Gegen Feuchttücher?

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Ich weiß ja nicht, wie oft du am Tag musst... :confused: :tongue:
:grin: Nicht mal täglich, aber leider nicht auf mein Duschverhalten abgestimmt. Vielleicht sollte ich mal dran arbeiten...

:eek: Also muss man zum Händewaschen erstmal in einen anderen Raum? :ratlos:
Korrekt. Und ich habe in meiner WG die Trennung zwischen Dusche und Toilette auch sehr zu schätzen gelernt :zwinker:.
Off-Topic:
Oh Mann, das klingt jetzt so, als würde ich den ganzen Tag auf dem Klo verbringen:ashamed:.
 
S

Benutzer

Gast
Korrekt. Und ich habe in meiner WG die Trennung zwischen Dusche und Toilette auch sehr zu schätzen gelernt :zwinker:.

Und wenn zu der Zeit jemand duscht, dann musst du erstmal in die Küche, um deine Hände zu waschen?

Das finde ich aber schon komisch.

Ich kenne das bei Altbauwohnungen so, dass Toilette und Dusche/Wanne zwar in zwei getrennten Räume sein können, in der Toilette sich aber zumindest ein winzig kleines Waschbecken befindet. So ganz ohne Waschbecken ist schon außergewöhnlich.
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Wir haben Dusche/Bad und Klo auch getrennt, dennoch hat unser Mini-Klo ein Waschbecken, alles andere fände ich auch irgendwie eklig, immerhin fasst man dann die Türgriffe etc. mit ungewaschenen Händen an. :ashamed:
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Ich kenne das bei Altbauwohnungen so, dass Toilette und Dusche/Wanne zwar in zwei getrennten Räume sein können, in der Toilette sich aber zumindest ein winzig kleines Waschbecken befindet. So ganz ohne Waschbecken ist schon außergewöhnlich.
Als wir uns hier Wohnungen angeguckt haben (und das waren viele), hatten fast die Hälfte kein Waschbecken im Gäste-WC. Fand ich auch seltsam, ist aber wohl nicht sooo ungewöhnlich.


---------- Beitrag hinzugefügt um 18:47 -----------

Off-Topic:
Off-Topic:
Wir haben Dusche/Bad und Klo auch getrennt, dennoch hat unser Mini-Klo ein Waschbecken, alles andere fände ich auch irgendwie eklig, immerhin fasst man dann die Türgriffe etc. mit ungewaschenen Händen an. :ashamed:
Wir haben zwei Toiletten - beide mit Waschbecken :cool:.
Aber bis wir sowas hier gefunden hatten, hats gedauert :grin:.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Off-Topic:
Unser WC hat nur ein Miniwaschbecken und da kommt nur kaltes Wasser raus. Damit möchte ich mir nun wirklich nicht den Hintern waschen. :grin:
Und nach jedem Toilettengang erst ins Bad um die Ecke, Waschlappen holen und waschen... Also das ist mir wirklich zu umständlich. :ratlos:
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Und wenn zu der Zeit jemand duscht, dann musst du erstmal in die Küche, um deine Hände zu waschen?[...]
Theoretisch ja, praktisch wird das Bad häufig von mehreren Menschen gleichzeitig benutzt.
Off-Topic:

Hrhr, ich wusste es immer: Meine Wohnung ist interessant :grin:.
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
Ich finde Feuchttücher was tolles und benutze diese auch oft und gerne. Ob diese nun Umwelt"schädlicher" sind als normales Papier..mir egal!
Aber das soll jeder machen wie er will. Ich renne nicht nach dem grossen Geschäft zum Waschbecken hin. Da greiffe ich lieber zum nahen Feuchttüchlein!
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Man muss hier aber auch unterscheiden zwischen normalen Feuchttüchern, die man im Müll entsorgen muss und Feuchtem Toilettenpapier, das heruntergespült werden darf.
Ich benutze Feuchttücher seitzwei Jahren. Habe auch immer welche in der Tasche. Ich benutze sie nicht jedes Mal, aber sie sorgen doch für ein angenehmes Frischegefühl, vorallem, wenn frau ihre Tage hat.
Ich habe Feuchttücher, die ursprünglich für Babys gedacht sind - ich weiß jetzt nicht, ob das hautschonender ist, aber wie gesagt - tagtäglich sind die bei mir nicht in Gebrauch.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich benutze die nicht dauernd, aber eine Dose neben der Toilette habe ich schon.

Gerade wenn ich meine Tage habe oder es ein langer Tag war, finde ich das Gefühl ganz angenehm - und ich bin auch nicht mit so übertrieben empfindlichen Schleimhäuten gesegnet, dass ich da gleich Probleme kriege. Im Gegenteil finde ich so trockenes Toilettenpapier unangenehmer. Gerade so hartes Ökopapier reizt meine Haut eher, als diese Feuchttücher.

Zum Waschbecken zu laufen fände ich dagegen deutlich unbequemer - und so viele Waschlappen und Handtücher habe ich auch gar nicht, als dass ich da permanent Wäsche produzieren möchte. Bei regelmäßiger Verdauung wäre DAS jedenfalls deutlich mehr Umweltverschmutzung, als ab und zu ein Feuchttuch.
 

Benutzer99399 

Beiträge füllen Bücher
Ich benutze auch feuchtes Toilettenpapier.
Nicht immer, aber wenn aus meinem After eher Mousse au Chocolat als eine knackige Wurst entfleucht (es geht doch nichts über die Poesie des Kackens), dann geht die Reinigung damit deutlich effektiver. Und ob ich nun ein feuchtes Tuch benutze oder 6 Lagen normales Klopapier macht aus ökologischer Sicht wohl auch nicht mehr den großen Unterschied.
Im Krankenhaus wird den Patienten, die das nicht mehr alleine können, der Arsch ausschließlich mit feuchten Tüchern gereinigt. Das sind dann wohl auch nicht die, die Otto Normal im Supermarkt zu kaufen kriegt (habe auch gehört, dass die nicht so gut sein sollen), aber es ist doch so, dass diese Tüchter weniger rau sind, effektiver reinigen und der Hintern im Endeffekt weniger gereizt wird.

Off-Topic:
Ich bin übrigens noch nie auf die Idee gekommen, mir nach dem Kacken den Arsch zu waschen.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe so Feuchttüchter ein, zweimal benutzt, weil sie irgendwo standen und ich das ausprobieren wollte.

Besessen habe ich die selbst nie, weil ich sie unnötig finde. Ich gehe immer vor dem Duschen auf Klo und dann wasche ich mich ja in der Dusche eh.

Tritt der seltene Fall ein, dass ich außer vor dem Duschen nochmal muss, dann reicht das normale Klopapier total aus. Ich habe aber auch eine sehr gute Verdauung.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ich finde Feuchttüchernormalerweise überflüssig. Wenn nötig kann man das Toilettenpapier mit Wasser befeuchten.
 

Benutzer59742 

Meistens hier zu finden
Ich finde Feuchttüchernormalerweise überflüssig. Wenn nötig kann man das Toilettenpapier mit Wasser befeuchten.

Ah näää, das geht gar nicht :ashamed: Das hat einfach nicht den gewünschten Effekt.
Ich benutze auch Feuchtpapier, ohne die Dinger fahr ich nicht mehr in Urlaub. Werd sonst wund... Wir haben solche, die man im Müll entsorgen muss, also nix mit wegspülen.
Aber ich glaube man ist sich hier nicht ganz einig, für welche Zone genau die gebraucht werden. Eigentlich sind die doch eher fürs große Geschäft gedacht, und nicht fürs Frisch machen im Intimbereich?!

Und ehrlich gesagt finde ich es merkwürdig, dass sich Leute nach dem Klogang den Po waschen :-/ Hängt man dann den Po übers Waschbecken oder wie? (wenn man kein BD hat, was ja nicht so üblich ist). Der Waschlappen muss dann ja definitv danach in die Wäsche, ist auch nicht Ökö :-(
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
muss ich immer nachm stuhlgang benutzen, weil mit trockenem papier werd ich nicht richtig sauber und dann juckt es mich und ich habe spuren im slip und das ist beides eklig! und jedes mal waschen hinterher ist mir bissl zu umständlich.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Darf ich mal fragen wie ihr die Dinger entsorgt?:eek:
Off-Topic:
Also ins Klo hoffentlich nicht, sei denn es ist euer eigenes Haus und eure eigenen Kosten zur Kanalsanierung.:zwinker:

Kostet euren Vermieter früher oder später etwa so 1000 Euro im Jahr und ja man kann wunderbar rausbekommen aus welchem Haushalt diese "Hygieneartikel" stammen und es ist ein guter Grund für eine frsitlose Kündigung.:zwinker:
 

Benutzer82466  (42)

Sehr bekannt hier
Ich benutze so gut feuchtes Toilettenpapier, weil ich mich damit nach dem großen Geschäft wohler fühle. Meins darf man auch runterspülen :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren