Geschwistereifersucht...

1

Benutzer190278  (35)

Ist noch neu hier
Servus,
Ich fange jetzt hier einfach mal an und hoffe ich vergesse nichts und bekomm einfach mal paar Ratschläge..
Folgendes:
Meine Freundin und ihr Bruder sind total eifersüchtig aufeinander und buhlen auch irgendwie um die Aufmerksamkeit der Eltern. Wir haben eine kleine Tochter mit 16Monaten, jetzt vor zwei Wochen hat der Bruder Standesamtlich geheiratet und auch erzählt, dass er Vater wird...
Dazu kommt das er die Landwirtschaft der Eltern weiterführen möchte bzw bei seiner Frau groß aufziehen will...

Seitdem der Plan bekannt ist, dreht sich bei den Eltern alles nur noch um den Hof, die bevorstehende Kirchliche Hochzeit (noch kein geplanter Termin) und das noch nicht geborende Baby)
Meiner Freundin gehts voll schlecht damit, weil sie sich wie das 5te Rad fühlt und die Großeltern ihr Kind eh kaum sehen, obwohl wir nur 6km auseinander wohnen.

Zudem oben kommt einfach die Eifersucht zwischen beiden. Alles was der andere sagt oder macht ist falsch und man weiß eh alles besser und macht es richtig. Nach paar Gläsern Wein meinte meine Freundin, warum bekommt er soviel Aufmerksamkeit?? Und warum heiraten wir nicht, wenn der blöde Bruder das auch kann?? Oder wenn wir nicht bald heiraten, zieh ich aus, brauchst aber nicht meinen, dass du dann die kleine siehst...

Ich persönlich, möchte heiraten, wenn es sich richtig anfühlt und nicht unter Druck..
Es ist echt egal, wenn meine Freundin ein neues Handy kauft kann man warten, bis der Bruder ein neues kauft und anderst Rum...

Bin Mal gespannt was von euch kommt
 
fraukraehe

Benutzer173507  (38)

Öfter im Forum
Da kannst du als Außenstehender wohl wenig machen.
Das müssen die beiden unter sich klären 👀
 
S

Benutzer189208 

Sorgt für Gesprächsstoff
Oder wenn wir nicht bald heiraten, zieh ich aus, brauchst aber nicht meinen, dass du dann die kleine siehst...
Um das Problem, dass Dir Deine Freundin Ultimaten stellt, würde ich mich eher künmern und das scheint mir auch das größere Problem für Dich zu sein im Vergleich zu ihrem Verhältnis zu ihrem Bruder.
 
Spongella

Benutzer187907  (32)

Öfter im Forum
Um das Problem, dass Dir Deine Freundin Ultimaten stellt, würde ich mich eher künmern und das scheint mir auch das größere Problem für Dich zu sein im Vergleich zu ihrem Verhältnis zu ihrem Bruder.
Denke ich auch und vor allem muss 1 10073 klar stellen nicht Teil dieses Wettbewerbs zu sein. Und zwar weil er sie liebt und nicht will, dass sie daran so kaputt geht. Abstand täte ihr gut, man kann keine Elternliebe erpressen und im Grunde haben die versagt, wenn sie das herauf beschworen haben und so selbstverständlich Unterschiede machen zwischen den beiden.
 
Sorceress Apprentice

Benutzer89539 

Team-Alumni
Wow, die ist krass drauf. Sowohl deine Freundin, als auch ihr Bruder und die Eltern vermutlich auch.

Dass deine Freundin dich allerdings auf so heimtückische Art und Weise in das Spiel einbezieht (Kind als Druckmittel, wie ekelig!), da würde ich ihr eine seeeehr klare Ansage machen:

Du liebst sie, du unterstützt sie gerne einen anderen Umgang mit ihrer Familie zu finden. Aber wenn sie dich noch einmal erpresst, dann war es das.
 
SchafForPeace

Benutzer12529 

Echt Schaf
Ich glaube, die 4 sollten mal miteinander reden darüber, und zwar mit neutraler Person dazwischen (nicht du oder die Verlobte des Bruders).
Oder zumindest die beiden Geschwister.

Zu dem Punkt hier
Oder wenn wir nicht bald heiraten,
schoss mir in den Kopf, dass sie vielleicht schon länger darüber traurig ist, dass es ihr noch nicht verheiratet seid.
Ihr seid ja vermutlich schon länger zusammen, wohnt vermutlich auch spätestens seit der Schwangerschaft zusammen, und seid seit der Schwangerschaft ja quasi eh "auf ewig" miteinander verbunden durch das Kind (egal, ob getrennt oder zusammen). Trotzdem willst du nicht heiraten, weil du es erst willst, wenn es sich richtig anfühlt.
Dass du nicht wg dem "Druck" durch die Hochzeit des Bruders heiraten willst, versteh ich, aber es wird sich für sie ziemlich blöd anfühlen, dass es sich für dich trotz längerer Beziehung, gemeinsamen Wohnen und Kind quasi "nicht richtig" anfühlt, zu heiraten. Vielleicht ist sie deswegen auch unsicher, ob es mit euch wirklich halten kann, ob du wirklich mit ihr eine Zukunft willst usw. Für sie bedeutet Heirat vermutlich mehr als nur, dass man auch auf dem Papier möglichst für immer zusammen bleiben will.
Dazu kommt dann noch, dass der Bruder samt Verlobter so konkrete Pläne hat für die gemeinsame Zukunft wie die Hofübernahme, während ihr, aus vermutlich ihrer Sicht, immer noch "rumeiert" und "nicht mal" verheiratet seid.
Ich schätze, dass es sie schon länger stört, und sich der Frust darüber jetzt so richtig entlädt.


weil sie sich wie das 5te Rad fühlt und die Großeltern ihr Kind eh kaum sehen, obwohl wir nur 6km auseinander wohnen.
Warum fahrt ihr dann nicht öfter mal zwischendurch hin? Muss ja nicht jedes Mal gleich Kaffee trinken und Co sein, ein kurzer Schnack ist ja auch schon was🙂. Und die Eltern bzw Großeltern freuen sich sicher auch, euch spontan zu treffen.
Oder ladet spontan ein, wobei hinfahren vermutlich eher klappt wegen dem Hof und der vielen Arbeit dort. Aber vielleicht geht ja mal spontan Abendessen bei euch. Muss ja nix aufwendiges sein, es geht ja in erster Linie um gemeinsame Zeit 🙂
 
S

Benutzer190912  (47)

Sorgt für Gesprächsstoff
Da scheinen die Eltern ihre Kinder ganz schön zu manipulieren und auch immer wieder Öl ins Feuer zu schütten. Dazu kommt, dass beide Kinder ein miserables Selbstwertgefühl zu haben scheinen.
Sind wir mal realistisch, eine Aussprache wäre sehr notwendig wird es aber definitv nicht geben weil eben gerade dieser Schlag Eltern garantiert nicht zur Selbstkritik fähig sein wird und alles ablehnen wird.
Mich würde interessieren, wie ist denn die Verlobte des Bruders so drauf, mischt sie mit oder ist sie eher wie Du eingestellt?
Ich würde Dir empfehlen das Gespräch mit Deiner Partnerin zu suchen. Einerseits solltest Du ihr klarmachen, dass trotz Alkohol ihre Aussagen für Dich und Eure Partnerschaft sehr verletzend waren. Andererseits solltest Du versuchen, einen Zugang zu ihren Sorgen und Ängsten zu bekommen. Vielleicht kann zumindest sie sich öffnen und da langfristig einen Ausstieg aus diesem Sumpf finden, ggf. auch mit professioneller Hilfe. Du könntest durch Deine Stärke und Wertschätzung die Möglichkeit bieten, dass sie ihr Selbstwertgefühl selbst aufbaut und aus diesem miesen Spiel rauskommt
 
1

Benutzer190278  (35)

Ist noch neu hier
Wau.. hier sind ja schon sehr gute Ansichten gekommen und ich Versuche die Ansichten etwas zu kommentieren :smile: meine Freundin und ich sind jetzt cam 4jahre zusammen und davon wohnen wir 3 Jahre zusammen.
Das sie unbedingt heiraten möchte, liegt in meinem Augen daran, dass sie dann eine gewisse Sicherheit hat, mit ihrem Bruder gleich zieht und sich irgendwie selbstständiger gegenüber ihrer Familie zeigt...

Also erstmal möchte ich sagen, dass ich so ein Verhalten in der Familie nicht kenne, bei unserer Familie ist es einfach besser, auch wenn zwischen dem jüngsten und ältesten Geschwister 13jahre Unterschied ist...


Also die 4 werden niemals so an einen Tisch sitzen, weil dann wird beleidigt und es wird verdammt laut.. ist leider so und habe ich selber schon paar Mal erlebt, als es um eig belangloses Ding...
Aber jeder der 4 hat einen eigenen Kopf und nur diese Meinung zählt und muss von den anderen akzeptiert werden!!!

Naja wir hätten auch schon konkrete Pläne für die Zukunft, sind auf der Suche nach einem bauplatz, aber da spielt die Gemeinde nicht so mit...

Hahahahaha... Einladen?? Das ist gut... Wenn wir zu ihnen fahren, haben sie selten Zeit, weil immer irgendwas ist... Zu uns kommen sie selten, weil sie am liebsten eine schriftliche Einladung bekommen wollen...
Ein Beispiel, wir waren vor zwei Wochen zum Essen bei Oma und Opa eingeladen, bei uns hat's Nudel und Soße gegeben (( reicht mir vollkommen)) zwei Tage später war der Bruder mit Frau beim Essen da... Da gab's Fischfilet mit dillsoße und als Nachspeise einen selbst gemachten Kuchen... Ist ja fast das gleiche sag ich jetzt ironisch...


Die Frau des Bruders, hat Mal gesagt, egal was passiert, ich steh immer voll hinter ihm.. ich persönlich glaube aber, dass sie nicht ansatzweise weiß was alles in der Familie passiert bzw abläuft....
Glaub der Bruder fängt sehr viel ab...


Ich denke, ich geb ihr soviel Stärke wie es geht, ohne dass es mich selber kaputt macht, aber ich habe auch das Gefühl, dass sie das nicht wertschätzt und sich denkt, ich muss immer ihrer Meinung sein...
 
Spongella

Benutzer187907  (32)

Öfter im Forum
Die Frage ist halt auch was es über deine Freundin aussagt, dass sie als Erwachsene Frau an solchen Strukturen festhält und nicht für sich festgestellt hat, dass ihr das gut tut. Klar ist das leicht gesagt, aber man muss sich sowas ja nicht antun, man verpasst mit dieser Familie ja offenbar nichts...
 
Zaniah

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ein Beispiel, wir waren vor zwei Wochen zum Essen bei Oma und Opa eingeladen, bei uns hat's Nudel und Soße gegeben (( reicht mir vollkommen)) zwei Tage später war der Bruder mit Frau beim Essen da... Da gab's Fischfilet mit dillsoße und als Nachspeise einen selbst gemachten Kuchen... Ist ja fast das gleiche sag ich jetzt ironisch...
Ich finde es tatsächlich ungewöhnlich, dass ihr wisst, was die Eltern bei anderen Gästen kochen, ohne dabei zu sein. Wird das extra erwähnt, um Eifersucht zu erzeugen, wo sie nun wirklich Blödsinn ist?
 
1

Benutzer190278  (35)

Ist noch neu hier
Die Frage ist halt auch was es über deine Freundin aussagt, dass sie als Erwachsene Frau an solchen Strukturen festhält und nicht für sich festgestellt hat, dass ihr das gut tut. Klar ist das leicht gesagt, aber man muss sich sowas ja nicht antun, man verpasst mit dieser Familie ja offenbar nichts...
Naja das Problem ist, alle sagen die Familie ist so wichtig, aber irgendwie hab ich das Gefühl, alle 4 wissen nicht, was Familie bedeutet...
Ich finde es tatsächlich ungewöhnlich, dass ihr wisst, was die Eltern bei anderen Gästen kochen, ohne dabei zu sein. Wird das extra erwähnt, um Eifersucht zu erzeugen, wo sie nun wirklich Blödsinn ist?
Wir leben auf dem Land und da wird dann leicht telefoniert, ob man was vom einkaufen braucht...
Dabei hat die Oma erzählt, dass ja gestern der Bruder da war und dass sie das oben genannte essen noch zum übrig haben...
 
S

Benutzer190912  (47)

Sorgt für Gesprächsstoff
wie ist es eigentlich innerhalb Eurer Partnerschaft, gibt sie sich da anders oder kommt da auch der Stallgeruch zum Tragen? Wie verhält sie sich Dir gegenüber, wie ist sie bei Konflikten, auch ihre Einstellung zu unterschiedlichen Einstellungen usw.?
Ich frage deshalb weil das Elternhaus sehr prägt und ich aus eigener Erfahrung sagen kann, im Laufe der Zeit kommen auch Eigenschaften/Verhaltensweisen beim Partner zum Vorschein (z.B. als Eltern) die man in der ersten Phase der Partnerschaft nicht wahrgenommen hat.
Denn sie scheint ja kaum abgrenzt zu sein und auch nicht sonderlich reflektiert, kannst Du ausschließen dass Ihr mal mit zwei Kindern dasteht und Du realisierst, dass Du Deine Schwiegermutter in Variation neben Dir hast, die dann mit Euren Kindern ähnlich umgeht?
Ich fürchte, der Satz mit dem Stärke geben geht in die falsche Richtung, denn er bedeutet, es läuft einfach so weiter und es könnte so kommen wie in den Sätzen zuvor beschrieben.
Wichtig wäre, dass Du die Selbstreflektion bei ihr in Gang bringst und dann auch begleitest (die dann eben auch in einer Therapie münden könnte) damit sie eben die bisherigen Muster durchbrechen kann, vor allem dann für Eure zukünftige Familie
 
Ishtar

Benutzer158340 

Planet-Liebe Berühmtheit
Da meine Familie ähnlich verkorkst ist, nur nicht vielleicht ganz so schlimm, kann ich deine frau da in gewisser Weise tatsächlich verstehen.
Wenn man zugunsten eines Geschwisters immer wieder zurückstecken muss und um die Liebe der Eltern, die eigentlich gleichberechtigt, unverbrüchlich und bedingungslos sein sollte, wirklich kämpfen muss, dann macht das was mit einem. Das können Leute, die das so über Jahre nicht selber erlebt haben, nicht wirklich nachvollziehen. Rational wird sie das wahrscheinlich sogar wissen. Aber das heißt nicht, dass das nicht trotzdem weh tut. Und die Eltern befeuern das auch noch. (Und ich bin mir sicher, dass ebenfalls mit reinspielt, dass das ein BRUDER ist und eben keine Schwester. Wie gesagt, ich kenn das Spiel aus eigenem Leid.)

Deine Frau konzentriert sich dabei aber zu viel auf den Kriegsschauplatz, an dem sie nichts ändern kann. Sie könnte die tollste Hochzeit haben und im Lotto gewinnen, aber das, was sie eigentlich möchte (sich genauso geliebt fühlen, wie ihr Bruder), das KANN sie nicht erreichen.
Ich weiß nicht, ob deine Frau offen für das Thema ist. Aber wenn sie sich da mit dieser Erkenntnis und vor allen Dingen allen daraus folgenden Konsequenzen schwer tut, kann eine Gesprächstherapie da wirklich sehr stark helfen.

Mir persönlich hat am meisten geholfen, zwischen mich und meine Eltern 500 km räumliche Distanz zu bringen, so dass jedes Zusammentreffen zeitlich begrenzt war und nicht wie ein Damoklesschwert über mir hing.
 
1

Benutzer190278  (35)

Ist noch neu hier
Ich bin ehrlich gesagt schon am überlegen, ob ich nicht Mal der Tante bzw Onkel eine Email schreibe, einfach um meine Sorgen los zu werden..
Warum Email?? Naja meine Freundin würde wahrscheinlich ausflippen, wenn sie wüsste ich schreib mit der Tante...
 
Ishtar

Benutzer158340 

Planet-Liebe Berühmtheit
Worüber willst du mit Tante und Onkel denn da jetzt reden bzw. was soll das bringen?
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
1

Benutzer190278  (35)

Ist noch neu hier
Erstmal dass ich mich besser fühle und zweitens erhoff ich mir irgendwie, dass ich das ganze Verhalten/Verhältnis von den 4 zu verstehen.. aber das wird wahrscheinlich eh nichts bringen
 
Ishtar

Benutzer158340 

Planet-Liebe Berühmtheit
Und was sollen da Onkel und Tante deiner Frau dann tun? Mit den Eltern deiner Frau reden, und so noch 2 Personen mehr involvieren und noch mehr Streit in eine unangenehme Situation tragen? Sofern die das überhaupt wollen.
Oder versteh ich da jetzt grad den Onkel falsch?
 
S

Benutzer190912  (47)

Sorgt für Gesprächsstoff
Irgendwie klingt das nicht nach einer guten Idee, denn wie soll Dich ein Vertrauensbruch weiterbringen?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren