Gangbang-Fantasie mit Freundin

Benutzer163328  (26)

Ist noch neu hier
Hallo,

Das Sexleben mit meiner Freundin gefällt mir sehr gut. Wir leben monogam und möchten daran auch nichts ändern. Wenn ich mich selbstbefriedige und an sie denke, habe ich jedoch sehr oft Fantasien von ihr, in denen sie von einer (großen) Gruppe anderer Männer genommen wird. Mich erregt dieser Gedanke extrem und meistens bin ich Zuschauer und kein aktiver Teilnehmer. Da ich diese Fantasie jedoch nicht in die Realität umsetzen möchte, bzw Hemmungen dafür habe, frage ich mich woher diese kommt. Ich habe das Gefühl, dass nicht wenige Männer gerne zusehen würden wie ihre Frau mit einem anderen Sex hat. Geht es also noch jemanden so und warum? Und könnte man diese Fantasie erklären?
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Willst du jetzt auf eine Psychoanalyse hinaus oder was genau erwartest du?

Fantasien sind halt Fantasien.
 

Benutzer163328  (26)

Ist noch neu hier
Willst du jetzt auf eine Psychoanalyse hinaus oder was genau erwartest du?

Fantasien sind halt Fantasien.

Falsch. Es ist ein Unterschied ob du dir eine bestimmte Stellung vorstellst, oder ob andere Menschen beim Sex dabei sind. Manche Fantasien lassen sich vllt besser erklären als andere
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
muss man alles,was einen erregt,hinterfragen?ich denke nicht...
ich jedenfalls kann auch nicht alles,was mich scharf macht,rational begründen.und das ist ok.
außerdem denke ich auch nicht,dass sich psychologisch alle vorlieben,fantasien etc erklären lassen.genauso wenig wie man zb erklären kann,warum manche menschen bestimmte nahrungsmittel mögen und andere diese nicht mögen.wir sind nun mal individuen mit subjektiven vorlieben und wahrnehmungen...
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Es ist ein Unterschied ob du dir eine bestimmte Stellung vorstellst, oder ob andere Menschen beim Sex dabei sind.
sehe ich nicht so-bei beidem handelt es sich nur um sexuelle vorlieben oder fantasien.etwas,das einen erregt eben.völlig egal,ob da mehrere menschen involviert sind oder nicht.du behauptest aber,das mache einen unterschied-warum?begründe deine behauptung doch mal.
 

Benutzer163328  (26)

Ist noch neu hier
sehe ich nicht so-bei beidem handelt es sich nur um sexuelle vorlieben oder fantasien.etwas,das einen erregt eben.völlig egal,ob da mehrere menschen involviert sind oder nicht.du behauptest aber,das mache einen unterschied-warum?begründe deine behauptung doch mal.

Weil wir beide eine monogame Grundlage haben und Gruppensex somit dem widerspricht. Eine bestimmte Stellung bspw. Widerspricht nicht den Vorstellungen unserer Beziehung.
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Und? :grin:
Der Mensch ist glücklicherweise dazu in der Lage, Dinge im Kopf abzuspielen, die nicht real (umsetzbar) sind. Das ist was Feines, ohne diese Möglichkeit wäre vieles nicht machbar gewesen.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
eure beziehung ist monogam - aber nicht-monogame sexuelle fantasien,also inkl anderer mitspieler,widersprechen dem doch keineswegs.ihr mögt monogam sein,aber sexuelle fantasien sind doch etwas völlig anderes als die beziehungsform,die ein paar wählt.
Das diese Fantasie mit einer anderen nicht direkt zu vergleichen ist
seh ich immer noch nicht so,denn mit eurer beziehungsform kannst du das nicht logisch begründen,warum du deine gangbang-fantasien mit deiner freundin anders bewertest als wenns um eine bestimmte stellung beim sex mit ihr allein geht.
 

Benutzer163328  (26)

Ist noch neu hier
Und? :grin:
Der Mensch ist glücklicherweise dazu in der Lage, Dinge im Kopf abzuspielen, die nicht real (umsetzbar) sind. Das ist was Feines, ohne diese Möglichkeit wäre vieles nicht machbar gewesen.
Bahnbrechende Erkenntnis. Mich kann es aber dennoch interessieren.
 

Benutzer143952  (27)

Sehr bekannt hier
Geht es also noch jemanden so und warum?[
] Nein, du bist der einzigste. :whistle:
Und könnte man diese Fantasie erklären?
Ja. In der Fantasie kann man jegliche Grenzen überschreiten. Muss man keine Rücksicht nehmen. Und das geilt auf. Und wenn man Fertig ist mit der Geschichte sind solche Fantasien dann in den meisten Fällen ziemlich ungeil.
 

Benutzer130914  (36)

Beiträge füllen Bücher
Da kommt nur dein Innersten raus - Monogamie ist ja eigentlich nur die Geisel unserer Gesellschaft :grin:

Auch wenn ich nun auch wie andere hier nicht ganz weiß wie man dir helfen/antworten soll, schließ ich mich Antyla an. Fantasien sind Gedankenkonstrukte in denen wir mal aus unseren (selbstgesetzten) Grenzen entkommen können. Wenn einen der Gedanke anmacht schön und gut, man muss ja dann nicht mit den Konsequenzen klarkommen :zwinker:
 

Benutzer160429  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also so abwegig ist die Fantasie garnicht, ich hatte diese auch schon, jedoch nicht eine Gruppe von Männern.

Woher diese Fantasie kommt?!? Keine Ahnung.

Vielleicht kommt es ja mal bei einem 3er dazu das ich einfach zusehe.
Mal sehen ob es dann immer noch so gefällt.
 

Benutzer150774 

Verbringt hier viel Zeit
Die Gedanken sind frei...!

Würde mir an Deiner Stelle keinen Kopf darüber machen. Jeder hat so seine Fantasien, die nicht immer zur Realität passen.
 

Benutzer166124  (25)

Ist noch neu hier
so unnormal sind solche fantasien tatsächlich nicht, da teile ich deine ansicht. die frage ist nur, ob du er1nsthaft bereit bist, solche fantasien auch anzusprechen und umzusetzen oder ob es vollkommen in ordnung für dich persönlich ist, es bei der fantasie zu belassen :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren