gemeinsames konto

Benutzer61209 

Verbringt hier viel Zeit
hi!
aufgrund dessen, dass ich bald mit meiner freundin zusammen ziehen will (wir sind beide 20), möchten wie ein gemeinsames konto anlegen.
was haltet ihr davon? oder sollte lieber jeder ein eigenes konto haben?
und kennt ihr eine bank, die ein kostenloses partnerkonto anbieten, ohne das man dazu schon ein girokonto bei dieser bank benötigt?
danke schon mal, für die antworten!
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
kostenlos kann ich nicht mit dienen ich kann dir nur sagen wie mein Schatz und ich es handhaben.
Wir haben ein gemeinsames Konto wo am Monatsanfang jeder Summe x drauf überweist halt für Miete/Lebensmittel etc....und jeder hat ein eigenes wo er quasi seine eigenen Sachen KLamotten etc von kauft.

bisher funktioniert das ganz gut
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
so wie stonic es macht, finde ich es sehr sinnvoll.
jeder sein eigenes konto und ein gemeinsames.
denn so hat jeder noch "sein" geld und kann da eben auch alleine drüber verfügen ohne das der andere anfängt z.B. zu fragen, wofür hast du 100 Euro abgehoben etc. Da kommt ganz schnell der Kontrollversuch auf, vor allem, wenn einer mehr verdient als der andere.

Ansonsten kostenlose Konton gibt es doch viele: Commerzbank z.B. da gibts auch noch "Startguthaben".
 

Benutzer81734 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann mich den anderen beiden nur anschließen!
Mein Freund und ich sind jetzt auch ganz frisch zusammengezogen und haben ein Konto für Miete/ Lebensmittel gemeinsam.
Den Rest kaufen wir von unserem "eigenen Geld". :smile:
Ich finde das sehr sinnvoll und klappen tut es auch sehr gut so.

Viele Grüße
 

Benutzer16821 

Verbringt hier viel Zeit
Und auch ich schließe mich an.

Wir haben ein Wirtschaftskonto für Miete, Lebensmittel, Telefon/Internet, Fernsehen, Verhütung etc... also alles, was beide angeht.
Und dann hat jeder noch ein oder mehrere Privatkonten für Klamotten, Hobbys usw.
 

Benutzer30569 

Verbringt hier viel Zeit
Comerzbank ist nicht gut. Ebenso, wie bei der Citibank musst Du ein Guthaben von 2.500 Euro ständig haben, was Du mit einen Fond einlegen kannst. Dann ist das Konto kostenlos.

Anders ist das bei der Sparda-Bank. Das tolle: Geld abheben kannst Du bei über 9.000 Banken aus dem Cash-Pool, wozu wiederrum auch die Citibank gehört :zwinker:

Das Sparda-Bank-Konto ist richtig kostenlos. Für ein reines Onlinekonto wäre die NetBank aus Hamburg meine Empfehlung.
 

Benutzer61431 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

Also wir zwei wohnen seit ca 3jahren jetzt dann zusammen und haben beide ein eigenes Konto.....würde ich auch behalten.

Ihr könnt ja eins zusammen aufmachen und jeder zahlt ca 50 euro jeden Monat da ein dann kann man sich immer noch was davon kaufen oder so.
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
Comerzbank ist nicht gut. Ebenso, wie bei der Citibank musst Du ein Guthaben von 2.500 Euro ständig haben, was Du mit einen Fond einlegen kannst. Dann ist das Konto kostenlos.

Anders ist das bei der Sparda-Bank. Das tolle: Geld abheben kannst Du bei über 9.000 Banken aus dem Cash-Pool, wozu wiederrum auch die Citibank gehört :zwinker:

ähm, commerzbank verlangt einen regelmäßigen Geldeingang von 1200 euro und keine Einlagen in einen Fond. Und Geldeingang kann man tricksen, wenn er nicht genauer definiert ist.
Gehört ansonsten ebenso der Cash-Group an.

Das kostenlose Girokonto ist ausschließlich für die private Nutzung bestimmt. Die Kontoführung ist bei einem monatlichen Geldeingang von mindestens 1.200 Euro kostenlos. Ansonsten gelten die Konditionen aus dem aktuellen Preisverzeichnis, das Sie in jeder Filiale einsehen können. Das Startguthaben in Höhe von 50 Euro wird nur bei Neueröffnung eines Commerzbank Girokontos und nach Eingang der ersten 1.200 Euro gezahlt. Jeder Kunde ist einmalig prämienberechtigt.
https://www.commerzbanking.de/P-Por...eite_kostenloseskto.htm&trackingID=0konto_go6
 

Benutzer61519 

Verbringt hier viel Zeit
kostenlos kann ich nicht mit dienen ich kann dir nur sagen wie mein Schatz und ich es handhaben.
Wir haben ein gemeinsames Konto wo am Monatsanfang jeder Summe x drauf überweist halt für Miete/Lebensmittel etc....und jeder hat ein eigenes wo er quasi seine eigenen Sachen KLamotten etc von kauft.

bisher funktioniert das ganz gut

so ist es bei uns auch ,und hat bisher immer geklappt.
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
So, wie Stonic das handhabt, find ich das auch sinnvoll.

Eine andere Freundin von mir handhabt es so, dass sie und ihr Freund einen gemeinsamen Geldbeutel haben, wo jeder immer 50 Euro reintut und davon werden dann normale Einkäufe bezahlt. Wenn der Geldbeutel leer ist, tut wieder jeder 50 Euro rein. Die laufenden Kosten haben sie aufgeteilt (der eine zahlt GEZ, der andere Internet usw.), Miete überweist der eine, und dafür wird hauptsächlich das Auto des anderen benutzt, wenn sie gemeinsam wohin fahren. So gleicht sich alles einigermaßen aus. Find ich auch okay, wenn man nicht sofort von Anfang an ein gemeinsames Konto haben will.

Mein Freund und ich werden es erstmal so machen, dass weiterhin ich alles bezahle (er zieht in meine Wohnung mit ein und alle Kosten gehen eh von meinem Konto bisher auch weg und das lassen wir einfach erstmal so) und er überweist mir dafür einen gewissen Betrag jeden Monat. Hintergrund ist der, dass er im Herbst vermutlich schon wieder ausziehen muss wegen seinem Studium und ein gemeinsames Konto würd sich jetzt noch nicht wirklich lohnen. :zwinker:

Kannst wegen kostenlosem Konto auch mal bei Deiner bisherigen Bank nachfragen. Ich arbeite bei einer Volksbank, und wenn gewisse Voraussetzungen gegeben sind, bieten wir auch ein kostenloses Konto an. Vielleicht gibts das bei Euch ja auch?
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
also mein mann und ich haben ein gemeinsamens konto... nur um mal zu zeigen, dass es auch noch leute gibt, die das machen :grin:
 

Benutzer64931 

Verbringt hier viel Zeit
Wir haben kein gemeinsames Konto. Wir haben einfach aufgeteilt, wer was bezahlt (meine Freundin z.B. Essen, ich: Strom, Gas, Telefon etc.). Hat immer sehr gut geklappt, und wenn einer mal bissel Geld gebraucht hat, hat der andere was gegeben.
Allerdings heiraten wir im März, und da wird dann ein gemeinsamen Konto draus, v.a. weil ich recht viel verdiene und meine Freundin nur aushilfsweise.

Zum Konto: Meins ist bei der Sparkasse, da ist das Konto gratis, nur Überweisung kosten (1€ oder so). Allerdings mach ich eh alles online, so mit fallen auch die Kosten weg aber immerhin hat die Sparkasse überall Geldautomaten stehen :smile:
 

Benutzer30569 

Verbringt hier viel Zeit
ähm, commerzbank verlangt einen regelmäßigen Geldeingang von 1200 euro

Off-Topic:
Ja. Aber wenn Du bei denen ein Konto hast, neben dem ein kleiner Fond existiert, ist es auch kostenlos :jaa: So mach ich das :zwinker:

Was mir bei der Citibank nicht gefällt ist, dass die einen dauernd beraten wollen
0046.gif
. Man ruft an, weil sich die Adresse ändert --> : "Wir sollten noch Ihr Portfolio optimieren"
0043.gif


also mein mann und ich haben ein gemeinsamens konto... nur um mal zu zeigen, dass es auch noch leute gibt, die das machen :grin:

Off-Topic:
You 're not alone :zwinker:
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Zu dem Thema Bank kann ich meinen Schatz interviewen wir sind selbstverständlich bei der bei der sie arbeitet und haben dadurch unsere Vorteile
 

Benutzer37900 

Teammitglied im Ruhestand
Mein Freund und ich haben, seit wir zusammengezogen sind letztes Jahr im Januar, nur ein gemeinsames Konto. Keiner von uns beiden hat noch ein eigenes Konto. Wir fänden es eher unpraktisch, wenn jeder letztlich zwei Konten zu betreuen hätte, einmal das eigene und einmal das gemeinsame.

Kontrollzwang besteht bei uns von keiner Seite aus. Mein Partner verdient wesentlich mehr an Geld, gerade im Moment, und er fragt nicht ständig was ich an Geld ausgegeben bzw. was ich gekauft habe.
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
Das Haushaltskonto ist noch bei der Sp*rk*sse, weil ich als Studentin keine Gebühren zahlen muss.
dann lautet das aber auf deinen Namen alleine oder?
Und dein Freund hat defacto nur eine Vollmacht.

Eine Vollmachtsvergabe ist kein Gemeinschaftskonto.
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Wir haben jeder nur unser eigenes Konto und wohnen "trotzdem" schon 2,5 Jahre problemlos zusammen.

Für die gemeinsamen Ausgaben haben wir einfach ne Haushaltskasse, da brauchen wir kein Konto dafür.
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
dann lautet das aber auf deinen Namen alleine oder?
Und dein Freund hat defacto nur eine Vollmacht.

Eine Vollmachtsvergabe ist kein Gemeinschaftskonto.

Richtig. :zwinker:

Eine Vollmacht hat mein Freund für ALLE meine Konten (auch fürs Sparbuch) und auch für die Konten meines Sohnes. Irgendwer muss im Notfall ja an mein Geld kommen... Er hat sogar ne EC-Karte für mein Konto (die er noch nie benutzt hat :-D).
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren