Geschädigt von früheren "beziehungen"

Benutzer109482  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey Leute,

ich führe derzeit eine fehrnbeziehung, mit dem in meinen augen tollsten mädchen der welt..
nur leider hab ich durch frühere beziehungen permanent angst sie zu verlieren, da in ich in meinen letzten beziehungen sogesehen immer verarscht worden bin.. dazu gleich mehr..


Also:
die letzten drei "beziehungen" oder "affären" die ich hatte liefen im grund immer gleich ab aber damit man es vllt versteht werd ichs etwas detaillierter beschreiben

Freundin 1:
habe sie durch einen kumpel kennengelernt und wir haben uns direkt wunderbar verstanden und die ganze nacht durchgeredet und uns einfach über alles unterhalten undso weiter ..
nach wenigen tagen haben wir uns halt gesagt das wir uns lieben und so weiter..
sie darauf hin aber gesagt das sie gerade erst eine beziehung hinter sich und deswegen noch etwas warten möchte..
war ich natürlich mit einverstanden da ich warten kann und wir ja sonst auch wie ein normales paar waren und uns getroffen haben und was weiß ich..
dazu kam nur leider das sie einen besten freund hatte.. nich so schlimm dachte ich, da jeder beste freunde hat.. also hab ich ihr "die sterne" vom himmel geholt und ihr immer gesagt wie toll ich sie finde und war halt sentimental (was ich immer in beziehungen bin) und ihr bester freund eher ein manipulatives arschloch (das waren ihre worte) ..
im endeffekt waren wir ca 3 monate in dieser "gib mir zeit" phase und sie hat mit am ende gestanden das sie sich in ihren besten freund verliebt hat und bla bla bla..
erster fehlschlag, 3 wochen tiefe depression und dann hab ich halt gemerkt das sie mich die ganze zeit als "ersatzboot" benutzt hat..

soweit so gut..
Freundin 2:
sie habe ich kennengelernt als ich von einer weiterbildung aus einmal in der woche in die schule musste..
sie war meine sitznachberin und wir haben angefangen zu reden und ich hab sie rein freundschaftlich ins kino eingeladen..
wir haben uns dann öfters privat getroffen und uns irgendwann leicht verknallt..
ich zumindest.. sie hatte dann probleme zuhause und hat ca 4 wochen bei mir gepennt.. ab und zu hat sie ihren besten freund getroffen und is danach allerdings wieder zu mir gekommen..
ende vom lied, sie hat sich in ihren besten freund verliebt als wir uns gestritten hatten -__- PS: auch sie sagt: geb mir zeit, ich bin noch nich reif für eine beziehung -.-'

soweit ... so gut..

Freundin 3:
sie habe ich bei der arbeit kennengelernt..
sie hatte einen freund aber wir haben uns auch wieder echt super verstanden..
waren überall zusammen und sie hat für mich mit ihrem freund schluss gemacht und meinte wie schon die male davor: eine beziehung wäre jetzt noch zu früh.
wir waren fast täglich beieinander und was weiß ich..
und wiederum hat sie einen besten freund gehabt -.-'
und WIEDERmal kam es so das sie sich in ihren besten freund verliebt hat..

und jeder der "besten freunde" war halt so ein manipulativer spacken.. wogegen ein sentimantalo wie ich nunmal nicht ankommt :zwinker:



jetz habe ich eine freundin und wir sind echt glücklich..
ich liebe sie mehr als je wen zuvor..
doch habe ich permanent angst das es mit ihr auch nicht klappt..
es geht sogar soweit das ich das gefühl habe das ganze unbewusst selber zu sabotieren..

ich will sie wirklich nicht verlieren..
weiß einer wie ich diese scheiß angst loswerde? ..
will nicht weiter an dervergangenheit hängen..


danke für jede hilfe <3
gruß Wannabree
 

Benutzer6428 

Doctor How
Hi Wannabree,

bei solchen Fragen überlege ich immer wie ich sie am besten beantworte, denn im Endeffekt laufen sie immer darauf hinaus, dass ich eigentlich aussagen will, dass der TS sich an die eigene Nase fassen sollte.
In deinem Fall ist das etwas einfacher, weil du ja schon erkannt hast, dass die Angst bei dir liegt und dein Problem ist.

Ich denke aber du hast in der Vergangenheit auch immer den gleichen Fehler gemacht und ihn bislang noch nicht erkannt. Nehmen wir mal an, dass die gesamte Masse an blödheit gleichmäßig über die Menschheit verteilt ist und zwar auch bei den Frauen. Nehmen wir weiterhin an, dass es garnicht soo schwieirig ist eine Dame zu finden und sich zu verlieben (es gibt Ausnahmen, aber das sind dann gänzlich andere persönliche Probleme). Dann muß man es auch als seine Aufgabe ansehen, sich selbst einen Block zu verpassen, wenn man bemerkt, dass die Noch-Nicht-Auserwählte zu den blöden gehört. Das fängt schon bei zu langem hinhalten an. Man merkt es doch schon irgendwie, dass das Interesse auf der eigenen Seite viel größer ist, als auf der anderen!

...und glaub mir...ich konnte das auch nicht *schnipps* einfach so...is schon ne Ecke Arbeit, lohnt sich aber. Denn dann hat man auf einmal Zeit für die wirklich tollen Frauen! Es liegt nich am "zu sentimental" sein. Das ist quatsch. Es liegt daran, dass man(n) sich einfach zu viel gefallen lässt, obwohl man irgendwo him Hinterkopf doch schon gemerkt hat, dass was nicht stimmt. Die "besten" Freunde sind dabei völlig egal. Die können so manipulativ sein wie sie wollen, wenn die Frau toll ist, dann ist sie ehrlich mit dir.

Angst hingegen lässt sich nur schwer behandeln. Direkt dagegen machen kann man nichts, aber man kann sein eigenes Verhalten maßregeln. Es macht sinn mit seinem Partner darüber zu sprechen, damit der bescheid weiss, gleichzeitig muß man aber auch zusehen, dass man den Parnter dann nicht ständig damit zumüllt. Wenn man über sowas vertrauensvoll reden und Probleme beheben kann, dann wächst man damit eher zusammen als auseinander. Dann schwindet auch die Angst Stück um Stück...
 

Benutzer108369  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo.

Das ist eine verzwickte Lage.

Ich kenn deine Situation.
Bei mir war es das mir meine Ex Freunde fremd gegangen sind.
Ich hab jedoch angefangen damit umzugehen und verstanden das nicht alle so sind.
Ich habe mit meinem jetzigen Freund darüber gerdet und ihm gesagt das ich angst davor habe das es wieder passiert. Er hatte mich beruhigt und jetzt sind wir glücklich zusammen. ziehen morgen in eine Wohnung bin schwanger und wir freuen uns riesig auf unser kleines krümmelchen.

Ich rate dir sprich sie darauf an und erklär es ihr.
du musst natürlich auch dir im laren sein das du es kzeptieren musst das sowas passiert ist aber nicht jede macht und die vergleice aufhören.
 

Benutzer82800 

Verbringt hier viel Zeit
@ts bin gerade selbst in der Lage...:frown: und wenn ich das so lese mit Freundin 1, 2, 3 wird mir gerade Angst und bange! Muss dazu sagen das ich das erste mal warte ...
 

Benutzer109482  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
@ angel: ich habe mit meiner freundin darüber geredet..
und mit freundin 2& 3 auch.__.
es hat im endeffekt nichts gebracht..
das problem liegt eher daran, das ich mich in einer beziehung wohl "veränder" ..
ein mädchen verliebt sich ja in den Jungen den er in der öffentlichkeit ist..
aber wenn ich mir ihr alleine rede bin ich natürlich etwas zurückhaltender..
liegt allerdings auch daran das sie die sprüche oder so nicht abkann..
ich denke schonmal das sie soo nicht schluss machen wird.. allerdings hab ich angst das ich es aus erfahrung irgendwie selber sabotiere..

@Wingman: mach dir mal keine sorgen.. hatte auch schon mehrere freundinnen bei denen ich warten musste aber es dann gut ging.. nur grade bei den dreien wo ich dachte "EY, DIE ISSES!" (was sich im endeffekt als fehler rausstellte..) wurd ich immer verarscht.. also einfach zu nett gewesen undso..
PS: hab sie nur 1,2 und 3 genannt weil ich ungern die namen posten wollte :tongue:
 

Benutzer100557 

Meistens hier zu finden
Die erste Frage vorab, hat deine jetzige auch einen besten Freund der eher manipulativ anstatt sentimental ist?
Dann zu meinem Tipp,klar kann ich deine Sorgen/Ängste sie zu verlieren voll und ganz verstehen weil ich ähnliches durchmachen musste aber dadurch habe ich auch gelernt das es nicht immer so sein muss wie zuvor.
Ich wurde mehrmals verarscht (wenn auch auf andere art und weise) und war auch oft genug der Platzhalter/Notlösung gewesen, doch es ist halt nicht immer so.
Viel Raten kann ich dir nicht, außer durchhalten und mal mit deiner Freundin drüber reden (denn sie kann dir diese Angst vielleicht nehmen), bei mir z.b. hilft das Reden immer ungemein wenn Probleme da sind bzw. entstehen.
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
Ich würd auch raten, red mit ihr über deine Ängste ABER halte dies in gewissen Grenzen. Ist meine Meinung. Du darfst ihr nicht das Gefühl vermitteln, dass du ihr von vornherein misstrauisch gegenüber bist. Weil sie ja selbstverständlich eine ganz andere Person ist.

Es mag schon ein komischer zufall sein, dass in der Vergangenheit immer der beste Freund deinen Platz eingenommen hat. Ich weiß nicht warum. Aber du darfst, auch wenn da wirklich übel mit dir mitgespielt wurde, deine jetzige Freundin nicht mit in dieses Boot setzen und bloß nicht in die Erwartungshaltung verfallen, eh wieder verarscht zu werden.

Also erklär dich ihr, aber mach ihr auch klar, dass deine Ex-Geschichten nunmal Vergangenheit sind und sie keine Angst haben muss, ständig deinem Misstrauen zu begegnen.
Versteh mich nicht falsch, klar willst du ihr ein gutes Gefühl geben. Aber in meinen Augen geht da immer so eine Gefahr aus, ständig zu vergleichen und jedes zweideutige Verhalten ins Negative zu interpretieren.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren