Gelbe Zähne aber keine ersichtliche Ursache ??

Benutzer42736  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo allerseits !

Ich versteh es einfach nicht : Meine Zähne (ansonsten voll in Ordnung, absolut gerade, vielleicht etwas groß, aber gepflegt) schimmern immer und überall gelblich ! Dabei seh ich überhaupt keine Ursache: Rauchen tu ich nicht, Tee trinke ich auch nur sehr selten und wenn dann mit Zitrone, ich esse fast nichts süsses und putz meine Zähne morgens,mittags,abends je ca. 3 Minuten (aber wirklich wirklich feste, also drück auch ordentlich auf...) mit der Zahnpasta ausm Aldi : "Euro dont - Zahnweiss" oder so heißt se :what: ! Ich versteh es einfach nicht! Kann sowas angeboren sein ?? Ich würd das nämlich schon recht gerne in den Griff kriegen ohne Hilfe von Zahnärzten oder irgendwelchem Chemiezeugs .. ! Ich hoffe ihr könnt mir helfen :rolleyes2
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Ist angeboren - vererblich.
Mein Vater (militanter Nichtraucher, dauerhafter Zähneputzer) hat auch gelbliche Zähne.
Ich auch.
Mein Zahnarzt sagte dazu, dass gelbliche Zähne (wenn nicht von Nikotin, Teein oder ähnlichem verursacht) weniger anfällig für Karies seien.
Frag deinen Zahnarzt, was gut für deine Zähne ist.
Bleichmittel oder Scheuermittel, die dem Zahnschmelz schaden, dürften wohl nicht so gut sein.
 

Benutzer1659 

Verbringt hier viel Zeit
hmm, also bei dem was du geschrieben hast bleibt mir nur noch die aldi-zahncreme als angriffspunkt :zwinker:

wir benutzen auch immer die plus-eigenmarke, aber wenn wir ab und zu aus welchen gründen auch immer mal ne andere haben, hab ich immmer das gefühl, die bringts mehr. es fühlt sich immemr so an, als wäre der schaum sämiger, wenn man das so sagen kann..

ich hab allerdings die von aldi noch nicht probiert.
ich würd dir empfehlen einfach mal ne andere zahnpaste zu versuchen und zu gucken obs besser wird.
ob sowas auch angeboren sein kann, weiß ich leider nicht. vielleicht sind deine zähne aber auch ganz normal und es kommt dir durch die viele zahnweiß-werbung nur so vor, als wären sie gelb?!

lg, seti
 

Benutzer42736  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Naja, an der Zahnpasta liegt es wohl (glaub ich zumindestens) nicht, da meine Schwester dieselbe benutzt und obwohl sie nur widerwillig son bisschen WischiWaschi-putzt hab ich das Gefühl sie hat weißere Zähn, es wird wohl also wirklich am angeboren liegen !

Ganz unrecht hast du aber auch nicht , seti, sie sind schon recht sauber, es ist einfach nur eine gelbliche Aura, ein gelblicher Schimmer, der die Zähne umgibt .. , drauf angesprochen hat mich auch noch keiner, es ist nur, ich frag mich bei jedem Gegenüber was er von meinen Zähnen hält, vor allem weil ich ziemlich viel lache und grinse ^^ !
 

Benutzer7573  (35)

Verbringt hier viel Zeit
kauf dir bleaching strips. helfen echt super. aber würd nicht alle benutzen, sondern nur die hälfte oder so. sind ziemlich agressiv, aber danach hat man ne super farbe.
 

Benutzer211 

Verbringt hier viel Zeit
mein zahnarzt hat mir das so erklärt:

jeder zahn hat ein sog. zahnbein, das sieht man manchmal an den schneidezähnen unten durchschimmern, sieht gezackt aus. dieses zahnbein ist von natur aus gelb. und wenn ein mensch einen recht dünnen zahnschmelz hat, schimmert das zahnbein eben gelb durch. dagegen kann man nicht wirklich was machen...leider.
 
W

Benutzer

Gast
hi,

Putzt du dir deine Zähne auch mit Zahnseide? Ich mache es, seitdem mein Zahnarzt mir das geraten hat und seitdem sehen meine Zähne auch besser aus. :ichstehim
(Machen sollte man das laut meinem Zahnarzt sowieso 2-3 Mal die Woche, schaden kanns also nicht..)
 

Benutzer38203  (38)

Verbringt hier viel Zeit
sad_girl schrieb:
kauf dir bleaching strips. helfen echt super. aber würd nicht alle benutzen, sondern nur die hälfte oder so. sind ziemlich agressiv, aber danach hat man ne super farbe.
Sowas würde ich nicht empfehlen, hab ich auch schon probiert.
Egal ob so komisches Gel in Schienen oder die Strips, das macht die Zähne superempfindlich und ist ein total ekliges Gefühl wenn es dann immer so in den Zähnen "zieht".
Was evtl. nicht schlecht ist, ist so Bleichzeugs zum Auftragen , also aufstreichen und dann halt zusätzlich mit Zahnweiß-Creme putzen. Aber ich hab die Erfahrung gemacht dass das alles nur kurz anhält.
 

Benutzer21849 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich würd dir raten die "scheuermilch" von aldi wegzulassen, schließlich sind alle zahncremes "die weiß machen" scheuermilch! Sie greifen den schmelz an und können so stoffe (farben) einbringen. Zusätzlich schaden die unheimlich!!!

Heutzutage sind in wirklich allen lebensmitteln, egal ob chips oder gulasch, chemie + nicht natürliche farben drin! Und wenn du mir beschreibst das du "ziemlich feste" aufdrückst dann schadest du damit auch noch deinem zahnfleisch, das sich durch den druck zurückbildet und du damit überempfindliche zahnhäle bekommst!

Ich nehm die Blend-a-med complete plus = die ist echt super!

Einzige Lösung wäre noch das du zu deinem zahnarzt gehst und deine zähne (die front) mit salz abstrahlen lässt und mit einer polierpaste aufpolierst, danach die von mir empfohlene zahncreme nimmst und dann wirds hoffentlich weiß bleiben (wenn es nicht erblich veranlagt ist)

Schreib mir doch eine PN wenn du noch etwas wissen möchtest..

Bussal
 

Benutzer42736  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ben21 schrieb:
mein zahnarzt hat mir das so erklärt:

jeder zahn hat ein sog. zahnbein, das sieht man manchmal an den schneidezähnen unten durchschimmern, sieht gezackt aus. dieses zahnbein ist von natur aus gelb. und wenn ein mensch einen recht dünnen zahnschmelz hat, schimmert das zahnbein eben gelb durch. dagegen kann man nicht wirklich was machen...leider.

Wenn das tatsächlich so sein sollte, und um das ganze Mal mit der Theorie von Lady_X zu verbinden : Kann es sein dass ich, weil ich einfach zu stark bürste, mir eben jenen "weißen" Zahnschmelz wegputze ?? Und weil ich das dann eben auch noch so häufig tue mit den "Scheuermilch"-substanzen das ganze verstärke ?? Würde zumindestens auch erklären warum meine Schwester recht weiße Zähne hat obwohl sie nur 1- max. 2 mal am Tag recht lasch die beißerchen putzt ...

[Edit] Übrigens warte ich nach dem Essen Mittags und Abends immer je eine halbe Stunde bevor ich die Zähne putze damit sich der Zahnschmelz und umgebene Säuren (keine Ahnung was dat jetzt genau ist) wieder verhärten bevor dann ordentlich geschrubbt wird. Reicht die halbe Stunde evtl. garnicht ?? Außerdem sieht das morgens etwas anders aus , da muss alles Zack auf Zack gehen : Waschen -> Essen -> Zähne putzen , also ohne halbe Stunde Auszeit , fehlt die evtl ??
 

Benutzer42736  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Wo seid ihr Zahnexperten denn ?? Ihr putzt doch alle täglich die Zähne und wisst wirklich nichts brauchbares zu meinem letzten Beitrag zu sagen :geknickt: ?? Bitte!!!! :bier:
 

Benutzer13943  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Auch wenn du geschrieben hast, dass du auf die Hilfe von Zahnärzten verzichten möchtest, kann ich dir nur die Zahnreinigung vom Zahnarzt empfehlen. Kostet 60 € und danach sehen deine Zähnung super"natürlich" aus. Ich sag jetzt extra nicht weiss, weil ich noch nie weisse Zähne gesehen habe. Nennen wir es mal hellbeige. :schuechte

Meine Zähne sind auch kerngesund und sauber doch trotzdem schimmer sie leicht gelblich. Das liegt wohl einfach in den Genen.

Also ich muss dir da leider den Tipp geben, zum Zahnarzt zu gehen.
 

Benutzer21849 

Verbringt hier viel Zeit
Nein nein, es gibt keinen "weißen Zahnschmelz", denn der Schmelz ist eine kleine Schicht um den Zahn der ihn vor bakterien schützt.
Den kannst du also nur am Zahnbein "das unter dem Zahnfleisch liegt" wegschrubben und somit bekommst du überempfindliche zähne - das hat aber mit deinem problem nicht zu tun.

Es ist egal wann du danach zähne putzt, dadurch kann sich die farbe nicht verändern.

Bei dir liegt es sehr wahrscheinlich daran das es vererbt wurde. Oder du als Kind zu viele Farbstoffe bekommen hast... ich denke nicht das deine Mutter damals daran gedacht hat das alles seine folgen hat.

Ich rate dir, gehe zu deinem Zahnarzt und lass dich beraten.
 

Benutzer42736  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Übrigens nochmal eine vielleicht ziemlich dumme Frage :

Ich hab mal irgendwo gehört, dass man nach dem Zähneputzen zwar Ausspucken darf, aber keinesfalls mit Wasser ausspülen! Angeblich wirkt die Zahnpasta selbst nach dem Zähneputzen noch auf die Zähne ein, natürlich nur wenn man sie nicht wegspült ! Ein Kumpel hingegen hat mir genau das Gegenteil erzählt, mit der Zahnpasta erst spült man den ganzen Dreck weg, also auf jeden Fall Ausspülen ! Was meint ihr dazu :rolleyes2 ??
 

Benutzer13373 

Verbringt hier viel Zeit
Bei uns früher in der Schule haben die Zahnarztdamen die zur Aufklärung von Klasse zu Klasse gegangen sind auch immer unterschiedliches gesagt.

Ich selbst spühle jedenfalls aus, möchte nicht dass sich die ganzen Bakterien die ich mühsam weggebürstet habe wieder ansetzen :grin:
 

Benutzer21849 

Verbringt hier viel Zeit
Auf jeden fall ausspülen! :smile:
Kauf dir doch ne Spülung die du ins Wasser dazugeben kannst, z.b. elmex oder so :smile:

In der Emlex Spülung is dann eben das Flourid drin :smile:
 

Benutzer42736  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Es mag komisch klingen, aber seit ich nach dem Zähneputzen auch noch schnell mit kaltem Wasser ausspüle kommen mir meine Zähne wesentlich weißer vor :bier: !!! Hätte nicht gedacht, dass es so einfach wird .. , vielen Dank euch allen :zwinker: !!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren