Geschichte über die Beziehung schreiben? Gutes Geschenk?

C

Benutzer

Gast
Super Idee

... die gleiche Idee hatte ich auch gerade als ich meinen letzten Beitrag "unsere Geschichte" geschrieben habe.
Die ist so konfus, dass man sie echt mal aufschreiben müsste. Also ich mach das am Freitag, da bin ich llein im Büro und hab nichts zu tun.
Wir können ja hier unsere Erfolge posten, falls irgendeiner es sich antun will, die ganze Wahrheit zu lesen !!! :tongue:
 
K

Benutzer

Gast
Ja mal schauen, wie genau baust du die geschichte auf? wie viel Seiten denkst du bekommst du hin?



Habt ihr sonst noch vorschläge? Würd mich echt riesig freun

Na los :zwinker: Ich bin über Kritik und Verbesserungsvorschläge sehr froh

Edit:// Haben eben gesagt bekommen, dass es vielleicht doch nicht soooo gut wäre,weil wenn sie etwas anders sehen würde als ich ... was meint ihr dazu?
 

Benutzer33578 

Verbringt hier viel Zeit
das ist doch aber nicht schlimm, wenn sie sachen anders sieht als du, oder?
du willst doch nicht einen bericht schreiben, sondern eure geschichte, und da gehören nun mal deine erfahrungen und ansichten mit rein, verstehst du ?
und wie du das schlussendlich siehst, bleibt ganz allein dir überlassen!

ich will das dann aber auch sehen!

mfg eric



*~* Dynamo Dresden wird gewinnen *~*
:grrr: :grrr: :grrr: :grrr: :grrr: :grrr::grrr: :grrr: :grrr: :grrr: :grrr: :grrr: :grrr: :grrr:
 
C

Benutzer

Gast
Aufbau

Wie ich das ganze aufbaue weiß ich noch gar nicht, da unsere Geschichte ziemlich kompliziert ist und soviele verschiedene Menschen da eine wichtige Rolle spielen. Da müsste man irgendwie so ewig lange alles erklären. Vielleicht wäre eine Sammlung von Kurzgeschichten besser als eine Art Roman, weil der echt lang werden würde. Man könnte ja immer wieder mal eine Geschichte dazu schreiben, 'ne richtige Sammlung, mal sehen...
 
K

Benutzer

Gast
Stimmt SoF ... Merci ...

  • Ich werde es aus meiner Sichtschreiben
  • Die Höhen etwas mehr ausbauen als die Tiefen, aber dennoch erwähnen
  • Wie ich mich in den einzelnen Situationen gefühlt habe
  • In diesem Monat werde ich noch Bilder machen, die dann reingeklebt werden
  • Ich werde das ganze in Handschrift schreiben
  • Von Anfang bis Heute, Was hat sich verändert? :zwinker:
  • Ich schreibe es zusammenhängend (quasi als Aufsatz)

Das fällt mir so jetzt ein.
 

Benutzer33578 

Verbringt hier viel Zeit
gern geschehen!
naja, dann bin ich mal auf das werk gespannt!
wills dann mal lesen!

mfg Eric
 
C

Benutzer

Gast
Viel Erfolg und nicht aufgeben, schreiben ist manchmal schwerer als man sich das vorstellt.
Wenn du schon Tiefen erwähnst, dann bitte hauptsächlich die, wo du der Arsch warst, sonst ist es ein doofes Geschenk, wenn sie ständig lesen muss wie zickig sie sich wann und wo verhalten hat. :tongue:
 
K

Benutzer

Gast
Ich hab aber ganz schön Probleme mit Satzanfänge :schuechte

Aber wenn ich ehrlich bin, die meiste Kagge ist auf ihrem Mist gewachsen ... und alles weglassen kann ich nicht :zwinker:
 

Benutzer3715  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich würds so machen: (Natürlich nur als Anregung. Kannst es ja Mixen :zwinker:)


  • Von aussenbetrachtet, aber mit dem wissen, wie sich der Hauptdarsteller fühlt ('Peter wachte auf. Einfach so mitten in der Nacht. Er wusste nicht, warum, aber er konnte nicht mehr einschlafen. Er blickte zur Seite zu Tina. Dort lag sie. Die Frau, mit der er sein Leben verbingen wollte. Im schlaf hatte sie dieses niedliche Lächeln, das sie noch umwerfender machte, als sie ohnehin schon wahr. Er könnte ihr stundenlang im Schlaf zu schauen...')
  • Höhen und Tiefen gleichwertig beschreiben. Der Leser (also sie) darf schon ordentlich mitgerissen werden. Macht das ganze um so interessanter. Nur darauf achten, dass du nicht übertreibst, und am Ende etwas positives schreibst (Happy End halt).
  • Wenn du dich in sie reinversetzen kannst, kannst du auch in der Geschichte 'springen'. Also einen Teil über 'Ihn' schreiben, dann Absatz, und aus ihrer Sicht weiter (wärend ihr nicht beieinander seit, denn dann braucht man ja nicht springen, wenn aus der Beobachter-Perspektive geschrieben wird.)
  • Lass an manchen stellen Platz für Bilder, und stellt diese Szenen nach, wenn ihr zusammen bis zu dieser Stelle gelesen habt. Damit habt ihr im Nachhinein noch Spaß dabei, das Buch 'fertig zu stellen'.
  • Schreiben würd ich mit dem Computer, ausdrucken auf A5 (also je zwei Seiten quer auf eine A4), oder sogar A6. A4 ist einfach zu groß für ein Buch. Da muss man ja ewig schreiben, damit es nicht so dünn wirkt. :zwinker:
  • Den Anfang ein paar Tage/Wochen vor der ersten Begegnung setzen. Beschreiben, wie es überhaupt dazu kam, dass ihr euch kennen gelernt habt.
  • Ob du es in kleine Kapitel unterteilst, bleibt dir überlassen. Würd sich aber gut machen.
  • Beschreib nicht exakt, wie es passiert ist, sondern dichte ruhig etwas dazu. Nehm dann aber auch andere Namen. So dass beim lesen dann langsam der 'Aha'-Effekt kommt ('Hey, das war ja fast wie bei uns'). Damit ziehst du dich auch gleichzeitig aus dem Problem, das entsteht, wenn du mal etwas anders siehst, als sie, aber es gibt dir auch das Recht, eine Szene etwas interessanter zu gestallten, wo es real vielleicht gar nicht soo interessant war. :zwinker:
 
K

Benutzer

Gast
Was meinen die anderen zu der Idee von 2000mm?
 

Benutzer3715  (36)

Verbringt hier viel Zeit
nich das mich die meinungen der anderen nich auch interessieren würden... aber was hällst du denn davon?
 
K

Benutzer

Gast
Siehe erster Post, ich hatte das ja auch geplant, mit anderen Personen zu machen ... dann wurde ich ja umgestimmt und jetzt weiß ich nicht was ich machen soll ob ich jetzt persönlich über uns schreiben soll oder "andere unsere Beziehung leben lassen" ...

Vondaher auch die frage was die anderen dazu meinen, da ich sowas noch nie gemacht hab...
 

Benutzer3715  (36)

Verbringt hier viel Zeit
grad bei dem punkt kommt es auch sehr auf den erzählstil an. wenn du besser in der ich-form schreiben kannst, tu das. die punkte waren ja alle darauf bezogen, wie ich es machen würde. und ich schreib halt lieber in der form.

und was hällst du von den anderen punkten? findest du was besonders gut, oder besonders unpassend für dich?
 
K

Benutzer

Gast
Soviel wochen davor kann ich nicht anfangen, da wir am selben tag, als wir zusammen kamen, das erste mal ein wort geredet hatten :zwinker: ...


Dass mit dem Drucken, das ist so eine Sache, die einen sagen mit Hand ist es Persöhnlicher (würde auch mehr geben, weil ich ja größer Schreib als so ein Pc).

Die anderen sagen Drucken sieht besser aus, bei meiner Handschrift ....


- 1 -
Das mit den Bildern ... hmm ... ich hab sogut wie keine Bilder, d.h. ich müsste in den nächsten 3 Wochen noch bilder machen, was ich auch vorhab. Nur ich hab halt keine von gemeinsamen situationen.

- 2 -

Das mit dem ´springen´ ... hmm ... da kommt es ja drauf an aus welcher Perspektive ich schreibe und das weiß ich ja noch nicht

- 3 -
 

Benutzer3715  (36)

Verbringt hier viel Zeit
kaffeekanne schrieb:
Soviel wochen davor kann ich nicht anfangen, da wir am selben tag, als wir zusammen kamen, das erste mal ein wort geredet hatten :zwinker: ...
Ich meinte es auch so, dass du langsam einsteigst, und erstmal erzählst, wie die menschen einzelnd leben. und dann irgendwann treffen sie sich erst. der anfang muss ja nicht auch euer erstes treffen sein :zwinker:


kaffeekanne schrieb:
Dass mit dem Drucken, das ist so eine Sache, die einen sagen mit Hand ist es Persöhnlicher (würde auch mehr geben, weil ich ja größer Schreib als so ein Pc).

Die anderen sagen Drucken sieht besser aus, bei meiner Handschrift ....
Naja, auf dem Gebiet bin ich einfach zu faul. :grin: Dann mach ich nen Fehler, und muss die Seite nochma schreiben... nene, Computer und passt. *grins* Aber is halt auch dir überlassen. Ich denke es kommt auf die Geschichte selbst an. Das ist das wichtigste.


kaffeekanne schrieb:
- 1 -
Das mit den Bildern ... hmm ... ich hab sogut wie keine Bilder, d.h. ich müsste in den nächsten 3 Wochen noch bilder machen, was ich auch vorhab. Nur ich hab halt keine von gemeinsamen situationen.
Deshalb ja auch mein Vorschlag, die Platzhalter für die Bilder zu lassen, und die Situationen hinterher nachzustellen, Fotos machen, und einkleben.

kaffeekanne schrieb:
- 2 -

Das mit dem ´springen´ ... hmm ... da kommt es ja drauf an aus welcher Perspektive ich schreibe und das weiß ich ja noch nicht

- 3 -
Stimmt genau ^^
 
K

Benutzer

Gast
Ich weiß von ihrem Leben vorher noch nicht allzuviel ... aber ich könnte ja mal eine Freundin fragen :zwinker: ...


Aber Handschriftlich wirkt das Persönlicher hab ich mir sagen lassen ...


Platzhalter sind Klasse :zwinker: Danke für die Idee
 

Benutzer3715  (36)

Verbringt hier viel Zeit
kaffeekanne schrieb:
Ich weiß von ihrem Leben vorher noch nicht allzuviel ... aber ich könnte ja mal eine Freundin fragen :zwinker: ...

Das wäre dann ein Fall für meinen Vorschlag, es nicht genau so wiederzugeben, wie es war. Dann störts auch nicht, wenn der Anfang nur ausgedacht ist. :smile:
 
K

Benutzer

Gast
Was meint der Rest so?

aufm PC schreiben oder Handschriftlich?
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Hey, das ist doch ein Geschenk für DEINE Freundin! Willst du ihr was schenken und sagen: "Na ja, ich hätt's ja anders gemacht, aber die Mehrheit wollte es so!" ?! :tongue: *kopfschüttel*

Und zum Thema Bilder: Müssen ja keine von euch gemeinsam sein. Sondern du könntest ja z.B. welche von Plätzen machen, wo ihr zusammen wart. Oder von anderen Dingen - ganz banales Beispiel: Wenn ihr zusammen Pizza essen wart, z.B. ein Bild von einer Pizza machen (ok, ist ein blödes Beispiel, wahrscheinlich gibt's bessere... halt die Situationen irgendwie "illustrieren" :zwinker:).

Sternschnuppe
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren