweiten blister ein oder so. solange die zahlen nicht wirklich extremer werden und sich jetzt schnell irgendwo bei 60 haelt geht es noch, aber wenn es weiterhin sinken sollte frage ich mich wirklich wohin die kalorien und alles verschwindet :grin:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Vorgester habe ich MORGENS 62,9 kg gewogen heute wiege ich ABENDS 62,5 lg.
Wahnsinn! Und? :ratlos:

da ich sogar mehr esse und mehr ungesundes(da ich damit versuche doch mein gewicht zu halten) und einem gewichtsverlust von gut 2,5 kilo in 15 tagen und das nur kontinuierlich nach unten ueberlege ich da schon etwas...
Ungesund essen bedeutet nicht zwangsläufig, dass man zunimmt.
Ungesund kann auch unausgewogen heißen und da nimmt man dann eher ab.
Also definiere bitte mal ungesund.

Die Pille nimmst du laut dem anderen Thread ja auch nur als Zweitverhütung. Also wenn du meinst, dass sie deine Figur "ruiniert", dann kannst du sie ja jederzeit wieder absetzen.
 

Benutzer109535 

Sorgt für Gesprächsstoff
Nein NFP habe ich gemacht als zweitverhuetung.

Die Pille nehme ich zum Regelverschieben.

Ungesund heisst im Prinzip so wie immer. Morgens Toast oder anderes Brot mit irgendwas und Obst.(ok bis dahin noch in Ordnung)
Dann meist fettiges Mittagessen(vorallem die Weihnachtstage!!!) + zusaetzlichem Gemuese
Abends oft noch einmal das mittagessen
abends zusaetzlich ca. 200 g Schokolade und Milch oder Kakao, heute waren es dann 250 g Vanillepudding udn nur ca. 50 g Schokolade und Kakao.

Vorher habe ich mein Gewicht immer gehalten mit meiner Ernaehrung nur Schwankungen von 300 g + viel Sport und hatte dort wesentlich weniger Suesskram zu mir genommen
Seit 15 Tagen habe ich aber nun 2,5 kg abgenommen, kein Gramm mal mehr ohne die Massen an Sport die ich mache und mit viel mehr Suessem.

Mich wundert es einfach, da ich als einzigen Grund die Pille dafuer finden kann, normalerweise nehme ich naemlich nicht einfach ab, selbst bei einer vollkommenen Ernaherungsumstellung auf Vollkorn,Salat und mageren Fisch und Ei habe ich nur 1 Kilo abgenommen.
 

Benutzer109535 

Sorgt für Gesprächsstoff
Minisiston 20 fem nehme ich, also eine eher leichte.
Ich mein, ich bin schon froh, wenn ich jetzt nur solche Nebenwirkungen haette, da ich beim ersten Versuch mit dieser Pille alle 30 Minuten Heilkramepfe hatte, sie aber im zwieten Anlauf jetzt eigentlich doch ganz gut vertrage.

Ja irgendwie schon als Zweitverhuetung, dennoch wuerde ich sie nicht so einfach absetzten, wie ich es mit NFP haette machen koennen vor einem Monat, da ich ja eben meine Regel doch ab und an mal verschieben moechte und staendiges abbrechen und erneut anfangen alle paar Monate waere fuer den Zyklus auch nicht gerade ideal. ;-)
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
An deiner Stelle würde ich mich entspannen, kein Essenstagebuch mehr führen, mich nicht mehr alle 2 Stunden auf die Waage stellen und die Pille einfach weiter nehmen.
 

Benutzer56902  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Wie lange machst du denn kein Sport mehr?
Ich kenn's von mir, dass wenn ich zum Semesterende zu viel um die Ohren habe und keine Zeit fürs Fitnessstudio finde, werde ich auch paar Kilo leichter. Und das obwohl ich dann viel sitze (lernen) und Kekse und Schoki esse.

Wenn man viel und regelmäßig Sport getrieben hat und dann auf einmal nicht mehr, baut die Muskelmasse etwas ab, und die wiegt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren