Gedanken sind ständig woanders...

G

Benutzer

Gast
Hallo zusammen,

es geht um meinen Freund (20). In letzter Zeit ist er mit den Gedanken ständig woanders; er überlegt sich immer, was er alles noch erledigen muss. Normalerweise lässt man sich ja alles ein paar Minuten durch den Kopf gehen und gut ist's.
Aber seine Gedanken schweifen immer wieder zu den Dingen, die er noch zu tun hat, auch wenn es nicht viel ist. Er merkt es selbst auch und es beschäftigt ihn auch sehr, aber wir haben beide keine Ahnung, wie man das „verhindern“ bzw. Vermindern kann...

Dieses Problem belastet auch unsere Beziehung ein bisschen, da er momentan Schwierigkeiten hat, sich auf die Gegenwart zu konzentrieren und unsere (eigentlich schöne) Zeit zu geniessen. Dadurch geht etwas Schwung in unserer Beziehung verloren, was sehr schade ist, da wir uns sowieso nur am Wochenende sehen können. Auch beim Sex kann er nicht mehr komplett bei der Sache sein, was auch die Motivation von uns beiden dämpft. Und nein, es ist nicht so, dass wir langweiligen Routine-Sex haben und es daran liegt.

Kennt das vielleicht jemand? Oder hat jemand Tipps für uns, was wir tun könnten, damit er öfters wieder „im Moment leben“ kann? Er war auch vorher manchmal abwesend, aber im normalen Masse.. – in den letzten paar Wochen wurden diese Gedanken aber immer stärker.

LG :smile:
 

Benutzer3713  (41)

Meistens hier zu finden
Ich tippe mal das dein Freund einen stressigen Beruf/Studium hat. Abschalten kann da schon mal schwer sein. Ich sehs bei meiner Frau. Die kann an sich nur dann abschalten wenn wie ein Buch ließt. Da kreisen Ihre Gedanken mal nicht um alles was los ist. Vielleicht hilft es deinem Freund auch, wenn er sch mal auf eine Sache konzentriert, also jetzt nichts was mit Arbeiten zu tun hat, sonder ein Buch, Servietten falten, oder so ;-)
Vielleicht ist er auch jemand der durch Sport zu ruhe kommt. Ich merke, dass mit Laufen gut tut, wenn ich viel im Kopf hab.
 
G

Benutzer

Gast
Erstmals danke für deine Antwort :smile:
Mein Freund ist momentan im Militär (Bund). Dort wird einem ja sozusagen vorgekaut, was man jetzt zu tun hat und wird darum auch nicht aaallzusehr geistig überfordert. (behaupte ich jetzt mal:ashamed:)
Sport macht er dort auch zur Genüge und ist trotzdem unkonzentriert - dann denkt er nicht, was er alles noch erledigen muss, sondern plant unser nächstes Wochenende, schwelgt in Erinnerungen......
und Zeit zum Abschalten findet er dort leider nicht viel. und wenn er zu Hause ist und wir uns entspannen, kreisen seine Gedanken auch. Merkwürdige Situation...:ratlos:
 

Benutzer3713  (41)

Meistens hier zu finden
Bund kann ich nicht beurteilen, war Zivi :smile:
Was sagt denn dein Freund dazu, hat er auch das Gefühl immer rastlos zu sein?

Vielleicht braucht er wirklich was wo er sich ein bisschen in sich ruhen kann. Ich habe viele Jahre Kampfsport gemacht und damit verbunden ein bisschen in Meditation geschnuppert. Vielleicht würde ihm das helfen ein bisschen runter zu kommen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren