fussball und ich

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Und? Weiter?? Bisschen mehr Infos wären schon mal nicht schlecht. Aber ich schätze mal dein Freund spielt oder guckt gerne Fußball und hat keine Zeit für dich??
 

Benutzer81271  (33)

Verbringt hier viel Zeit
da wir dich nicht kennen, können wir dir diese frage leider nicht beantworten:ratlos:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Achtung: Hiermit wird vor kleiner Übertreibung gewarnt !! Dich kann er "immer" haben - Fußball aber nicht. Das ist so als würde man jeden Tag Spaghetti bekommen und hat dann mal zur Abwechslung ein Stück Pizza auf dem Tisch liegen ... Gönn' ihm doch seinen Spaß, dann ist er auch zufriedener in der Beziehung.
 

Benutzer63135  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Mehr Infos wären hilfreich.

In einer Beziehung ist mir mein Freund wichtiger als Fußball (ich halt auch ned viel davon)...
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
4 Jahre und 13 Tage Fernbeziehung.
Wir sehen uns ca. jedes 2. Wochenende bzw. 17 Wochenenden im Jahr nicht.
Der Grund: HSV-Stehplatzdauerkarte, die ich weder aufgeben kann noch will. Jetzt zahle ich 180 €, und würde ich sie aufgeben und irgendwann wieder eine Dauerkarte haben wollen (dann vllt. mangels Freundin oder weil wir inzwischen gemeinsamen Wohnraum teilen), kostet mich ein Sitzplatz ungefähr das 2,5-fache und sitze dann in 60-70 Metern Höhe unter'm Dach...

So läuft es seit Beginn an. Das Heimspielwochenende gehört mir und dem Fußball (was nicht heißt, dass ich nicht ab und zu mal schwänze), das Auswärtswochenende uns.

Warum fällt es einigen Menschen so schwer, Kompromisse zu schließen?
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
Warum fällt es einigen Menschen so schwer, Kompromisse zu schließen?
keine ahnung.
ich find deine regelung allerdings gut.

ich sehe da kein problem drin. wenn man unterschiedliche hobbies hat, dann sollte man auch verständnis dafür haben und jedem seinen freiraum gönnen, insofern es nicht übertrieben wird. nur weil man selber nicht das interesse daran hat, heißt es doch nicht gleich ich oder das andere.

es ist immer schön, wenn man ähnliche oder gleiche hobbies hat, aber das kann man eben auch nicht voraussetzen, genauso wenig kann man eben verlangen, das man sich zwischen hobbie und beziehung entscheiden soll.

mein freund hat mich ja auch schonmal gefragt ob ich mit zum fußball komme, aber ehrlich gesagt geht mein interesse nicht so weit, das ich ins stadion muß. er hat keine dauerkarte, aber wenn er mal zum fußball will und grad nichts anderes wichtiges ansteht (familie oder so), dann soll er doch gehen. meinen segen hat er, soll er die zeit dort genießen und spaß haben.
ist genauso, wenn er zu hause fußball im tv schauen will. entweder hab ich dann lust mitzugucken oder ich geh zum anderen fernseher oder such mir was anderes zu tun.
 

Benutzer70732 

Verbringt hier viel Zeit
Warum muss man sich da entscheiden? Kann ja beides Kombinieren. Kannst ja versuchen dich auch für Fussball zu interessieren.

Was mich betrifft hat Fussball oberste Priorität. Darum ist es ganz nett, dass es mein Freund genau so sieht.:grin: :herz:
 

Benutzer57155 

Verbringt hier viel Zeit
Warum muss man sich da entscheiden? Kann ja beides Kombinieren. Kannst ja versuchen dich auch für Fussball zu interessieren.

Was mich betrifft hat Fussball oberste Priorität. Darum ist es ganz nett, dass es mein Freund genau so sieht.:grin: :herz:

Off-Topic:
Willst du mich heiraten? :zwinker: :tongue:


Also ich habe dieses "Problem" auch. Nich wegen Fußball schauen, sondern weil ich selbst spiele. OK, Dienstags und Donnerstags Abends und Sonntags beim Spiel bin ich dann eben mal 2-3 Stunden weg. Was solls? Ihr gefällt es zwar nicht, aber sie muss damit leben, denn ohne Fußball könnte ich nicht leben. Das ist halt mein Ausgleich, wo ich mich mal richtig abreagieren kann. Und sie merkt ja auch, dass es mir nach einer guten Trainingseinheit meist besser geht.
Aber da lässt sich doch sicher ein Kompromiss finden!
 

Benutzer71796 

Sehr bekannt hier
ich bin eingefleischter fan, heimspiele, auswärtsspiele, internationale spiele, wenns geht bin ich dabei.. das war ich schon, bevor ichmit meiner freundin zusammenkam, und bleibe es auch noch (wohl für eine lange zeit...)..

Meine Freundin muss daher ab und zu auf mich verzichten und in gewissen Momenten ist mir der Fussball definitiv wichtiger (im moment zum beispiel ist meisterschaftsfinale).. Allerdings kann ich bei wirklich unwichtgen matchs mal auf einen besuch verzichten um mit ihr was zu unternehmen; oder wenns was wirklcih wichtig ist wird ein kompromiss gesucht, aber welche spiele wichtig sind bestimmt nicht sie sondern ich..

dafür ist meine freundin mit ihrem musikverein und mit der pfadi immer wieder mal weg (z.t. auch 1-2 wochen) und da komm ich nicht dagegen an :zwinker:
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Man muss sich halt arrangieren in einer Beziehung und auch mal zurück stecken können wenn dem Partner etwas wichtig ist.

Mein Freund zb möchte auch manchmal mit seinen Freunden ohne mich was unternehmen, das muss ich akzeptieren. Meistens ist das eh kein Problem, weil ich ja sowieso arbeiten bin.

Ach ja und Thema Fußball: Mein Freund interessiert das absolut nicht, aber ich hab ihm schon gesagt dass ich mir alle Spiele der EM ansehen werde, da muss er zb durch. :zwinker:
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Ich denke es kommt drauf an, inwiefern die TS durch Fußball links liegen gelassen wird. Es gibt dann doch ein paar Fälle, in denen es extrem wäre und mir auch nicht passen würde, aber dafür haben wir nicht genug Infos.

Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass man dem Partner seine Hobbys lassen soll. Ich selber hab doch auch Hobbys und will nich, dass mein Partner sich da einmischt!

Sauer wäre bzw bin ich erst, wenn er zB meinen Geburtstag wegen einem Fußballspiel sausen lässt, das jetzt eh nicht so wichtig ist weil es um nix mehr geht oder so. Ein bisschen Kompromissbereitschaft muss nämlich auch von seiner Seite aus sein.
 

Benutzer39027 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich hatte auch einen Exfreund, mit dem ich evt auch wieder zusammen komme, der sehr Fußball begeistert ist. Klar war ich da manchmal etwas genervt von, aber im großen und ganzen hab ich ihm da seinem Freiraum gelassen.
das ging aber ach nur soweit gut, da ich wusste das er sich im zweifelsfall immer für mich entschieden hätte. zum beispiel zum geburtstags-kaffee-trinken musste er irgendein "extrem wichtiges" endspiel sausen lassen in dem sein club drin war.
und jetzt wo wir wieder kontakt haben plant er mich glaube ich da auch irgendwie "einzuführen". aber er wartet auf ein ganz besonders tolles spiel damit ich auch überzeugt werde. :grin:
und es ist auch nicht so dass ich komplett uninteressiert bin, em und wm schau ich auch! aber ich richte eben nicht meinen tagesablauf nach fußball und ich will auch nicht so viel geld dafür ausgeben.
aber ich denke wenn man sich da etwas für interessiert (schon dem freund/der freundin zu liebe) dann müsste man immer nen akzeptablen kompromiss finden!
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Zum Glück haben wir das Problem nicht - ich bin mindestens genauso fußballbegeistert wie mein Süßer. :grin: Und dass während WM oder EM-Spielen alles stehen und liegen bleibt (eventuell sogar der Partner :-D) und Fußball geguckt wird, ist ja wohl klar. :engel: Bei Bundesligaspielen kann man ja Kompromisse eingehen - ein Wochenende Partner, ein Wochenende Fußball, immer im Wechsel, so wie BigDigger das vorgeschlagen hat. Das find ich ne super Lösung.

Klar, wenn man jetzt VÖLLIG vernachlässigt wird wegen einem Hobby (egal jetzt ob Fußball oder nicht), dann ist das nicht gut. Dann sollte man mit dem Partner da mal drüber reden, was denn in seinem Leben die höchste Priorität hat.
 

Benutzer47565  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Achtung: Hiermit wird vor kleiner Übertreibung gewarnt !! Dich kann er "immer" haben - Fußball aber nicht. Das ist so als würde man jeden Tag Spaghetti bekommen und hat dann mal zur Abwechslung ein Stück Pizza auf dem Tisch liegen ... Gönn' ihm doch seinen Spaß, dann ist er auch zufriedener in der Beziehung.

Hmmm sprichst aber den Punkt ins Schwarze!!!!
 

Benutzer71796 

Sehr bekannt hier
zum beispiel zum geburtstags-kaffee-trinken musste er irgendein "extrem wichtiges" endspiel sausen lassen in dem sein club drin war.
da hast du aber seeehr viel glück.. wenn mein club ein wichtiges endspiel hat, und meine freundin kein riesen fest oder so plant, wär ich am spiel.. gratulieren/geschenke überreichen kann man vor/nach dem spiel...
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Also ist echt schwer zu sagen. Was sind denn so deine Qualitäten TE? Kannst du gut kochen oder putzen? Besonders gut im Bett? Reich?

Und Fussball... Fussball spielen? Fussball schauen? Manager einer Fussballmannschaft sein?

Also beim Fussballschauen brauchste bei mir persönlich nicht viel zu können, damit ich dich vorziehe. Liegt wohl daran, dass ich Fussball nicht sonderlich mag. Also da reicht dann schon das Putzen.

Beim Spielen, auch wenn ich es nicht mag, müsste schon etwas mehr für mich rausspringen, schließlich geht es wahrscheinlich um einen lustigen Nachmittag mit Kumpels. Ein Essen mit sexuellem Nachtisch sollte da schon drin sein.

Falls mir eine Fussballmanschaft gehört... da wirste es schwer haben.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
wer ist wichtiger - ich oder fussball?


Wenn mein Partner mit meiner absoluten Leidenschaft nicht zurecht kommt, keine Kompromisse schließt, (ich würde es auch tun und vielleicht das ein oder andere Auswärtsspiel sausen lassen oder das Länderspiel Andorra gegen Liechtenstein nicht im Fernsehen angucken *g*) mir sogar ein "Heimstadionverbot" erteilen will, dann entscheide ich mich ganz klar für den Fußball und das als Frau! :engel:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren