Geldstrafe für Penisbild per Handy

Benutzer5066  (43)

Toto-Champ 2006
Geldstrafe für Penisbild per Handy

Ein 21 Jahre alter Thüringer wurde am Amtsgericht Sondershausen zu einer Geldbuße von 150€ für das Versenden eines Bildes seines Geschlechtsteils per Handy-MMS verurteilt. Allerdings wurde die Strafe zur einjährigen Bewährung ausgesetzt.

Der Angeklagte gab vor Gericht zu Protokoll, dass er das Bild im März 2007 rein zufällig einer ihm völlig unbekannten Person zugesandt hatte. Der Text zu dem Bild lautete:
Quelle schrieb:
"Egal, wer du bist, aber hast du Lust auf bisschen Bildertausch?"

Quelle: Link wurde entfernt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer81313 

Verbringt hier viel Zeit
Das ist ja eine neue Art von Exhibitionismus und eine -finde ich- nicht ganz unerhebliche Form der Belästigung. Ich finde die Strafe richtig. Angemessen milde (geringe Geldstrafe und die auch noch zur Bewährung), aber immerhin überhaupt eine Strafe und damit ein Klaps auf die Finger, damit er das in Zukunft sein läßt und andere nicht so schnell auf die gleiche Idee kommen.
 

Benutzer72975 

Verbringt hier viel Zeit
Das ist ja eine neue Art von Exhibitionismus und eine -finde ich- nicht ganz unerhebliche Form der Belästigung. Ich finde die Strafe richtig. Angemessen milde (geringe Geldstrafe und die auch noch zur Bewährung), aber immerhin überhaupt eine Strafe und damit ein Klaps auf die Finger, damit er das in Zukunft sein läßt und andere nicht so schnell auf die gleiche Idee kommen.
sehe ich genauso.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Ich finds krass, auf was für Ideen manche kommen... :eek: Und damit meine ich jetzt nicht das Gericht, das ihn verurteilt hat!

Ich meine, könnte ja sein, das am anderen Handy jemand Minderjähriges ist, oder ein früheres Missbrauchsopfer, und was das in so einem Fall für psychische Folgen haben könnte...

Selbst ich, durchaus eine Frau, die im leben steht und viel erlebt hat, würde mcih durch so eine MMS richtig beschmutzt und eklig fühlen. Die Strafe ist viel zu gering.
 
2 Woche(n) später

Benutzer81829  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Die Strafe ist viel zu gering.

Ich finde es eigentlich auch ziemlich daneben, zumal auch noch so ein Spruch dabei war.
Hält der die Welt für dämlich. :kopfschue

Nur zum Strafmaß, da mache ich mir schon lange keine Gedanken mehr.
Wenn man so sieht welche Strafen Mörder und Vergewaltiger bekommen. :angryfire
 
A

Benutzer

Gast
Ich find's auch ziemlich heftig, wenn jemand solche MMS verschickt.
Die Strafe wirkt sicher etwas gering, andererseits muss man aber auch daran denken, dass derjenige, der diese MMS verschickt hat, jetzt gesellschaftlich wohl gewisse Probleme haben wird und dadurch auch bestraft ist. Wenn man das berücksichtigt, ist die Strafe wohl angemessen. Es geht ja eher darum, ihm eine Lektion zu erteilen.
 

Benutzer57013  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Wieso soll der gesellschaftliche Probleme kriegen? Das erfährt doch keiner. Da gab es wahrscheinlich nicht mal ne Verhandlung.
Wurde durch Akteneinsicht entschieden und aus.

Man muss aber auch schon ziemlich abgedreht oder besoffen sein wenn man sollche MMS versendet.

Also ich lese grundsätzlich keine E-Mail/SMS etc. von Absendern die ich nicht kenne -> ist nämlich Zeitverschwendung.
 
3 Woche(n) später

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Selbst ich, durchaus eine Frau, die im leben steht und viel erlebt hat, würde mcih durch so eine MMS richtig beschmutzt und eklig fühlen. Die Strafe ist viel zu gering.
nur weil er random eine handynummer gewählt hat die zufällig deine war würdest DU dich sonstwie fühlen? witzig...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren