Gemeinsam in ein besseres Sexleben

Benutzer161003  (34)

Ist noch neu hier
Ich hätte gern ein ige Tipps wie wir als paar ihre Sexuellen Hemmungen Abbauen können.



Ich denke dafür ist es Erforlerlich das ich beschreibe in was für einer Situation wir sind.



Wir sind seit 3 Jahren ein Paar beide ende 20 haben eine gemeinsame Tochter im Grippenalter und und jeder Hat noch Kinder mit in die Beziehung gebracht so dass wir zuammen eine Richtige Grossfamilie haben. Sind beide Berufstätig ich doppelt so dass es an stress leider selten mangelt.



So jetzt komme ich zum Wesentlichen unserem Sexleben. Das hat bei uns leider sehr holprig angefangen ich hab sie wohl zu der Zeit auch etwas überrumpelt und ihr was es noch etwas zu früh was ich leider in dem Moment nicht gemerkt hab , aufjedenfall war unser erstes mal schon sehr seltsam ich hab versucht sie zu streicheln und zu küssen und hab einerseits von ihr signale bekommen das sie gern weiter machen möchte anderer seits das gegenteil. Aufjedenfall konnte ich sie an Busen und Vagina fast garnicht anfassen da es sie sehr gekitzelt hat (ist übrigens bis heute grösstenteils nich so) und sie hat sich eigentlich garnich getraut mich anzufassen. Der Sex an sich war dann demensprechend verkrampft und auch sehr schnell vorbei.

( man könnte jetzt meinen das wir zwei absolut unerfahrene Teenager waren zu dem Zeitpunkt aber wir waren schon beide mitte 20 und hatten schon einige (also ich nur 2;-) geschlechtspartner davor )

Die nöächsten male liefen dann eigentlich fast noch schlimmer weil wir uns beide verkopft haben und es dem anderen so sehr recht machen wollten das wir beide komplett verkrampf waren.

Ich muss auch ehrlich sagen das ich anfangs mit der rolle des „Tonangebens“ überfordert war , nicht das ich des bei frauen davor nicht hätte aber Anfangs waren es meist die Frauen was mir auch sehr recht war da ich es zum einen sehr geniesse und zum anderen einfach auch nervös war und es dankend angenommen hab und so in etwa hat ich mich auch jetzt darauf eingestellt da ich wusste das sie wesentlich megr erfahrung hatte und mir anfangs auch sehr offen mit dem thema sex vorkam.

Aber wieder zum Hauptteil.

Nach einiger Zeit lief es dann langsam besser im Bett bei uns und wir beide hatten die ersten schönen Nächte miteinander. Ich hatte die Hoffnung das es sich so weiterentwickelt zwischen uns aber leider stagniert es seit dem ziemlich. Wir haben oft drüber gerdet, aber sie tut sich sehr schwer dabei , sie kann mir nich sagen was sie am liebsten mag, wo sie gern angefasst wird. Usw. (Natürlich sind auch die aussenfaktoren bei uns immer schwierig bei so vielen kindern bleibt zeit für uns oft auf der Strecke.) siw sagte mir auch immer das es nicht an mir liegt. Ich habe dann über die Zeit einiges Versucht wie romantisches Bad zusammen , schöne Musik, Massage , Ausgehen , versucht mir extra viel zeit für ihren Körper zu nehmen aber selten mit grossem Erfolg . Ich muss dazzu erwähnen es gab durchau einig male da war sie wie verwandelt sie hat sich mir nackt gezeigt , ging auf mich zu streichelte mich fast überall (an Penis traut sie sich auch dann nicht) wir hatten ein intensives vorspiel also wirklich eine schöne Zeit. Nur kommt das halt leider extrem selten vor (2-3 im jahr) wenn es zwischen uns besonders gut passt wir ausm Urlaub kommen oder ähnliches. Die meiste zeit schaut es so aus das ich auf sie zu gehe mit küssen streicheln oder wie oben beschrieben einer Massage aber es kommt halt leider nichts zurück da bin ich wirlich verzweifelt Mittlerweile ich steh auf langes vorspiel ich würde sie gern überall streicheln und küssen durch den string fühlen wie sie immer feuchter wird und sich nach mir verzehrt , sie langsam entkleiden und auch gern mit finger mund oder spielzeug befriedigen aber das alles geht irgenwie bei uns nicht an der muschi ist sie Kitzelig (ausser sie ist extrem ausgelichen wie nachm urlaub dann so gut wie garnicht) an Busen steht sie auch nicht so drauf , rücken mag sie gerne da streichel ich sie auch gerne aber es gibt halt mir auch wenig zumall sie mich nicht anfasst , mit meiner lust spielt sich an mit reibt oder ähnliches. Also muss ich sagen bin ich da bestimmt auch sehr abgestumpft und un kreativ geworden , es ist natürlich frustrirend wenn ich mir viel mühe geb und einfach nur ich sag mal die alte leiher bei rauskommt. Jetzt könnte man/faru vielleicht denken sie steht garnicht auf sex und empfindet dabei auch keine lust aber dem is überaschender weise nicht so es ist relativ selten das sie nicht kommt (logisch mal mehr mal weniger intensiv) je nach dem wie lange ich auch durchhate hat sie auch sehr schöne Höhepunkte.



Jetzt haben wir uns getsren ausgibig darüber unterhalten (was ihr immer noch schwer fällt aber sie gibt sich mühe) Ich habe ihr gesagt was ich mir wünsche was ich gerne hätte mit ihr . Das wir gemeinsam daranarbeiten ihre Hemmungen abzubauen und sie möchte das auch gerne sie sagt sie denkt auch viel darüber nach (was meistens darin endet das sie sich selbst fertig macht) warum das so ist bei mir , weil mit meinen vorgängern war das noch anders da hatte sie ein „normales“ sexleben sie sagt zwar das es mit mir schöner sei aber das da irgendwie hemmungen da sind die sie nicht überwinden kann.



Ich möcte mit ihr gemeinsam ihre Hemmungen abbauen damit wir zusammen ein schönes sexleben haben können und hoffe auf einige tipps wie wir uns lansam vortastenn können .



Das ist jetzt a bissi mehr geworden als gedacht aber musste dringend mal so raus:zwinker:und ich hoffe ich komme so ein paar schritte weiter
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
naja mMn sollte der erste schritt sein,dass sie herausfindet,was die ursache für ihre hemmungen ist.denn wie soll man ein problem lösen,dessen ursache man nicht kennt?!
 

Benutzer127052 

Verbringt hier viel Zeit
Wo sind bei diesen Problemen bloß die ganzen Kinder hergekommen? :tongue:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren