Gefühlschaos Gedanklich Fremdgehen

Benutzer102576 

Verbringt hier viel Zeit
Hi @ All

Ich männlich 28 habe ein gedankliches Problem.
Die Beziehung zu meiner Freundin läuft super. Wir sind jetzt 5 Jahre zusammen. Wir sprechen über unsere Gedanken, und gehen offen und respektvoll miteinander um. Sie ist meine absolute Traumfrau.

Seit vier Monaten jedoch, habe ich Probleme beim Sex zu kommen. Wir haben für meinen Teil zwar den besten Sex den ich je hatte, aber diese anregung fehlt, weil es sich nicht neu anfühlt. Mir ist aufgefallen, dass wenn ich mir eine andere Frau vorstelle, es super funktioniert. Dieser Touch des Verbotenen regt mich enorm an. Jedoch nach dem Sex fühle ich mich wie ein Betrüger ihr gegenüber. Ich habe Angst dieses Thema anzusprechen und sie damit zu verletzen. Ich möchte es lieber bei mir verändern und wieder Gedanklich bei meine Freundin sein.

Hat jemand schonmal was ähnliches erlebt? Wenn ja, wie habt ihr diesen Knoten aufgelöst?
Oder sollte ich am besten mit meiner Freundin darüber sprechen?

SirNick672
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Denk doch einfach was du willst, was soll daran schlimm sein?
Die Gedanken sind frei und mich würde es überhaupt nicht stören, wenn mein Partner beim Sex an andere Frauen denkt und wir dadurch tollen Sex haben.

Vorausgesetzt natürlich, es bleiben Gedanken!!

Ich würde da an deiner Stelle überhaupt nichts ansprechen. Hat für mich null mit Fremdgehen zu tun.
 

Benutzer174969  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Yua manchmal wenn ich zu viel im Kopf habe, konzentriere ich mich auf eine Fantasie. Ich sehe da aber auch kein Problem drinnen. Ist für mich einfach kein Fremdgehen. Für ihn aber auch nicht, er weiß, dass ich ab und an Fantasien denke.

Um ohne eine Fantasie zu kommen, muss mein Kopf frei sein.

Vielleicht liegt bei dir da auch das Problem? Wenn du obendrein noch Gewissensbisse hast, wird das nicht besser.

Ansonsten könntet ihr auch Sachen ausprobieren, um etwas "neues" zu haben?
 

Benutzer178411  (19)

Sorgt für Gesprächsstoff
Grundsätzlich teile ich krava krava Ansichten, dass (Deine) Gedanken frei sind und frei bleiben sollten. Egal wobei.
allerdings stellen sich mir auch Fragen. Wenn Du mit deiner Freundin Sex hast, denkst du an andere Frauen:
Mir ist aufgefallen, dass wenn ich mir eine andere Frau vorstelle, es super funktioniert
Denkst du dann an spezielle andere Frauen? Stellst du dir dabei vor, wie Sex sich mit „einer“ anderen sich anfühlen würde? Oder mit einer „ganz bestimmten“ anderen? Falls letzteres, mit wem? Kennt deine Freundin dann auch diese andere Frau?
Und/oder stellst Du Dir vor,das du in dem Moment nicht mit deiner Freundin schläfst, sondern du grade Sex mit der andere hast?

Klingt jetzt vielleicht nicht so groß unterschiedlich, für mich wäre es aber schon ein gewaltiger Unterschied. Plakativ gesagt: Das er mal dabei andere anregende Gedanken Fantasien hat ist wohl normal und kein Thema. Wenn ich aber quasi als körperlich Ersatz für seine Fantasie benutzt werde, weil er mich dabei so nicht „wahrnimmt“, wäre das schon nicht so schön. Damit hätte ich ein Problem.

in welche Richtung geht es bei dir?
 

Benutzer180833  (31)

Ist noch neu hier
Ich muss sagen ich fände es nicht normal jedesmal beim Sex mit meinem Partner an jemand anderen denken zu MÜSSEN um überhaupt erregt zu werden. Meiner Meinung nach deutet dies auf Probleme in der Beziehung hin. Wenn du sagst dass es etwas langweilig geworden ist, vielleicht liegt es auch an eurem (eintönigen) Alltag? Versucht was neues aufregendes auszudenken, zum Beispiel Mal wegzufahren um zusammen etwas neues zu erleben. Oder fängt ein neues Hobby zusammen an. Paartanz zum Beispiel eignet sich bestens dazu, es gibt ja auch genug online Angebote jetzt. Oder macht eine neue Sportart zusammen. Auf jeden Fall etwas was einen frischen Wind in eure Beziehung bringt und das ganze nicht so eintönig erscheinen lässt.
 

Benutzer70365 

Verbringt hier viel Zeit
Ich muss sagen ich fände es nicht normal jedesmal beim Sex mit meinem Partner an jemand anderen denken zu MÜSSEN um überhaupt erregt zu werden. Meiner Meinung nach deutet dies auf Probleme in der Beziehung hin.
Sehe ich ähnlich, so drastisch lese ich das jedoch nicht heraus. Für mich stehen da die Orgasmusprobleme und das dies eben ein besonderer Kick ist, der hilft.

Für mich ist es ganz normal dass in langjährigen Beziehungen das Fremde einen besonderen Reiz auslöst. Das darf man nicht falsch verstehen. Denn wäre diese fremde Frau der langjährige Partner, würde die eigene Frau einen besonderen Reiz haben, da hier natürlich das gleiche Prinzip gilt.

Ich kann dir nur berichten, dass nach meiner Erfahrung der Reiz des neuen abnimmt, wenn es nicht verboten ist und man auch regelmäßig Sex mit anderen hat. Irgendwann ist das nicht mehr so besonders. Wird dir aber nur bedingt helfen.

Grundsätzlich teile ich krava krava Ansichten, dass (Deine) Gedanken frei sind und frei bleiben sollten. Egal wobei.
allerdings stellen sich mir auch Fragen. Wenn Du mit deiner Freundin Sex hast, denkst du an andere Frauen:

Denkst du dann an spezielle andere Frauen? Stellst du dir dabei vor, wie Sex sich mit „einer“ anderen sich anfühlen würde? Oder mit einer „ganz bestimmten“ anderen? Falls letzteres, mit wem? Kennt deine Freundin dann auch diese andere Frau?
Und/oder stellst Du Dir vor,das du in dem Moment nicht mit deiner Freundin schläfst, sondern du grade Sex mit der andere hast?
Da sieht man schon, das kann eine ganz schöne Gratwanderung werden. Um den Gedanken weiter zu führen .. warum darf ich an eine andere Frau, die mich sexuell anspricht denken und sei es bei der Selbstbefriedigung - damit gestehe ich ein, dass es mich erregt - auf der anderen Seite darf ich es nicht ausleben. warum nicht, wenn es die Beziehung nicht gefährdet und es einfach rein sexuell ist?
Wie sieht das mit Gefühlen aus? Sind doch auch frei. Wenn ich mich jedoch in eine andere Frau verliebe ohne das was passiert, gefährde ich die Beziehung. habe ich unverbindlichen Sex, gefährde ich gar nichts. Ich habe nie verstanden, warum die Taten gemessen werden. Das was wirklich zählt ist im Kopf / Herz.

Vielleicht ein bisschen zu weit ausgeholt, verdeutlicht aber, dass die Grenzen realtiv sind.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren