Gespräch beim 1. Date sehr schleppend

Benutzer50288 

Verbringt hier viel Zeit
Hi alle zusammen!
Ist es euch schonmal passiert, dass das Gespräch beim ersten Date nur sehr sehr schleppend in Gang kam? (Vielleicht weil ihr sehr aufgeregt wart z.b.?)
Wenn ja, gab es dann später noch weitere Dates, wurde es dann besser und ..wurde vielleicht sogar eine Beziehung draus?


OK meine Erfahrung....
bei meinem ersten Freund wussten weder er noch ich am Anfang was wir miteinander reden sollten*g*
trotzdem hatten wir danach eine super geile beziehung, in der wir die besten freunde wurden..
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Ääh ... wie jetzt, hattet ihr eine Beziehung oder wurdet ihr die besten Freunde?

Hab das noch nicht erlebt, hatte bisher aber auch erst ein Date.
Von diesem würde ich aber nicht sagen dass es schleppend lief, wir haben uns eigentlich (stundenlang) gut unterhalten finde ich.
Ein zweites Date gabe es allerdings nicht.
 

Benutzer14773 

Verbringt hier viel Zeit
Bei meinem ersten Date mit einem meiner Ex-Freunde und meinem jetzigen Freund (wir haben uns zu dritt getroffen), war's auch so, dass wir oft nicht wussten, was sagen... wir kannten uns aber auch überhaupt nicht. Ich bin grundsätzlich am Anfang, wenn ich jemanden kennenlerne, erstmal zurückhaltend und plauder nicht gleich los.

Erste Dates sagen nichts aus. Solange man trotzdem merkt, dass man auf einer Welle ist, genügt das völlig.

Wir drei sind das beste Beispiel, bessere Freunde kann ich mir nicht vorstellen.
 
B

Benutzer

Gast
hm..

hauptsache ist es, dass man sich wohl miteinander fühlt denk ich... wenn das stimmt.. geht das reden irgedwann dann bestimmt doch flüssiger.. :zwinker:

vielleicht hat man angst durch palaverei die stimmung kaputtzumachen da voller spannung und unsicherheiten..

aber wie immer.. : alles der reihe nach..
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Viel wichtiger als miteinander reden zu können, ist die Kunst miteinander zu schweigen (ohne dass es peinlich wird)!

Und wenn beides klappt, jedes zu seiner Zeit, dann ists perfekt :smile:
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Mit meinen Beziehungen konnte ich mich eigentlich auch immer schon beim ersten date super unterhalten. Es gab aber auch ein paar dates, in denen man einfach nichts zu reden wußte... da gabs dann aber auch kein zweites Traffen mehr.
 
G

Benutzer

Gast
So ein richtiges :wuerg_alt:-Date wo man überhaupt nicht auf einer Welle ist, hatte ich zum Glück noch nie.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Viel wichtiger als miteinander reden zu können, ist die Kunst miteinander zu schweigen (ohne dass es peinlich wird)!

Und wenn beides klappt, jedes zu seiner Zeit, dann ists perfekt :smile:
*ui* Und das von Honeybee... :eek_alt: *daumen-hoch*
 

Benutzer31113  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ist mir bisher noch nicht passiert. Zum einen red ich eh genug, da kann sie auch mal etwas stiller sein, zum anderen mach ich mit Mädls keine Dates aus, mit denen ich mich nicht unterhalten kann. Dates mit diversen Chatbekanntschaften hatte ich bisher auch noch nicht und halte ich eigentlich auch nicht viel von. Außer die Frau schafft es wirklich, mich zu faszinieren. Aber davon gibts derzeit irgendwie nicht viele...:ratlos:
 

Benutzer53548  (34)

Meistens hier zu finden
Ich hatte früher das Problem, dass ich mit Leuten, die ich nicht gut kannte, ehr weniger geredet hab und so wars halt auch bei solchen Dates. Ich wusste einfach nichts zu erzählen. Hat sich mitlerweile geändert. Ich bin offener und kann besser auf Leute zu gehen. Von daher, gabs da früher immer das peinliche Schweigen zwischendurch aber jetzt isses in Ordnung so :smile:
 

Benutzer52107  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Bis auf einmal hats eigentlich immer super geklappt:

Diese eine hat jedes Gespräch meistens im Keim erstickt, indem sie immer nur mit "Ja", "Nein" oder "soso" geantwortet hat, es kam so gut wie kein Gespräch zustande... :angryfire
 
D

Benutzer

Gast
Dafür, dass ich total schüchtern bin und auch nie der Unterhalter, isses echt gut gelaufen. Ich hab mir vorher überlegt, was ich alles sagen könnte. :zwinker:
 

Benutzer35375 

Verbringt hier viel Zeit
War bei meinem ersten Freund auch so, als wir uns das erste mal getroffen hatten, wussten wir kaum was wir reden sollten... Aber des wurde mit der Zeit besser und wir waren immerhin 2 1/2 Jahre zusammen ^^. Bei meinem jetzigen Freund war das gaaanz anders *schmunzel*
 

Benutzer37900 

Teammitglied im Ruhestand
Eigentlich hatte ich noch nie so ein Date, wo kein richtiges Gespräch zu stande kam. Als mein Freund und ich uns das erste Mal getroffen haben, konnten wir richtig gut miteinander sprechen, obwohl wir beide die Angst hatten, kein Wort rauszubekommen. :grin:

Und wie Honeybee schon sagte, ist es wichtiger, dass man auch miteinander schweigen kann. Das können wir auch ziemlich gut. Und das Schweigen wird dann auch nie peinlich oder bedrückend. Es ist dann eher ein Zeichen dafür, dass wir die Nähe des anderen genießen und einfach nur glücklich sind. :smile:
 
S

Benutzer

Gast
Ein richtig schlimmes Date gab es zum Glück noch nie, zumindest nicht mit Typen, an dene ich wirklich interessiert war.

Einer wollte was von mit, von mir aus war da allerdings von Anfang an nichts. Da kam überhaupt kein Gespräch zu Stande,a ußer mit mir selbst.
Ich bin nunmal eine Sappeltasche (zumindest meistens) - und wenn dann nichts zurück kommt, denkst du dir einfach nur "Wenn er keine Lust/Interesse hat, dann kann er auch gehen, da hätte ich die Zeit auch sinnvoller verbringen können"
Klingt hart, aber ist die Wahrheit =/ Ein bissl Initiative muss von beiden kommen.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Wir haben uns auf Anhieb verstanden und hatten uns jede Menge zu erzählen. Mein Freund meinte viel später dass ich ihn mit meinem "süßen Gespräch" so richtig eingewickelt hätte :grin:

Wichtig finde ich, dass man am Anfang Gemeinsamkeiten findet und dann darüber redet - und alles schön locker flockig leicht.
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Mit meinem ersten Freund verstand ich mich vom ersten Treffen an total gut und wir redeten und telefonierten dann auch stundenlang jeden Tag... und das fast 1,5 Jahre lang, uns ging kein einziges Mal auch nur für fünf Minuten der Gesprächsstoff aus.

Mit meinem jetzigen Freund wusste ich anfangs nicht wirklich viel anzufangen und zu reden... wir gingen zwar stundenlang spazieren, auch mal die ganze Nacht lang, aber das Gespräch zu finden und zu führen fand ich mit ihm sehr schwierig. Es hat sich zum Teil bis heute noch nicht geändert. Einmal schwer miteinander sprechen, immer schwer miteinander sprechen -
So ist das jedenfalls bei mir, zumal ich mich im Normalfall immer mit jedem auf Anhieb gut unterhalten kann, er war da ein totaler Ausnahmefall.
Aber bei uns passt es trotzdem, und wir reden auch trotzdem über alles wichtige, nur halt so nebenbei die ganze Zeit tratschen tun wir nicht :grin:
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
Ja, früher mit 13/14 hatte ich sowas öfter mal, aber das war dann wirklich Aufregung & Schüchternheit.

Ansonsten auch schonmal bei Internet-Dates, aber das waren dann eh welche ohne Absichten, man beließ es bei dem einen Treffen und gut ist.
 

Benutzer2295  (37)

Sehr bekannt hier
Wenn es bei einem Gespräch schleppend lief, habe ich mich nicht wohl gefühlt und es gab auch keine weiteren Treffen mehr.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren