Gekommen ohne Hände wie?

Benutzer157320  (20)

Sorgt für Gesprächsstoff
Heute ist mir was recht seltsames passiert. Ich saß im Unterricht und bekam einen hoch, weil vor mir mein Traumboy saß und ich ihn sehr schön finde. Ich war richtig geil, konnte mir logischerweise es schlecht besorgen. Ich dachte die ganze Zeit daran wie ich es mit ihm mache würde. Ich weiß nicht wie, aber aus dem Nichts bekam ich einen richtig intensiven Org***us. Ich konnte auch das zucken nicht unterdrücken, was recht lange dauert. Ich dachte nur, scheiße das ist jetzt peinlich. Zum Glück hatte es nur mein Sitznachbar mitbekommen, welche die Ausrede schluckt, das mich etwas kräftig gejuckt hat. Aber der springende Punkt ist, dass Ich nur durch Gedanken gekommen bin ohne Hände oder sonst was. Das hat mich so verblüfft, das ich mich frage wie das überhaupt gehen soll. Kann mir das jemand erklären?
 

Benutzer131604  (24)

Benutzer gesperrt
Durchaus können relativ starke, intensive, sexuelle Fantasien dafür sorgen, dass man(n) auch ohne Hand anzulegen einen Orgasmus bekommen kann.
Eventuell hat aber auch die Erektion bzw. die Reibung aufgrund dieser in der Hose/Unterhose unterstützend mitgewirkt.
 

Benutzer165903  (20)

Öfters im Forum
Ich sag mal so, die Phantasie ist meistens stark genug, um auch bis zum Höhepunkt zu kommen. Wie BlumentoPferde96 BlumentoPferde96 schon gesagt hat, kann das auch an der Reibung in der Hose liegen.
 

Benutzer147556 

Meistens hier zu finden
Ich komme manchmal in einer Bondage zum Höhepunkt. Da kann ich die Hände auch nicht benutzen :grin: Die Stimulation durch die Seile an meinem Körper, dem Knebel im Mund und etwas Reibung in der Hose, reichen aus :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren