gerecht?

H

Benutzer

Gast
sad_girl schrieb:
er hat es aber so nur verschlimmert! er hätte mir einfach erzählen sollen so a la "hey die xy hat mir letztens dies und das erzählt" und ich hätte nachgefragt und die sache wär gegessen.
Du hättest nichts negatives dazu gesagt, wenn er gleich erzählt hätte, daß er weiter mit ihr Kontakt hat? Habe Probleme das zu glauben.
 

Benutzer7573  (35)

Verbringt hier viel Zeit
HaveABreak schrieb:
Du hättest nichts negatives dazu gesagt, wenn er gleich erzählt hätte, daß er weiter mit ihr Kontakt hat? Habe Probleme das zu glauben.


wenn er mir erzähl hätte über was sie so reden und so. nur oberflächlich... klar, hätt ich auch was dazu gesagt, aber es wär gewiss nicht zu dem streit gekommen, wie es jetzt gekommen ist.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Mädel, was willst du hier eigentlich hören? Eure Beziehung ist ein einziger Murks, das ist Fakt. Vertrauen, Respekt, Rücksichtnahme, sich beim anderen wohzufühlen, sich geborgen zu fühlen - das KENNT ihr doch gar nicht. Insofern sind jegliche Tips und Ratschläge, die bei einer echten Beziehung vielleicht helfen würden, hier sowieso fehl am Platz, weil sie auf das, was ihr habt, ohnehin nicht anwendbar sind.

Worauf wartest du? Er wird sich nie ändern. Das hat er die letzten Jahre nicht getan, obwohl du ihn x-mal gebeten hast, obwohl er es x-mal versprochen hat. Und eure Beziehung wird sich nie ändern. Du wirst in dieser Beziehung nicht glücklich werden. Also was hält dich da?

Lern, mit dir alleine klarzukommen. Und geh DANACH eine Beziehung mit jemandem ein, der dich respektiert und schätzt. Wenn du DANN ein Problem in der Beziehung hast, werden dir hier mit Sicherheit auch Leute helfen können. In dieser "Beziehung" kann das keiner, wie auch?!

Sternschnuppe
 
H

Benutzer

Gast
sad_girl schrieb:
wenn er mir erzähl hätte über was sie so reden und so. nur oberflächlich... klar, hätt ich auch was dazu gesagt, aber es wär gewiss nicht zu dem streit gekommen, wie es jetzt gekommen ist.

Interessant. Wenn er also einfach nen Tag später gesagt hätte, daß er weiter mit ihr redet, hättest Du das so akzeptiert und das wärs gewesen? Du hättest ihm gesagt, daß Du es falsch findest aber wärst ansonsten ganz ruhig geblieben? Bist Du da ganz sicher?
 

Benutzer28635 

Verbringt hier viel Zeit
sad_girl schrieb:
ich habe nie verlangt, dass er seine freunde aufgibt!
sad_girl schrieb:
hab ihm erklärt, dass ich das nicht so gern sehe bzw auch nicht verstehe, wie er das mit seinem gewissen vereinbaren kann,
Naja...

Stimmt schon, du hast ihm nicht gedroht, ihm den Kopf abzureißen und dann sein Blut zu trinken, aber für mich als Junge heißt das übersetzt so viel wie "Wenn du noch weiter Kontakt mit der Schlampe hast, dann nerv ich dich und zicke rum und so" - da würd ich auch schön die Klappe dir gegenüber halten, damit es halt keine Szene gibt.
 

Benutzer7573  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Sternschnuppe_x schrieb:
Mädel, was willst du hier eigentlich hören? Eure Beziehung ist ein einziger Murks, das ist Fakt. Vertrauen, Respekt, Rücksichtnahme, sich beim anderen wohzufühlen, sich geborgen zu fühlen - das KENNT ihr doch gar nicht. Insofern sind jegliche Tips und Ratschläge, die bei einer echten Beziehung vielleicht helfen würden, hier sowieso fehl am Platz, weil sie auf das, was ihr habt, ohnehin nicht anwendbar sind.

Worauf wartest du? Er wird sich nie ändern. Das hat er die letzten Jahre nicht getan, obwohl du ihn x-mal gebeten hast, obwohl er es x-mal versprochen hat. Und eure Beziehung wird sich nie ändern. Du wirst in dieser Beziehung nicht glücklich werden. Also was hält dich da?

Lern, mit dir alleine klarzukommen. Und geh DANACH eine Beziehung mit jemandem ein, der dich respektiert und schätzt. Wenn du DANN ein Problem in der Beziehung hast, werden dir hier mit Sicherheit auch Leute helfen können. In dieser "Beziehung" kann das keiner, wie auch?!

Sternschnuppe


ich verlange hier keine lösung für diese beziehung, sondern lediglich eurer meinungen dazu bzw. wie ihr reagiert hättet.

HaveABreak schrieb:
Interessant. Wenn er also einfach nen Tag später gesagt hätte, daß er weiter mit ihr redet, hättest Du das so akzeptiert und das wärs gewesen? Du hättest ihm gesagt, daß Du es falsch findest aber wärst ansonsten ganz ruhig geblieben? Bist Du da ganz sicher?


nein, aber wie gesagt... es wäre weitaus nicht so schlimm, wie es jetzt ist!
ich will lieber die wahrheit, als eine scheinwelt in der alles super ist und die dann wieder nach und nach zusammenbricht.

Touchdown schrieb:
Naja...

Stimmt schon, du hast ihm nicht gedroht, ihm den Kopf abzureißen und dann sein Blut zu trinken, aber für mich als Junge heißt das übersetzt so viel wie "Wenn du noch weiter Kontakt mit der Schlampe hast, dann nerv ich dich und zicke rum und so" - da würd ich auch schön die Klappe dir gegenüber halten, damit es halt keine Szene gibt.



moment... das verstehe ich an männer nicht.
er will eine glückliche problemlose beziehung und würde alles dafür tun (seine worte)? wieso macht er dann dinge von denen er weiß, dass sie streß ergeben und die eigentlich total überflüssig sind? wieso verheimlicht er sie dann noch, wenn er weiß, dass alles nur noch schlimmer wird?
hat jeder mann ein gen dafür beziehungen durch überflüssige kleinigkeiten in den dreck zu fahren bzw. besitzt mein freund dieses gen?
und wieso bin ich plötzlich wieder schuld? wieso ist sie nicht schuld, die gegen mich die fresse aufgerissen hat?
 

Benutzer32811  (34)

...!
sad_girl schrieb:
ich verlange hier keine lösung für diese beziehung, sondern lediglich eurer meinungen dazu bzw. wie ihr reagiert hättet.
Ich hätte ihm von Anfang an gesagt, dass er ihr gern schreiben kann, aber lästern sein lassen sollte. Er hat gesagt, dass er etwas ändert, du hast gedacht, dass er den Kontakt abbricht. Pech gehabt. Ich finde es vollkommen in Orgnung, wenn er mit ihr schreibt, sowas ist ja nicht verboten.
Er wusste, das du dich so anstellen wirst, deshalb hat er lieber nichts gesagt.
Ich würde mir an deiner Stelle mal Gedanken darüber machen, dass du deinen Freund anscheinend so anzickst, dass er dir nichtmal etwas erzählen kann ohne Angst zu haben, dass du austickst. An der Stelle deines Freundes hätte ich glaube ich nichtmal etwas anderes getan. Und warum ist das alles so?
Mädel, was willst du hier eigentlich hören? Eure Beziehung ist ein einziger Murks, das ist Fakt. Vertrauen, Respekt, Rücksichtnahme, sich beim anderen wohzufühlen, sich geborgen zu fühlen - das KENNT ihr doch gar nicht. Insofern sind jegliche Tips und Ratschläge, die bei einer echten Beziehung vielleicht helfen würden, hier sowieso fehl am Platz, weil sie auf das, was ihr habt, ohnehin nicht anwendbar sind.
Ich kann mich da leider nur anschließen.
Sowas kann man doch nicht mehr wirklich Beziehung nennen. Zumindest würde ich das schon längst nicht mehr tun. :grrr:
 

Benutzer7573  (35)

Verbringt hier viel Zeit
LuNaTicA schrieb:
Ich hätte ihm von Anfang an gesagt, dass er ihr gern schreiben kann, aber lästern sein lassen sollte. Er hat gesagt, dass er etwas ändert, du hast gedacht, dass er den Kontakt abbricht. Pech gehabt. Ich finde es vollkommen in Orgnung, wenn er mit ihr schreibt, sowas ist ja nicht verboten.
Er wusste, das du dich so anstellen wirst, deshalb hat er lieber nichts gesagt.
Ich würde mir an deiner Stelle mal Gedanken darüber machen, dass du deinen Freund anscheinend so anzickst, dass er dir nichtmal etwas erzählen kann ohne Angst zu haben, dass du austickst. An der Stelle deines Freundes hätte ich glaube ich nichtmal etwas anderes getan. Und warum ist das alles so?

das stimmt. er weiß, dass ich schnell rumzicke, aber das war nicht immer so. seitdem er schon mehrmals (!) ein auge auf andere geworfen hat, bin ich verdammt vorsichtig und genau solche situationen machen mich echt sehr stutzig! weil es doch so sehr an früher erinnert...
ich hatte pech, weil ich gedacht hab, dass er den kontakt abbricht? er WUSSTE, dass ich das dachte bzw. mir sicher war, weil er sich in dieser richtung ausgedrückt hat und ich ihm das auch so zu verstehen gegeben hab, dass ich das so verstanden hab. und er hat NICHTS gesagt! ich finde, dass das ein absichtliches hinters licht führen ist!
 

Benutzer32811  (34)

...!
sad_girl schrieb:
ich finde, dass das ein absichtliches hinters licht führen ist!
Selbstverständlich ist es das Ideale seinem Partner von sowas erzählen zu können. Aber ein wenig schwer machst du es ihm schon, nicht wahr?
Ich kann dazu aber nur soviel sagen: Wenn mein Partner mehrmals Augen auf andere Frauen geworfen hätte und das Vertrauen bei mir so kaputt wäre, würde ich die Beziehung beenden. Eine Beziehung ohne Vertrauen geht nicht gut, weil...du siehst ja, wie ihr euch deshalb verhaltet. Ich würde sagen ihr seid das perfekte Beispiel dafür. :grrr:
 

Benutzer28635 

Verbringt hier viel Zeit
sad_girl schrieb:
wieso macht er dann dinge von denen er weiß, dass sie streß ergeben und die eigentlich total überflüssig sind?
In diesem Fall sehe ich das so, dass in einer Beziehung keiner der Partner das Recht hat, dem anderen seinen Freundeskreis zu verbieten. Meine Freunde würden zumindest ziemlich blöde schauen, wenn ich ihnen sage, dass ich keinen Kontakt mehr mit ihnen haben werde, weil meine Freundin das so will.
sad_girl schrieb:
wieso verheimlicht er sie dann noch, wenn er weiß, dass alles nur noch schlimmer wird?
Weil er genau weiß, dass es dir nicht passt, und dir entweder die Enttäuschung, oder sich ne nervige Diskussion ersparen wollte.
 

Benutzer34052 

Benutzer gesperrt
also hmmm - sag mal ehrlich - glaubst du dass das wirklich der mann ist mit dem du dein leben lang zusammen sein willst ? :schuechte
Solche Streitereien gehen doch auf die Dauer auch auf die Beziehungssubstanz und irgendwann nimmt man sich sicherlich nicht mehr ernst und so... :schuechte
 

Benutzer29278 

Meistens hier zu finden
Hi Sad,
ich denke schon, dass es berechtigt ist, denn wenn er von dir wollte, dass du den Kontakt abbrichst zu diesem Bekannten, dann wäre es nur fair wenn er dies auch tut, wenn es aus dem gleichem Grund passiert.
Rede mit ihm, sag ihm, dass es dich verletzt und fertig macht, wie er mit deinen Gefühlen umgeht. Das ist mein Rat ;-). Viel Erfolg.
Dein
Bikkje
 
2 Woche(n) später

Benutzer45016 

Verbringt hier viel Zeit
sad_girl schrieb:
....ok... diesmal hat er zwar nicht gelogen, aber absichtlich verschwiegen! was in meinen augen nicht besser ist......

besonders helle is das kerlchen aber auch nicht, oder???
heimlich mit ihr schreiben und dir nix sagen, eben damit du dich nicht aufregst,
aber dann noch schön mit "ja" antworten wenn du ihn drauf ansprichst!? :grin:
 

Benutzer7573  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Cariat schrieb:
besonders helle is das kerlchen aber auch nicht, oder???
heimlich mit ihr schreiben und dir nix sagen, eben damit du dich nicht aufregst,
aber dann noch schön mit "ja" antworten wenn du ihn drauf ansprichst!? :grin:


hat wohl gedacht, dass ich nur frage, weil ich es eh schon weiß und es ein "test" wäre.
 

Benutzer45016 

Verbringt hier viel Zeit
na ja, so oder so hätte es ärger gegeben, aber so blöde muss man erst mal sein!!!
 

Benutzer7573  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Cariat schrieb:
na ja, so oder so hätte es ärger gegeben, aber so blöde muss man erst mal sein!!!


jap, meine meinung zu solchen dingen: wenn man weiß, dass es streß gibt, dann vermeidet man solche sachen einfach.
 

Benutzer34052 

Benutzer gesperrt
sad_girl schrieb:
jap, meine meinung zu solchen dingen: wenn man weiß, dass es streß gibt, dann vermeidet man solche sachen einfach.

naja also eigentlich find ichs besser wenn es gar keine "stress" gibt. und wenns einfach zu oft "stress" [früher hat man noch streit gesagt] gibt dann muss man irgendwann einsehen dass man nicht zueinander passt..
 

Benutzer19708  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Also...naja. Zum Threadtitel --> Ich finde es nicht gerecht von dir.

Nur weil du bereit warst, Kontakte abzuwürgen, kannst du nicht verlangen, das er es dir gleichtut. Ich hätte es dir auch nicht gesagt. Wozu auch? Ich könnte die Reaktion vorraussagen, lasse mich aber trotzdem nicht von dir einschränken. (also aus Sicht deines Freundes)

Sicher, wahrscheinlich kommt es raus. Aber ich sehe es so wie Touchdown, wozu gleich wieder Stress?

Auch finde ich es falsch, dass du von deinen Reaktionen auf seine schließen willst, er ist nunmal anders als du. Das fängt beim Penis an und hört bei den Ansichten über Freundschaft auf. Nur weil du es so machen würdest, kannst du nicht vorraussetzen, dass er genauso reagieren würde.

sad_girl schrieb:
jap, meine meinung zu solchen dingen: wenn man weiß, dass es streß gibt, dann vermeidet man solche sachen einfach.

Interessant wär jetzt mal: wie soll sich der aus dieser Situation heraus entstandene Stress hätte vermeiden lassen?
 

Benutzer40448 

Verbringt hier viel Zeit
Liebe sad_girl ich kann das gut verstehen, be mir ist/war es genauso. Damals, als ich mit menem freund zusammen gekommen bin, wollt auch nch n andres mädl was von ihm und als wir dann aber zusammen waren, hat sie mich im Icq angemotzt und mir sachen unterstellt die gar nicht gestimmt haben. Mein lieber Freund hat nichts getan :grrr: Egal, andere geschichte. Fakt ist, das auch er weiterhin mit ihr "befreundet" ist, das nie klar gestellt hat und sie sich gegenseitig was zu weihnachtn und geburtstag schenken. Find ich basolu nich ok von ihm aber wirklich verbieten kann man das ja als Freundin nicht. Meine Meinung nach müssn die Kerle da selber draufkommen, dass sie ihre freundinnen damit verletzen wennsie sowas machen. Tun sies nicht, sind sie entweder so dumm wie drei Meter wie Feldweg oder es ist ihnen egal... :geknickt:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren