Gefühle gedanken vermissen

Pummelelfe   (42)

Ist noch neu hier
Hallo! Ich bin Sabine 40 Jahre. Habe 4 Kinder und einen Mann .
Im Moment bin ich noch in einer Reha . Hier ist alles super.wenn da nicht meine Gedanken und Gefühle wären für diesen Mann . Wir verstanden uns direkt. Sind immer aneinander vorbei mit einem grinsen. Wir sprachen dann ganz viel auf einer Bank . Über Schicksale - Ehe usw.
Seine Umarmung Taten so gut. Er denkt wie ich fühlt wie ich. Wenn ich ihn sehe hüpft mein Herz etwas höher. Er wurde schon entlassen .kam aber zu Besuch zu mir. Mittwoch werde ich entlassen. Ich sehe ihn Dienstag noch mal . Weiss nicht wawas ich tun soll. Meine Telefonnummer Handy .aber ich habe Angst etwas kaputt zu machen .mein mut schwindet immer. Ich möchte ihn nicht verlieren.

Wir sind beide verheiratet und Kinder .
Ich weiss nicht waWas ich tun soll.

Was würdet ihr machen?! Ich möchte nichts kaputt machen in seinem und meinem Leben .

Habt ihr Tips?!
 

Zuckerschlecken  

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn du deine/seine Ehe nicht versauen willst und dir deine Kinder am Herzen liegen würde ich mit diesen Mann nicht weiter kontakt haben.

Wie läuft denn deine jetzige Ehe ? Ich meine wenn du solche starken Gefühle für einen anderen Mann hast, wird die Eher ja nicht mehr so gut laufen oder ?
 

Jens-Lucas  

Verbringt hier viel Zeit
Ihr habt beide Familie und Kinder!
eigentlich ist die Entscheidung klar- denk an die Kinder... und vergesse diesen REHA Kurchschatten.
 

montserrat  

Meistens hier zu finden
ui ui ui
Was soll man da sagen ... jeder geht seinen Weg, wenn er/sie glücklich in seiner/ihrer Ehe / Beziehung ist .

Höhenflüge gehen auch wieder vorbei
:thumbsup:
 

Mark11  

Team-Alumni
Komm Mittwoch erst einmal nach Hause, lebe Dich da wieder ein und lass mal ein bisschen Abstand wachsen.
Du bist gerade in einer anderen Situation, einem anderen Leben und da kommt es mal schnell zu einem Flirt oder dass man auch mal ein bisschen mehr links und rechts guckt. Das ist nichts Schlimmes oder Unmoralisches, davon wird sich niemand für immer von frei sprechen können.

Aber vielleicht ist das Ganze ja auch ein Anstoß, mal über Dich, Dein Leben und auch Deine Ehe nachzudenken. Mal ein Zwischenfazit ziehen sozusagen :zwinker:
Es kann der Anstoß sein, nochmal die Beziehung mit Deinem Mann frischer zu machen, aber auch, dass es vll Alles nicht mehr so prall ist und Du evtl. Abstand brauchst.

Brich mit dem Anderen nichts übers Knie. Er ist, wenn, dann nur ein Symptom, nicht die Ursache, wenn Du mit Deiner Ehe nicht glücklich bist.

Wie fühlst Du Dich denn zu Hause, mit Deinem Mann, der Familie, Deiner Ehe und insgesamt Deinem Leben?
 

No Body  

Öfters im Forum
Hallo Sabine,

ich habe auch vier Kinder und bin verheiratet. Und mir ist meine Familie sehr viel wert. Ich kann verstehen, dass du dich "verzaubert" fühlst. "Allem Anfang wohnt ei Zauber inne" heißt es nicht umsonst. Aber heißt es nicht auch an anderer stelle in Schillers Glocke
"denn wo das Strenge mit dem Zarten,
wo Starkes sich und mildes paarten
da gibt es einen guten Klang.
Drum prüfe wer sich ewig bindet,
ob sich das Herz zum Herzen findet.
Der Wahn ist kurz, die Reue lang."

Ist die aktuelle Euphorie möglicherweise auch ein Wahn, der eine gewisse Zeit anhält und dann der Realität, d. h. dem Alltag weicht? Dafür alles aufgeben, was man errecht hat? Ist es das Wert?
Ich würde für mich diese Frage mit NEIN beantworten.

Gruß
No Body
 

Neugierige Ehefrau   (59)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Sabine,
du wirst hier die unterschiedlichsten Ratschläge bekommen
Die Entscheidung musst du aber ganz alleine treffen, da wird dir Niemand helfen, wenn du die falsche Entscheidung getroffen hast
Ich glaube allerdings, dass du mit 40 noch mal einen Neuanfang starten kannst, wenn deine jetzige Ehe nicht mehr in Takt ist. Und wenn du so starke Gefühle für den Mann hast, er auch für dich, dann ist das ja schon mal eine gute Voraussetzung
Und eure Kinder....wenn sie denn schon etwas älter sind, werden sie damit zurecht kommen. Du bist ja nicht die erste und einzige Frau die sich trennt
Sei bitte nur ehrlich zu dir selbst und zu deinem Mann und den Kindern, finde es abscheulich belogen zu werden
Viel Glück bei deiner Entscheidung
 

Demetra  

Sehr bekannt hier
In der Reha ist soviel im Umbruch emotional und körperlich, da würde ich erst mal vorsichtig sein. Nimm die Gefühle mit in den Alltag, ändere dort die Dinge, die Du ändern kannst und wenn Du nach ein paar Monaten merkst, dass Dir das nicht reicht, dann zieh Konsequenzen daraus.
 

Pummelelfe   (42)

Ist noch neu hier
Hallo ihr Lieben! Erst mal danke für eure Antworten.

Zum Thema meine Ehe. Wir hatten seid 3 Jahren keinen Sex . Die Gründe sind mir bekannt. Da reden wir offen drüber.
Da geht es auch um Zurückweisung. Trotzdem fehlt mir das. Es fehlt!
Unsere läuft recht gut. Haben vieles geschafft. Unsere Kinder.

Ich fahre am Mittwoch erst mal Heim und schaue.
 

ferdl  

Öfters im Forum
Bei aller Rücksichtnahme auf deinen Mann, hast du trotzdem ein Anrecht auf befriedigenden Sex. Es liegt offenbar an deinem Mann wie du schreibst, dass seit drei Jahren nichts mehr läuft. Wenn er dich liebt und wertschätzt, sollte er deine sexuellen Bedürfnisse kennen und dir behilflich sein und dich unterstützen, damit du zumindest hin und wieder befriedigt wirst.
Sprich mit deinem Mann noch einmal offen über eure Ehe und konkrete Lösungsmöglichkeiten, so in der Ehe weiter wursteln würde ich auch nicht wollen.
Wäre für dich und den Rehabekannten gut, in euren Ehen reinen Tisch zu machen, bevor mehr zwischen euch entsteht.
Klar ist es schwierig, eine Ehe mit 4 gemeinsamen Kindern, gemeinsamen Vermögen usw aufzulösen, aber noch Jahrzehnte unglücklich neben einander her leben kann auch niemand verlangen oder erwarten.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren