Geldmünzen einrollen

Benutzer76941 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo!
Mich interessiert folgendes:

1.
Rollt ihr Münzen zum Wechseln oder gibt es bei euch eine Zählmaschine, die das für euch erledigt?

2.
Wieviel Geld habt ihr herausbekommen?

3.a
Wenn Zählautomat: Wieviel hat das gekostet? Oder war es umsonst?

3.b
Wenn selber gezählt: Wie lange habt ihr gebraucht?


Ich sitze jetzt nämlich schon seit Stunden an unserem Kleingeld und bin jetzt bei 172,50 € und die ganzen 1 Cents liegen noch hier rum :ratlos:
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Beim Zivi und bei meiner früheren Arbeitsstellen war es beide Male per Hand. Im Zivi war das Wechseln umsonst, da wir es direkt bei der betreffenden Bank eingezahlt haben. Bei dem anderen Job hat es gekostet, aber ich weiß nicht wie viel da ich damit nix zu tun hatte.
 

Benutzer46910 

Meistens hier zu finden
ichgeh immer einfach zur bank, da ist ein automat und da werf ich das geld rein und dann wirds für mich gezählt. kein problem, musst du vll bi deiner bank mal nachfragen :smile:
 

Benutzer93075  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ich schmeiß es auch immer in den automaten. alles andere is mir zu anstrengend.
 

Benutzer76941 

Verbringt hier viel Zeit
Leider gibt es hier in der Nähe keine, sagte mir jedenfalls die Dame am Telefon, als ich bei meiner Bank angerufen habe. Feshalb bleibt mir nur das per Hand rollen :zwinker:
 

Benutzer84200 

Verbringt hier viel Zeit
Hier bei der Sparkasse haben die so ne Maschine, da kippt man oben das ganze geld rein und dann dreht und dreht und dreht sich das und nach und nach fällt das geld gezählt wieder unten raus.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Unser Edeka hat Kassen, wo man Kleingeld einwirft und das dann automatisch gezählt wird :smile:
 

Benutzer84947 

Verbringt hier viel Zeit
Ich versteh die Frage nicht, das betrifft doch nur diejenigen, die ein eigenes Geschäft haben oder beruflich mit viel Geld zu tun haben, die müssen es dann ja einrollen, aber der Privatmensch?

Klärt mich mal auf.
 

Benutzer76941 

Verbringt hier viel Zeit
In meinem Fall ist es so, dass wir unser Kleingeld meistens in eine Schüssel oder Sparbüchse schmeißen anstatt mit einem riesigen Geldbeutel rumzulaufen. Da sammelt sich dann so einiges. Noch dazu haben wir geheiratet und einige haben uns Centstücke geschenkt, da wir uns Geldgeschenke lieber waren. So kam dann einiges an Kleingeld zusammen.
Ich bin fertig und habe 210 € in 50, 1, 2, 5, 10 und 20 Cent-Stücken gerollt :jaa:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
1.
Rollt ihr Münzen zum Wechseln oder gibt es bei euch eine Zählmaschine, die das für euch erledigt?
- Früher habe ich gerollt, heute gibt es eine Maschine.

2.
Wieviel Geld habt ihr herausbekommen?
- Ich weiß es nicht (mehr).

3.a
Wenn Zählautomat: Wieviel hat das gekostet? Oder war es umsonst?
- Umsonst.

3.b
Wenn selber gezählt: Wie lange habt ihr gebraucht?
- Ewig, aber wir haben das mit der Familie gemacht und/oder TV geguckt, war lustig.
 

Benutzer16100 

Meistens hier zu finden
Ich fange so was gar nicht erst an :grin: Ich versuche immer mein Kleingeld so gut es geht unter die Menschen zu bringen...auch gern mal etwas kleiner wenn niemand an der Kasse hinter mir steht und nervös von einem Bein auf das andere tritt. Größere Kleingeldmengen sammeln sich bei mir nie an.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
lol - sowas würd mir nie passieren. hab eigentlich nie mehr als maximal 3 euro an kleingeld inner tasche. wird immer gleich wieder ausgegeben..
 
K

Benutzer

Gast
Also bei uns gibt es das im Rewe oder Toom, da kann man dann sein Kleingeld reinwerfen und wir dann gleich verrechnet.

Im nachbarort steht ein Automat der das Geld zählt, man wirft es oben rein und am Ende bekommt man einen Zettel wo drauf steht, wie viel Kleindgeld es ist und den zahlt man dann auf sein Konto ein und ist auch umsonst
 
2 Woche(n) später

Benutzer20202 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe nur einmal Münzen gerollt, das war als ich eine Uni-Party mitorganisiert habe. Das waren etwa 5000 DM in Münzen, wir waren allerdings 2-3 Leute und in meiner Erinnerung war das nicht besonders stressig. Wir hatten damals so Plastik.Halbröhrchen, in die genau die passende Menge Münzen für eine Rolle gepasst hat. Die Arbeit hat sich also darauf beschränkt, immer eine Hand voll Münzen in die passenden Röhrchen zu sortieren und wenn es voll war den Inhalt eines Röhrchens in Geldrollenpapier einzuwickeln.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren