Gefühlschaos

F

Benutzer

Gast
In letzter Zeit bin ich in unserer Beziehung nicht mehr so glücklich wie ich es früher war. Obwohl ich meiner Freundin gern alles was passiert ist verzeihen würde ist es so schwer...


Alles hat quasi Silvester an gefangen. Sie war da bei mir, eine befreundete Familie von uns war da und wir haben gegessen. Danach wollte ich mit ihr was machen (Fernbeziehung) aber sie wollte nicht weg. Ich hab es mehrere Male versucht, bin dann irgendwann in mein Zimmer gegangen und hab mich zum Heulen aufs Bett gelegt. Ich konnte quasi nicht mit ihr reden, was machen... Sie saß zwar da und war unerreichbar... Das hat mir so unbeschreiblich weh getan... Aber das sollte doch der Vergangenheit an gehören...


Ich hab ein Problem mit Nähe, also wie viel Nähe ich Personen geben darf. Ich hab das mit ihr geredet, aber so richtig geholfen hat es mir nicht, was wohl an der Wortwahl gelegen ist. Ich hab sie anschließend gefragt, ob ich eine Freundin von ihr fragen darf, sie hat es bejaht. Das waren, wie oben angedeutet, ähnliche Worte, aber es hat mir geholfen. Dadurch ist meine Freundin auf ihre Freundin sehr eifersüchtig geworden, was ich auch heftig zu spüren bekam. Das ganze ging leider auch nicht wirklich schnell vorbei, es hat mehrere Wochen gedauert, bis es wieder normaler wurde...


Da sie meine erste Freundin ist und bald Jahrestag ist, weiß ich einfach nicht ob das, was ich fühle das fehlende verliebt sein ist, oder mehr... Es gibt Momente in denen ich wieder verliebt bin, aber die Ernüchterung über wiegt öfters.


Leider sehen wir uns gerade wegen Schule und ihrer Mutter (die mich hasst) weniger. Wenn ich sie am Bahnhof sehe, freue ich mich nimmer sehr, aber meine Freundin ist da nicht wirklich leidenschaftlich... Ich weiß nicht, wie sie es schafft, dass sie gerade am Anfang keine zärtlichen Küsse austauschen mag.... Meist ist lange nicht mehr als ein Bussi auf den Mund "drin", was mich natürlich nicht glücklich macht. Ich kann es nicht verstehen dass sie längere Küsse am Anfang nicht zu lässt. Ich mag sie auf keinen Fall zu was drängen, aber viele Küsse fühlen sich nicht " befreit" an sondern eher zwanghaft. Das soll auf keinen Fall so sein und es macht mich traurig, dass sie zwar (wie sie sagt) die ganze Leidenschaft die da is rein steckt...


Sie war von der Schule her im Ausland. Da hab ich via SMS erfahren, dass es an einem Termin, den wir mal Näher ins Auge gefasst haben ned geht. Das hat mich sehr traurig gemacht. Und das obwohl ich vergessen hatte, dass wir den ins Auge geschlossen hatten....


Warum schreibe ich das ganze? Wie kann ich mit so was umgehen? Warum hab ich so ne Gefühlsachterbahn...


Danke


Florian
 
K

Benutzer

Gast
Das ist nicht nur ein Gefühlschoas sondern auch ein Textchaos. :ratlos: Das eigentliche Problem hab ich noch nicht ganz begriffen. Du bist eher sensibel und sie distanziert? Sie gibt dir nicht die Aufmerksamkeit die du brauchst? Und was war das mit ihrer Freundin? Das hab ich leider nicht verstanden.
 
F

Benutzer

Gast
@lostinthedawn :
Sorry :frown: Ich weiß nicht, ob das ein Problem ist oder ich es zu einem mache...

Es ist sehr schwer für sie Nähe und Leidenschaft zu zeigen. Ich weiß da nicht, wie ich damit umgehen soll...

Das mitbiherer Freundin: Ich habe meine Freundin gefragt, ob ich mit ihrer Freundin was reden kann. Ich wurde gemobbt und hab nicht Willich den Umgang mit anderen Menschen gelernt. Und da konnte ich wohl den Rat eines eher fremderen Menschen besser annehmen als der von meiner Freundin.

Da die beiden Antworten vom Inhalt her ähnlich waren hat meine Freundin gedacht, dass ich ihre Freundin ihr vor ziehen würde... Ich hab meine Freundin sogar gefragt, ob ich ihre Freundin fragen darf... Da ist sie dann sehr eifersüchtig geworden und daraus entwickelte sich ein riesen Streit.

Ich hoffe jetzt ist es besser verständlich :smile:
 
K

Benutzer

Gast
Hm, okay. Das ist natürlich schwierig, ich schätze mal du brauchst einfach mehr Bestätigung von deiner Freundin. Hast du schon mal mit ihr darüber geredet, das sie dir gegenüber kalt ist bzw. wenig Nähe zulässt? Vielleicht fällt ihr das selbst gar nicht auf und sie verhält sich einfach immer so.

Eigentlich sollte es doch kein Problem sein wenn du mit einem anderen Mädchen reden möchtest (und sie vorher sogar noch fragst!), deine Freundin hat eben auch nicht die Antwort auf alles. Ihre Reaktion ist demnach übertrieben, aber anscheinend ist Eifersucht ihr Filter um Leidenschaft zu zeigen? Ist ja gut möglich.
 
F

Benutzer

Gast
@lostinthedawn : Ja, hab ich. Dadurch kam ja das "in jedem Kuss ist so viel Leidenschaft drin, wie ich im Moment hab"

Für sie ist es in ihrer Familie nicht üblich Nähe zu zeigen, vielleicht darum...

Hab ich probiert, dadurch hat sie sich sehr unter Druck gesetzt gefühlt, weil ihr da das Selbstbewusstsein fehlt.

Ich hoffe das mit der Eifersucht nicht! Sie hat sich dafür auch entschuldigt?

Auch wenn ich verzeihen möchte, fällt es mir unheimlich schwer das in der Vergangenheit zu lassen. Es kommt immer wieder hoch, so wie ein Alptraum ohne schlafen... Ich kram das nicht absichtlich hervor. Es hat nur so viel Kraft gekostet in der Zeit nach der Eifersucht, der ja ein riesen Streit war...

Wie gesagt oft auch länger glücklich und dann durch irgendwas aus der Bahn geworfen und traurig. Das hat Silvester an gefangen, darum hab ich bis dahin ausgeholt....
 

Benutzer152383 

Sorgt für Gesprächsstoff
@lostinthedawn
Für sie ist es in ihrer Familie nicht üblich Nähe zu zeigen...

Das hätte ich jetzt auch mal so getippt. Für Menschen, die mit körperlicher Nähe nicht aufgewachsen sind, ist es schwer, damit umzugehen. Da muss man sich langsam rantasten.
Habt ihr denn schon miteinander geschlafen?

Hast du ihr mal in Ruhe gesagt, dass du das Gefühl hast, dass sie dich nicht an sich rankommen lässt? Und dass dich das traurig macht?

Es ist klar, dass man durch einen Streit nach dem ersten Verknalltsein wieder etwas auf den Boden der Tatsachen zurück geholt wird. Wenn ihr den Streit ordentlich bearbeitet habt, dann liegt es an beiden von euch, ihn auch ad acta zu legen.
Wenn es dir immer noch sauer aufstösst, vielleicht sind bei dir im Herzen noch einige Ungereimtheiten? Oder willst du die Geschichte immer wieder aufrollen, da die Beziehung im Gesamten nicht mehr stimmt, du generell total unzufrieden bist? Ist der Streit nur Ventil für ein grundlegenderes Problem?

 
F

Benutzer

Gast
miss restless miss restless : Ja haben wir auf ihre Initiative. Sie hat sehr viel scheiße erlebt bisher, da weiß ich, dass da vielleicht was länger dauern kann...
Trotzdem ist es schade oft keine Lust sondern Pflicht zu spüren, was mich nicht befriedigt und glücklich macht. Aber das weiß sie alles.

Also ja, ich habe versucht es zu kommunizieren, aber sie legt alle Leidenschaft rein, die das ist.

Das, was Silvester passiert ist hat mich mehr auf den Boden geholt, seit dem Streit fühle ich mich oft so traurig und bin in der Beziehung (nach meinem Empfinden) antriebsloser geworden... Das Streiten an sich hat mir sehr viel Kraft gekostet...

Zu den Ungereimtheiten: Manches, wie das Zögern am Anfang (aber sich anderes) stört mehr wie früher. Wird nicht mehr so leicht akzeptiert.

Dass mich ihre Mutter hasst ist für mich schon ein riesen Problem auch wenn sie meint, dass ich damit klar kommen müsse und sie bei mir bleiben würde, egal was meine Eltern von ihr denken würden. Aber ich hab Angst vor ihrer Mutter, ich hatte Angst zu ihr zu kommen (wo ich da war ging es eher). Ich hab Angst dass kurzfristig was kommt... Ich bin so eine Gangart nicht gewohnt - das kostet mich auch kraft...
Und dass wir und nicht mehr alle zwei Wochen treffen schaffen sondern seltener. Das seltener ist wegen der Schule (ich bin Student), das muss ich akzeptierten. Schule ist wichtiger.

Also ja, es gibt viele was bessere sein könnte, aber absichtlich Kräne ich es nicht immer wieder vor
 

Benutzer152383 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wieso "hasst" dich ihre Mutter denn?
Hassen ist ja schon ein krasses Gefühl, ist da irgendetwas vorgefallen?
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Irgendwie klingst du anhand der Texte eher depressiv, nicht, als wäre deine Stimmung "nur" aufgrund von euch beiden down.
Vielleicht über-interpretier ich das auch, aber es wirkt auf mich, als würdest du derzeit an sich vieles sehr schwarz sehen und nicht nur ihr Verhalten.

Ihr Verhalten bewertest du meines Erachtens eher total über. Sie mag anfangs keine zarten küsse und wirkt eher kalt auf dich - aber fas küssen ändert sich ja, und bleibt nicht so wie zu Beginn. Ich glaube, dass das absolut nichts mit ihren Gefühlen für dich zu tun hat, sondern sie einfach generell erst mal ein bisschen zeit zum auftauen braucht. freu dich, dass sie jedes mal auftaut :smile:

Trotzdem ist es schade oft keineLust sondern Pflicht zu spüren,
glaube, da täuschst du dich auch.
Hast du sie darauf hin schonmal angesprochen? Wenn nein, tu das. Falls sie manchmal nur dur zu liebe mitmacht, solltet ihr das klären. Und falls du dich täuschst, auch.

Ich hätte an ihrer Stelle übrigens auch pissig reagiert und mit Eifersucht, besser gesagt, Neid, wenn du, statt mit mir reden zu wollen/können, dass lieber mit einer Freundin machst. Warum? Weil es bei mir so angekommen wäre, dass du mir überhaupt nicht so weit vertraust, dass du mit mir solche Sachen besprechen möchtest, aber mit anderen. Das ist irgendwie ziemlich verletzend.
glaube, dass da auch der Knackpunkt für die Streit/Stressphase danach.
 
F

Benutzer

Gast
SchafForPeace SchafForPeace : HM depressiv... Sonst passt eigentlich alles / entwickelt sich positiv. (Wobei ich sagen muss, dass mich ihre Mutter sehr belastet)

Mir ist schon klar, dass sie mich liebt, aber man merkt dann einfach nicht die Leidenschaft. Bisher haben wir uns einen Tag gesehen alle 2 Wochen höchstens, also 8-12h, jetzt weniger oft aber dafür länger...

Ja, angesprochen. Manchmal, aber ganz selten Pflicht. Aber meist fehlende Lust... (Wenn ich wenig Leidenschaft in den Küssen sehe)

Ich hab mit ihr geredet. Ich erzähl ihr alles, aber nachdem ich mir dachte, dass sie mir nicht weiter helfen konnte hab ich gefragt ob ich ihre Freundin fragen kann... (Es war sogar so, dass ich meine Freundin gefragt habe, ob sie ihre Freundin fragen kann, ob ich mit ihr darüber reden darf)

miss restless miss restless : Mutter: "belästige mich nicht mehr". Warum? Kann ich ned genau sagen. Wenn ich ihrer Meinung was falsch gemacht habe, hat sie es mir nie gesagt. Einmal am nächsten Tag vor geworfen.
Ich sei ein schlechter Einfluss, einfach alles (Meine Freundin meinte dass ich mich Bissi kindlich verhalte und das an den Ex ihrer Schwester erinnert, der Drogen nahm/nimmt (das hat sie mir mal vor geworfen, ich trink nicht mal Alkohol)..

Öfter hab ich geheult, weil sie so "gemein" war. Ich empfinde es als Psychoterror

Das ist uns beiden schon mal passiert: Ihre Mutter hat uns (war an anderen Monaten) uns so lange gereizt hat, bis wir geplatzt sind... Wir beide haben gesagt, dass sie uns in dem Moment süffisant angeschaut hat...
Achja sie haben Hunde und ich stell sie nicht gleich/über Menschen. Ich behandle sie so gut ich kann, wenn ich da bin... Also genau weiß ich es nicht. Ich weiß nur dass es mich sehr fertig macht
[DOUBLEPOST=1429376317,1429375772][/DOUBLEPOST]Vorheriger Beitrag ist nun Bissi verständlicher....

Ich bin etwas wie Sheldon. Also sicher Bissi eigen... Ich versteht keinen Sarkasmus, was Gespräche erschwert...
 

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Ich frage jetzt mal direkt: Liebt sie dich?
Sagt sie dir das? Vermisst sie dich?

Und mal ganz ehrlich: Siehst du eine Zukunft in dieser Beziehung? Oder hältst du nur an ihr fest, weil es deine erste Beziehung ist?
 
F

Benutzer

Gast
Blue_eye1980 Blue_eye1980 : Sie war jetzt 9 Tage weg. Sie hat gesagt, dass sie sich auf mich freut. "Lieb dich" kommt auch...

Zukunft? Wir sind da sehr verschieden (Stadt Land | Tiere oder keine | Strandcluburlaub durch Österreich wandern) Das ist so ekletant auch im Jänner raus gekommen.

Durch das ganze ist die Vorfreude auf ein Treffen im Gegensatz zu früher gering. Nur weil sie meine erste Freundin ist nicht.... Ich bin meiner Gefühle, wenn sie nicht da ist nicht bwirklich klar... Aber es sind definitiv Schmetterlinge da, wenn ich sie sehe... Ich hoffe dass klingt nicht nach ausweichen... (Mir fällt es schwer mit den Umständen klar zu kommen)

Es ist verdammt schwer durch zu halten...
 

Benutzer152383 

Sorgt für Gesprächsstoff
Lass die Mutter erstmal beiseite. Da anzupacken wird nichts bringen denke ich, denn sie als erwachsene Person hat sich etwas in den Kopf gesetzt über Teenagers.

Ansonsten kann ich da nur bei Blue_eye1980 Blue_eye1980 anknüpfen: liebst du sie? Sind diese ganzen Unterschiede so eklatant, dass es keine Sinn hat, oder die Gefühle doch so stark, dass du bereit bist, für euch zu kämpfen?
Siehst du eine Zukunft?
 
K

Benutzer

Gast
Für sie ist es in ihrer Familie nicht üblich Nähe zu zeigen, vielleicht darum...

Ok. Das kenne ich da es bei mir ähnlich ist, da ist es manchmal schwer Taktgefühl oder Nähe zu zeigen, weil man das einfach nicht kennt. Daher kann man auch vieles schlecht nachvollziehen wie eben z.B. sensible Menschen.

Auch wenn ich verzeihen möchte, fällt es mir unheimlich schwer das in der Vergangenheit zu lassen. Es kommt immer wieder hoch, so wie ein Alptraum ohne schlafen... Ich kram das nicht absichtlich hervor.

Ich denke du hast noch nicht so viel Erfahrung mit Beziehungen und verzeihen hat viel mit Vertrauen gegenüber dem Partner zu tun. Gibt es etwa Momente in denen du ihr nicht vertraust oder irgendwelche Vorfälle?

Das seltener ist wegen der Schule (ich bin Student),

Wie alt ist sie denn? Gibt es einen Altersunterschied der für ihre Mutter vielleicht nicht nachvollziehbar ist? Wie habt ihr euch kennengelernt?

Ich hab mit ihr geredet. Ich erzähl ihr alles, aber nachdem ich mir dachte, dass sie mir nicht weiter helfen konnte hab ich gefragt ob ich ihre Freundin fragen kann...

Absolut in Ordnung meiner Meinung nach, schließlich habt ihr ja über dieses Thema geredet und du wolltest eben noch eine 2te Meinung hören. So what? Da finde ich Neid oder Eifersucht einfach nicht angebracht.

Das ist uns beiden schon mal passiert: Ihre Mutter hat uns (war an anderen Monaten) uns so lange gereizt hat, bis wir geplatzt sind... Wir beide haben gesagt, dass sie uns in dem Moment süffisant angeschaut hat...

Hat deine Freundin ein schlechtes Verhältnis zu ihrer Mutter?

Generell habe ich das Gefühl das du sehr unsicher dir selbst gegenüber bist und an dir zweifelst. Du überdenkst vieles und machst dir Sorgen wo eigentlich keine sein müssten. Warum? So viel Schwarzmalerei macht dich fertig. Du kommunizierst anscheinend viel mit deiner Freundin, was schon mal ein wichtiges Kriterium ist das es gut zwischen euch klappt!
 
F

Benutzer

Gast
miss restless miss restless : Gefühle sind da. Das hab ich beim skypen gestern wieder gemerkt. Aber sie sind nicht mehr so dauerhft, komme was wolle, stark...

@lostinthedawn (Ich hoffe ohne Zitat ist es auch verständlich):

Ok. Das kenne ich da es bei mir ähnlich ist, da ist es manchmal schwer Taktgefühl oder Nähe zu zeigen, weil man das einfach nicht kennt. Daher kann man auch vieles schlecht nachvollziehen wie eben z.B. sensible Menschen.

Mir wäre in meiner Familie auch nicht auf gefallen, dass so viel Nähe gezeigt wird.... Ich hätte mir da teilweise einfach bissi was an Nähe gewünscht.... Hi und da a Bussi... Einfach bissi Liebe merken und mir nicht das Gefühl geben es wäre "nur" eine Freundin, bei der Nähe quasi tabu is

Ich denke du hast noch nicht so viel Erfahrung mit Beziehungen und verzeihen hat viel mit Vertrauen gegenüber dem Partner zu tun. Gibt es etwa Momente in denen du ihr nicht vertraust oder irgendwelche Vorfälle?
Nein, sie ist meine erste Freundin und ich bin ein sehr logischer Mensch. Also ja ich versteh da noch vieles nicht, da bin ich mir sicher.

Durch den Streit ist bei mir die gemeinsame Zukunft, also das rosa Bild davon, zerstört worden. Und bei uns eher am Anfang hat sie mich mal sehr betrunken an gerufen und da gesagt "ich hab dich lieeeb und XY hab ich sehr lieb" (ok, jetzt haltet ihr mein Selbstbewusstsein für sehr winzig...). Aber das hat mich einfach bissi eifersüchtig gemacht. Da ich und XY in einer Stadt wohnen und sie nur begrenzte Zeit weg darf von daheim würde es heißen XY oder ich sehen... Und da wir uns eh so selten sehen is das blöd... Weil da teil ich sie nicht gern... Und es is auch nicht toll, dass ich sie quasi von einem guten Freund fern halten will, aber es ist einfach nicht angenehm zu wissen, dass sie ihn hin und wieder sehen mag....

Wie alt ist sie denn? Gibt es einen Altersunterschied der für ihre Mutter vielleicht nicht nachvollziehbar ist? Wie habt ihr euch kennengelernt?

Zufälligerweise hier. Mir war langweilig und suchte wem zum reden und daraus hat es sich entwickelt, Das erste Mal bin ich zu ihr gefahren. Sie wird in etwas über einem Monat 18, ich bin im Dezember 20 geworden also momentan 17/20 war aber auch schon auf 17/19. Meine Freundin hat ihrer Mutter das nicht so erzählt sondern da war ich ein Freund von irgendwem. Meine Eltern wissen nicht von diesen Forum sondern von FB (wo wir dann geschrioeben haben).

Absolut in Ordnung meiner Meinung nach, schließlich habt ihr ja über dieses Thema geredet und du wolltest eben noch eine 2te Meinung hören. So what? Da finde ich Neid oder Eifersucht einfach nicht angebracht.

Genau da siond wir (meine Freundin, die Freundin meiner Freundin und ich) der gleichen Meinung. Weils ihr psychisch und physisch da schlechter ging als sonst ist sie ausgezuckt (Und ja Angst is da, dass ich da immer wieder durch "muss").

Hat deine Freundin ein schlechtes Verhältnis zu ihrer Mutter?
Wer nicht? (Am Anfang wurde ich von ihren Freundinnen beim kennen lernen von denen gewarnt, dass ihre Mutter... "eigen" ist). Und ja, eher schlecht...
Generell habe ich das Gefühl das du sehr unsicher dir selbst gegenüber bist und an dir zweifelst. Du überdenkst vieles und machst dir Sorgen wo eigentlich keine sein müssten. Warum?
Naja ich bin Sheldon :tongue: Nein ich wurde gemobbt und für mich ist damit zwischenmenschliches nicht leicht zu verstehen. Ich wurde in der Unterstufe gemobbt und hatte dadurch nicht wirklich viele soziale Kontakte... Sie war dann auch die erste die ich länger umarmt hab...
Ja ich tu mir schwer, denn von meiner Freundin kommt einfach eher wenig Feedback... Noch nicht wirklich ne Idee, was wir machen könnten (z.B. im Bett). Da geht alles von mir aus, weil bei ihr so ein verlangen nicht da ist. Wohingegen ich, wenn ich sie sehe die ersten Tage fast dauerhaft einen Steifen hab (was weh tut).
Also ich denke grundsätzlich viel...

Auch wenn das jetzt blöd klingen muss, aber welche Sorge muss nicht sein?

Danke für die Antworten, hoffentlich eine leicht lesbare Antwort zurück :grin:
[DOUBLEPOST=1429434449,1429423730][/DOUBLEPOST]Eine Sache noch: Meine Freundin war Ende des Jahres im Spital. Das hat alles was an Intimität "funktioniert" hatte wieder weit zurück geschmissen.

Sie hat nicht wirklich was gesagt, aber sie hat sich teilweise nackt nicht wohl gefühlt neben mir... Und da ich das ja merke, aber da sie wenig kommuniziert weiß ich nicht was los ist und das verunsichert mich halt auch...

Vielleicht ist da auch viel vertrauen weg gegangen...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren