Gedanken und Gegenmittel

Benutzer27529 

Verbringt hier viel Zeit
Vielleicht kennt ihr ja diese zermürbenden Gedanken.
Solche die eine ab und an nicht schlafen lassen,
Gedanken über dies und jenes?
Mir geht es häufig so,da ich oft auch alleine bin.
hab zwar schon viele mal mehr ,mal weniger erfolgreiche Gegenmittel,mich würde aber trotzdem mal interessieren,wie es Euch da so geht und was ihr dagegen macht?
 

Benutzer21734 

Verbringt hier viel Zeit
Durch eine Krise mit meiner Freundin wurde ich auch sehr nachdenklich (Verlustängste, Liebeskummer usw.) und hatte schlaflose Nächte hinter mir.

Ich bin auf einen Trick gekommen der mich trotz aller Gedanken wieder schneller einschlafen ließ. Zufälligerweise habe ich den Trick von meiner Freundin. :grin:

Hörspiele und Hörbücher. Die Stimmen lullen einen ein. Man muss noch nicht mal wirklich hinhören, weil man sich in solchen Momenten eh kaum konzentrieren kann. Allein die meistens sehr beruhigenden Sprecherstimmen lassen einen beruhigt einschlummern. Daher höre ich die Hörbücher auch jetzt noch, obwohl wieder so ziemlich alles klar zwischen uns ist. Einfach weil ich mich durch die Stimmen nicht so einsam fühle, da ich in der Woche meist ohne meine Freundin im Bett liegen muss (wegen Entfernung).

TKKG oder so sind nicht so mein Fall, wie für meiner Freundin. :grin:

Es gibt aber mittlerweile eine Riesenauswahl auch sehr guter Hörbücher und -spiele für Erwachsene, wie z.B. erzählte Bestseller.
 
A

Benutzer

Gast
Etwas lesen, ne heisse Milch mit Honig trinken (beruhigt), Baldrian- drops, Hörspielkassetten finde ich auch nicht schlecht (oben ja schon genannt), Yoga - ganz klasse!
 
L

Benutzer

Gast
hört sich blöd an aber ich würde:

versuchen das problem an der wurzel zu packen und die gedanken zuende führen, denn das meiste was man sich so vorstellt ist relativ irrelevant...wenn es probleme sind, diese auch mit der betreffenden problem ausdiskutieren oder dich mit dir selbst einigen...

dauert etwas, ist für mich aber der sinnvollste weg...dann solltest du auch mit ruhigem gewissen schalfen können - so war es zumindest bei mir nach über einem halben jahr...

hoffe ist ein wenig verständlich
Tiger
 

Benutzer15993 

Verbringt hier viel Zeit
es gibt einige gegenmittel, die zwar für den moment wirken, doch sobald man alleine bett liegt kommen die sorgen/gedanken wieder. versuche nicht vor den sorgen zu flüchten oder sie vor dich herzuschieben, sondern stell dich ihnen.

versuche die gedanken zu ende zu denken und suche nach einem lösungsweg.
dazu würde ich mir folgende fragen stellen:

- was ist der grund?
- was ist das schlimmste szenario?
- was mache ich, wenn das schlimmste szenario eintritt?
(dann bist du sicher gu gewappnet)

- usw.


gruss la vita ...
 

Benutzer25779 

Benutzer gesperrt
such mal nach nem Buch über NLP ...
da sind methoden gegen sowas beschrieben .. und noch vieles mehr ..

wenn du englisch kannst empfehle ich:
Teach Yourself NLP von Steve Bavister ...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren