Gerade Erfahren

Benutzer25279 

Verbringt hier viel Zeit
Hm... naja, nicht bei jeder ist das so! Ich war zur Erstuntersuchung 10 Tage vor der Geburt und bin froh drum, weil ich mir den ganzen Stress erspart hab! :smile:

Allerdings ist mir dadurch auch die Schwangerschaft ein bischen 'entgangen', was ich schade finde:geknickt:


Nochmal alles Gute und gutes Gedeihen für den Winzling in seiner warmen Einraumwohnung!:zwinker:

Wie jetzt???
Hast du die ganze Schwangerschaft über nicht gemerkt, das du schwanger warst? :eek: :eek: :eek:
 

Benutzer35546 

Meistens hier zu finden
Hm... naja, nicht bei jeder ist das so! Ich war zur Erstuntersuchung 10 Tage vor der Geburt und bin froh drum, weil ich mir den ganzen Stress erspart hab! :smile:

Allerdings ist mir dadurch auch die Schwangerschaft ein bischen 'entgangen', was ich schade finde:geknickt:
QUOTE]

Naja, ob das nur Vermeidung von Stress ist? Ich finde es wichtig regelmäßig hinzugehen, immerhin hat das ja auch so seinen Sinn! Wenn man weiß, man ist schwanger und geht nicht zu den Vorsorgeuntersuchungen finde ich persönlich das fahrlässig!
Gerade im Hinblick auf Schwangerschaftsvergiftung, Schwangerschaftsdiabetes etc. wo ja auch große Gefahren fürs Baby entstehen können!

Lillaja
 

Benutzer82754 

Verbringt hier viel Zeit
Wie jetzt???
Hast du die ganze Schwangerschaft über nicht gemerkt, das du schwanger warst? :eek: :eek: :eek:

Habs erst spät mitbekommen.... also erst als sie angefangen hat sich zu bewegen!

Naja, ob das nur Vermeidung von Stress ist? Ich finde es wichtig regelmäßig hinzugehen, immerhin hat das ja auch so seinen Sinn! Wenn man weiß, man ist schwanger und geht nicht zu den Vorsorgeuntersuchungen finde ich persönlich das fahrlässig!
Gerade im Hinblick auf Schwangerschaftsvergiftung, Schwangerschaftsdiabetes etc. wo ja auch große Gefahren fürs Baby entstehen können!

Nein, nicht falsch verstehen!!! Klar ist die regelmäßige Vorsorge wichtig!!! So war das auch nicht gemeint! Ich bin nur viel in Elternforen unterwegs und wenn ich da manchmal sehe, was die werdenden Mamis sich für einen Stress machen (z.B. über Vorsorgeuntersuchungen, wo es freigestellt ist sie machen zu lassen oder nicht.... Nackenfaltenmessung o.ä.) bin ich irgendwie erleichtert da drumrum gekommen zu sein!

Fahrlässig...hm... naja, kommt immer drauf an in welcher Situation man steckt!:smile:
 

Benutzer35546 

Meistens hier zu finden
@ZUSARO: Darf ich fragen, warum du es erst so spät mitbekommen hast?

Und ja, ich finde es fahrlässig, dass wenn ich weiß, ich bin schwanger, ich nicht zu einer Vorsorgeuntersuchung gehe... nicht umsonst sind die "vorgeschrieben" oder empfohlen! Das ist nicht böse gemeint, aber alle 4 Wochen mal zum Arzt zu gehen, finde ich nicht tragisch und das ist auch keine Panikmache... ich hab mich immer gefreut, wenn ich mein Bauchzwerg gesehen habe und danach wusste, es geht ihm gut! Es ging mir wneiger um mich, als um mein Kind! Ich hätte mir ewig Vorwürfe gemacht, wenn meinem Kind etwas passiert und das in einer VU hätte gesehen werden können! So denke ich!

Lillaja
 
P

Benutzer

Gast
mich würde interessieren, ob zosaro denn jetzt das elterngeld (oder wie auch immer das denn jetzt heißt :cool1: ) bekommt. ist das nicht an die (eben vorgeschriebenen) vus gebunden? also zumindest in österreich ist das so...
 

Benutzer82754 

Verbringt hier viel Zeit
@ZUSARO: Darf ich fragen, warum du es erst so spät mitbekommen hast?

Und ja, ich finde es fahrlässig, dass wenn ich weiß, ich bin schwanger, ich nicht zu einer Vorsorgeuntersuchung gehe... nicht umsonst sind die "vorgeschrieben" oder empfohlen! Das ist nicht böse gemeint, aber alle 4 Wochen mal zum Arzt zu gehen, finde ich nicht tragisch und das ist auch keine Panikmache... ich hab mich immer gefreut, wenn ich mein Bauchzwerg gesehen habe und danach wusste, es geht ihm gut! Es ging mir wneiger um mich, als um mein Kind! Ich hätte mir ewig Vorwürfe gemacht, wenn meinem Kind etwas passiert und das in einer VU hätte gesehen werden können! So denke ich!

Lillaja

Ich hab dir ja nicht widersprochen! Fahrlässig find ich's persönlich nicht... muss die werdende Mutter selbst entscheiden!

Wie bereits erwähnt war ich allerdings in einer Extrem-Situation, die man nicht mit einer herkömmlichen Schwangerschaft im Sozialstaat Deutschland vergleichen kann! Ich will jetzt nicht von A bis Z meine Lebensgeschichte hier niederschreiben, aber wenn man die gesamte Schwangerschaft in einem Dritte Welt Land verbringt und nichts hat, dann sieht es eben schwierig aus mit Vorsorgeuntersuchung!
Ärzte wollen bezahlt werden und wenn man kein Geld hat gehts eben nicht! und sowas wie eine Krankenversicherung gibts da eben auch nicht, so das man mal eben fix 'nen Arzt aufsuchen kann!
Ich bin erst 10 Tage vor der Geburt wieder in Deutschland eingereist und hab dann auch gleich meine erste und letzte Vorsorgeuntersuchung vorgenommen!


Wieso ich es erst um die 22. (+/- 2) Woche rum mitbekommen hab weiß ich nicht..... da hat sich halt was bewegt...
Vorher hab ichs nicht mitbekommen! Immer mit Kondom verhütet und das Ausbleiben meiner Tage empfand ich als normal, weil ich gerade die Pille abgesetzt hatte.... (was will ich in Jamaika mit der Pille, wo die HIV-Rate in manchen Ballungsgebieten bei über 20% liegt..... wer da ohne Gummi vögelt, der ist m.E. mehr als fahrlässig!! Zwei Freundinnen von mir haben beide nach Absetzen der Pille auch über ein halbes Jahr warten müssen, bis die Periode wieder kam, also hab ich da nicht weiter drüber nachgedacht!

mich würde interessieren, ob zosaro denn jetzt das elterngeld (oder wie auch immer das denn jetzt heißt :cool1: ) bekommt. ist das nicht an die (eben vorgeschriebenen) vus gebunden? also zumindest in österreich ist das so...

Ich hab noch Erziehungsgeld bekommen....meine Kleine ist seit Montag 3 Jahre alt!
Ob das an die VUs gebunden ist ist mir neu!

Aber eine VU hab ich ja drin stehn im Mutterpass:grin:
 
P

Benutzer

Gast
Ich bin erst 10 Tage vor der Geburt wieder in Deutschland eingereist und hab dann auch gleich meine erste und letzte Vorsorgeuntersuchung vorgenommen!

also ich will mir da kein urteil erlauben, aber wenn du 10 tage vor der geburt wieder nach deutschland gekommen bist, hättest du doch auch früher nach deutschland kommen können? ich muss ganz ehrlich sagen, da hat man doch verantwortung. wenn man jetzt von komplikationen ausgeht, hättest du und das baby sterben können...

naja, aber wie gesagt, wir kennen hier ja alle deine situation nicht, vielleicht war es nicht anders möglich...
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
also ich will mir da kein urteil erlauben, aber wenn du 10 tage vor der geburt wieder nach deutschland gekommen bist, hättest du doch auch früher nach deutschland kommen können? ich muss ganz ehrlich sagen, da hat man doch verantwortung. wenn man jetzt von komplikationen ausgeht, hättest du und das baby sterben können...

naja, aber wie gesagt, wir kennen hier ja alle deine situation nicht, vielleicht war es nicht anders möglich...
In Jameica werden Frauen genauso schwanger und bekommen Kinder wie in Deutschland. Wieso sollte sie da früher wieder kommen nur wegen der Schwangerschaft und den VUs? Solange keine Probleme und Beschwerden da sind, sehe ich da nicht zwingend einen Grund, nach D zu gehen.

In Deutschland ist das Elterngeld, genau wie früher das Erziehungsgeld nicht an die VUs gebunden. Die VUs sind auch "nur" Empfehlungen, niemand zwingt eine werdende Mutter, dahin zu gehen. Man sollte, muss aber nicht.
Ich habe mich im Nachhinein bei der ein oder anderen VU auch gefragt, ob ich mir das nicht hätte sparen können. Da wurde nur der Urin untersucht, Blutdruck gemessen, Gewicht festgehalten und die Ärztin fragt wie es mir geht. Das wars.
 

Benutzer35546 

Meistens hier zu finden
Danke Zusaro, das wirft ein anderes Licht auf die Sache! Konntest du nicht eher nach Deutschland? Verrätst du uns, was du da gemacht hast?

Allerdings würde ich mir schon gedanken machen, wenn so lange die Regel ausbleibt, selbst wenn ich erst die Pille abgesetzt habe!

Du schreibst, dass du wegen HIV das Kondom nehmen wolltest, weil das dort relativ verbreitet ist... weißt du wer der Vater ist?

Verrätst du uns auch wie deine Tochter heißt?

Grüße, Lillaja
 

Benutzer82754 

Verbringt hier viel Zeit
OFF TOPIC:

Danke Zusaro, das wirft ein anderes Licht auf die Sache! Konntest du nicht eher nach Deutschland? Verrätst du uns, was du da gemacht hast?

Allerdings würde ich mir schon gedanken machen, wenn so lange die Regel ausbleibt, selbst wenn ich erst die Pille abgesetzt habe!

Du schreibst, dass du wegen HIV das Kondom nehmen wolltest, weil das dort relativ verbreitet ist... weißt du wer der Vater ist?

Verrätst du uns auch wie deine Tochter heißt?

Grüße, Lillaja

So viele Fragen..... und eigentlich gehören die ja nicht hierher, weil es ja hier nicht um meine Schwangerschaft geht!

Um deine Fragen trotzdem kurz zu beantworten:

Es war ein mehr oder weniger missglückter Auswanderungsversuch.
Ich wollte gar nicht wieder kommen! Meine Tante hat mich letztlich überredet das Kind in Deutschland zu bekommen.... was auch letztlich ganz gut so war...

Wie gesagt, wenn man von mehreren Leuten hört, dass es ewig dauern kann bis die Periode wieder einsetzt dann macht man sich darüber keine Gedanken! Vor allem hab ich ja immer mit Gummi verhütet....also gar kein Grund sich Gedanken zu machen!
Allerdings war ich da wohl beim Kondom-Kauf nicht mit den Gedanken bei der Sache, denn wenn man Gummies in Holzhüttchen kauft, die da vielleicht schon Jahre lang rumliegen bei täglich 40° im Schatten, dann muss man ja eigentlich damit rechnen, dass die Qualität der Gummies leidet!:geknickt:

Ja, ich weiß, wer der Vater ist... bin mit ihm verheiratet!
Meine Tochter heißt Zoe Darlene und ist mein ein und alles! Und so krass es sich anhört..... ich bin mittlerweile froh, dass der Tropfen, der danebengegangen ist gesessen hat!
Und auch bin ich froh drum, dass es in Jamaica passiert ist.....wäre mir diese Unachtsamkeit hier passiert, dann hätte ich mit Sicherheit zwischendurch mal einen Test gemacht, wär geschockt gewesen (weil ich nie Kinder wollte) und hätte einen Abbruch vornehmen lassen!
Für mich wars eine positive Fügung des Schicksals und ich würd mein kleines Monser um keinen Preis der Welt wieder hergeben!:herz:
 
P

Benutzer

Gast
In Jameica werden Frauen genauso schwanger und bekommen Kinder wie in Deutschland. Wieso sollte sie da früher wieder kommen nur wegen der Schwangerschaft und den VUs? Solange keine Probleme und Beschwerden da sind, sehe ich da nicht zwingend einen Grund, nach D zu gehen.

naja, soweit ich das mitbekommen hatte, hat ja zosaro auch nicht soooo eine tolle meinung von den ärzten in jamaica... und ehrlich gesagt, wenn ich dann die wahl hätte, hier oder in jamaica zum arzt zu gehn, würde ich dann eindeutig deutschland wählen :cool1: keine ahnung, wie das gesundheitssystem in jamaica so funktioniert. sicher werden die frauen dort auch kinder bekommen, nur wie gesund und komplikationsfrei das ganze ist, ist dann die andre frage...
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
naja, soweit ich das mitbekommen hatte, hat ja zosaro auch nicht soooo eine tolle meinung von den ärzten in jamaica... und ehrlich gesagt, wenn ich dann die wahl hätte, hier oder in jamaica zum arzt zu gehn, würde ich dann eindeutig deutschland wählen :cool1: keine ahnung, wie das gesundheitssystem in jamaica so funktioniert. sicher werden die frauen dort auch kinder bekommen, nur wie gesund und komplikationsfrei das ganze ist, ist dann die andre frage...
Das Gesundheitssystem ist da nicht so ausgebaut, vermutlich gibts da gar keine VUs. Dennoch gibts auch da Frauen, die als Hebammen/Geburtshelfer arbeiten und auch da gibts Krankenhäuser. Das ist nicht so ein Luxus mit Fernseher am Bett und 2-Bett-Zimmer, aber es funktioniert. Saugglocke, Zange und KS kennen die da genauso

Vielleicht sehe ich das auch nicht so eng, ich hätte kein Problem damit, mein Kind in einem Land zu bekommen, was nicht den med. Standards Deutschlands entspricht
 

Benutzer82754 

Verbringt hier viel Zeit
Fakt ist dass die gesamte Schwangerschaft natürlicher verläuft als hier in Deutschland, weil die Frauen sich einfach nicht so einen Stress machen! Vorsorgeuntersuchungen gibts auch in Jamaika, aber die können sich eben nur die wenigsten leisten!
Viele bekommen ihre Babies auch noch zu Hause und gehn dafür nicht in ein krankenhaus.... Krankenhaus kostet Geld und wenn ich dann noch drauf angewiesen bin, dass mir ein Verwandter/Bekannter was zu Essen ins KH bringt (gibts dort nicht) und ich meine eigene Bettwäsche mitbringen muss, dann kann ich auch daheim in meinem Holzhüttchen entbinden!

Ich hätte damit auch kein Problem gehabt, aber die Zeit nach der Geburt hätte nicht funktioniert, weil ich mir nichtmal 'ne Windel hätte leisten können!

Ich hab nix gegen die Ärzte in Jamaica gesagt! Würde ich auch nie, denn die Ärzte sind in Jamaica sicher nicht schlechter ausgebildet als hier in Deutschland! Die meisten haben in Großbritanien ihr Studium abgeschlossen! Also ich hätte damit kein Problem gehabt dort zu 'nem Arzt zu gehn!
Aaaber ohne Geld wird man nicht behandelt, die Ärzte wollen ja auch ihren Lebensunterhalt verdienen und ich hatte nix! GAR NIX!
Teilweise musste ich gar hungern während meiner Schwangerschaft, weil ich nichtmal Geld hatte um was zu Essen zu kaufen! Schwer vorstellbar, dass man sich da nichtmal 'ne VU leisten kann..... aber die hätte 600 J$ (umgerechnet ca. 6 Euro) gekostet....das war nicht übrig!:kopfschue

Übrigends ist die Sterberate bei Geburten in Jamaica trotz de niedrigen Standarts nicht viel höher als in Industrieländern wie Deutschland oder Dänemark (mal so angemerkt, weil ich das hier in 'ner Zeitschrift stehn hab!):zwinker:
 
P

Benutzer

Gast
Fakt ist dass die gesamte Schwangerschaft natürlicher verläuft als hier in Deutschland, weil die Frauen sich einfach nicht so einen Stress machen!

Ich hätte damit auch kein Problem gehabt, aber die Zeit nach der Geburt hätte nicht funktioniert, weil ich mir nichtmal 'ne Windel hätte leisten können!
Aaaber ohne Geld wird man nicht behandelt, die Ärzte wollen ja auch ihren Lebensunterhalt verdienen und ich hatte nix! GAR NIX!
Teilweise musste ich gar hungern während meiner Schwangerschaft, weil ich nichtmal Geld hatte um was zu Essen zu kaufen! Schwer vorstellbar, dass man sich da nichtmal 'ne VU leisten kann..... aber die hätte 600 J$ (umgerechnet ca. 6 Euro) gekostet....das war nicht übrig!:kopfschue

also das mit dem natürlicher hat sicher nix mit dem land zu tun. das hängt wohl von einigen mehreren faktoren, wie charakter der mutter, ärztliche versorgung (wie ist der arzt etc) und vielem andren ab...

darf ich dich fragen, wie du hier dein leben finanzierst? warum konntest du dich in jamaica nicht finanzieren?
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
also das mit dem natürlicher hat sicher nix mit dem land zu tun. das hängt wohl von einigen mehreren faktoren, wie charakter der mutter, ärztliche versorgung (wie ist der arzt etc) und vielem andren ab...

darf ich dich fragen, wie du hier dein leben finanzierst? warum konntest du dich in jamaica nicht finanzieren?
jetzt wirds aber arg OT, willst du das nicht lieber per PN fragen?
 
P

Benutzer

Gast
sorry, wollt hier kein off-topic-thema eröffnen :schuechte
alles gute für die ts nochmal!
lg
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren