Geld - das wirklich letzte Tabu?

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Hallo zusammen!

Heute gibt es ja kaum noch Themen, die wirklich tabuisiert sind, Sex schon lange nicht mehr. Ok, es würde wohl kaum jemand bei Facebook "Habe gerade erstmal richtig schön gevögelt" posten, gesellschaftlich ist der Umgang mit Sex aber schon eher liberal und hat viel vom ehemaligen "Schmuddelimage verloren". Der Sexshop von heute ist im Regelfall auch keine dunkle Bude mehr, in der sich seltsame Gestalten treffen, sondern oftmals hell und modern eingerichtet. Beim Thema Geld scheint die Zeit allerdings seit Jahrzehnten stehen geblieben zu sein. Ich bin immer noch verwundert darüber, dass nur recht wenige Leute wissen, wie viel Freunde, Bekannte usw. verdienen, obwohl man doch sonst immer betont, dass man "über alles reden kann". "Über Geld spricht man nicht" - sagte einst der Volksmund.

Es gab hier mal Umfragen zum eigenen Verdienst, in denen kaum jemand etwas Konkretes gesagt hatte. Bei den Themen Anspritzen, Analsex usw. gibt es überraschenderweise scheinbar deutlich geringere Hürden.

Wie handhabst du es? Sprichst du offen über Geld/Verdienst? Weißt du, was Freunde oder Bekannte verdienen?

Ist dir das Thema insgesamt "eher unangenehm" oder gehst du locker damit um?
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Wie handhabst du es? Sprichst du offen über Geld/Verdienst? Weißt du, was Freunde oder Bekannte verdienen?

Ist dir das Thema insgesamt "eher unangenehm" oder gehst du locker damit um?

Ich gehe locker und offen damit um, weiss wieviel einige Familienmitglieder, viele Freunde, Bekannte usw verdienen und kann die Geheimniskrämerei darum nicht nachvollziehen.
 
K

Benutzer

Gast
Im öffentlichen Dienst/als Beamter ist der Verdienst ja nun wirklich kein Geheimnis.
Ansonsten kenne ich genaue Zahlen der Freunde/Verwandten nicht, aber man weiß doch im Grunde schon, was die Leute verdienen - auch wenn es nicht centgenau ist.
 

Benutzer147572 

Verbringt hier viel Zeit
Geld hat man und redet nicht darüber. Was bringt es anderen, wenn sie wissen, was ich verdiene ? Schafft nur Neid. Soweit meine Erfahrung. Es macht auch nicht glücklich, sondern beruhigt, wenn man es hat. Ich würde es nicht als Tabu bezeichnen, aber es ist für mich nicht wichtig und mich interessiert auch nicht, was andere verdienen.
 
L

Benutzer

Gast
Ich bin immer noch verwundert darüber, dass nur recht wenige Leute wissen, wie viel Freunde, Bekannte usw. verdienen, obwohl man doch sonst immer betont, dass man "über alles reden kann".
Kennst du denn die expliziten sexuellen Vorlieben deiner Freunde und Bekannte?
 

Benutzer144578 

Öfter im Forum
Es könnte mich nicht weniger interessieren, was meine Freunde oder Bekannte verdienen. Noch weniger interessiere ich mich für deren Sexualität und Liebesleben. Mit Beidem gehe ich auch nicht hausieren, solche Gespräche ersticke ich meist schnell im Keim.

Und letztes Tabu-Thema? Ach, da gibt es pikantere Themen. Wie wäre es mit sexueller Belästigung am Mann? Ein Thema, das gerne totgeschwiegen, ja sogar verharmlosigt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer123649 

Planet-Liebe ist Startseite
Mich darf gerne gefragt werden und als Student, der Bafög bezieht, ist das auch kein Geheimnis. Ich komme selten auf das Thema Geld zu sprechen, weil's mich nicht interessiert. Deshalb frage ich auch niemals direkt "Was verdienst/bekommst du?" - ich weiß von Freunden, ob sie Bafög bekommen oder von den Eltern unterstützt werden. Den genauen Verdienst kenne ich nur bei meinem Bruder und meinen Eltern (wegen Bafög). Nicht, weils ein Tabuthema ist, sondern weil's mir am Arsch vorbei geht, wie viel irgendwer verdient (lediglich bei meinem Partner wäre das relevant wg. Zusammenziehen etc.).
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich persönlich gehe mit dem Thema Geld, Gehalt, usw. ziemlich locker um - auch wenn einige Leute darauf ziemlich irritiert reagieren.

Aber immerhin hatte ich einige Bekannte, die im gleichen Zeitraum wie ich mit dem Studium fertig waren und mit denen ich mich auch locker über das Thema Gehalt unterhalten konnte.
Irgendwo muss man doch auch Vergleichswerte bekommen, um nicht völlig ahnungslos in die Gehaltsverhandlungen zu gehen.

Gerade in Bezug auf die Situation bei Gehaltsverhandlungen fördert die Tabuisierung dieses Themas doch ganz stark die Verhandlungsposition der Arbeitgeber. Wieso lassen sich die Arbeitnehmer das eigentlich gefallen?
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich gehe locker und offen damit um, weiss wieviel einige Familienmitglieder, viele Freunde, Bekannte usw verdienen und kann die Geheimniskrämerei darum nicht nachvollziehen.
Geht mir genauso.

Nur online würde ich keine genauen Angaben machen :zwinker:
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich gehe offen damit um, von mir wissen viele dass ich wenig Lohn kriege. Ich verstehe aber auch, dass Leute die gut verdienen das nicht jedem erzählen, damit nicht laufend jemand Geld borgen will. :cautious:
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
so ganz genau weiß niemand (auch nicht in der familie) was wir beide verdienen..
wir wissen es jeweils voneinander natürlich:smile:
selbst meinen kindern binde ich es nicht auf die nase, damit sie nicht ausflippen :tongue:

und wenn ich darüber nachdenke.. mit meinen kolleginnen rede ich tatsächlich eher über liebe und sex als über geld:whistle::cool:
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich gehe offen damit um, von mir wissen viele dass ich wenig Lohn kriege. Ich verstehe aber auch, dass Leute die gut verdienen das nicht jedem erzählen, damit nicht laufend jemand Geld borgen will. :cautious:
Obwohl ich recht gut verdiene und das auch nicht verheimliche, kommt trotzdem niemand zu mir und möchte Geld von mir leihen. (Ausnahme: Wenn jemand mal seinen Geldbeutel vergessen hat, o.Ä., bin ich durchaus eine beliebte Anlaufstelle, weil ich meistens genügend Bargeld dabei habe.)
 

Benutzer94687  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Wobei man auch einfach sagen muss, dass viele Deutsche zum Sozialneid neigen. Verdient jemand gut, wird das selten gegönnt. Man muss sich nur anschauen, was manche Leute unter Online-Artikeln für Kommentare hinterlassen, wenn dort über die Gehälter von gefragten, aber auch gut ausbildeten Berufsgruppen gesprochen wird, deren Gewerkschaften es vielleicht sogar noch wagen, eine Tariferhöhung zu fordern.
 

Benutzer146142 

Benutzer gesperrt
Genaue Zahlen kennt nur das Finanzamt. Die Frage der Angemessenheit von Bezügen führt immer wieder zu endlosen Diskussionen, so was braucht kein Mensch. Lustig finde ich aber Vermutungen über mein Einkommen :smile:
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich habe kein Problem über Geld zu reden, merke aber auch, dass es manch anderen unangenehm ist. Meine Familie weiß was ich verdiene und wenn ich oder irgendwer anders eine Gehaltserhöhung oder einen Bonus bekommt, dann ist das ein freudiges Thema.

Auch meine engeren Freunde wissen was ich verdiene und ich weiß was sie verdiene. Da muss ich allerdings dazu sagen, dass wir fast alle in der gleichen Branche arbeiten und es deshalb auch eher ein Thema ist.

Über die genauen sexuellen Vorlieben von Familie und Freunden weiß ich übrigens nichts. :zwinker:
 

Benutzer106075 

Meistens hier zu finden
Es ist mir nicht unangenehm, über Geld zu reden, es interessiert mich schlicht nicht. Genau wie bei sexuellen Vorlieben. Sollte ich einmal mit einem Mann zusammenziehen, sähe das allerdings anders aus.
Wer mich fragt darf gern wissen, was ich an Geld zur Verfügung habe. Ich wüsste allerdings nicht, was mir dieses Wissen bei anderen bringen sollte.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
ich finde menschen die aus geld ein geheimnis machen irgendwie komisch... :confused:
wenn sich hingegen jemand nicht zu seinen sexuellen vorlieben äussern will verstehe ich das - sofern es nicht mein (sex)partner ist - sehr gut und befürworte das auch häufig :grin:
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
ich finde menschen die aus geld ein geheimnis machen irgendwie komisch... :confused:
was heißt geheimnis.. ich werde eigentlich nie gefragt. was ich/ wir verdienen.. :whistle::engel:
und ich binde es eben nur auch keinen ungefragt auf die nase :zwinker::smile:
die familie weiß anhand unserer ausgaben für miete, urlaub usw. recht gut, dass es offensichtlich ausreichend ist.. die info reicht zb. meinen eltern vollkommen aus :grin:
und meine kinder würden nur überschnappen und sich komische wünsche ausdenken, wenn sie unsere einkommen genau kennen würden.. bei nem 11-jährigen und einer fast 9-jährigen, die ständig gaaaanz viel gaaaanz toll finden.. kann etwas bescheidenheit nie schaden :tongue::whistle:
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Wie handhabst du es? Sprichst du offen über Geld/Verdienst?
Wenn man mich fragt, ja.
Aber es ist kein großes Geheimnis, was ich in meinem sozialen Beruf verdiene.
Weißt du, was Freunde oder Bekannte verdienen?
Nö, das interessiert mich aber auch nicht brennend.
Ist dir das Thema insgesamt "eher unangenehm" oder gehst du locker damit um?
Mir ist es nicht unangenehm, ich gehe locker damit um, ich rate nur jeden davon ab, meinen Beruf zu ergreifen, wenn er gut Geld verdienen möchte.:grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren