Schule gefälschte Unterschrift

Benutzer149014  (20)

Ist noch neu hier
Hallo erstmal zusammen, ich habe ein sehr großen problem was ich auch bereue.
Es fing so an...
Seit anfang der 7. Klasse bekomme ich z.z. nur noch 4en meine mutter hat sich immer aufgeregt.
An einem tag hatte ich eine deutsch Klassenarbeit bekommen,mit einer 4 .
Ich wollte nicht keine mutter enttäuschen und bin auf einer sehr sehr dummen idee gekommen.
Ich habe auf der Deutsch Arbeit eine Unterschrift von meiner mutter hingeschrieben. Was auch nicht überzeugent war.
Am nächsten Tag zeigte ich die Unterschrift und da sagte die Lehrerin eas sieht aber komisch aus, da antwortete ich : ehm ja ich habe die Arbeit meiner mutter um 6 uhr früh gezeigt damit ich nicht so viel erger bekomme und da sieht sie nicht morgens so gut und deswegen sieht die unterschr. Auch so komisch aus.
Da Antwortete die lehrerin; dann soll deine mutti mal daneben bitte nochmal unterschreiben . Da habe ich halt gesagt ok.
Am nachmitag-abend war ich auchnoch so dumm die Unterschrift nochmal zu fällschen (was auch recht ordentlich aussah)
Am nächsten tag habe ich es ihr nochmal gezeigt und da hat sie gesagt : das sieht ja immernoch aus wie das andere! (obwohl ich es von ner anderen klassenarbeit abgepauscht hab , was halt eig. Sehr gut aussah.)
Sie hatte danach auch gleich die arbeit bei mir mitgenommen.
Und jetzt habe ich panisch angst und weis nicht was ich machen soll, weil wenn ich ihr morgen früh (lehrerin) es ihr die wahrheit sage dann will ich das meine Klasse nichts davon erfährt (eig. Größte sorge) und möchte nicht von der schule fliegen und bei meiner klasse weiter hin weiter drinnen bleiben.

Wenn ihr das antworten wollt oder irgentetwas sagen will das währe echt hilfreich.

Ach und ich bin seit dem 2.11. 14 jahre alt geworden.
Das schreib ich hin falls einer fragt wie alt ich bin (wegen jugentstrafe und so.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer90972 

Team-Alumni
Zu deinem Problem: Blöd gelaufen, ich denke aber nicht, dass du deshalb von der Schule oder aus der Klasse fliegst. Das wäre definitiv zuviel der Strafe. Ich glaube auch nicht, dass es vor der Klasse angesprochen wird. Eine Standpauke könnte aber natürlich drin sein.

Hat deine Lehrerin geäußert, dass sie sich bei dienen Eltern melden will?
Ansonsten könntest du natürlich darauf spekulieren, dass sie es nicht macht und du jetzt mit einem blauen Auge davon kommst.
Die wohl richtige und ehrlichste Variante wäre es, es deinen Eltern und deiner Lehrerin zu beichten und Besserung zu versprechen, an die du dich natürlich auch halten musst. Du könntest deiner Lehrerin natürlich auch direkt die richtige Unterschrift deiner Mutter vorlegen, wenn du es ihr gebeichtet hast.
Solltest du ein schlechtes Gewissen haben, wonach es jetzt erstmal nicht klingt, solltest du dir eh überlegen das Ganze zu beichten.

Fehler macht man, hat jeder von uns schon gemacht. Man muss eben auch lernen, dann für diese gerade zu stehen. Das ist ein unangenehmer Teil des erwachsen werdens. :zwinker:
 

Benutzer142764  (25)

Benutzer gesperrt
Find ich pädagogisch von der Lehrerin nicht so ganz richtig gehandelt.

Noch ist ne Arbeit kein richtiges Dokument, ansonsten wärs ne Straftat die Unterschrift zu fälschen. Nicht mehr machen und vllt eher noch Unterstützung deiner Eltern fragen bei der nächsten 4. wird schon nicht so schlimm werden, wie dus dir ausmalst. :smile:
 

Benutzer148000  (22)

Benutzer gesperrt
Mach dir keine Sorgen deswegen,
aber wenn du das nächste mal sowas verheimlichen willst vor deinen Eltern mach es anders.
Hab ich auch gemacht, meine Lehrer haben die Arbeiten halt nie zurück bekommen^^
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Kleiner Tipp: Geh reumütig zu deiner Mutter und beichte es ihr - bevor deine Lehrerin anruft. Wäre ich deine Lehrerin, würde ich nämlich genau das tun. Sowas muss mit den Eltern direkt geklärt werden, denn immerhin wurde da gerade DEREN Unterschrift gefälscht (auch, wenn es kein rechtskräftiges Dokument ist).
Wenn du das vorher mit deiner Mutter klärst, dann stehst du nachher auf jeden Fall bei beiden besser da und auch, wenn du noch zum Rektor musst. Über einen Verweis musst du dir aber keine Sorgen machen - das wird "nur" eine saftige Standpauke.

Off-Topic:
Ja, pädagogisch unter aller Kanone, trotzdem gut fand ich, dass meine Eltern mir detailliert beigebracht haben, ihre Unterschriften nachzuahmen. Falls ich mal eine Unterschrift vergessen hatte, sollte ich keinen Ärger von meinen Lehrern bekommen. Ich hab aber auch nie eine Note zuhause verheimlicht, auch bei 5en nich.
 

Benutzer127708 

Sehr bekannt hier
Find ich pädagogisch von der Lehrerin nicht so ganz richtig gehandelt.

Noch ist ne Arbeit kein richtiges Dokument, ansonsten wärs ne Straftat die Unterschrift zu fälschen. Nicht mehr machen und vllt eher noch Unterstützung deiner Eltern fragen bei der nächsten 4. wird schon nicht so schlimm werden, wie dus dir ausmalst. :smile:
Wieso?

Doch natürlich.
nur verzichten schule auf strafanzeigen, welche staatsanwaltschaft der welt würde auch wegen so etwas anklage erheben?
das sind schulintrne sachen, verweis und die sache ist gegessen.
 

Benutzer146454 

Klickt sich gerne rein
Wieso hat die Lehrerin falsch gehandelt? Sie hat dem TE schließlich die Möglichkeit gegeben, es mit der zweiten Unterschrift ins Reine zu bringen.

Von daher folgender Tipp: Sag es deiner Mutter so, wie du es hier schreibst. Du hast total dumm gehandelt und hattest Angst sie zu enttäuschen. Lass deine Mutter eine Notiz an die Lehrerin schreiben, dass sie das zur Kenntnis genommen hat und auch von der vier erfahren hat. Und dann geh du zu der Lehrerin und entschuldige dich bei ihr.
 

Benutzer107327 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Find ich pädagogisch von der Lehrerin nicht so ganz richtig gehandelt.

Noch ist ne Arbeit kein richtiges Dokument
Öhm... doch. Selbst ein Bierdeckel kann eine Urkunde sein. :zwinker: Finde ich schon ok von ihr. Sie hat gemerkt, dass er die Unterschrift ganz offensichtlich gefälscht hatte und ihm die Chance gegeben, dass daheim gerade zu rücken. Hat er aber nicht gemacht, sondern ein zweites Mal gefälscht. Jetzt kassiert sie die Arbeit halt ein und er MUSS daheim die Karten auf den Tisch legen und dazu stehen, dass er gemogelt hat. Gleichzeitig hat sie ihn nicht vor der Klasse bloßgestellt. Also ich find's nicht so scheiße..
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich würde dir auch raten, beiß die Zähne zusammen, geh zu deiner Mutter und beichte; dann lässt du dir von ihr einen Zettel mit Unterschrift geben, auf dem steht, dass sie von der Note und der gefälschten Unterschrift erfahren hat, und mit diesem Zettel gehst du dann morgen zu deiner Lehrerin und entschuldigst dich für deinen Betrugsversuch.

Wenn du Glück hast, ist deine Lehrerin dann milde genug gestimmt und lässt dich noch mal mit einem blauen Auge davonkommen; vielleicht kassierst du aber auch einen Verweis. So oder so, von der Schule wirst du bestimmt nicht geworfen und vor deinen Klassenkameraden wirst du auch nicht bloßgestellt.
 

Benutzer149014  (20)

Ist noch neu hier
Danke an alle , ich hatte es gestern nicht als Chance gesehen...:frown:
Ich werde vielleicht heute Abend mit meiner mutter reden
 

Benutzer148864 

Ist noch neu hier
Danke an alle , ich hatte es gestern nicht als Chance gesehen...:frown:
Ich werde vielleicht heute Abend mit meiner mutter reden
jetzt Kopf nicht hängen lassen einfach die gefälschte Unterschrift mit weißem Papier überkleben sonnst merkt deine Mutter was.
Außerdem was will sie machen sie ist deine Mutter sie Liebt dich egal ob du mit ner 5 heim kommst oder mit ner 1 :grin:
 

Benutzer146454 

Klickt sich gerne rein
jetzt Kopf nicht hängen lassen einfach die gefälschte Unterschrift mit weißem Papier überkleben sonnst merkt deine Mutter was.

Mach das blos nicht! Am Ende kommt es ja doch raus, weil die Lehrerin es ja schon weiß und das wird alles nur noch schlimmer.
Also Kopf hoch und raus mit der Wahrheit, auch wenn es erst einmal schwer fällt.
 

Benutzer148864 

Ist noch neu hier
Mach das blos nicht! Am Ende kommt es ja doch raus, weil die Lehrerin es ja schon weiß und das wird alles nur noch schlimmer.
Also Kopf hoch und raus mit der Wahrheit, auch wenn es erst einmal schwer fällt.
Stimmt dann gibts nur eine Möglichkeit und die steht da Oben
 

Benutzer127708 

Sehr bekannt hier
jetzt Kopf nicht hängen lassen einfach die gefälschte Unterschrift mit weißem Papier überkleben sonnst merkt deine Mutter was.
Außerdem was will sie machen sie ist deine Mutter sie Liebt dich egal ob du mit ner 5 heim kommst oder mit ner 1 :grin:
was für ein schwachsinniger vorschlag?

das sieht die nicht, dass da ein papier drüberklebt?
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
beichte es deiner mutter, sag es der lehrerin unter 4 augen und gut!
du wirst nicht von der schule fliegen (hoffe jetzt mal es ist dein erstes vergehen? ;-) ) und im normalfall erzählt die lehrerin auch nicht sowas vor der klasse!

und für die zukunft.. hol dir hilfe, wenn du mit dem stoff nicht klar kommst, red mit deinen eltern!
angst vor schlechten noten ist ja nur die eine seite.. :zwinker: lass es einfach nicht mehr dazu kommen... aber dafür müssen deine eltern bescheid wissen..
ich sag dir das mal als mama eines jungen, der fast genauso alt ist..(6. klasse gymi):whistle::zwinker:
 
T

Benutzer

Gast
Mach dir keine Sorgen deswegen,
aber wenn du das nächste mal sowas verheimlichen willst vor deinen Eltern mach es anders.

jetzt Kopf nicht hängen lassen einfach die gefälschte Unterschrift mit weißem Papier überkleben sonnst merkt deine Mutter was.
Leute, was sind denn das für dämliche Ratschläge? Betrug aufgeflogen -> in Zukunft einfach noch mehr betrügen? :ratlos:

P Pavvi! : Da hilft nur eines: die Flucht nach vorn! Ich finde auch, dass du deiner Mutter sagen solltest, dass du Angst hattest, sie zu enttäuschen. Klar wird das auch oft als faule Ausrede benutzt und in Wirklichkeit war die Angst gar nicht so groß, sondern es war eher die Bequemlichkeit... Aber vor deinen Eltern solltest du keine Angst haben müssen, wenn du Vieren schreibst.

In Zukunft solltest du versuchen, in der Schule immer deine bestmögliche Leistung zu geben. Wenn deine Mutter merkt, dass du dein Bestes gibst, und das aber nun mal nur für eine Vier reicht, dann wird sie anders darüber denken, als wenn du das Zeug zur Zwei hättest und nur keinen Bock zum Lernen hast. :zwinker:

Berichte doch mal, wie es ausgegangen ist.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Weißte..man kann scheiße bauen..hat jeder gemacht und da sollte sich jeder an die eigene Nase fassen. Man muss aber hinterher auch dazu stehen. Menschen die das nicht tun, werden in meinen Augen nie erwachsen sein. Es gehört einfach dazu die (pardon) Arschbacken mal zusammenzukneifen und auch mal etwas unangenehmes zu tun, auch wenns weh tut. Macht man das nicht und weicht den "unangenehmen" Dingen im Leben immer aus, fliegt man damit unweiterlich immer und immer wieder auf die Nase...
 

Benutzer148000  (22)

Benutzer gesperrt
Leute, was sind denn das für dämliche Ratschläge? Betrug aufgeflogen -> in Zukunft einfach noch mehr betrügen?
Warum betrügen?
Es ist mein Leben, es sind meine Noten. Ich will keinen Stress zu Hause,
deswegen zeig ich schlechte Arbeiten nicht.
 
T

Benutzer

Gast
Warum betrügen?
Es ist mein Leben, es sind meine Noten. Ich will keinen Stress zu Hause,
deswegen zeig ich schlechte Arbeiten nicht.
Nenne es von mir aus Verheimlichen oder Lügen oder sonstwie - das ist doch Wortklauberei.
Mit "Arbeiten einfach nicht zeigen" wird es ja nicht getan sein, wenn der Lehrer die Unterschrift der Eltern sehen will. Ich will das hier auch gar nicht weiter diskutieren, denn ich denke, du hast schon sehr gut verstanden, was ich meine.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren