gemeinsame Toilettennutzung

Womit habt ihr bei gemeinsamer Badbenutzung keine Probleme?

  • Urinieren

    Stimmen: 24 57,1%
  • Koten

    Stimmen: 1 2,4%
  • Rasieren

    Stimmen: 30 71,4%
  • Wechsel der Hygieneprodukte (Tampon/Binde/...)

    Stimmen: 7 16,7%
  • Schminken etc.

    Stimmen: 37 88,1%
  • Zähne putzen

    Stimmen: 41 97,6%
  • "Hygienemaßnahmen" bei Krankheit

    Stimmen: 13 31,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    42

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Um das Klothema zu komplettieren, fiel mir noch eine andere Frage ein. Wieviel Gemeinsamkeit der Badnutzung gestattet ihr bezueglich eures Partners oder auch Eltern, Geschwistern, Freunden und Bekannten. Uriniert ihr zB, wenn der Partner sich auch in dem Raum aufhaelt oder kotet sogar? Wie sieht es aus bei der Rasur und irgendwelchen anderen Haarzupfereien (ich weiss nicht so genau, was es da alles gibt :zwinker: Oder wie verhaelt sich speziell bei Frauen beim Wechseln von Slipeinlagen, Binden oder Tampons? Zaehneputzen, Ohrensaeubern, Popeln, Rotzabhusten bei einer Erkaeltung? Habe ich etwas vergessen?
 

Benutzer135422  (43)

Benutzer gesperrt
Also wenn Geschwister ins Bad kommen, während man duscht und man hat vergessen die Tür zu abzuschließen und sie machen nur ein kleines Geschäft. Geht das noch. Unangenhmer wäre es man auf der Toilette sitzt und wasserlässt und die Schwester kommt rein und putzt sich die Zähne......
Bei einem Partner ist das anders. Allerdings wollte ich auch nicht unbedingt dabei sein wenn er sein großes Geschäft verrichtet. So lange er nicht pflegedürftig ist.
 

Benutzer106075 

Meistens hier zu finden
Ich bin am liebsten alleine im Bad. Zähneputzen geht noch zusammen, pinkeln würde ich nicht vor meinem Partner (vor Freundinnen aber schon :grin:).
 
Z

Benutzer

Gast
Eltern: Eigentlich nur Zähneputzen oder Gesichtrasieren
Freundin: Wir lassen es recht langsam angehen und sind eigentlich nur beim Zähneputzen oder Gesichtrasur zusammen im Bad. Ich hätte aber später auch kein Problem wenn ich/sie pinkelt oder duscht wenn man zusammen im Bad ist. Ich finde vieles okay wenn der Partner im Bad ist ausser Kacken da möchte ich alleine sein und auch niemandem zusehen.
Freunde, Bekannte: Ich teile mir selten mit denen das Bad aber ab und an kommt es vor das mein Bester Kumpel im Bad ist wenn ich pinkel und umgekehrt.

Ich bin allgemein jemand der sich nicht gerne nackt vor anderen zeigt oder pinkelt ausser es geht nicht anderes z.b. Gemeinschaftsdusche.
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Um das Klothema zu komplettieren, fiel mir noch eine andere Frage ein. Wieviel Gemeinsamkeit der Badnutzung gestattet ihr bezueglich eures Partners oder auch Eltern, Geschwistern, Freunden und Bekannten. Uriniert ihr zB, wenn der Partner sich auch in dem Raum aufhaelt oder kotet sogar? Wie sieht es aus bei der Rasur und irgendwelchen anderen Haarzupfereien (ich weiss nicht so genau, was es da alles gibt :zwinker: Oder wie verhaelt sich speziell bei Frauen beim Wechseln von Slipeinlagen, Binden oder Tampons? Zaehneputzen, Ohrensaeubern, Popeln, Rotzabhusten bei einer Erkaeltung? Habe ich etwas vergessen?

Off-Topic:

Ich haette gerne auch eine Anklickumfrage zusaetzlich zu der Frage gemacht (was gemeinsam? urinieren, koten, waschen, rasieren usw.) Es ist peinlich, aber ich bin zu bloed und weiss nicht, wie das geht. Koennte ein Moderator das einfuegen, bitte?
 

Benutzer153649  (29)

Ist noch neu hier
Also, ich habe kein Problem damit, wenn ich z.B. gerade dusche und mein Freund urinieren muss, ist das kein Problem.
Das große Geschäft darf er aber bitte allein machen.

Tampons wechseln möchte ich auch lieber ohne Zuschauer machen.

Ich rasiere mich vor ihm, das ist kein Problem.

Ich war letztens ziemlich erkältet und hatte eine ordentliche Triefnase und Husten. Wenn es sein musste, habe ich mir natürlich ganz normal und lautstark die Nase geputzt bzw gehustet. Was muss das muss :zwinker:
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Vor Eltern, Geschwistern und Freunden möchte ich eigentlich nicht unbedingt mehr tun als Zähne putzen, Haare kämmen und solche Sachen. Nicht dass es dramatisch wäre, aber freiwillig lade ich sie nicht dazu ein.

Mit meinem Mann "teile" ich viel mehr. Irgendwelche Körperpflegedinge und "gemeinsames" Pinkeln kommen häufig vor.

Tampons wechseln und das große Geschäft erledige ich nur alleine.
 

Benutzer147358  (28)

Sehr bekannt hier
Mit Gemeinschaftsduschen habe ich kein Problem. Wenn meine Familie beim Pinkeln oder duschen kurz reinkommt um was zu holen fände ich das ok, aber wenn sie sich da dann länger aufhalten wäre es schon seltsam.
Beim fertigmachen wie föhnen, schminken und zähneputzen darf mir zusehen wer will :tongue:

Beim Partner hätte ich auch kein Problem wenn er im Bad bleibt wenn ich dusche und mich rasiere. Und wirklich krank würde er mich eh erst zu sehen bekommen wenn wir uns schon eine ganze Weile kennen und dann muss er auch mit Husten und Rotznase leben :ashamed:

Groß und Tampons wechseln würde ich aber wirklich nur alleine machen, kann mir auch nicht vorstellen das sich das ändert :ratlos:
 

Benutzer85637 

Meistens hier zu finden
Die einzige Kloangelegenheit bei der ich enge Freunde und den Partner akzeptieren kann, ist das Pinkeln :grin:
Ansonsten bin ich immer lieber alleine im Badezimmer (also beim Schminken, Zähne putzen, duschen etc.) Kann aber auch die Anwesenheit eines anderen akzeptieren.
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Vor Eltern, Geschwistern und Freunden möchte ich eigentlich nicht unbedingt mehr tun als Zähne putzen, Haare kämmen und solche Sachen. Nicht dass es dramatisch wäre, aber freiwillig lade ich sie nicht dazu ein.

Mit meinem Mann "teile" ich viel mehr. Irgendwelche Körperpflegedinge und "gemeinsames" Pinkeln kommen häufig vor.

Tampons wechseln und das große Geschäft erledige ich nur alleine.
Wenn ich das richtig herauslese, scheint Deine Variante die zu sein, die mehrheitlich vertreten wird und die ich auch persoenlich angenommen haette. Am liebsten ist man zwar allein, aber normale Reinigungsprozeduren und Pinkeln sind ok (bei engen Vertrauten), aber Tamponwechsel oder Koten sind nogos. Gibt es Leser der Umfrage, die auch das "teilen"?
Ist ja eigentlich ungewoehnlich. Viele haben GV waehrend der Periode, was macht den Tampon da so intim? Ich las mal, dass die Menschen frueher in Gruppen auf Donnerbalken sassen und sich unterhielten, waehrend sie koteten. Warum pinkelt man heute ueberwiegend schamlos vor sich hin, will aber beim Koten unbedingt allein sein?
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Off-Topic:

Ich haette gerne auch eine Anklickumfrage zusaetzlich zu der Frage gemacht (was gemeinsam? urinieren, koten, waschen, rasieren usw.) Es ist peinlich, aber ich bin zu bloed und weiss nicht, wie das geht. Koennte ein Moderator das einfuegen, bitte?
Off-Topic:
Ich habe es mal versucht zu ergänzen.
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Ich bin schon aus Platzgründen vorzugsweise allein im Bad, aber mein Partner kann jederzeit reinkommen, wenn ich gerade nur am Waschbecken stehe (Zähneputzen, Schminken,...) oder dusche.
Bei meinem Toilettengang war zuletzt jemand anders anwesend, als meine Mutter mir dabei noch helfen musste und so kann es gern bleiben, man muss in meinen Augen nicht alles mit der Familie oder dem Partner teilen. :zwinker:
 

Benutzer142227 

Sehr bekannt hier
Ich habe nichts gegen jemanden im Bad, wenn ich mich schminke, die Haare föhne oder Zähne putze bzw. mein Gesicht wasche/Augenbrauen zupfe.

Bei allem anderen hat da niemand im Bad zu sein - weder beim Klogang, noch viel weniger beim Tampon wechseln. Rasieren tue ich mich nur unter der Dusche, und da ist (außer mein Kerl) auch nie jemand dabei.
Mein Freund pinkelt in meiner Anwesenheit, dass stört mich aber nicht. Ich stell mich ja nicht direkt daneben hin und guck zu.:grin: Mehr muss ich aber auch nicht haben.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
aber Tamponwechsel oder Koten sind nogos. Gibt es Leser der Umfrage, die auch das "teilen"?
Ist ja eigentlich ungewoehnlich. Viele haben GV waehrend der Periode, was macht den Tampon da so intim?
Ich finde Tamponwechsel auch nicht schlimm. Er steht mir ja nicht gegenüber und starrt mich dabei an :grin: Wenn er sich aber z.B. die Zähne putzt und ich währenddessen das Tampon wechsle, würde ich meinen, dass er das kaum bemerkt.
 

Benutzer108566 

Sehr bekannt hier
Ich bin immer lieber alleine im Bad. Gemeinsames Duschen kommt vor, aber auf der Toilette bin ich lieber alleine und lasse ihn auch alleine dabei.

Zähneputzen tu ich auch nur alleine, mir wird schlecht wenn ich anderen dabei zugucke. :grin:

Beim zurechtmachen vor'm Spiegel kann er ruhig dabei sein, aber warum sollte er mir dabei zugucken? :tongue:
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Normalerweise ist keiner von uns bei einem Toilettengang oder Tamponwechsel dabei. Beim Duschen schon ab und an mal, beim Schminken, Zähneputzen kommt es auch häufig vor.

Je nach Umständen kann es aber auch mal vorkommen, dass ich dabei bin, wenn sie ihren Tampon (bzw. die Tasse) wechselt oder wir gemeinsam pinkeln, z.B. wenn wir zelten o.Ä.

Auch bei körperlichen Einschränkungen o.Ä. kommt es vor, dass man gemeinsam im Bad ist. Meine Frau musste mir zu Beginn unserer Beziehung, nachdem ich einen schweren Unfall hatte, beim Duschen und Toilettengang helfen. Und bei der Geburt unseres Sohnes habe ich sie auch beim Toilettengang begleitet - zum Glück, denn sie ist dabei plötzlich umgekippt und ich konnte sie gerade noch halten.

Andere Familienmitglieder können ruhig dabei sein, wenn ich dusche, mir die Zähne putze oder meine Haare mache. Beim Toilettengang muss das aber nicht sein. Klar, habe ich schon gemeinsam mit meinen Geschwistern und Eltern gepinkelt, auch im Auto in eine Flasche, peinlich ist mir das nicht. Aber wir kommen nicht ins Bad, wenn jemand gerade auf dem Klo ist.

Beim Schleimausspucken haben meine Mutter und meine Frau etwas gemeinsam: Sie gucken sich immer gerne meinen Schleim an :grin:
 

Benutzer138543  (26)

Sehr bekannt hier
Also vor Freunden und Familienmitgliedern würde ich mich nur schminken, Haare bürsten und Zähne putzen. Mit Nase putzen und husten muss jeder leben, der sich bei einer Erkältung in meiner Nähe aufhält :grin:
Vor meinem Partner tue ich alles außer Koten. Das finde ich dann doch nicht so lecker :zwinker: Urinieren, Tampon/Binde wechseln und Rasieren fand ich anfangs auch "komisch", habe mich aber gut daran gewöhnt. Duschen tun wir z.B. auch oft zusammen, ich würde aber nicht wollen, dass Familie oder Freunde rein kommen. Dafür gibt es glücklicherweise Schlösser :grin: Gemeinschaftsduschen mag ich auch gar nicht. Aber hmm meine Mutter und gute Freunde dürften schon kurz rein kommen und was rausholen wenn ich dusche. Man sieht ja durch den Vorhang eh nichts :grin:
 

Benutzer143177 

Sehr bekannt hier
Alles, bei dem ich meine Kleidung anbehalte, kann auch jeder sehen, also Freund/Familie.
Ansonsten wäre ich gerne ungestört. Wenn meine Nichte/mein Neffe mal mit auf die Toilette geht, ist es aber auch ok. Aber Erwachsene mag ich nicht dabei haben. Beim Duschen würde mein Freund nicht unbedingt stören.
Bei meinem Exfreund war es anders, da waren wir sehr schmerzbefreit und haben alles im Bad gemacht, während der andre dabei war. Muss ich jetzt aber nicht mehr haben.
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Egal, was ich im Bad mache - alles nur alleine. Ich sehe keinen Grund und keine Notwendigkeit, da zu zweit in diesem Raum zu sein.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren