Gehst du fremd?

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich hatte auf einem Lehrgang mal ein nettes Girl angebaggert, aber sie sagte mir: "Ich liebe meinen Schatz (zu Hause) und bin ihm immer treu." Das akzeptierte ich. Eine Stunde später war sie mit einem anderen Lehrgangsteilnehmer zusammen im Bett (der hatte gerade erst geheiratet!).
Sowas hab ich schon mehrmals erlebt. Warum sind "Vergebene" eigentlich außerhalb ihres Zuhause immer so notgeil, während Singles zögerlicher rangehen? Sind "Vergebene" mehr gefragt, weil sie mehr Sex-Erfahrungen haben?
 

Benutzer2633  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Ich könnte das nicht...

Selbst im besinnungslosen Vollrausch könnte ich das nichtmal. Meine Maus ist so eine kleine Sonne in meinem Kopf um die alle Gedanken in engen und weiten Umlaufbahnen kreisen. Egal was ich grad mach irgendwie denk ich immer ein bisschen an sie (besonders bei klausuren recht unpassend weil man dann wieder zur Arbeit zurückfinden muss :frown: )

Ausserdem hab ich mehrmals erfahren dürfen wie es ist aufs linkeste betrogen zu werden und das gönne ich nichtmal meinem schlimmsten Feind wie könnte ich das dann dem Mädchen, dass ich liebe antun.
 

Benutzer2859  (39)

Verbringt hier viel Zeit
I hab jetzt mal 'Eigentlich nicht, ...' gewählt. Zur Zeit würd zwar 'Niemals' zutreffen. Aber i hab mir überleg, wenn i jetzt aber in der Beziehung nicht mehr glücklich wär, und die Liebe nicht mehr da wär (z.B. auch so ne 'Gewohnheitsbeziehung') könnt i mir vorstellen, dass es passiert.

Aber wie gesagt, im Moment gilt für mich: NIEMALS!! Bin viel zu verliebt :engel:
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Ich bin sonst immer die erste, die: "Sag niemals nie" schreit, aber das kann ich komplett ausschließen..

Ich hab schlicht und einfach keinen Grund, es läuft alles super und wenn nicht wäre ich immer noch so ehrlich zu mir und ihm und würde Schluss machen, bevor ich ihn betrüge. Sowas ist mir komplett zuwider, da fang ich net noch damit an..
 
B

Benutzer

Gast
Ich habe niemals gewählt! Und das ist auch meine ehrliche Meinung, ich weiß, dass ich niemals fremdgehen werde!
 

Benutzer4164 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich könnte nie Fremdgehen. Weil ich sowas nie vor meiner Partnerin verheimlichen könnte.
Aber warum es Vergebene es einfacher haben als Singles, Sie sind selbst sicherer, weil sie ja was "zu Hause" haben, wo sie sich noch knuddeln können.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich freue mich ehrlich für euch, dass ihr in so einer super Beziehung lebt!
Leider habe ich das immer wieder auf Reisen und Lehrgängen total anders erlebt. Da scheinen vielen die Sicherungen durchzubrennen, so geil sind die auf fremde Haut. Und was da gelogen wird! Wenn deren Partner das wüßten!:rolleyes2
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
Original geschrieben von Janina
[...]wenn i jetzt aber in der Beziehung nicht mehr glücklich wär, und die Liebe nicht mehr da wär (z.B. auch so ne 'Gewohnheitsbeziehung') könnt i mir vorstellen, dass es passiert.
Selbst das wär für mich kein Grund, fremdzugehen. Wenn ich keine Gefühle mehr für den Partner hab, beende ich die Beziehung ... aber Fremdgehen ist für mich absolut das Letzte. Ich mein, ich würd mich auch ziemlih scheiße fühlen, wenn mein Partner fremdgehen würde ... egal aus welchem Grund.
 

Benutzer1789  (38)

Sehr bekannt hier
Ich bin m,al fremdgegangen aber egal, weil cih es so furchtbar bereue, obwohl es immer noch ein jahr ist, aber es war eine gewohnheitsbeziehung und die war da eigentlich eh schon vorbei.

Aber in meiner jetzigen beziehung ist es so, wie das kekschen :zwinker: es beschrieben hat mit der sonne und so. Andauernd muss ich an ihn denken und so, aber andersrum ist das gott sei dank auch so, sagt er. :smile:
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
generell würde ich auch ganz klar sagen: nein!

aber man weiß natürlich trotzdem nie, was kommt, bzw wenn die beziehung nicht mehr läuft etc.

niemals wäre mir daher als antwort irgendwie zu extrem.
 

Benutzer1559  (35)

Sehr bekannt hier
Ne also ich hasse fremdgehen wie die Pest.
Man fühlt sich in jeder Hinsicht scheiße danach.
Erstmal, es dem Partner zu beichten und als zweite Möglichkeit, es zu verkraften, dass der Partner fremdgegangen ist.
Meiner Meinung nach kannste die Beziehung dann in die Tonne kloppen...
 

Benutzer261  (39)

teuflisch gute Beiträge
Ich hab "niemals" genommen, obwohls net ganz korrekt is, da ich schon mal fremd gegangen bin... allerdings net in meiner jetzigen Beziehung (was wiederum auch net ganz korrekt is, da mein jetziger Freund der is, mit dem ich meinen damaligen Freund betrogen hab *lol*).

Allerdings kann ichs in meiner momentanen Beziehung absolut ausschließen. Ich gehe nur fremd, wenn ich mit der Beziehung unzufrieden bin und dann zufällig über eine Gelegenheit stolper (wenn ich net stolper, mach ich vorher eh Schluß).
Und nachdem ich vollauf zufrieden bin, geh ich auch net fremd. Jaja, ich bin ein einfacher Mensch *g*.
 

Benutzer248  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Also fremd gehn würd ich nie, da würd ich vorher einen Schlußstrich ziehen.
In meiner letzten Beziehung hab ich allerdings fremd "gedacht", und das war schon zu viel für meinen Freund... Nur wirklich ausgeführt hätt ichs nie, und würd ichs nie, das könnt ich nicht. Da geh ich vorher, denn dann weiß ich wirklich, da is nix mehr zu retten.

Elfchen
 
S

Benutzer

Gast
bin noch nie fremdgegangen und werd es auch nicht tun.

ich weiß wie schlimm allein der verdacht is, betrogen worden zu sein... (und naja, im endeffekt entsprach es ja der wahrheit *g*)

wenn ich in einer beziehung nicht mehr zufrieden bin, dann ziehe ich zuerst den schlußstrich - und dann fang ich mir was neues an, wenn es sich ergibt und ich das gerade möchte. aber meinen partner betrügen kommt für mich nicht in frage.
ich erwarte mir von meinem partner ja auch, dass er ehrlich zu mir is, im fall der fälle. wenn es nicht mehr läuft, dann läuft es halt nicht mehr. man kann es nicht ändern. und von fremdgehn löst man ein problem auch net - man verschlimmert es vielleicht grad nur.

ich find es is einfach dem partner über respektlos, ihn zu betrügen - auch wenn ich nichts mehr für ihn empfinde (oder nicht mehr das was nötig is um eine beziehung aufrecht zu erhalten).
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
Original geschrieben von earthling
meine freundin ist mir mal fremdgegangen...
und eigentlich hab ich jetzt einen gut.
Sorry, aber die Einstellung finde ich total daneben. Ich mein, klar wars scheiße von ihr ... gar keine Frage. Aber was solln so was? Ich mein, was bringt dir das? Entweder, du verzeihst ihr und fertig oder du lässt es ganz sein ... aber so nach dem Motto "Ich verzeih dir, aber ich hab jez auch einen gut" find ich das echt blöd. Was isn das dann für ne Beziehung? *kopfschuettel* :rolleyes2
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
Trotzdem zieht er schon mal in Betracht, dass er es dürfte ... und das find ich schon schlimm genug :tongue:.

Juvia
 
S

Benutzer

Gast
*smile* ich kann's aber in gewisser weise ehrlich gesagt nachvollziehn... mag schon sein, dass es eine art genugtuung is, wenn man dann quasi "quitt" is - ob es für die beziehung förderlich is, oder ob das überhaupt dann eine gute beziehung is, sei mal dahingestellt...

mal abgesehn davon würd ich ja sowieso net bei jemandem bleiben, der mich beschi**en hat...
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
Original geschrieben von succubi
mal abgesehn davon würd ich ja sowieso net bei jemandem bleiben, der mich beschi**en hat...
Das stimmt ... ab in die Wüste mit solchen Leuten :grin: ... wenn, dann müsste ich diese Person schon tierisch lieben, damit ich sowas verzeihen könnte.
 

Ähnliche Themen

G
  • Umfrage
3 4 5
Antworten
90
Aufrufe
12K
G
  • Frage / Problem
3 4 5
Antworten
80
Aufrufe
9K
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren