Benutzer181473  (33)

Klickt sich gerne rein
Wenn ich ganz ehrlich sein darf, ich glaube es wäre am besten, wenn du erstmal alleine bleibst - ohne Beziehung - und dir einmal klar darüber wirst, was du willst, was du fühlst usw.... Das Ganze ist, wie du selbst sagst, ein riesen Gefühlschaos, aus dem du nur raus kommst, wenn du dich intensiv mit dir und deinen Gefühlen/Gedanken auseinandersetzt. Wahrscheinlich ist das nicht die Antwort, die du hören wolltest. Aber ich würde es vermutlich so machen, um einen klaren Kopf zu kriegen.
 

Benutzer172492 

Meistens hier zu finden
Was Minaya Minaya sagt.

Bei deiner Beziehungsgeschichte denke ich mir, dass du schon vor 1,5 Jahren den Absprung von beiden Männern hättest schaffen können – und sollen. Keiner der beiden stand oder steht zu dir, warum bist du dir nicht mehr wert?
Natürlich fühlst du dich zu Anderen hingezogen, wenn deine Beziehung dich unglücklich macht. Die Frage ist nur, welche Konsequenzen du daraus ziehst.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Bisschen Küchenpsychologie: auf mich machst Du den Eindruck eines Menschen, der das "Normale" sucht, das Beständige, das Sichere. Vielleicht auch so langsam an den Nestbau denkt.
Aber Bauch und Unterleib sagen etwas ganz Anderes. Die suchen Abenteuer und auch Drama.
Und, weil das nicht reicht, ist Dein Selbstbewußtsein nicht das Allerstärkste. Du lässt Dich gerne aussuchen. Du suchst nicht selber aus. Und sobald jemand Interesse an Dir zeigt, wirst Du weich und verlernst, "Nein" zu sagen.

Ich könnte mir vorstellen, dass Du nach der langen (dazu noch ersten) Beziehung viel zu schnell in die neue Geschichte rein gerutscht bist. Ich würde Dir auch dazu raten, erst einmal eine Zeit ganz alleine zu bleiben und mal in Dich gehen, was Du eigentlich wirklich suchst.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren