Geil auf den Freundeskreis?

Benutzer150304  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey, ich würde ganz gerne mal eure Meinung dazu hören.
Ich bin Fußfetischist, Füße und Sneakersocken sind halt voll mein Ding.
Dazu kommt, dass ich einen relativ großen Freundeskreis habe und 80% meiner Freunde weiblich sind und dazu nicht unbedingt hässlich. Wenn ich masturbiere dann denke ich sehr häufig an die Füße/Socken von meinen (weiblichen) Freunden. Findet ihr das komisch? Ich muss dazu sagen, ich bin mit diesen Menschen aufgewachsen und sie liegen mir sehr am Herzen. Ich kann mit ihnen über alles reden, nur von meinem Fetisch habe ich ihnen (meist) noch nicht erzählt. Was haltet ihr davon? Ist das normal, dass man auf die Füße/Socken seiner besten Freunde steht? (als Fußfetischist halt :grin:)
Sollte ich mit den "Betroffenen" mal in Ruhe darüber reden und mich irgendwie mit ihnen aussprechen?

Würde mich mal interessieren, was ihr so davon haltet :smile:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer135182 

Verbringt hier viel Zeit
Damit würde ich vorsichtig sein. Ich weiß nicht ie deine Freunde reagieren würde. Möglicherweise könnte es sie auch abschrecken. Jeder reagiert da anders. Aber da sie ja wie erwähnt wie beste Freunde sind, dürften sie Verständnis für deinen Fetisch haben. Aber ich finde, man sollte nicht unbedingt sagen, dass du auf deren Füßen stehst. Evtl. könnte sie das ein wenig verunsichern.
Ist das normal, dass man auf die Füße/Socken seiner besten Freunde steht?
Dass dem so ist, finde ich nicht schlimm. Ist für Personen, die keinen Fetisch haben, ebenso normal, auch auf seine Freunde "zu stehen" bzw. manche sexuell anziehend zu finden. Geht mir genauso.
 

Benutzer150304  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
normal, auch auf seine Freunde "zu stehen" bzw. manche sexuell anziehend zu finden. Geht mir genauso.

Ja, wenn es mal ein oder zwei Personen wären okay, das kann ja mal vorkommen.. aber ich lande da bestimmt bei 10.

damit würde ich vorsichtig sein. Ich weiß nicht wie deine Freunde reagieren würde

Also ich habe mit einer schon mal darüber geredet, also generell über meinen Fetisch und, dass ich diesen habe. Sie hat selbst schon ziemlich viel ausprobiert und deshalb wollte ich das mal bei ihr loswerden. Ich glaube ihre Reaktion könnte man als "Akzeptanz" bezeichnen. Es war nicht mehr und nicht weniger. Sie hat mir aufmerksam zugehört aber konnte sich nicht mit dem Gedanken anfreunden. Ich habe ihr auch gesagt, dass ich ihre Füße sehr schön finde aber ich glaube sie hat das nicht so ernst genommen wie ich es wahrscheinlich gemeint habe^^

Generell findet mein Freundeskreis Füße eklig. (zu meinem Bedauern) Deshalb bin ich am abwägen, ob ich es vielleicht an der ein oder anderen Stelle mal erwähnen sollte. Mit tut es nämlich sehr gut darüber zu reden und ich schreibe auch ab und zu mal ein paar Geschichten um mich selbst damit auseinanderzusetzen.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Würde ich nicht erzählen, sonst ziehen sie demnächst ihre Schuhe nicht mehr aus, wenn du in ihrer Nähe bist. :confused:
 

Benutzer150304  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Michi04 Michi04 Das wäre jammerschade :/

Komischerweise macht die Freundin der ich das erzählt habe das genaue Gegenteil. Manchmal präsentiert sie spaßeshalber ihre Füße direkt in meinem Sichtfeld und guckt wie ich reagiere. Glaube aber, dass sie dabei eine Ausnahme ist. :grin:

Viele Mädchen finden ja ihre Füße auch extrem hässlich.. *seufz*
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Komischerweise macht die Freundin der ich das erzählt habe das genaue Gegenteil. Manchmal präsentiert sie spaßeshalber ihre Füße direkt in meinem Sichtfeld und guckt wie ich reagiere. Glaube aber, dass sie dabei eine Ausnahme ist. :grin:
Na gut, dann ist sie sich aber nicht im Klaren, was sie bei dir auslöst und spielt mit dir.
Für den "Normalo", wäre es dasselbe, wenn sie ihr Röckchen lüftet und nichts drunter hat. :whoot:

Vielleicht geht ja mit ihr was in der Richtung. Du solltest da dran bleiben! :thumbsup:
 
1 Woche(n) später

Benutzer141470  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Du tust damit ja keinem was, also wenn du mit jemandem reden willst dann rede. Du kennst alle schon länger und sie sind dir sehr wichtig, dann wird das umgekehrt genauso sein. Dementsprechend kein großes Problem. Und wenn jemand ein großes Problem damit hat, dann ist die Person eben ein Idiot. Brauchst du Menschen denen es wichtiger ist sich von dir aufgrund einer Vorliebe die niemandem weh tut von dir abzuwenden statt offen mit dir zu reden? Du schreibst ja selbst, dass der Freundeskreis groß genug ist :zwinker:
Ja ich weiß, wenn man selbst drin steckt ist alles viel komplizierter etc... Aber man redet sich immer nur ein wie kompliziert es doch sei :zwinker: Deine Erfahrung war ja positiv.
Und zu deiner Frage: Warum sollte es denn nicht normal sein? Freundschaft und Attraktivität müssen sich ja nicht ausschließen. Das wäre ja auch irgendwie schade :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren