Gar nicht eifersüchtig!

D

Benutzer

Gast
Eigentlich hab ich damit kein Problem... :!: Aber ich frag euch jetzt trotzdem mal nach eurer Meinung...

Situation:
Habe einen Freund und eine glückliche Beziehung, sind knapp 10 Monate zusammen und es ist klar zwischen uns, dass Schluss ist, sobald einer fremd geht. Mein Freund kennt außerdem meine Einstellung zum Fremdgehen sehr gut!

Vorgeschichte:
Vor meinem Freund hatte ich etwas mit einem Kerl, der eine Freundin hatte. Erst meinte der, dass er sich für mich entscheidet und seine Freundin verlässt. Dann ist sie eifersüchtig geworden bla bla. Gar nicht so wichtig.
Fakt ist, dass dieser Kerl mich auch heut noch hin und wieder anruft, wenn seine Freundin grad nicht da ist, und sich mit mir treffen will. Und zwar nur aus einem Grund. Er wollt mich damals schon immer flach legen und er meint jetzt noch "er hat noch einmal gut bei mir". Mein Freund weiß das alles. Er weiß restlos alles, was mit diesem Kerl gelaufen ist und wie der drauf ist.

Knackpunkt:
Mein Freund würde es trotzdem "erlauben", dass ich mich mit ihm treffe. Klar weiß er, dass ich nicht vor hab, mit dem was laufen zu lassen. Aber trotzdem :ratlos: Mein Freund sagt "Ich vertrau dir, ich weiß du machst so was nicht!".

Nun gibts Leute, die finden dieses Vertrauen schön. Und welche, die finden sein Verhalten "traurig".

Ich bin mir da nicht ganz schlüssig. Ich find beides irgendwie... Einerseits ist Vertrauen schon gut und so. Und nen eifersüchtigen Hahn tät ich net wollen. Andererseits wäre es auch schön mal einen FUNKEN Eifersucht zu spüren. Das zeigt einem halt, dass man nicht so selbstverständlich ist. Mein Freund zeigt mir sehr viel, was ihm an mir liegt. Aber sowas wie Eifersucht kennt er nicht oder so. :ratlos:
 

Benutzer32222 

Verbringt hier viel Zeit
ist dein freund "Cool" wenn du verstehst was ich meine?
Vielleicht lässt es sein Stolz nicht zu, dir zu zeigen, das er Eifersüchtig ist!
Rede mal mit ihm, sag es ihm so, wie du es hier geschrieben hast!
Viel Glück
Gruß Süze MAus
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Bin in Beziehungen auch nur sehr wenig eifersüchtig. Hätte auch nichts dagegen, wenn du dich mit ihm treffen würdest.
Begründet sich einfach darin, dass ich alles auf Vertrauen setze. Wird es enttäuscht, war sie halt auch nicht die Richtige für mich. Und somit ist Eifersucht unnötig.
 
D

Benutzer

Gast
Mein Freund ist kein "Cooler" :cool1: Bitte... sonst wär er garantiert nicht mein Freund!

Er ist die gelungene Mischung aus Weichei und Hartmann und Cool. Also von allem etwas aber nicht zu viel. Genau die goldene Mitte, ganz normal...

Und ein absoluter Kuscheltyp. Über Gefühle reden ist aber so eine Sache. Ich mein er sagt und zeigt mir schon, dass er mich liebt und er hängt immer an mir, das ist schön. Und wenn ihm was nicht "passt", sagt er das auch. Nur WIE SCHLIMM das wirklich für ihn ist, das hört man da nicht so raus.
Probleme, Sorgen, Angst, usw. scheint es nicht zu geben bei ihm. Er ist immer zufrieden, denkt angeblich wirklich erst nach, wenns soweit ist.

Ich bin hingegen Meisterin der Gedanken und spreche meine Sorgen auch immer aus. Egal, was es ist. Und er sagt oft, ich soll mir nicht so viele Gedanken machen.

Aber so eine gewisse "Grundeifersucht", ein bisschen "Verlustangst", das gehört doch dazu :ratlos: Zumindest dafür, dass es den Anschein macht, als dass er mich in sein Leben bis zum Schluss mit einplant.

PS Gibt kaum ein Thema, über das wir noch nicht geredet haben! Und dieses Thema hatten wir schon. Ich fragte, ob er tatsächlich noch nie eifersüchtig war und er meinte "Nein, es hat mir noch nie jemand einen Grund dafür gegeben!".
Ich WAR schon eifersüchtig... meistens wenn ihm eine Frau eine SMS schreibt :schuechte Aber ich sag nix, weil das Unsinn ist. Und die Eifersucht ist auch nicht sonderlich stark.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Ich denke, du solltest das schön finden, weil dein Freund absolutes Vertrauen zu dir hat. Ich merke das auch bei meinem...

Als ich mit der Uni angefangen hab, war ich ja noch mit meinem Ex zusammen. Und sobald ich damals irgendwas von irgendwelchen Leuten (darunter waren natürlich auch männliche :zwinker:) erzählt hab, die ich kennengelernt hatte, und das waren ganz am Anfang natürlich einige, war er total eifersüchtig. Am Anfang fand ich das ja noch ganz süß - aber irgendwann ging's mir SO auf die Nerven, wenn ich nur ganz normal und harmlos erzählt hab "Der Thomas hat dies gemacht, und dem Dominik ist das passiert... [und natürlich dasselbe auch von Mädels, ich ab nicht NUR von irgendwelchen Jungs geredet!]", dann kam von ihm gleich: "Gib's doch zu, den hättest du lieber als mich, der ist doch sooo viel toller als ich" usw... Und das war mit ein Grund, warum unsere Beziehung da kaputtgegangen ist, weil ich irgendwann schon gar nix mehr erzählt hab von der Uni, weil ich genau wußte, daß dann wieder seine krasse Eifersucht kommt (war früher nie so extrem, aber da hatte ich auch nur männliche Freunde, die er gut kannte und die viel älter waren als ich).

Ja, und bei meinem jetzigen Freund - der ist im Moment für 3 Monate beruflich im Ausland, kommt nur alle 2-3 Wochen mal das Wochenende heim. Und z.B. gestern haben wir telefoniert, ich hab erzählt, daß ich ewig mit dem Thomas telefoniert hab, wegen unseren Uni-Hausarbeiten, und daß ich mich mit dem auch Montag treffe, damit wir alles mögliche austauschen können, weil wir uns da perfekt ergänzen (er macht das, was ich schon fertig hab und umgekehrt). Mein Ex hätte da schon wieder einen Eifersuchtsanfall bekommen - mein Freund gar nix, hat das nur zur Kenntnis genommen... :zwinker:

Und weißt du was? Ich finde das GUT so (ok, der Fall ist doch etwas anders als bei dir, ich treff mich wirklich nur aus Studiengründen mit dem anderen, aber trotzdem... Dafür kennt mein Freund den gar nicht und er selbst ist Hunderte von Kilometern weg...). Ich spüre, daß er mir da 100%ig vertraut, daß er sich unserer Beziehung sicher ist - genauso wie das bei mir umgekehrt auch ist. :verknallt

Man sagt ja immer, in eine intakte Beziehung kann man nicht einbrechen. Freu dich, daß dein Freund (und meiner auch :zwinker:) das offensichtlich wirklich verinnerlicht hat und eure Beziehung als so intakt ansieht, daß er sich gar keine Sorgen machen muß, es KÖNNTE irgendein anderer kommen! :engel:

Sternschnuppe
 

Benutzer32793 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann mich da nur sternschnuppe_x anschliessen.
Du solltest dich freuen über das Vertrauen.

Woher weißt Du, dass dein Freund nicht doch eifersüchtig ist? Vielleicht will er Dir das nur nicht eingestehen. Ich kenne nicht wirklich Leute, die das kalt lassen würde. Schliesslich ist der Kerl ja kein Unbekannter, den Du nie wieder übern Weg laufen kannst.
Ich denke es würde deinen Freund ziehmlich verletzen, wenn Du dich mit dem Kerl triffst und es läuft dann wirklich was. Das kann ja passieren.
Würdest Du es dann deinem Freund beichten?
Ich glaub dann würdest du die gewünschte Eifersucht merken und das Vertrauen wäre dahin.
 

Benutzer18780 

Geheimdienstchef
mal abgesehen davon , dass ich schon glaube, dass sich dein freund "für sich" schon so seine gedanken macht:

freu dich doch, dass er dir ein so festes vertrauen entgegenbringt, wie nicht viele sonst.

warum möchtest du, dass er sich so verhält,wie du es gern hättest? wenn er eben so ein typ ist, dann solltest du dich eher freuen. ich glaube nicht das du das sonst noch so oft antreffen kannst.

ich glaube, dass er das "ich vertraue dir" recht kopfgesteuert angeht, aber emotional schon manchmal kleine "eifersüchteleien" hegt (die aber seine vernunft gleich wieder als schwachsinn abwiegeln). aber das ist noch nicht schlimm.

kann es sein, dass du den für dich perfekten freund hast, und an allen ecken und enden etwas suchst, was auch eine unperfektheit aufdeckt?
soll nicht böse gemeint sein, aber so den eindruck habe ich , wenn ich deine threads lese.

gruß,

Mann im M :gluecklic nd
 

Benutzer30029 

Verbringt hier viel Zeit
Hey mir gehts ganz genau so wie dir!
Mein Freund ist einfach nicht eifersüchtig zu kriegen, da kann ich machen, was ich will :zwinker:
Ich hab im Prinzip die gleichen Gedanken wie du. Einerseits freue ich mich wirklich, dass er mir so sehr vertraut, andererseits denke ich mir auch, so ein bisschen Eifersucht wär schon mal schön. Es ist einfach ein schönes Gefühl :zwinker:
Und mir pers. fällt es dann auch recht schwer ihn zu verstehen, weil ich immer eifersüchtig bin, wenn er zB mit seiner besten Freundin unterwegs ist.
Naja, ich denke, damit muss man lernen umzugehen und im Prinzip sollten wir uns doch eigentlich glücklich schätzen für das entgegengebrachte Vertrauen :gluecklic
 

Benutzer26792  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo!

Mein Freund ist auch nicht eifersüchtig. Er lässt mich mit seinen besten Freunden allein in die Sauna, und gerade da kann man ja alles sehen. Er kommt nie mit weil er Wasser und schwitzen nicht so mag, aber er nimmt es mir überhaupt nicht übel, wenn ich mich mal ohne ihn amüsieren gehen - er weiß, dass ich ihn nie verletzen könnte und das will ich auch gar nicht.

Ich habe ihn erst ein einziges Mal böse bzw. eifersüchtig erlebt. Auf der Party meiner Nachbarn war ein Kerl, eigentlich ganz nett und man konnte sich gut mit ihm unterhalten. Meine Nachbarin hatte mir aber schon im Voraus erzählt, dass er alles flachlegt, was ihm vor die Nase kommt und obendrein lügt er auch desöfteren. Sie kannte ihn schon länger als ich und ihrem Urteil kann man auch vertrauen. Jedenfalls hab ich dann den Abend kaum mit ihm geredet, aber mein Schatz muss das Gesagte von meiner Nachbarin irgendwie mitbekommen haben.
Jedenfalls hat er immer ein ganz böses Gesicht gemacht, wenn mir der Kerl zu nahe gekommen ist.
Ich fand das verhalten ziemlich niedlich - wie eine Wolfsmutter, die ihre Junge verteidigt. Übel nehmen konnte ich ihm das bei dem Ruf den der Kerl hatte nicht.

Aber solche Situationen würde ich nie mit Absicht heraufprovozieren und mir ist er genau so am liebsten, wie er ist. Er muss nicht eifersüchtig sein damit mir klar wird, wie sehr er mich liebt.
 

Benutzer14773 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann mich den anderen da nur anschließen - freu dich drüber, was gibts Schöneres als absolutes Vertrauen?

Gerade weil in eurer Beziehung klar ist, dass Schluss ist, wenn einer fremdgeht, und dein Freund ja weiß, wie wichtig dir die Beziehung ist, hat er wahrscheinlich erst recht keine Angst, dass du die Beziehung aufs Spiel setzen könntest.

Meinen Freund kann auch gar nichts schocken. Und das finde ich toll. Es gibt zum Beispiel Jungs, die ich sehr gerne mag, die sozusagen auf einer imaginären "Könnt ich mir eine Beziehung vorstellen, wenn mein Freund nicht wär" - Liste stehen. Einer von denen hat mir vor ein paar Wochen ein echt tolles Kompliment gemacht, und ich hab danach als erstes meinen Freund angerufen, um ihm davon zu erzählen. Er weiß, dass mich das freut und freut sich dann ganz ehrlich mit mir.
 

Benutzer3753 

Verbringt hier viel Zeit
Also wenn ich das so lese Dreamerin... so von wegen... er ist nie eifersuechtig ist immer gluecklich ... probleme angst und so gibt es nicht... ich koennte schwoeren das du von mir redest :smile:
 

Benutzer32057 

Verbringt hier viel Zeit
Lez schrieb:
Also wenn ich das so lese Dreamerin... so von wegen... er ist nie eifersuechtig ist immer gluecklich ... probleme angst und so gibt es nicht... ich koennte schwoeren das du von mir redest :smile:

Ahja das war natürlich sehr hilfreich in der Hinsicht.. ^^

Aber ich verstehe es auch nicht richtig....
Aber er scheint dir echt uz vertrauen und ich würde es als klare PRO in eurer Beziehung sehen....also wenn er sich so sicher mit dir ist...

Ich vertraue meiner Süssen auch komplett eigentlich...Wenn sie erzählt das sie "mal wieder" n verehrer hat, dann lächele ich sie immer an, sage

"Mensch-es gibt wirklich noch Leute mit Geschmack auf dieser Welt" oder sowas, und dann füge ich noch hinzu: "Aber immer schön aufpassen das du nicht 2 oder mehr auf einmal zu dir nachhause einlädst-das kann zu bösen "Missverständnissen" führen...Viel Spass :zwinker:"

Dann lachen wir beide und alles is für uns gegessen-bzw für mich..

Gr33tz
Tafkadasom2k5
 

Benutzer24402  (34)

Beiträge füllen Bücher
ich glaub er ist 100%ig eifersüchtig, aber er will es dir nciht zeigen, vielleicht hat er angst du fändest es lächerlich und somit belässt er es dabei und lässt dich in dem glauben es mache ihm nichts aus!
 

Benutzer13408 

Meistens hier zu finden
Also ich glaub ich kann dich ein bissi verstehen. Bei meinem Ex war ich auch immer diejenige, die überhaupt nicht eifersüchtig und mein damaliger Freund hat das auch nicht so gern gehabt. Und meine Begründung war genau dieselbe :ich wusste, dass er NIE irgendwas machen würde.
Ich war mir seiner einfach so sicher, vielleicht auch etwas "zu sicher" - deswegen brauchte ich überhaupt nicht eifersüchtig zu sein.

Vielleicht gehts ihm ja genauso.
 
H

Benutzer

Gast
Also ich war früher genau wie Dein Freund. Ich hab einfach volles Vertrauen in meine Freundin gehabt. Das darf man auf keinen Fall mit Gleichgültigkeit verwechseln! Ich wusste einfach, daß ich meine Freundin nie bescheissen werde und deswegen war ich mir sicher, daß sie das genauso wenig machen würde. Von daher brauchst Du Dir da, meiner Meinung nach, keine negativen Gedanken drüber machen. Manche Menschen sind halt extrem eifersüchtig und manche halt (fast) gar nicht.
 

Benutzer15156 

Meistens hier zu finden
Dreamerin schrieb:
Gibt kaum ein Thema, über das wir noch nicht geredet haben! Und dieses Thema hatten wir schon. Ich fragte, ob er tatsächlich noch nie eifersüchtig war und er meinte "Nein, es hat mir noch nie jemand einen Grund dafür gegeben!".
daraus schließe ich dass sie schon mit ihm drüber geredet hat :zwinker:.

ich würde auch sagen dass du dich wahnsinnig freuen solltest dass eure beziehung so gut läuft und er gar keinen grund hat,eifersüchtig zu sein!gibt doch echt nichts schöneres als echtes vertrauen!
auf der anderen seite kann ich dich auch verstehen,weil ich auch oft ein klein wenig einfersüchtig bin,obwohl ich ihm voll vertraue,kann da aber halt nicht aus meiner haut raus :zwinker:.
Mach dir keinen kopf und freu dich über das große vertrauen dass er dir gegenüber hat. :zwinker:
 
D

Benutzer

Gast
@ darkbluesmile und alle

Doch, ich habe mit ihm geredet! :zwinker: Erst gestern wieder... Denn seine Ex hat ihn angemailt und ihn gefragt, ob er Zeit hat. Und in dem Zusammenhang hab ich das nochmal angesprochen. Und er meinte, dass er mir 100 % ig vertraut, mehr als seinem besten Kumpel. Und auch wenn er weiß, was dieser Kerl, der sich mit mir treffen will, für einer ist, er ist sich auch sicher zu wissen, was ich für eine bin!! Er meinte, wenn man nicht 100 % ig vertraut, kann das alles auch nicht funktionieren :eek4:

ICH vertraue keinem Menschen 100 % ig - leider hab ich ihm das so auch gesagt. Allein dass man in die Köpfe nicht rein gucken kann und dass er ein Mann ist, gibt schon 10 % Abzug.

Ich weiß nicht, ob ich ihn mit solchen Aussagen verletze oder nicht. Er lässt es sich jedenfalls nicht anmerken.

Allerdings hatte ich gestern wirklich selbst einen kleinen Anflug von "Eifersucht" und hab ihm das auch sofort gesagt. (Nicht wegen der Ex :!: ) Nicht vorwurfsvoll, sondern ich hab ihm halt nur geschildert, wie mir das vorkommt und wie ich mich dabei fühle usw. Wenn ich so etwas zu ihm sage, bin ich meistens den Tränen nahe und halt ihn ganz fest im Arm - also bin nicht bockig mit verschränkten Armen.

Da ist er sogar drauf eingegangen, hat nicht abgeblockt o.Ä.. Mein Freund stellt sich nämlich immer ein wenig so hin, als wäre er "cool", wenn eine Frau ein wenig "austickt" und als würde er da einfach nicht reagieren. Und er würde sich nix verbieten lassen usw.. Seine Ex wär da so gewesen und da draus hätt er gelernt, meint er immer. Aber ich denk es kommt auch immer drauf an, wie man sowas anspricht. Ob ich jetzt einfach bockig werde oder ob ich ihm eher normal sage, was los ist.
Er meinte jedenfalls vollen Ernstes, dass - wenn ich das nicht will - er nix mit seiner Ex macht. Wie oben aber schon in der Klammer, war das gar nicht der Grund und ich will ihm mit Sicherheit nix verbieten, käm mir net in den Sinn. Ich bin zwar nicht sonderlich begeistert, weil die ihm ca. 1-2 mal die Woche anmailt und ich nicht weiß, was sie überhaupt will. Andererseits - wäre jetzt Schluss zwischen mir und ihm, würde ich auch mit ihm in Kontakt bleiben wollen.

@ Mann im Mond

Ich denke auch, dass er der für mich Perfekte ist. Aber bewusst nach Fehlern suche ich nicht.

Mittlerweile kann ich wirklich alles zu ihm sagen, was mir so in den Kopf schießt. Habe das Gefühl, dass ich so sein kann, wie ich einfach bin, und er mich trotzdem im Arm behält. Das ist ein schönes Gefühl.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
ICH vertraue keinem Menschen 100 % ig - leider hab ich ihm das so auch gesagt. Allein dass man in die Köpfe nicht rein gucken kann und dass er ein Mann ist, gibt schon 10 % Abzug.
Dir kann's der Arme ja echt nicht rechtmachen... *kopfschüttel* Mag ja sein, daß er sowas locker nimmt, aber ganz ehrlich, wenn mein Freund zu mir sagen würde: "Schon weil du eine Frau bist, kann ich dir nicht wirklich vertrauen", ich würd ihn für verrückt erklären! Was hat denn das mit dem Geschlecht zu tun? NULL! Denkst du, Frauen sind in irgendeiner Hinsicht "vertrauenswürdiger" als Männer (gerade wenn's um Treue, Fremdgehen etc... geht)? Das ist doch Schwachsinn! :grrr: Und "10 % Abzug", was ist denn das für ein Ausdruck?! :wuerg: Das klingt, als würdest du dein Vertrauen rechnerisch bestimmen, und sowas ist doch wirklich Quatsch. Ich finde auch, "halbes Vertrauen" gibt's nicht wirklich, oder wenn, dann ist es nicht viel wert. Zu sagen "ich vertrau dir zwar, aber ich hab doch immer ein Mißtrauen im Hinterkopf", sorry, aber sowas würde MICH irgendwo schon verletzen (vor allem, wenn ich dazu wirklich KEINEN Anlaß gegeben hab!).

Aber na ja, irgendwie scheint das ja hinzuhauen bei euch. Auch wenn ich nicht so eine Beziehung führen wollte/könnte, aber solange ihr euch gegenseitig so versteht, kann's dir doch alles recht sein.

Sternschnuppe

PS: Und ich finde, der Mann im Mond liegt gar nicht falsch mit seiner Vermutung, daß du nach "Haken" an deinem Freund suchst. Das gehört wahrscheinlich alles zu deiner Angst, das Glück könnte doch nicht "echt" sein... :rolleyes2
 
D

Benutzer

Gast
Sternschnuppe_x schrieb:
Dir kann's der Arme ja echt nicht rechtmachen...

Was hat denn das mit dem Geschlecht zu tun? NULL! Denkst du, Frauen sind in irgendeiner Hinsicht "vertrauenswürdiger" als Männer (gerade wenn's um Treue, Fremdgehen etc... geht)?

Aber na ja, irgendwie scheint das ja hinzuhauen bei euch. Auch wenn ich nicht so eine Beziehung führen wollte/könnte, aber solange ihr euch gegenseitig so versteht, kann's dir doch alles recht sein.

Das gehört wahrscheinlich alles zu deiner Angst, das Glück könnte doch nicht "echt" sein... :rolleyes2

Doch, der ARME kanns mir schon recht machen :schuechte

Mein Freund ist selbst einer, der immer so "betont", dass Männer Sex und Liebe trennen können und er sagt auch selbst, dass er glaubt, Männer wären in der Hinsicht schlimmer als Frauen. Von demher darf ich auch sagen, dass ich allein deswegen schon 10 % abziehe. Mittlerweile kennt er mich doch, er weiß wie ich bin (negativ). Und er kennt auch diese Art von "Humor"...

"Auch wenn ich nicht so eine Beziehung führen wollte/könnte"
Also diese "so eine Beziehung" ist wirklich schön :zwinker:
Aber ich weiß, was du meinst. Du würdest nicht hören wollen, dass man dir nicht 100 % vertraut.
Aber würdest du lieber angelogen werden? "Ich vertrau dir über alles!", wenns nicht stimmt. Ich mein ich vertrau ihm wie keinem anderen, aber eben nicht wirklich 100 %!

Und diese Angst, dass das Glück nicht "echt" sein könnte, ja, die hab ich.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren