gelbliche Zähne

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
ja klar lags an der aushilfe. aber man weiss ja nie wirklich welche "reinigungskraft" man denn bekommt. :zwinker: :engel: hehe

kann also auch jedem passieren.
ja hatte glaub da shcon bisschen entzündetes zahnfleisch. aber die dumme kuh hat echt noch EXTRA rumgestochert. ey mann ey! :angryfire
"tun sie nicht so, sie sind selberschuld, es tut jetzt halt weh!!"

dumme kuh, ey, und mir sind die tränen nur so links und rechts runter geloffen.
ich hab mir geschwohren, bei dieser aushilfe geh ich nie, nie wider! (frage immer erst nach, ob die aushilfe dann da sei)
also sowas hab ich ja noch nie erlebt. :angryfire

Das wär ich aber zum letzten Mal gewesen :kopfschue "Tun sie mal nicht so", spinnt die?!
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Das wär ich aber zum letzten Mal gewesen :kopfschue "Tun sie mal nicht so", spinnt die?!

Das erinnert mich daran, als mir meine Grossmutter erzählte, der Zahnarzt habe ihr damals gesagt "Es soll Ihnen noch mehr weh tun, dann wären Sie früher gekommen!":eek: Er musste ihr einen vereiterten Zahn ziehen - ohne Betäubungsspritze!
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Das erinnert mich daran, als mir meine Grossmutter erzählte, der Zahnarzt habe ihr damals gesagt "Es soll Ihnen noch mehr weh tun, dann wären Sie früher gekommen!":eek: Er musste ihr einen vereiterten Zahn ziehen - ohne Betäubungsspritze!

:ratlos: :ratlos: :ratlos: Bei gewissen Ärzten frage ich mich ja schon, wie die ihre Zulassung gekriegt haben. Man sollte im Medizinstudium noch so was wie nen Sensibilitätskurs anbieten :rolleyes:
 

Benutzer48619  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Das wär ich aber zum letzten Mal gewesen :kopfschue "Tun sie mal nicht so", spinnt die?!

ja was meinste wie ich geguckt habe, als die mir das sagte!!! :eek: :eek:

:angryfire also ich war irgendwie so geschockt, und richtig shclagen konnt ich sie ja nich. :engel:

und sagen konnt ich auch nix, mit dem offenen maul und "zeug" drin.

:angryfire

und dann liefen die tränen so runter und ich dachte einfach "sowas giebts doch nicht".

ne bei der war ich auch zum letztenmal! (hoffentlich!)
die war ja nur eine aushilfe.
und habs dem zahnartzt auch gesagt. die will ich nie mehr die gefühlslose kuh! auch der assistentin hab ich gesgat, also so ne rabiate frau, hatte ich noch nie.
die will ich nie mehr! ich komm nur noch wenn die nich da ist!
 

Benutzer62713 

Verbringt hier viel Zeit
Also, um mal zum ursprünglichen Thema zurückzukommen ^^...

Ich besitze bereits seit Jahren, also seit meine Zahnspange weg ist, eine elektrische Zahnbürste, und halt diesen Zahnpasta...

Meine Familie, ob sie gelbliche Zähne haben? Nein, eigentlich nicht. Also sie haben normalweiße Zähne. Nur halt an den Seite, da wo die Backenzähne sind, da sind sie ein bissl gelblich, aber ich denk, dass das normal ist. Nur an den Schneidezähne, sind die halt normalweiß, bei mir nicht so wirklich...

Was kann ich da tun, ohne zum Zahnarzt zu gehen??? Ich möchte jetzt einfach so Tipps hören, die ich auch im Alltag machen könnte. Ohne jetzt aufwendig zum Zahnarzt oder so zu gehen. Ich habe im Moment nicht besonders viel Freizeit, da ständig was ist, und ich möchte auch nicht in der Schule fehlen, da ich bald meine Prüfungen habe... Deswegen - gibts Tipps für den Alltag??

LG,
Drache
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Ich hab selber noch nicht probiert, aber es gilt auch als Hausmittel, sich mit zerdrückten Erdbeeren die Zähne zu putzen.
 

Benutzer48619  (36)

Verbringt hier viel Zeit
meine tipps stehen weiter vorne. sind die nicht gut? das kannste alles zuhause machen und teuer ists auch nicht!

viel mehr giebts dann auch nicht mehr... :hmm:
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
ja was meinste wie ich geguckt habe, als die mir das sagte!!! :eek: :eek:

:angryfire also ich war irgendwie so geschockt, und richtig shclagen konnt ich sie ja nich. :engel:

und sagen konnt ich auch nix, mit dem offenen maul und "zeug" drin.


Ich glaube, ich hätte mit dem Ellbogen ausgeschlagen :grin: Nee ehrlich, geht ja mal gar nicht, unglaublich!!


@Drachengirlie
Wir haben doch Tipps gegeben :smile: Wie gesagt, irgendwelche Hausmittelchen und selbstgekaufte Dinge sind meistens nicht unbedingt von hoher Qualität und/oder Wirkung und ICH würde nich riskieren, mir irgendwelche selbstgekauften Whitening Strips auf die Zähne zu pappen, um dann unter Umständen ruiniertes Zahnfleisch oder ruinierten Zahnschmelz zu haben... Das mit dem Backpulver oder mit leichten Whitening Zahnpasten kannst du natürlich probieren, aber die Effekte dürften nicht so grossartig sein, wie du dir das eventuell erhoffst und eine vernünftige Verbesserung erhältst du wohl tatsächlich nur, wenn du entweder den ZA um Empfehlungen fragst und/oder gleich da hin gehst.
 

Benutzer62713 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, bei diesen Bleichmitteln, die hier vorgeschlagen wurden, also diese Geldinger, die man auf die Zähne pinselt, oder dieses Gebiß-Dings, da bin ich echt unsicher, weil ich halt eben nicht will, dass mein Zahn kaputt geht bzw. mein Zahnfleisch.

Wie soll ich das mit dem Backpulver anstellen? Einfach meine Zahnbürste nass machen und den Backpulver drüber streuen? Oder mit den Finger einreiben? Oder wie?

Das mit den Erdbeeren, da muss ich ja erst mal bis zum Frühling warten, jetzt sind die ja voll teuer...

Öhm... Perlweiss, ich werd mich demnächst mal umsehen wo diese Zahnpasta ist und dann probier ich die mal aus. ;-)

LG,
Drache
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Wie soll ich das mit dem Backpulver anstellen? Einfach meine Zahnbürste nass machen und den Backpulver drüber streuen? Oder mit den Finger einreiben? Oder wie?
Ja, Backpulver oder auch Salz auf die Zahnbürste geben und damit putzen. Allerdings ist das auch nicht gerade gut für die Zähne, sondern kan den Zahnschmelz angreifen.
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Ja, Backpulver oder auch Salz auf die Zahnbürste geben und damit putzen. Allerdings ist das auch nicht gerade gut für die Zähne, sondern kan den Zahnschmelz angreifen.

Eben, also wenn du "professionelle" Mittel nicht nehmen willst, weil du Angst um deine Zähne hast, solltest du das mit Backpulver oder Salz auch lassen.
 

Benutzer62713 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab keine Angst vorm Zahnarzt ^^...

Im Moment ist es einfach nur zeitlich blöd... Mittwochs hab ich bis 12.15h Schule, aber da haben alle Ärzte bis 12h offen, und das ist das blöde. Ansonstens hab ich immer bis 15h Schule und danach volles Programm. Hausaufgaben, WG-Versorgung, Abi-Besprechungen, Sport etc...

Deswegen wollte ich ja nach Hausmitteln fragen, damit ich erst mal alleine für hellere Zähne sorgen kann. Und im Mai oder so würde ich dann zum Zahnarzt gehen, weil es da dann wieder ruhiger ist und ich dann auch viel mehr Zeit habe...

In der Schule habe ich wegen meiner CI-Operation auch schon insgesamt ungefähr zwei Wochen gefehlt. Deswegen möchte ich jetzt nicht noch wegen solcher Kleinigkeiten fehlen ^^... Aber Angst vor dem Zahnarzt habe ich nicht...

LG,
Drache
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Aber du hast doch geschrieben:
da bin ich echt unsicher, weil ich halt eben nicht will, dass mein Zahn kaputt geht bzw. mein Zahnfleisch.
Naja, und das betrifft auch die Hausmittelchen, nicht nur die professionellen Bleichmittel.
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Ich hab keine Angst vorm Zahnarzt ^^...


Das hab ich doch auch nicht gemeint?! :ratlos: Oder hast du es nicht auf mich bezogen...

Ich hab nur deswegen:

Ja, bei diesen Bleichmitteln, die hier vorgeschlagen wurden, also diese Geldinger, die man auf die Zähne pinselt, oder dieses Gebiß-Dings, da bin ich echt unsicher, weil ich halt eben nicht will, dass mein Zahn kaputt geht bzw. mein Zahnfleisch.

gesagt, dass Hausmittel wie Backpulver vermutlich schädlicher sind, also sowas. Und dadurch deine Zähne auch kaputt gehen könnten. Und wenn du davor Angst hast, solltest du auch die Finger von Hausmittelchen lassen :zwinker:

Off-Topic:
Wie gehts dir eigtl mit dem CI?
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Wie soll ich das mit dem Backpulver anstellen? Einfach meine Zahnbürste nass machen und den Backpulver drüber streuen? Oder mit den Finger einreiben? Oder wie?

Auf Zahnbürste und wenig Wasser dazu. Aber wie mehrfach erwähnt: gerade die beste Idee ist das nicht und wenn überhaupt, so sollte man das sehr (!) selten machen. Die Fertigdinger/Strips aus der Drogerie sind meistens zu aggressiv, habe ich an verschiedenen Stellen gehört und gelesen.

Ich wäre immer noch für: ab zum ZA, und es wird doch wohl als Schülerin möglich sein, da irgendwo mal nen einstündigen Termin dazwischenzuwürgen. Deine Zähne werden es dir langfristig danken ;-)
 

Benutzer62713 

Verbringt hier viel Zeit
Mir geht es mit meinem CI inzwischen ganz gut. Hatte nach der OP noch ein paar Nachblutungen und Sekretabsonderungen im Innenohr, das mir dann beim schlafen immer rausgelaufen ist, aber bei der Nachuntersuchung hab ich Tropfen dagegen bekommen. Mein Innenohr war noch angeschwollen. Inzwischen ist alles gut abgeheilt, die Narbe auch. Mein CI hab ich auch letzten Freitag bekommen und ich hab direkt am ersten Tag ein paar Wörter verstanden. Aber mein CI muss jetzt schon wieder lauter gemacht werden, weil ich das inzwischen schon wieder zu leise finde ^^... Mein Gehirn gewöhnt sich anscheinend sehr schnell an ein CI.

Ja, ich bin zwar Schülerin, gehe aber ganztags auf die Schule. Das heißt bis 15.15h. Dann hab ich pro Tag noch meistens 2 Stunden Hausaufgaben und ich muss auch noch für die Prüfungen lernen. Dann wohne ich noch auf der WG, wo ich montags immer einkaufen und kochen muss und unter der Woche auch immer wieder Kleinigkeiten erledigen muss.

Dazu kommt, dass ich noch bei diversen Abi-Organisationen aktiv dabei bin. Soll heißen, ich bin bei zwei Gruppen Vorsitzende bzw. Stellvertretende (Streich und Ball/Party) und das ist dann auch schon mal ne Menge Arbeit. Ich hab die Prüfungen im April. Abends hab ich erst ab 23h Zeit für mich, und da sind die ZA in der Regel geschlossen ^^... Deswegen kann ich erst im Mai zum Zahnarzt... Und in der Schule möchte ich nicht mehr fehlen. Auch wenn das nur eine Stunde sein sollte - nein!

Okay... ich schaue mich dann bei nächster Gelegenheit mal im Geschäft nach diesen Bleichmitteln um und versuche ein möglichst unaggressives Bleichmittelchen zu holen. Welchen würdet ihr mir denn empfehlen? Das mit dem Backpulver lass ich dann mal lieber sein ^^... Und im Frühling hole ich mir dann die Erdbeere zu Hilfe ;-)... Ich möchte halt auf dem Abiball keine gelblichen Zähne haben... Da ich sehr gerne und sehr viel lache ^^...

LG,
Drache
 

Benutzer80156 

Verbringt hier viel Zeit
Hey! :smile:

Ich kenne das, hab das selbe "Problem" wie du - meine Zähne sind auch nicht wirklich so weiß wie bei anderen sondern ein kleines bisschen gelblich, obwohl ich weder rauche, noch Kaffee oder übermässig Schwarztee trinke ...
hab dann mal meinen Zahnarzt darauf angesprochen, was ich tun könnte und er hat gemeint ich soll auf jeden Fall die Finger von Zahnpasta lassen, die weiße Zähne verspricht, weil das total schädlich für den Zahnschmelz ist. Denke mir mal, das wird dann mit den ganzen Bleichmitteln, die es da anscheinend gibt, auch nicht viel anders sein.
Wenns unbedingt sein muss, hat er gemeint ist es noch am besten eine Behandlung beim Arzt machen zu lassen.

Ich habs daraufhin wieder aufgegeben und mich damit abgefunden, so schlimm ist es dann auch wieder nicht und die Gesundheit meiner Zähne ist mir da eigentlich wichtiger ...

LG :smile:
 
H

Benutzer

Gast
Ich wäre immer noch für: ab zum ZA, und es wird doch wohl als Schülerin möglich sein, da irgendwo mal nen einstündigen Termin dazwischenzuwürgen. Deine Zähne werden es dir langfristig danken ;-)

bezogen auf die generelle mundhygiene wäre es sicherlich besser mal zum zahnarzt zu gehen. aber nicht wegen nicht-weißer zähne! oftmals sind es gerade die leute mit den dunkleren zähnen, die weniger probleme mit ihren zähnen haben (sei es die empfindlichkeit oder löcher etc..). dunkle zähne zu haben bedeutet nicht, dass sie ungesund sind!
 

Benutzer62713 

Verbringt hier viel Zeit
bezogen auf die generelle mundhygiene wäre es sicherlich besser mal zum zahnarzt zu gehen. aber nicht wegen nicht-weißer zähne! oftmals sind es gerade die leute mit den dunkleren zähnen, die weniger probleme mit ihren zähnen haben (sei es die empfindlichkeit oder löcher etc..). dunkle zähne zu haben bedeutet nicht, dass sie ungesund sind!

Wieso ist das denn der Fall?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren