Gemüse (auf dem Balkon) anbauen

Benutzer41942 

Meistens hier zu finden
Hallo alle zusammen,

und zwar wollte ich mal nachfragen, ob ihr Gemüse/ Obst selbst anbaut? Wenn ja, warum? Ich möchte damit endlich wieder ein bisschen Bauernhof-Feeling in die Stadt bekommen:smile: Wie sind eure Erfolge bisher?

Ich habe vor, diese Woche ein paar Pflänzchen zu kaufen und dann meinen Balkon umzufunktionieren:smile:


Viele Grüße
Fussballmietze
 

Benutzer91008  (34)

Sehr bekannt hier
Also ich hab nur Balkonkräuter, da meine Mama daheim megaviel Gemüse anbaut.
Aber ich glaube mit Tomatenstauden im Topf kannst du nicht verkehrt liegen.
Du könntest dir auch so "Hängeerdbeeren" zulegen.
 

Benutzer56073 

Meistens hier zu finden
an was für gemüse denkst du denn? je nachdem, brauchen die pflanzen unterschiedlich viel platz und das stelle ich mir auf einem balkon schon schwierig vor - wenn ich jetzt z.b. an zucchini, karotten, erbsen, bohnen, spargel oder gurken denke. mit tomatensträuchern kenne ich mich nicht aus, aber brauchen die nicht intensive pflege bzw. bestimmte bedingungen (-> gewächshaus)? ansonsten hab ich es selbst mal mit spinat und rucola in blumenkästen probiert, hat auch ganz gut funktioniert. ich denke, anderes blattgemüse wird ähnlich gut gedeihen.
 

Benutzer41942 

Meistens hier zu finden
Ach, bei Lidl oder so nem discounter gibt s am Donnerstag Tomaten, Gurken, Paprika und Peperoni. Die wollte ich in größere Eimer umsetzen und einfach auf den Balkon stellen. Zudem bekomme ich von meiner Oma einige Gewürze (Schnittlauch, Petersilie etc), die schon in Blumenkästen eingepflanzt sind. Außerdem werd ich Kresse oder so in kleine, flache Behälter sähen hab ich mir überlegt! Vielleicht schau ich auch mal nach irgendwelchen Hängevorrichtungen, in denen ich Hängeerdbeeren anpflanzen kann.

Unser Balkon ist wirklich Mini und irgendwelche vorrichtungen zum hinhängen habe ich nicht, geschweige denn, dass ich irgendwelche Kletterpflanzen an der Hauswand pflanzen könnte.. Auf dem Balkon steht schon ein Tisch, ein Grill und Stühle, von daher ist der Platz wirklich sehr begrenzt. Aber vielleicht finde ich eine Hängevorrichtung, die ich über das Balkongitter hängen kann:zwinker:

Der Balkon ist nicht überdacht und durchgehend total von der Sonne bestrahlt (ich weiß nicht welche Seite er ist, aber es ist wirklich von früh bis nacht sonnig (wenn denn die Sonne scheint natürlich^^) Letztes Jahr ist besagter Blumenkasten mit den Kräutern total vertrocknet.. Dieses Jahr werde ich alles unter den Tisch stellen, damit die Sonne nicht die ganze Zeit prall darauf scheint
 
P

Benutzer

Gast
das mache ich jedes jahr zusätzlich zum garten, da stehen meist 2 oder 3 tomatenpflanzen und auch mal 2 oder 3 erdbeerpflanzen,
tomaten hab ich entweder cocktail und harzfeuer oder nur cocktail, die find ich vom geschmack besser als harzfeuer
dieses jahr versuch ich mal spanische tomaten zu ziehen, den samen hab ich von mallorca mitgebracht und die pflanzen sind schon gezogen, sind aber noch nicht groß

erdbeeren blühen und haben auch schon angesetzt :zwinker:
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Ich hab auch Zucchini, Paprika, Erdbeeren und Tomaten auf dem Balkon. Sieht schön aus, ist bio, hat "Selbermach-Feeling" :zwinker:
Hab ich bis vor nen paar Wochen null Ahnung von gehabt, mir jetzt aber alles erstmal erklären lassen.

Tomaten muss man ein bisschen mit nem Stöckchen unterstützen, kann man bei Zucchini auch machen. Dann wuchern sie nicht so in die Breite. Außerdem müssen Tomaten regengeschützt sein. Also entweder mit eine Art Folienhäuschen drüber oder halt unter den Balkon, der von oben drüber ist (blöd, wenn man ganz oben wohnt *g*). Und die Mitteltriebe auskneifen.
Außerdem bei Zucchini und Tomaten: ordentlich Hornspäne oder Tomatendünger drauf, sonst kommt nix dran.
 

Benutzer117442 

Öfters im Forum
Ich hab auf meinem Balkon Tomaten, Küchenkräuter und Erdbeeren. Es ist zwar nicht besonders viel, aber ich finds schön auf dem Balkon zu sitzen und mal eine selbstangebaute Erdbeere oder Cocktailtomate zu naschen. Für mehr reicht es eigentlich auch nicht :zwinker:.
Es sieht so natürlich auch gleich viel gemütlicher und schöner aus.
 
S

Benutzer

Gast
Mein Balkon hat nur an einer kleinen Ecke vllt. 2-3 Stunden am Tag Sonne. Daher ist bei mir der Obst- und Gemüseanbau leider nicht möglich. Erdbeeren hätte ich toll gefunden, aber geht leider nicht.

Tomaten kann man auch gut auf dem Balkon anpflanzen. :jaa:
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe bisher nur von Leuten gehört oder gelesen die Hanf auf ihrem Balkon angebaut haben. :drool:
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Erdbeeren hätte ich toll gefunden, aber geht leider nicht.
Doch geht, wenn Du die kleinen nimmst (ich kenne sie als "Walderdbeeren"), die wachsen bei uns im Hof in einer Ecke, in der sie nur an 2 Monaten im Jahr ca. 1 Stunde Sonne abbekomen. Weiterer Vorteil: Früchte gibt es von Juni bis Oktober. Noch ein Vorteil: sie schmecken viel intensiver als diese labberigen Großen.

Was auch noch gut geht: Johannisbeeren. Die Sträucher wachsen wenig in die Breite (daher geringer Platzbedarf) und brauchen auch nicht viel Sonne. Wir haben unsere beiden sogar in Töpfen und haben letztes Jahr gut geerntet.

Mark11
 
S

Benutzer

Gast
Doch geht, wenn Du die kleinen nimmst (ich kenne sie als "Walderdbeeren"), die wachsen bei uns im Hof in einer Ecke, in der sie nur an 2 Monaten im Jahr ca. 1 Stunde Sonne abbekomen. Weiterer Vorteil: Früchte gibt es von Juni bis Oktober. Noch ein Vorteil: sie schmecken viel intensiver als diese labberigen Großen

Oh, vielen Dank für die Anregung.
Klingt so besonders - "Walderdbeeren". Bekomme ich die denn so einfach zu kaufen? :confused:
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Oh, vielen Dank für die Anregung.
Klingt so besonders - "Walderdbeeren". Bekomme ich die denn so einfach zu kaufen? :confused:
Gerne :jaa:
Walderdbeeren findet man recht selten in gut sortierten Obst-/Gemüseläden und dann kostet ein 150g-Schälchen gefühlt den Gegenwert eines Mittelklassewagens :grin: (und sie schmecken - äh - darf ich das als Mod noch sagen? :ratlos: - äh - scheiße!)
Walderdbeer-Pflanzen findest Du momentan in jedem Gartencenter und den größeren Baumärkten. Meist so zwischen 1,50€ und 3€. Achte darauf, dass schon die ersten Blüte dran sind (oder sie sogar bereits gefruchtet) haben, sonst kann es sein, dass die Pflanze zu jung ist, um schon dieses Jahr Früchte zu tragen.

Viel Spaß!
Mark11

PS: Achja: die Früchte sind erst reif, wenn sie dunkelrot sind und ganz leicht vom Stengel gehen, vorher sind sie eher bitter als sauer.
 
S

Benutzer

Gast
Vielen Dank, Mark. Ich werd die Woche mal Ausschau halten. Das wäre echt super, wenn das mit den Erdbeeren auf dem Balkon doch noch was wird. :herz:
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Ich habe bisher nur von Leuten gehört oder gelesen die Hanf auf ihrem Balkon angebaut haben. :drool:
Hanf gehört in die Wohnung. Eine Pflanze pro Zimmer. Erstens riecht die gut (neeeiin!, nicht danach, was Ihr jetzt meint, eher so ein bißchen Richtung Zitrus) und zweitens ist ab der dritten Blatt-Ebene Schluss mit Fliegen-/Mücken-/Summtier-Plage im Raum. Die Viecher lieben nämlich das THC, das an den Stengeln ist. Dort ziehen die sich einen 'rein :grin: und man kann sie in aller Ruhe lebend absammeln und der Wertstoffverwertung spenden oder, bei extremer Tierliebe, draußen zum Klarwerden aussetzen.

Das weiß ich natürlich nur vom Hörensagen... :grin:

Mark11

---------- Beitrag hinzugefügt um 22:41 -----------

Off-Topic:
Vielen Dank, Mark. Ich werd die Woche mal Ausschau halten. Das wäre echt super, wenn das mit den Erdbeeren auf dem Balkon doch noch was wird. :herz:
Kann mir eine Frau mal bitte erklären, woher diese Gier :zwinker: nach Erdbeeren bei Euch eigentlich kommt? Das ist ja "noch extremer als Frau und Schoki
 
S

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Kann mir eine Frau mal bitte erklären, woher diese Gier :zwinker: nach Erdbeeren bei Euch eigentlich kommt? Das ist ja "noch extremer als Frau und Schoki

Vielleicht, weil sie aussehen wie kleine Herzchen. :grin: Nein Scherz. Hm... sie schmecken und haben zudem extrem wenig Kalorien. :zwinker:
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Off-Topic:
Vielleicht, weil sie aussehen wie kleine Herzchen. :grin:
Vor Jahren hat ein Kumpel mal gesagt, weil sie so aussehen wie eine stark durchblutete Eichel. Dafür hat er sich derbe von seiner Freundin eine gefangen :grin: Aber eine bessere Erklärung habe ich von ihr auch nicht bekommen... :cry:
Hm... sie schmecken und haben zudem extrem wenig Kalorien. :zwinker:
Das tun Himbeeren, Brombeeren, Kirschen usw auch, aber da sind nocht so viele Frauen so wild nach... - Mennöö, dieses Geheimnis werde ich wohl nie erfahren :cry:
 

Benutzer14059 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe mit den Pflanzen vom Diskounter nicht besonders gute Erfahrungen gemacht, die haben meistens nicht besonders viel getragen, obwohl sie so viel Pflege brauchen, wie die vom Gärtner. Und die vom Gärtner waren dann auch nicht so viel teurer.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren