gedicht,meinung dazu

Benutzer54085  (30)

Ist noch neu hier
hey ihr.ich stell hier mal n gedicht rein,wie findet ihr das? (ich war,als ich das schrieb,krank,sonst würds besser klingen :zwinker: )

Schlaflose Nacht,
Einsame Tränen in der Dunkelheit,
Verzweifelte,
Stumme Hilferufe,
Bitten um Liebe,
Zu viele sinnlose Gedanken,
Unerhörte Wünsche,
Wieder eine Nacht nur an dich gedacht,
Wieder eine Nacht vor die bittere Wahrheit gestellt.
Wieder eine Nacht ohne Liebe.

:engel:
 

Benutzer42415 

Verbringt hier viel Zeit
das thema klingt jetzt nicht so wirklich dramatisch, wie du es darzustellen versuchst.
ich glaube das erleben millionen von menschen mit dir.
sorry wenn ich das sage aber dadurch klingt das gedicht nicht wirklich erregend.
das metrum (takt) ist allerdings gut gewählt und das macht es zum gedicht, außerdem passt es zu deinen worten. also gedichte schreiben kannst du, solltest nur noch ein bißschen aufs thema achten.
 

Benutzer17556 

Verbringt hier viel Zeit
ich muss ericstar zustimmen. die worte: verzweifelte stumme hilferufe sind bei diesem thema etwas übertrieben.
ansonsten sind deine worte gut gewählt!
 

Benutzer34710 

Verbringt hier viel Zeit
Da ich nicht weiß, wie die Geschichte zu diesem Gedicht ist, kann ich auch nicht sagen, ob die Wortwahl übertrieben ist.
Aber schön geschrieben und es ergiebt (ob mit übertriebenen Wörtern oder nicht) ein schönes gesammtbild.
 

Benutzer52448  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Mir gefällt es.

Übertreibung ist ja auch ein Stilmittel :zwinker:
 
A

Benutzer

Gast
Naja....

Ich finds auch etwas übertrieben in der Wortwahl, aber sehr gut vom handwerklichen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren