Gegenseitige Befriedigung in der Partnerschaft.

Benutzer190642  (43)

Ist noch neu hier
Sexuelle Befriedigung ist für mich sehr wichtig in der/meiner Partnerschaft. Ich fasse mich kurz, will hier jetzt zum einen kein Buch zur Einleitung schreiben, zum anderen lieferte die Forumssuche nicht die direkten Antworten die ich, "Suche".
Generell an die Frauen hier gerichtet, ich hoffe auf eine konstruktive Diskussion?!
👉Meine Partnerin liebt es gefingert zu werden, auf dem Rücken liegend - SIE->Orgasmus?.... Ja klar... Schnellstmöglich und ohne Unterbrechungen bzw. Zielführend! Alles kein Problem, ich stehe auf alles und mache auch fast alles was Frauen zum Orgasmus bringt, und sehr gerne und mit Leidenschaft.
Erschöpft und befriedigt liegt sie da, sagt oft: Willst du auch noch? Muss ich hoch oder magst du schnell über mich drüber? Wenn sie gut drauf ist kommt noch der Spruch: Deck mich zu wenn du fertig bist. Yeeeeees, da muss man auch gelaunt sein.....egal!
Ich befriedige sie sehr gerne, ich liebe es sie zu erregen, wenn sich ihr Körper windet und sie sich irgendwo festkrallt und akustisch wird.
Ich?...hätte ich auch gerne, bekomm ich jedoch nicht, okay, schon nicht mehr! Sich doch mindestens 1x im Quartal, entspannt hinlegen und entspannen "lassen". Für mich war es in vorigen Beziehungen immer wichtig ein gewisses "Sexuelles Fairplay" zu leben. Ich nenne es jetzt mal "Orgasmusmässig" ausgeglichen in der selben Liga :grin:........es ist mir halt wichtig.
Hatte das bisher immer bei anderen Frauen und Beziehungen und auch sehr ausgeglichen, bin daher jetzt auch etwas ratlos.
Ja, es wurde viel geredet, das Thema diskutiert, auch andere mögliche Gründe, das Kind?! Stress?! Krankheit?! Schlechte Erfahrungen mit Partner vor mir?! Bin ich der schlechte Partner?! Ist er zu klein?! zu Groß?! Unlust?! Wetter?! Schokolade bald leer?!. Nö, alles gut sagt sie.
Vieles macht sie nun eben nicht gerne, was ich Zähneknirschend halt mal so akzeptiere. Dennoch, ich hätte gerne mehr. Oral bei mir geht für sie nur maximal so lange ich keine Bewegungen im Hüftbereich ankündige, meistens aber nur paar Sekunden.... der Torpedo meldet ja schließlich Einsatzbereitschaft......, Hallo?! NÖ is nich, auch nicht mit Tüte drüber, denn das schmeckt ja nicht.
69, ich lieb(t)e es..... Der ratternde Kopf spielt bei Thema ja auch eine wichtige Rolle, und die meisten meiner Spezies haben auf Dauer halt ein Problem mit zunehmend gefüllter Waffenkammer. Kam oft vor, meine Dienstleistung bei ihr war wohl von Erfolg..... Erschöpft möchte sie kurz "dösen".... Manchmal okay, manchmal jedoch..... Du Egoistische XXX, oder liegts an mir? Ich bin gepflegt, Dusche täglich, bin wo es drauf ankommt rasiert, BMI passt auch.
Es liegt angeblich nicht an mir, sie liebt mich, begehrt mich, die Beziehung wird beiderseits (nach mehreren heftigen Diskussionen) nicht in Frage gestellt dennoch ...... Was ist da los, ich bekomme einfach keine Antwort. Kann sie nicht, will sie nicht, ich weiß es leider nicht, oben genanntes beantwortet eben nicht meine Fragen und Zweifel.
Ist mir schon klar, der Mensch wird Älter, Interessen und Vorlieben, gerade sexuelle Ansprüche können sich ändern. Ich biete gerade beim Thema Sex fast alles an, ihrerseits kommen jedoch immer mehr Einschränkungen, prinzipiell immer das Gleiche.
Nicht falsch verstehen, ich verlange absolut nichts abartiges :eek::zwinker: Aber ich vermisse einiges und es ist mir sehr wichtig im Leben.
Liebe Frauen die sich angesprochen fühlen, gibt es eventuell andere Gründe? Eure eigenen Erfahrungen? Musstest ihr selbst auch mal durch sowas durch und es wurde wieder? Danke vorab für eure Zeit und Antworten.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
hab ich es überlesen?
welchen Grund nennt deine Partnerin? Nur das ist ja entscheidend.

gehts nur um Oralsex? Oder auch um Handjob?
das gibt's nie oder nur zu selten?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer83901  (37)

Planet-Liebe-Team
Moderator
War das denn immer so?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer190642  (43)

Ist noch neu hier
Grob hab ich es oben angeschnitten, wie sie sagt gibt es keine Probleme. Allerdings ist ein gewisser und wie es mir vorkommt zunehmender Ekel vor Sperma vorhanden. Schon ein Lusttropfen muss weggeputzt werden.
Also egal ob Handjob, Oral oder sonstiges. Da hab ich ja noch etwas Verständnis dafür.
Und das gibt es ebenfalls zunehmend seltener für mich, wogegen ich aktuell noch vollen Service biete.



War das denn immer so?
Nein, das war zu Beginn und lange Zeit richtig geiler und abwechslungsreicher Sex.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
also früher hatte sie mit Sperma keine Probleme und heute ekelt sie sich?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer187907  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hast du sie denn konkret gefragt, ob sie sich davor ekelt? Und seit wann das so ist?

Ansonsten nein es gibt keine Erklärung wieso man sich zum egoistischen Faultier entwickelt... hat sie denn Freude am Sex? Hat sie denn Freude an deiner Befriedigung? Oder is mehr so "ich bin fertig, was muss ich tun, damit ich schlagen darf?"
 
zuletzt vergeben von

Benutzer190642  (43)

Ist noch neu hier
also früher hatte sie mit Sperma keine Probleme und heute ekelt sie sich?
BJ bekam ich sehr oft , geschluckt hat sie sogar 1x, das war allerdings nix für sie, und ist schade aber okay so und wird akzeptiert. Fühlt sich aber natürlich trotzdem wahnsinnig gut an, klar. Aber auch sonst hatte sie keine Probleme damit. Heute ist es schon schlimm was auf die Haut zu bekommen. Fragte sie schon ob es seit neustem juckt oder sogar ätzt. Nur Kondom und dann max. mit Hand..... und wenn dann auch eher ohne viel Begeisterung
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
kann natürlich stimmen.
oder eine Ausrede sein.

kann dir hier niemand sagen.

ob du die Einseitigkeit beibehalten oder beenden willst liegt bei dir.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189381 

Öfter im Forum
Wow.....

An deiner Stelle würde ich den Service mal einstellen.

Deine Partnerin ist offensichtlich sehr bequem geworden.

Das was du beschreibst, würde ich nicht akzeptieren oder hinnehmen können/wollen
 
zuletzt vergeben von

Benutzer190642  (43)

Ist noch neu hier
Hast du sie denn konkret gefragt, ob sie sich davor ekelt? Und seit wann das so ist?
Ja, das waren auch eigentlich Gute und interessante Gespräche, nur irgendwann, gerade wenn es zunimmt setzt dann
A: die Gefahr das Thema wird nervig oder ist nervig ein.
B: wieso noch drüber reden wenn kein ernsthaftes Interesse an Besserung oder zumindest Einsicht damit.
Ansonsten nein es gibt keine Erklärung wieso man sich zum egoistischen Faultier entwickelt... hat sie denn Freude am Sex? Hat sie denn Freude an deiner Befriedigung? Oder is mehr so "ich bin fertig, was muss ich tun, damit ich schlagen darf?"
Klar hat sie Freude mit Sex, es "muss" halt nur nach ihrem Fahrplan gehen damit der Spaß bleibt, wenn nicht kann ich das auch schonmal zu spüren bekommen.
Freude an meiner Befriedigung kann ich ihr nicht mehr wirklich abnehmen, mein Eindruck ist immer noch ihr eigener Vorteil hat Vorfahrt. Sie nimmt mehr wie sie gibt, Tendenz steigend.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer172492 

Sehr bekannt hier
O Orangesky ich war mal in deiner Situation, minus dass er mich an sich ranließ. Ähnlich egoistisch war es ja trotzdem von ihm, denn ich litt unter dem nicht vorhandenen Sexleben und er machte dicht, wenn es darum ging.

Dass sie keine Gründe hat, sich nicht bemüht aber du sie befriedigen sollst...das ist auch dicht machen und sich nicht um die Beziehung und dich kümmern.

Ich weiß nicht, weder in meiner Erfahrung noch bei den zahlreichen ähnlichen Fällen wie deinem, die man hier regelmäßig liest, hat sich das noch gebessert, wenn nicht beide das wollten. Und sie zeigt dir ja sehr deutlich, dass sie nichts verbessern will.

Entweder du akzeptierst das, bringst die Öffnung der Beziehung auf (falls das eine Option für dich ist) oder trennst dich. Aber auf Besserung mit ihr würde ich nicht mehr hoffen, wenn das nicht gerade nur eine kurze Phase von ein paar Monaten ist.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer187907  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja, das waren auch eigentlich Gute und interessante Gespräche, nur irgendwann, gerade wenn es zunimmt setzt dann
A: die Gefahr das Thema wird nervig oder ist nervig ein.
B: wieso noch drüber reden wenn kein ernsthaftes Interesse an Besserung oder zumindest Einsicht damit.

Ja und was hat sie geantwortet?
Klar hat sie Freude mit Sex, es "muss" halt nur nach ihrem Fahrplan gehen damit der Spaß bleibt, wenn nicht kann ich das auch schonmal zu spüren bekommen.
Freude an meiner Befriedigung kann ich ihr nicht mehr wirklich abnehmen, mein Eindruck ist immer noch ihr eigener Vorteil hat Vorfahrt. Sie nimmt mehr wie sie gibt, Tendenz steigend.
Das ist schade. Wie stellt sie sich das vor? Was sagte sie dazu?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer190642  (43)

Ist noch neu hier
Wow.....

An deiner Stelle würde ich den Service mal einstellen.

Deine Partnerin ist offensichtlich sehr bequem geworden.

Das was du beschreibst, würde ich nicht akzeptieren oder hinnehmen können/wollen
Akzeptieren oder nicht, alles nicht so einfach. Ursache und Gründe sind für mich selbst eben im unklaren. Problem definitiv ja, für sie eben angeblich nicht.
Ja und was hat sie geantwortet?
Im nachhinein betrachtet oft Situationsbedingt dann Ausreden und banale Gründe, nur eben liegts nicht an mir.
Vielleicht setze ich erneut nochmal zu Verhandlungen an. Tipps für mich?:cry::grin:
Das ist schade. Wie stellt sie sich das vor? Was sagte sie dazu?
Tja.... oft zwickt hier was dann da was. In der Stellung pickst es. Meistens ist Sex für sie einfach zu anstrengend. Außer eben sie darf sich hinlegen und wird verwöhnt. Jetzt kommt natürlich oft der Rat etwas Farbe ins Spiel zu bringen..... alles schon durchgekaut, führt nur zu einseitiger Berichterstattung meinerseits. Auch die Bemühungen dazu .....
Ihr Vorschlag war mal, Fester regelmäßiger Termin für Sex im Kalender, das wäre dann also mindestens 1x pro Woche gewesen. Zu jenem Zeitpunkt hatten wir aber trotzdem auch noch mehrmals am Tag wenn es die Zeit zuließ. Ich dachte derzeit noch ich verlangte zuviel von ihr ab, auch von der Abwechslung her, deswegen in reduzierter Form nur vielleicht doch ausgeglichener....Tja eventuell doch etwas daneben gelegen wie ich auch bald darauf feststellte.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer187907  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also der Sache mit dem möglichen Ekel würde ich schon nochmal auf den Grund gehen und sie sich nicht rausreden lassen. Da kann ja auch was ganz dummes passiert sein mal, das weiß ja keiner. Ist ja schon nicht normal, vor allem nicht wenns plötzlich kam. Wie lange seid ihr denn schon ein Paar? Ich werde auch gerne verwöhnt (werde ich aber quasi nie 😅) aber das kippt doch trotzdem ständig ins geben wollen, dem anderen Lust bereiten. Du bist doch kein Dienstleister!
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189381 

Öfter im Forum
Akzeptieren oder nicht, alles nicht so einfach. Ursache und Gründe sind für mich selbst eben im unklaren. Problem definitiv ja, für sie eben angeblich nicht.
Ursache und Gründe?

Sie ist bequem, so einfach ist das.

Wieso soll sie sich einbringen wenn sie all inklusive bekommt ohne Gegenleistung.

Stell deinen Service ein. Du wirst sehen das sie dann schon kommt......

Leg dich wie sie einfach auf den Rücken und lass sie machen.

Will sie nicht, dann eben nicht. Dreh dich um und Schlaf.

Das ziehst du einige Wochen durch und sie wird dich bestimmt ansprechen das sie sexuell nicht zufrieden ist.

Und dann habt ihr die Möglichkeit eine gleichberechtigte Unterhaltung zu führen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer190642  (43)

Ist noch neu hier
O Orangesky ich war mal in deiner Situation, minus dass er mich an sich ranließ. Ähnlich egoistisch war es ja trotzdem von ihm, denn ich litt unter dem nicht vorhandenen Sexleben und er machte dicht, wenn es darum ging.

Dass sie keine Gründe hat, sich nicht bemüht aber du sie befriedigen sollst...das ist auch dicht machen und sich nicht um die Beziehung und dich kümmern.

Ich weiß nicht, weder in meiner Erfahrung noch bei den zahlreichen ähnlichen Fällen wie deinem, die man hier regelmäßig liest, hat sich das noch gebessert, wenn nicht beide das wollten. Und sie zeigt dir ja sehr deutlich, dass sie nichts verbessern will.

Entweder du akzeptierst das, bringst die Öffnung der Beziehung auf (falls das eine Option für dich ist) oder trennst dich. Aber auf Besserung mit ihr würde ich nicht mehr hoffen, wenn das nicht gerade nur eine kurze Phase von ein paar Monaten ist.
Genau das ist leider der Kurs der eingeschlagen ist
 
zuletzt vergeben von

Benutzer188767 

Sorgt für Gesprächsstoff
 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von

Benutzer131884  (60)

Beiträge füllen Bücher
Vielleicht setze ich erneut nochmal zu Verhandlungen an. Tipps für mich?:cry::grin:
Ja, hätte ich. Denk mal über deine Nomenklatur nach:
Für mich war es in vorigen Beziehungen immer wichtig ein gewisses "Sexuelles Fairplay" zu leben. Ich nenne es jetzt mal "Orgasmusmässig" ausgeglichen in der selben Liga :grin:........es ist mir halt wichtig.

Vieles macht sie nun eben nicht gerne, was ich Zähneknirschend halt mal so akzeptiere.

und die meisten meiner Spezies haben auf Dauer halt ein Problem mit zunehmend gefüllter Waffenkammer.

BJ bekam ich sehr oft , geschluckt hat sie sogar 1x, das war allerdings nix für sie, und ist schade aber okay so und wird akzeptiert. Fühlt sich aber natürlich trotzdem wahnsinnig gut an, klar. Aber auch sonst hatte sie keine Probleme damit. Heute ist es schon schlimm was auf die Haut zu bekommen. Fragte sie schon ob es seit neustem juckt oder sogar ätzt. Nur Kondom und dann max. mit Hand..... und wenn dann auch eher ohne viel Begeisterung
Das liesse sich noch fortsetzen. Wenn Du mit deiner Frau auch in diesem Ton redest, dann wundert es mich, dass sie überhaupt Lust auf Sex mit dir hat. Ich kann verstehen, dass aus deinen Beiträgen Frust spricht. Aber ich hab auch den deutlichen Eindruck, für dich ist das alles ein Geschäft auf Gegenseitigkeit. Ich lese nichts von Liebe, Zärtlichkeit, Zuneigung, Begehren und Verlangen … nach dem Menschen als solchem, nach ihr, nicht nach der Gegenleistung, nach Tauschgeschäft,, nicht nach ihrem Körper.

Ich verstehe auch nicht, warum Du den Zinnober mitmachst. Warum stellst Du den „Service“ nicht ein, wenn dir die Bezahlung nicht passt? Warum forderst Du kein wirkliches Gespräch und bringst die Fakten auf den Tisch, stellst ein Ultimatum? Warum sollte sie denn etwas ändern?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer148761  (33)

Sehr bekannt hier
Ja ich hatte auch schon ne Phase, in der ich nicht so gerne blasen wollte und auch nur selten Sex wollte. Es wurde aber wieder besser inzwischen. Tendeziell hat unser Sexleben aber abgenommen seit unser Sohn auf der Welt ist. Wie alt ist euer Kind?
Und fordert sie dich zum Lecken auf oder kommt das Angebot eher von dir?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer190642  (43)

Ist noch neu hier
Ja ich hatte auch schon ne Phase, in der ich nicht so gerne blasen wollte und auch nur selten Sex wollte. Es wurde aber wieder besser inzwischen. Tendeziell hat unser Sexleben aber abgenommen seit unser Sohn auf der Welt ist. Wie alt ist euer Kind?
Und fordert sie dich zum Lecken auf oder kommt das Angebot eher von dir?
Das liest sich doch mal positiv.
Das Kind ist 4.
Klar, das spielt auch eine Rolle....
Und, ich vermute sie ist mit ihrem Körper nicht mehr ganz zufrieden?! Sie gibt das eben ungern zu und ich merke das Thema ist ihr etwas unangenehm.
Hab ihr das oft gesagt, es stört mich nichts an ihr, alles prima, und mein kleiner Freund und ich gehen ja trotzdem jedesmal steil wenn....... Hier und....
Sie fordert mich nie zum lecken auf, im Gegenteil, ich darf nur sehr sehr selten. Ich hab es schon weiter vorne erwähnt, ich stehe wahnsinnig drauf. 69 will sie so gut wie garnicht. Und wenn dann muß ein Handtuch auf meinem besten Stück liegen..... Auf Nachfrage von mir warum? "Den" kann sie dann nicht brauchen denn sie müsse sich konzentrieren.
Sex ist Kopfsache sagt sie auch oft, es geht nur, sie oder ich, sowas wie 69 kann sie deswegen nicht richtig. Sie muß sich für ihren Sex fallen lassen können um zum Höhepunkt zu kommen.
 
zuletzt vergeben von
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren