Gefühlschaos - und möchte es nicht haben.

Benutzer118168 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo liebe Leute,

habe mich heute angemeldet, um euch mein Problem zu schildern, welches mich doch.. naja, belasten ist vielleicht der falsche Ausdruck. Das weiß ich selbst nicht so genau.
Ich muss ein wenig ausholen, damit man meine Geschichte versteht, ich hoffe das ganze wird euch nicht zu lang oder ausführlich und ihr haltet bis zum Schluss durch.

Ich würde mich selbst als eher ruhig bezeichnen. Ich bin nicht der Typ der jede Woche auf eine Party oder sowas geht, ein ruhiger Filme Abend zuhause reicht vollkommen.
Ich hatte bisher 2-3 Freundinnen, genaue Zahl mag ich nicht nennen, mag darauf auch gar nicht eingehen. Nur so viel: die letzte Beziehung ist im Oktober letzten Jahres zu Ende gegangen, und ich hätte nie geglaubt, das es zu dieser Problematik jemals kommen würde. Mir haben alle erzählt, die Zeit heilt alle Wunden und es ist tatsächlich so, das als Message an alle, die momentan ihrer Ex nachtrauern. Aber man glaubt es in dem Moment einfach nicht, das es vielleicht einfach jemanden gibt, der besser zu einem passt.

Nun aber zu meiner Situation, die ich erstmal möglichst neutral halte, weil ich nicht weiß, ob hier vllt. mitgelesen wird. Ihr könnt aber gerne nachfragen.

Ich wollte es nicht, aber es ist einfach so gekommen. Ich habe ein Gefühlschaos anderer Art. Ich habe zwei total unterschiedliche Frauen kennengelernt.
Ich denke an beide sehr oft, und beide sind einfach total unterschiedlich in ihrem Wesen. Meine Erfahrungen mit Frauen waren sehr überschaubar, in der letzten Beziehung war ich es wohl, der einen Fehler gemacht hat. Daraus habe ich gelernt. Bei den vorherigen war ich definitiv nicht derjenige, der etwas falsch gemacht hat.

Ich beschreibe euch mal möglichst kurz beide Frauen.
Die eine ist eine ganz ruhige, zurückhaltende. Im Alltag ist sie eher ruhiger, unterhält sich nicht so viel mit mir. Aber wenn man sich im Internet schreibt, dann merkt man was für eine nette Person sie ist. Haben jetzt auch schon längere Zeit Kontakt, so ein halbes Jahr ca. und wir schreiben uns fast jeden Abend. Wie gesagt, sie ist sehr schüchtern, aber ich merke das ich gute Chancen bei ihr hätte. Man sieht sich eben auch in der Schule und so, aber dort reden wir wenig bis kaum. Uns stört das auch beide sehr, aber iwie ändert es sich nicht. Nun haben wir uns auch mal am Wochenende getroffen, ich finde sie wirklich nett, aber ich kann einfach nicht sagen, sie ist es. mit ihr muss ich zusammen sein, aber iwie ist da was.

und die zweite dame meiner wahl ist ein wenig anders. sie ist, ja. einfach mehr in der öffentlichkeit, hat ihre 2-3 sehr guten freundinnen, mit denen sie fast immer zs ist. als ich sie das erste mal gesehen habe, dachte ich mir damals, vor ca. einem jahr: hübsches mädchen. sie kam mir aber ein wenig arrogant rüber. seit ein paar wochen wird es aber mehr. sie ist nicht arrogant, sie ist nur ehrgeizig. sie geht gerne mal feiern, aber auch gepflegt, keine orgien oder so. sie ist einfach die eher typische frau. das ist jetzt ohne wertung gesagt. der kontakt mit ihr ist wesentlich schwieriger, wie gesagt, ihre mädels sind immer um sie herum, wenn man sich schreibt, was nicht so oft passiert, dann freue ich mich einfach sehr doll. ich versuche einfach, so langsam immer mehr zu fragen, auch was sie unternimmt und so. auch sie treffe ich mehrmals in der woche. nun habe ich bei ihr das problem, ich traue mich nicht, wenn dort 10 frauen drumherumstehen, sie anzusprechen. wie tue ich das? aber wenn ich sie sehe, kribbelt es bei mir mehr, finde ich.

Die erste merkt sogar, das es mir schlecht geht. Sie ist mir momentan einfach näher.

Ich möchte mich nicht falsch entscheiden, was würdet ihr mir raten, nebenher laufen lassen? Abwarten?

Auf eure Meinung bin ich gespannt.
DANKE für Lesen.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Moin,

Du hast es zwar nicht explizit geschrieben, aber ich tippe mal, Du suchst eine Frau für eine (längere) Beziehung.
Deswegen würde ich die Beiden für Dich so beschreiben:
- Nr. 1 ist interessant für Dich , weil anscheinend verfügbar
- Nr. 2 ist interessant für Dich, weil es kribbelt
Eigentlich müsste man mehr schon gar nicht sagen. Ich denke, Nr.1 ist schon längst bei Dir in die Friendzone gerutscht. Sie ist für Dich da, sie erkennt, wenn's Dir schlecht geht, aber es kribbelt nicht bei Dir. Sie ist nicht als Frau attraktiv für Dich.
Frau 2 ist das Gegenteil. Ich kann nicht einschätzen, ob es primär bei Dir kribbelt, weil Du verliebt bist oder weil sie eben nicht so verfügbar erscheint wie Nr.1.

Ich möchte mich nicht falsch entscheiden, was würdet ihr mir raten, nebenher laufen lassen? Abwarten?
Nebenher laufen lassen ist Assi. Zumindest für den Fall, dass Du Nr.1 meinst, die ja evtl. mehr Gefühle für Dich haben könnte. Sie Dir warmhalten, bis Du weißt, dass Du Nr.2 "kriegen" kannst. Würdest Du wollen, dass man solche Spielchen mit Dir spielt? Sicher nicht.
Abwarten? Nein. Aktiv werden. Nr.2 ansprechen, nach einem Treffen fragen. Denn die willst Du doch, oder?

Mark11
 

Benutzer118168 

Sorgt für Gesprächsstoff
Moin,

Du hast es zwar nicht explizit geschrieben, aber ich tippe mal, Du suchst eine Frau für eine (längere) Beziehung.
Deswegen würde ich die Beiden für Dich so beschreiben:
- Nr. 1 ist interessant für Dich , weil anscheinend verfügbar
- Nr. 2 ist interessant für Dich, weil es kribbelt
Eigentlich müsste man mehr schon gar nicht sagen. Ich denke, Nr.1 ist schon längst bei Dir in die Friendzone gerutscht. Sie ist für Dich da, sie erkennt, wenn's Dir schlecht geht, aber es kribbelt nicht bei Dir. Sie ist nicht als Frau attraktiv für Dich.
Frau 2 ist das Gegenteil. Ich kann nicht einschätzen, ob es primär bei Dir kribbelt, weil Du verliebt bist oder weil sie eben nicht so verfügbar erscheint wie Nr.1.

Nebenher laufen lassen ist Assi. Zumindest für den Fall, dass Du Nr.1 meinst, die ja evtl. mehr Gefühle für Dich haben könnte. Sie Dir warmhalten, bis Du weißt, dass Du Nr.2 "kriegen" kannst. Würdest Du wollen, dass man solche Spielchen mit Dir spielt? Sicher nicht.
Abwarten? Nein. Aktiv werden. Nr.2 ansprechen, nach einem Treffen fragen. Denn die willst Du doch, oder?

Mark11

Erstmal Danke für deine Bemühungen, mir mit Hilfestellungen zu helfen :smile:

Ja, ich suche natürlich eine Frau für eine längere Beziehung. Sonst würde ich mir auch gar nicht so viel Mühe machen und mir darüber Gedanken machen, so One Night Stands sind auch mal absolut nichts für mich. Aber jedem das Seine :smile:

Für dich scheint die Lage klar zu sein, was auch vollkommen in Ordnung ist. Was wäre ich froh, wenn ich das auch sagen könnte :zwinker:

Du hast Recht, bei der zweiten Frau kribbelt es mehr. Aber genau diese Frage stelle ich mir auch, ich weiß nicht wie sie ist, wenn man sie näher kennt. Vielleicht ist sie viel unfreundlicher, als jetzt? Was ich mir aber nicht vorstellen kann. Sie ist insgesamt ehrgeiziger, ist viel aktiver, und auch so ein wenig Diva. Also das soll nicht negativ klingen, ich finde sowas eigentlich auch gar nicht so toll, aber bei ihr ist das auch nicht direkt eingebildet oder so. Es ist einfach ein gesundes von sich überzeugt sein. Manche halten sie für total eingebildet, aber vllt. ist meine Sicht auch nur vernebelt?
Und das sie eben von sich aus nicht so auf mich zugeht, mh. Kann auch wieder verschiedene Gründe haben: entweder sie hat kein interesse, oder vllt. bedingt durch ihr gesundes selbstbewusstsein, möchte einfach die initiative von dem mann haben?

eindeutig zu viele gedanken. und zu wenig arsch in der hose :grin:

wie spreche ich so eine frau am besten an?
 

Benutzer118168 

Sorgt für Gesprächsstoff
Keine andere Meinungen mehr? :frown:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren