Getrennte Schlafzimmer?

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Verstehe ich nicht, warum gleich die ganze Beziehung in Frage gestellt wird, wenn man auf getrennte Schlafzimmer besteht oder dies auch hat.
Ich kann eh ziemlich schlecht schlafen und mich stört schon jedes kleinste Geräusch. Wenn dann noch ein Partner neben dir liegt, der wie ein ganzes Sägewerk schnarcht und du deshalb ständig aufwachst, dann finde ich es absolut legitim, wenn man getrennt schläft. (eine deshalb ständig müde und übellaunige Partnerin ist nämlich auch nicht das Gelbe vom Ei)
So kann man sich aber immer gegenseitig "besuchen" und das hat auch was für sich. Außerdem bin ich eh nicht so der Kuscheltyp...meistens dreh ich mich zum Einschlafen weg, weil ich den Körperkontakt da einfach nicht brauchen kann.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
ich würde das niemals wollen. das gefühl, dass nachts jemand bei mir ist, ist einfach viel beruhigender und sicherer.
 

Benutzer9207 

Verbringt hier viel Zeit
Was haltet ihr von getrennten Schlafzimmern? Wollt ihr vielleicht später auch welche haben oder findet ihr das blöd?
Getrennte Schlafzimmer find ich unvorstellbar... :zwinker:

Sobald ich mit meiner Freundin zusammenziehe - näxtes Jahr, Juhu - gibts idealerweise drei Zimmer: Ihres, meines, und das Schlafzimmer. Das finde ich perfekt.
 

Benutzer52105  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Finde ich nicht toll und wird bei mir mit Sicherheit nie eingerichtet!


LG Angel_Hof
 

Benutzer53548  (33)

Meistens hier zu finden
Also wenn ich mal von mir und meinem Freund ausgehe... Ich würde schon ein gemeinsames Schlafzimmer wollen, aber auf jeden Fall noch ein Extrazimmer, in das ich mich nur Not zurückziehen könnte. Mein Freund schnarcht sowas von laut, da brauch ich meine Möglichkeiten in nem eigenen Bett zu schlafen :zwinker:
 

Benutzer53220 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde das sehr blöd. Ich fühle mich viel wohler, wenn noch jemand mit im Bett liegt, an den man sich kuscheln kann. Besonders gut ist es, wenn ich meine stets kalten Füße zwischen irgendwelche warmen Gliedmaßen eines Mannes schieben kann (das nenn ich mal galant ausgedrückt). :-D
Naja und solange ein Mann, der manchmal schnarcht, erst schnarcht, wenn ich schon penn, ist auch das egal. Ich werde ja nicht mal von 34 Weckern auf einmal wach. :-D

Die Knalltüte
winktiny.gif
BINGO:grin:
 

Benutzer26155 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde getrennte Schlafzimmer auch nicht schlecht. Ich zum Beispiel könnte es gar nicht abkönnen, wenn die Freundin schnarcht. Und wer weiß was ich so des Nachts mache.
Außerdem könnte man das wunderbar damit verbinden, dass jeder sein eigenes Reich besitzt, wo er oder sie sich zurückziehen kann.

Und bei Lust und Laune kann man die Frage stellen: Zu Dir oder zu mir? :grin:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich finde getrennte Schlafzimmer überhaupt nicht gut. Mein Freund und ich haben jetzt seit über einem Jahr nicht eine Nacht in getrennten Betten verbracht und ich finde es toll. Ohne ihn schlafe ich schlecht, weil ich immer neben mir eine Person suche.

Wir stehen morgens fast immer getrennt auf, aber das ist doch gar kein Problem. Wir stellen den Wecker 10 Min. früher, kuscheln noch ein bisschen und dann steht der "frühere" auf. Es stört mich überhaupt nicht, wenn ich nachts mal aufwache. Das tu' ich sowieso zwangsläufig, wenn die Katze rein will oder irgendeine Fliege im Schlafzimmer jagt.
 
1 Monat(e) später

Benutzer49300 

Verbringt hier viel Zeit
Also beides hat sein Vor- und Nachteile, also beim allein schlafen hat man den Vorteil, das man komplett seine ruhe hat, wenn der Parnter schnarcht bzw. ein Atem-Maske tragen muss, ist von großen Vorteil.

Ob sich, dass immer so verwirklichen lässt ist das andere Problem.
 

Benutzer45287 

Verbringt hier viel Zeit
Hehe, früher hatte ich auch immer das Gefühl ich könne nur mit getrennten Schlafzimmern glücklich werden. Ich habe es nicht ertragen, länger als 4 Nächte mit jemandem das Bett zu teilen.

Nun ist aber alles anders. Mein Freund und ich schlafen seit fast 10 Monaten jeden Abend nebeneinander ein und ich würde das nicht mehr missen wollen. Ich liebe das Gefühl jemanden neben mir zu haben, noch einen Kuss zu kriegen kurz vor dem einschlafen und am Morgen als erstes seine zerzausten Haare und seine verschlafenen Augen zu erblicken. Was gibt es schöneres???
 

Benutzer15156 

Meistens hier zu finden
ne also getrennte schlafzimmer kommen nicht in frage. ich will zwar auch ab und an meine ruhe haben, aber ich will doch neben meinem freund einschlafen und aufwachen...das ist einfach ein viel schöneres gefühl.
 

Benutzer21203  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann verstehen, wenn Paare getrennte Schlafzimmer haben wollen, gerade in der ersten gemeinsamen Wohnung. Aber für mich wäre das absolut nichts, denn wenn ich mit meinem Partner zusammen ziehe, will ich auch oder sogar gerade die Nächte mit ihm verbringen. Wenn wir uns mal zu sehr auf der Pelle hocken sollten, können wir immer noch die Zeit unterschiedlich verbringen. Aber ein Bett, das muss sein!

lg, étoile
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren