Gang auf Zugtoilette als Alleinreisender: was nehmt ihr mit?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (33)

Benutzer gesperrt
Auch in einem ICE könnten Diebe lauern :frown: Wenn ihr als Alleinreisender mal auf die Zugtoilette musst, was nehmt ihr vorsichtshalber alles mit, damit nix geklaut wird?
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Meine Laptoptasche, in der auch Geld und Schluessel sind. Ich lasse nur meinen Koffer allein.
 
L

Benutzer

Gast
Schön, dass Du an Musikinstrumente gedacht hast. Ohne meine Gitarre gehe ich im Zug nie aufs Klo. Genauso Portemonnaie und Schlüssel. Den Laptop packe ich eigentlich selten aus, da dürfte der Verdacht klein sein.
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Nix, ich bitte jemanden, auf meinen Kram aufzupassen. Glaube an das Gute im Menschen und so...
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Nix, ich bitte jemanden, auf meinen Kram aufzupassen. Glaube an das Gute im Menschen und so...

Dito. Man sagt doch zumindest seinen Sitznachbarn mal hallo oder so. Entsprechend passt der dann eben bei Abwesenheit auch auf die Sachen auf und andersrum.

Genauso mache ich es am Flughafen.
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Ich nehme nichts mit. Letztens waren wir zu dritt im Abteil, da will ich nicht zu einer Person sagen sie solle bitte aufpassen, da würde ich mMn ja indirekt die dritte Person verdächtigen dass sie was nimmt. Ich sage gar nichts und gehe einfach. Weggekommen ist zum Glück noch nie was.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich bin da immer lieber etwas vorsichtiger (paranoider :grin:). Ich gehe meist, wenn ich grad umgestiegen bin, direkt mit allen Sachen auf Toilette. Da ich normalerweise eh eine Sitzplatzreservierung habe, brauch ich dann auch nicht zu meinem Platz drängeln :zwinker:.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Da fehlt die Auswahlmöglichkeit "Brieftasche mitnehmen". Ich gehe nie ohne meine Brieftasche aufs Klo, wenn ich im Zug bin. Im Zug wird nämlich alles gestohlen, was nicht niet-und nagelfest ist. Zumindest wird mir das immer gesagt, deshalb gehe ich auf Nummer sicher.
Meine Frau nimmt es mit der Vorsicht leider nicht so genau; ihr wurde schon zum zweiten Mal die Brieftasche gestohlen, als sie im Zug sass.
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Ich weigere mich generell auf Zugtoiletten zu gehen. Auf unfreiwillige Fremdharntherapie kann ich verzichten.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich seh immer zu, dass die Leute in meinem Abteil drauf aufpassen. Ich fahre nur lange Strecken mit dem Zug und da baut man doch eine gewisse Vertrautheit auf. Ich nehm immer nur mein Desinfektionsgel mit.
 

Benutzer99413 

Verbringt hier viel Zeit
Da fehlt die Auswahlmöglichkeit "Brieftasche mitnehmen".
Kannst ja Handtasche wählen :zwinker:


Mir wurde bislang noch nie was im Zug geklaut (oder nur unbedeutende Dinge, wo mir das nicht aufgefallen ist :tongue:). Wenn ich mich nicht irre, habe ich meinen Rucksack gleich am Platz gelassen, weil er meistens zu groß/schwer war. Glaube auch an das Gute im Menschen und zumindest die Sitznachbarn kann ich ja ein wenig einschätzen. Ansonsten auf jeden Fall Portemonee/Fahrkarte oder ich gehe gar nicht auf die Toilette.
 
L

Benutzer

Gast
Den Koffer lege ich auf eine Ablage, bei der man ihn anhängen kann. Jacke und Essenskram lasse ich am Platz, Notebook und Handtasche nehme ich mit.

Am liebsten gehe ich allerdings gar nicht aufs Zugklo, bei einer 10stündigen Fahrt muss das aber leider sein. xD
 

Benutzer40300 

Benutzer gesperrt
Ich fahre nicht oft mit der Bahn. Früher jedoch kam das häufiger vor. Wenn die Fahrt länger gedauert hat, konnte ich es nicht vermeiden, mal die Zugtoilette aufzusuchen. Da ich zum Gehen mit den Krücken beide Hände einsetzen muß, kann ich nur eine Umhängetasche nehmen; diese nehme ich dann natürlich mit; möchte ja nicht ohne Geld und Papiere dastehen.
 

Benutzer92159 

Öfter im Forum
Sämtliche Wertgegenstände... (Handy, MP3-Player, Geldbörse, USB-Sticks)
Wenn mir mein Rucksack (mit Schreibkram und evtl. ein paar Einkäufen gefüllt) gestohlen wird ist das dann zwar immer noch ärgerlich, allerdings warum sollte jemand einen Rucksack ohne Wertgegenstände stehlen? (mein Rucksack ist zudem noch mehrfach geflickt und völlig ausgeblichen...) ähnlich siehts mit meiner Jacke aus, ohne Wertgegenstände und ein meistens leicht bis mittel abgewetztes Basismodell, als Dieb würde ich an sowas vorbeigehen...

Vielleicht sollte ich erwähnen, dass mir in 5 Jahren Pendelverkehr in Regionalzügen noch nie etwas gestohlen wurde... ich lasse meine Sachen auch an öffentlichen orten für eine gewisse zeit stehen/liegen...
 

Benutzer56624  (33)

Benutzer gesperrt
Nix, ich bitte jemanden, auf meinen Kram aufzupassen. Glaube an das Gute im Menschen und so...

Aber das ist genau die Frage. Woher soll man wissen wer ein potenzieller Dieb ist und vor wem sollen die Gepäcke geschützt werden?

---------- Beitrag hinzugefügt um 17:15 -----------

Glaube auch an das Gute im Menschen und zumindest die Sitznachbarn kann ich ja ein wenig einschätzen. Ansonsten auf jeden Fall Portemonee/Fahrkarte oder ich gehe gar nicht auf die Toilette.

Einschätzen kann man den Sitznachbarn vielleicht schon, aber es gibt gar keine Garantie, dass nicht ausgerechnet dieser ein potenzieller Dieb ist.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich nehme nichts mit. Letztens waren wir zu dritt im Abteil, da will ich nicht zu einer Person sagen sie solle bitte aufpassen, da würde ich mMn ja indirekt die dritte Person verdächtigen dass sie was nimmt. Ich sage gar nichts und gehe einfach. Weggekommen ist zum Glück noch nie was.
Ich habe es mal erlebt, dass meine Sitznachbarin zu der Frau hinter mir gegangen ist, ob diese auf ihre Sachen aufpassen könnte. Das war ein paar Minuten vor der Abfahrt, und sie wollte noch mal kurz zur Post, wie sie sagte. Das fand ich auch etwas unhöflich. Tja, da sie offenbar kein großes Interesse daran hatte, neben mir zu sitzen, habe ich dem nächsten, der fragte ob der Platz noch frei sei, bejaht...
 

Benutzer99413 

Verbringt hier viel Zeit
Einschätzen kann man den Sitznachbarn vielleicht schon, aber es gibt gar keine Garantie, dass nicht ausgerechnet dieser ein potenzieller Dieb ist.
Deshalb sagte ich "ein wenig".. 100%, oder gar 50% kann man logischerweise niemanden einschätzen, aber wenn man auf sein Gefühl/seine Menschenkenntnis vertraut, dann ist es schon ok. Man muss ja auch nicht alles zurücklassen oder kann zumindest die Sachen alle in den Stauraum über den Köpfen packen, dann ist das Risiko gemindert.

Ich habe es mal erlebt, dass meine Sitznachbarin zu der Frau hinter mir gegangen ist, ob diese auf ihre Sachen aufpassen könnte. Das war ein paar Minuten vor der Abfahrt, und sie wollte noch mal kurz zur Post, wie sie sagte. Das fand ich auch etwas unhöflich. Tja, da sie offenbar kein großes Interesse daran hatte, neben mir zu sitzen, habe ich dem nächsten, der fragte ob der Platz noch frei sei, bejaht...
Hehe... kam diese Frau denn wieder zurück? Oder hat sie sogar den Zug verpasst, weil die Post zu lange brauchte? :zwinker:
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
Ich fahre fast immer mit Fahrrad und sitze/stehe dann bei diesem im Fahrradwagen. Ich nehme dann maximal den Geldbeutel mit und oft nicht einmal den. Um mich herum im Radabteil sitzen in aller Regel noch eine Menge anderer Leute, die meinen Krempel im Blick haben und ich kann mir kaum vorstellen, dass ein Dieb, und sei er noch so dreist, es wagen würde, vor so vielen Zuschauern mal eben in meinem Rucksack zu wühlen oder gar mein Fahrrad wegzutragen.
Allerdings achte ich darauf, nur während der Fahrt auf die Toilette zu gehen.
 

Benutzer90250 

Sorgt für Gesprächsstoff
Vermeide es im Zug aufs Klo zu gehen .. dummes Wackeln und immer sehr dreckig *Daumen runter*, aber wenn es denn sein muss: Jacke geht mit, sofern ich sie anhabe. Wenn nicht, lasse ich sie liegen (schon allein um meinen tollen Sitzplatz nicht zu verlieren :zwinker:) Handtasche geht auf jeden Fall mit! Reisetasche/Koffer eher nicht. Ich achte aber darauf, wer um mich herumsitzt bzw vor allem wie viele. Wenn der Zug ziemlich leer ist, bekommt keiner mit wenn mir jemand meinen Koffer klaut, aber sitzen im Abteil noch 3 weiter Personen die sehen dass mir der Koffer gehoert und dass ich auf Toilette gehe finde ich das schon sicherer. Man kann ja auch mal jemanden(extra laut natürlich) darum bitten, auf das Gepäck kurz Acht zu geben.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren