Gegenstände/Dinge, die euch was bedeuten

Benutzer135586 

Meistens hier zu finden
Redakteur
Guten Morgen, ihr Lieben :smile:

Jeder, oder fast jeder hat bestimmt etwas, das einen persönlich etwas bedeutet. Sei es Schmuck, ein besonderes Foto, Handarbeiten, etc.

Mich würde interessieren, was ihr so habt :smile:

Was ist es? Woher hast du es/Ist es ein Geschenk? Was bedeutet es dir persönlich? Was ist die Geschichte?

Gerne auch mit Foto! Ich freue mich auf viele Beiträge. :smile:

(In der Suchfunktion hab ich nichts gefunden. Ich hoffe, ich täusch mich nicht...)

LG, Kay
 

Benutzer129018  (27)

Sehr bekannt hier
Ich habe da nun tatsächlich nichts. Fotos sind Digital und ansonsten würd ich wenn das Geld da ist jederzeit alles ersetzen
 

Benutzer2  (38)

Planet-Liebe-Team
Administrator
4 Armbänder, welche ich immer mal wieder durch verschiedene Farben austausche wenn eins kaputt geht (allerdings immer 2 von einer Farbe :grin:). Ich trage sie fast durchgehend seit 2003, da ich sie damals in Amerika gekauft habe.

 
Zuletzt bearbeitet:
S

Benutzer

Gast
Meine engelsrufer Kette
Die Kugel momentan in schwarz und den Flügel dazu trag ich außer zum schlafen immer
Is ne freundschaftskette mit meiner Freundin diese hab ich ihr geschenkt weil sie mir einfach unglaublich wichtig ist
 

Benutzer155202  (22)

Sorgt für Gesprächsstoff
Eine silberne Kette mit einem kleinen Anker dran. Die habe ich von meiner besten Freundin bekommen bevor sie mit ihren Eltern weggezogen ist. Seit dem trage ich sie jeden Tag:smile:
 

Benutzer152013 

Öfters im Forum
Mir persönlich sind zwei Dinge sehr wichtig
  • Das Armband, welches meine beste Freundin selbst gemacht hat. War ein Geschenk an mich.
  • Mein Klavier, mit dem ich so viel zusammen durchgestanden habe und welches mich schon lange begleitet.
 

Benutzer155138 

Sorgt für Gesprächsstoff
Bei mir ist es meine Halskette, die ich so gut wie nie abnehme. Es war ein Geschenk meiner Mom an meinen Dad und mein Dad hat sie mir dann gegeben kurz bevor er gestorben ist. Diese Kette hat also einen unbezahlbaren Wert für mich! :smile:

FullSizeRender.jpg
 

Benutzer99946 

Meistens hier zu finden
Momentan das erste Ultraschallphoto von unserem Baby. Bin schon gespannt auf das nächste...
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Da mir aus meinem alten Leben praktisch nichts geblieben ist, hab ich nur Dinge aus meiner Übergangszeit, die mir Lieb und teuer sind.
Die Erkennungsmarken meines Onkels, das Messer aus meinem Argentinien-“Urlaub“ und mein Hundi (der ist natürlich keine Sache...und schon in der zweiten Generation...seinen Papa hab ich auch angenommen, als mein Onkel starb)
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Die Fotobücher von unserem Zwerg. Schaue ich mir immer wieder gerne an. Das ist mein Leben!
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Ein altes Möbelstück meiner Großeltern, dass momentan bei meinem künftigen Schwiegervater in der Scheune eingelagert ist, weil in unserer Wohnung kein Platz ist.
Meine Oma war immer sehr stolz darauf, weil es das erste eigene Möbelstück war, dass sie sich 1950 nach der Eheschließung gekauft hatten. Sie hatten lange dafür gespart. Auch als sie vor 13 Jahren aus ihrem Haus in eine kleine Wohnung ziehen mussten, kam das Stück mit, wanderte aber in den Keller. Von dort wollte mein Vater es bei der Wohnungsauflösung entsorgen. Ich habe es aber als mein Erbstück deklariert und in Sicherheit gebracht. (Bei Gelegenheit muss das Holz noch ein wenig aufgearbeitet werden) Als mein Opa das später erfahren hat, hat er sich sehr gefreut.
Wenn wir mal ein Haus haben, wird das Möbelstück dort definitiv seinen Platz finden. :herz:
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Meine Violinen Auch die ¾ auf der ich angefangen habe
Mein erstes Stethoskop, das ich schon als Schüler gekauft und als babysitter eingesetzt habe
meine wenigen Urkunden von sportlichen Erfolgen (oder auch nur Teilnahmen)
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ein Möbelstück, das ich zusammen mit meinem Opa gebaut habe.
 

Benutzer102673 

Beiträge füllen Bücher
Mein Trainingsrad, das ich mir von meinem Ersparten mit 19 Jahren gekauft habe. Seitdem wurde es viel benutzt, hat so manches Kilo schmelzen lassen, massenweise Schweißtropfen auffangen müssen, geballte Aggressionen abzubauen geholfen und viele Umzüge überstanden. Und manchmal auch als Kleiderstände herhalten müssen. :herz:
 

Benutzer138543  (26)

Meistens hier zu finden
- Fotos und meine Tagebücher
- Mein Verlobungsring
- Eine Kette mit einem Ring daran, mit dem ich wunderschöne Jahre (Geborgenheit, Familie) verbinde
- Ein Armband mit einem Pferdegebiss, das ich zu meinem 19.Geburtstag von meinen Freundinnen bekommen habe
- Ein (noch nicht fertiges) Armband aus Schweifhaaren von meiner ehemaligen Reitbeteiligung
- Ein Armband mit dem Schriftzug "Hope", denn so ähnlich soll auch mein geplantes Tattoo aussehen
- Eine (zugeklebte) Kiste mit Gegenständen aus meiner Vergangenheit
- Ein herzförmiger Stein von meiner besten Freundin
 

Benutzer141430  (36)

Benutzer gesperrt
ich bin da irgendwie ganz pragmatisch.
entweder ich brauche einen gegenstand oder eben nicht.
wenn nicht behalte ich ihn nicht trotzdem nur weil er mich an etwas oder jemanden erinnert.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Klingt vielleicht doof, aber in erster Linie Kleidungsstücke und Küchenutensilien, die ich geerbt oder geschenkt bekommen habe. Ja, es gibt auch Menschen, denen man mit sowas eine Freude machen kann :ashamed:
 

Benutzer150418 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hänge mein Herz normalerweise nicht an Gegenstände. An keinem Gegenstand hänge ich so sehr, dass ich den Verlust nicht verschmerzen könnte.

Ich liebe Gegenstände aus meiner alten Heimat. Ein Kuscheltier, alte Kassenzettel (auf denen die Adressen der Läden stehen, in denen ich immer gerne eingekauft habe), ein paar Edelsteine und ein paar Ohrringe, die ich dort gekauft habe. Über den Verlust wäre ich sicherlich traurig.

Mir sind alte Zeichnungen meines Opas wichtig. Die er für mich gemacht hat und die mir erst heute, nach all den Jahren, unsere tiefe Verbundenheit spiegeln.

Ein kleiner Engelanhänger, ein Geschenk von meiner Mutter - den ich damit verbinde, dass sie mich wohl doch ein klein wenig lieb hat. Dieser Anhänger ist wunderschön und hilft mir dabei, ihr zu vergeben.

Eine liebe Weihnachtspostkarte von meinem ExEx. Hab ich kürzlich erst beim Aufräumen gefunden und hatte Tränchen in den Augen vor Glück. Ich habe alles von ihm weg geworfen - und diese Karte wieder zu finden, hat mich glücklich gemacht. Sie erinnert mich an die wenigen Momente zwischen uns, die schön waren. Und hilft mir auch hier, zu vergeben.

Ein Brief von meinem geliebten Cousin. Aus der Zeit, als wir noch Kinder waren. Voller Rechtschreibfehler. :herz: Das ist so süß. Er schreibt da drin, wie lieb er mich hat und schreibt, wie sehr er mich vermisst (weil ich da grad für knapp zwei Wochen im Urlaub war.) :herz:

Ein Buch meines damaligen besten Freundes, in das er mir eine Widmung geschrieben hat. Ich kann sie aber nicht lesen, weil ich dann heulen müsste, weil ich ihn so sehr vermisse. Aber es ist schön, ein paar Zeilen von ihm bei mir in der Nähe zu haben. Das Buch ist auch ein Erinnerungsstück, das ich erst später wieder gefunden habe, nachdem ich alles andere vernichtet habe.
 

Benutzer134969 

Verbringt hier viel Zeit
Armband von meinem freund, das i zum Geburtstag bekommen hab

Eine Stoff-Schildkröte... die habe ich von meiner Oma und Opa bekommen (mein Opa ist leider schon verstorben) wie ich sehhr klein war.... seitdem ist sie in der Nacht immer bei mir, auch wenn sich das kindisch anhört.. aba so habe ich immer ein Andenken...

Eine Kette, die ich von der selben Oma zum Geburtstag bekommen habe
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren