Gedanken beim Sex

An wen denkt ihr beim Sex?

  • m: an nichts

    Stimmen: 6 14,3%
  • m: (fast) immer an meine Partnerin

    Stimmen: 11 26,2%
  • m: oft auch an andere Frauen

    Stimmen: 4 9,5%
  • w: an nichts

    Stimmen: 5 11,9%
  • w: (fast) immer an meinen Partner

    Stimmen: 12 28,6%
  • w: oft auch an andere Männer

    Stimmen: 4 9,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    42

Benutzer111145 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mein Freund denkt beim Sex des öfteren gerne mal an andere Frauen. Eine alte Gewohnheit, wie er sagt. Mich verwundert das irgendwie sehr.

Nun würde mich interessieren: ist das üblich? Natürlich? Oder besorgniserregend?

Ich habe das auch 2-3 Mal bei meinem Exfreund gemacht, ansonsten sind meine Gedanken neutral oder bei meinem aktuellen Partner.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Also normal finde ich das in der Tat nicht. Besorgniserregend... Hm. In einer längeren Beziehung ist das vermutlich normal, dass das AB UND ZU mal vorkommt. Als Dauerzustand fände ich es aber wenig prickelnd.

Ich denk meistens an gar nichts, und wenn, dann, wie geil's nicht grad ist, oder wie gern ich meinen Sexpartner habe und wie froh ich bin, jetzt mit ihm hier im Bett zu sein. Je nachdem, was der Sex zulässt.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Ich liebe Sex gerade deswegen, weil es eine der ganz wenigen Tätigkeiten ist, bei denen ich meine Gedanken komplett abschalten und nur noch spüren kann. Wahrscheinlich "denke" ich dabei aber hauptsächlich an meinen Freund - bzw. ich spüre ihn.
 
S

Benutzer

Gast
is normal :link:
....oder denkste die Kerle denken nich an ne andere Frau wenn sie mit dir zur Sache gehen?:cool:

siehste!
 

Benutzer113220 

Sehr bekannt hier
Entweder denke ich an nichts oder an meinen Partner. Ich fände es eher schwer, an etwas anderes oder an eine andere Person zu denken, da müsste ich mich schon richtig konzentrieren- was beim Sex nur selten möglich ist. :zwinker:
Es würde mich stören wenn der Partner beim Sex permanent an andere Frauen und nicht an mich denken würde.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Entweder an nix oder an andere Männer oder Frauen oder Kopfkinoszenerien, müssen nicht reale Personen sein, bzw. Personen müssen da an sich nicht vorkommen, eher Handlungen (die nix mit dem gerade ausgeübten Sex zu tun haben müssen).

Kenne aber sehr, sehr viele Männer die beim Sex an jemand/was anderes denken, würden die ihrer Partnerin in aber natürlich niemals ehrlich gestehen, daher find ich das eigentlich sehr ehrlich vom Freund der TS.
Finds auch nicht schlimm, ist auch nicht schlimmer, als an NIX zu denken
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Ich fänds besorgniserregend wenn es mir oder meinem Partner passierte, aber bitte, jeder nach seinem Geschmack.

Ich "denke" beim Sex an meinen Freund oder an nix. Müßte ich auch noch beim Bumsen andere Leute behirnen, wäre es ein Graus. Das schöne am Sex ist ja (unter anderem) gerade dieses Aufgehen im hier und jetzt, dieses nicht-Denken-müssen, das einfach-machen-und-genießen, das ganz beim Partner sein.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich glaube auch, dass das relativ oft vorkommt. Zumindest hat mein Exfreund das auch gemacht.
Klar, so toll ist der Gedanke nicht, dass der Partner mit seinen Gedanken gerade bei einer ganz anderen Frau ist, aber wirklich ändern kann man das auch nicht.
Also: Akzeptieren und lernen, damit klar zu kommen. :smile:

Mir ist es auch schon "passiert" - komischerweise aber nur, wenn der Sex an sich auch nicht so gut war, oder meine Lust nicht so verhanden, weil ich mit meinen Gedanken ganz woanders war und mich dadurch ablenken wollte.
Wenn der Sex gut ist, konzentriere ich mich aber auch lediglich auf das "Hier und Da" und denke an nichts.
 
M

Benutzer

Gast
An nichts oder orgasmustriggernde Gedanken (die Personen dabei sind auswechselbar, es geht eher um die Handlungen).
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Bei gutem Sex bin ich voll und ganz im hier und jetzt, komplett im Moment, da erlebe und genieße mit allen Sinnen, sensual overload. Da kann ich gar nix anderes denken und konzentrieren als meine Partnerin - wenn ich überhaupt denke - und an all das was ich gerade fühle und passiert, oder gleich passieren wird. Kopfkino mit ner anderen könnte ich mir da gar nicht vorstellen - ich neige aber auch eh dazu, beim Sex nicht "für mich alleine" zu genießen, sondern zu "kommunizieren", auf ihre Reaktionen zu achten und einzugehen und mich im Moment fallen zu lassen. Da ist dann kein Platz mehr für Gedanken an andere, die wären für mich eher hinderlich.

Aber auch bei "schlechtem" Sex der mich nicht so komplett umhaut habe ich - so weit ich mich erinnern kann - bis jetzt nicht an Sex mit einer anderen gedacht. Dann schon eher an all das, was noch auf dem Terminkalender steht. :zwinker:
 

Benutzer114120  (29)

Benutzer gesperrt
Ich denke an nichts, lasse mich einfach fallen und genieße die Momente. Es sei denn, wir machen Sex, wo die Festplatte zwischen den Ohren bewusst eingeschaltet bleibt, weil sie noch in irgendeiner Weise gebraucht wird, dann konzentrier ich mich aber auch nur darauf und blende alles andere aus.

Würde ich beim Sex mit den Gedanken woanders versinken, dann wäre es für mich auf jeden Fall ein Warnzeichen.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Beim Blasen genieße ich, denke irgendwie an gar nichts oder beobachte einfach nur. Beim verwöhnen meiner Partnerin konzentriere ich mich auf das was ich mache.
Die paar Minuten GV gehen meisstens so schnell vorbei, wie soll ich da noch an eine andere denken. :grin:
Sollte es aber mal etwas länger dauern, dann denke ich wahllos auch mal an andere Frauen. Bedenklich wird es doch nur, wenn man es seiner Partnerin auf die Nase bindet oder es ist immer eine bestimmte Frau, an die man denkt. :zwinker:
 

Benutzer114161 

Öfters im Forum
An nichts oder orgasmustriggernde Gedanken (die Personen dabei sind auswechselbar, es geht eher um die Handlungen).
So ist es bei mir auch. An nichts, wenn ich es einfach genieße. Oft aber auch eben an "schmutzige Sachen", andere Stellungen die mich in dem Moment kicken würden (meist gefolgt von einem entsprechenden Wechsel :zwinker:) oder Ähnliches.

Die Person ist an sich austauschbar, ich hab da aber automatisch immer auch meine Freundin in den Gedanken. Ehrlich gesagt kann ich mich nicht erinnern, dass ich dabei schon mal an eine andere gedacht hätte, wieso auch?

Ist das so ungewöhnlich als Mann? Hmm...
 

Benutzer103503 

Benutzer gesperrt
Also so viel denken tue ich dabei irgendwie nicht... konzentriere mich auf die Sache selbst...
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Ich denke dabei auch an nichts und genieße einfach nur..
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Ich habe das Gefühl, dass ich dabei nicht wirklich viel denke.
Ich kann mich aber an eine Situation erinner, an der ich beim Sex an einen anderen gedacht habe. Da war die Gesamtsituation aber auch nich zufriedenstellend für mich und ich war emotional woanders.

Wenn mein Freund immer an eine andere reale Frau denken würde, fände ich das irgendwie komisch.
 

Benutzer103338 

Verbringt hier viel Zeit
Eine Jungfrau denkt dabei: "Hoffentlich werde ich nicht schwanger!"
Eine Prostituierte denkt dabei: "Wenigstens zahlt er gut dafür!"
Und eine schwäbische Hausfrau denkt dabei: "Die Decke g'hört au mal wieder g'strichen!"

Grüße aus dem Schwabenland :-D
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren