Funktioniert Liebe zwischen besten Freunden?

Funktioniert Liebe zwischen besten Freunden?

  • Ja...

    Stimmen: 24 52,2%
  • Nein! In einer Beziehung verhällt man sich anders!

    Stimmen: 9 19,6%
  • Meißtens verwechselt man tiefe Freundschaft mit Gefühlen!

    Stimmen: 13 28,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    46

Benutzer82930 

Verbringt hier viel Zeit
Mir gerade passiert so etwas und ich wollte eure Meinung wissen!

Funktioniert eine Beziehung zwischen besten Freunden??
 

Benutzer72148 

Meistens hier zu finden
Liebe funktioniert natürlich.
Eine Beziehung hab ich noch nie ausprobiert aber warum sollte sie nicht funktionieren, wenn beide es wollen?

Tiefe Freundschaft IST übrigens ein Gefühl...
 

Benutzer82930 

Verbringt hier viel Zeit
oh ich meinte freundschaft mit liebe :zwinker:
 

Benutzer72148 

Meistens hier zu finden
Und dann vermutlich noch sexuell orientierte Liebe?

Ich liebe meinen besten Freund. Aber ich würde nie was mit ihm anfangen und finde ihn sexuell völlig uninteressant.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Was Freundschaft mit Liebe? :confused_alt: Freundschaft ist eine Form von Liebe, aber natürlich keine sexuelle. Oder was meinst du? :confused_alt:
 

Benutzer56969  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke, die TS meint, ob es funktioniert, wenn man aus einer Freundschaft heraus eine Beziehung anfängt?Damit hab ich gar keine Erfahrung, aber auf jeden Fall liebe ich meinen besten Freund total, natürlich rein platonisch.

Wobei.... jetzt grade bin ich verliebt in jemanden, mit dem ich schon länger befreundet bin, und ich hoffe, dass es funktionieren wird.
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
ich liebe meinen ebsten freund platonisch,alle meine engen freunde...
aber die sind einfach tabu,mti denen würde ich nie was anfangen..
 

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
Für mich kommt überhaupt nur eine Beziehung in Frage, die auf einer tiefen Freundschaft basiert.
edit: weiß gar nicht, wie das anders funktionieren soll ... :zwinker:
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
@Threadstarterin: Geht es immer noch um deinen Ex? Falls ja: Ihr seid keine "Freunde", er ist dein Ex, weil er keine Beziehung mehr mit dir will. Deshalb solltest du es abhaken.

Ansonsten: Ja, so etwas KANN es schon geben, daß sich "nur-Freunde" verlieben...
 
K

Benutzer

Gast
Also ich habe mich damals in meine beste Freundin verknallt, sie wollte nix von mir -.- aber ich denke jetzt, das es auch so besser war. Weil wenn die Beziehung irgendwann zuende is, dann setzt man die Freundschaft aus Spiel. :zwinker:
Wenn man in einer Beziehung ist, hat es nichts mehr mit Freundschaft zu tun !
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Mit 15 war ich mit meinem damaligen besten Freund zusammen und wir mussten feststellen, dass wir tiefe, innige Freundschaft mit Liebe verwechselt haben.
 

Benutzer63422 

Meistens hier zu finden
Ich bin der Meinung, dass eine Beziehung nur wirklich gut funktionieren kann, wenn man vorher befreundet war. Daher ist meine Antwort eindeutig "ja". :jaa:
 

Benutzer63316 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke das wichtigste für eine(n) beste(n) Freund(in) ist genauso wie für eine(n) Freund(in) tief empfundene Liebe. Nur an meiner besten Freundin habe ich kein sexuelles Interesse. Wenn nun aber zu dieser Liebe auch noch sexuelles Interesse kommt, ist es doch die perfekte Basis für eine Beziehung. Im Gegenteil, es ist sogar besser, weil bei eine Beziehung, die nicht aus einer tiefen Freundschaft entwachsen ist, die Gefahr besteht, dass nur sexuelles Interesse besteht und das mit Liebe verwechselt wird. Als frisch Verliebe hat man doch fast pausenlos Sex und das Gefühl dabei ist wunderbar, aber woher weiß man, dass man den anderen nicht "nur" nett findet und sexuelle anregend? Deshalb beginne ich eine Beziehung auch nur aus einer Freundschaft heraus. Es muss nicht die beste Freundin sein. Wenn sich aber etwas mit Ihr ergeben würde, würde ich nie nein sagen, auch wenn ich nicht glaube, dass es zwischen uns beiden passieren würde.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Na gut, dann beantworten wir das mal noch so: mein bester Freund ist ein äusserst attraktiver und charakterlich toller Mann und wäre er nicht mein bester Freund, so könnte ich mich durchaus in ihn verlieben. Aber er ist nunmal nur ein bester Freund, deshalb ist nie mehr gelaufen und wird nie mehr laufen und nein, für mich wurde bisher aus Freundschaft nie Liebe, genauso wie aus Liebe nie Freundschaft wurde. Es sind für mich zwei verschiedene Paar Schuhe und Freundschaft begründet auf einer anderen Basis als Liebe. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich jemals mit einem engen platonischen Freund, den ich seit Jahren habe, eine Beziehung eingehen werde.

Wenn ich jemanden erst seit kurzer Zeit kenne und sich in der Anfangszeit eine gewisse Freundschaft entwickelt, bevor dann eine Beziehung draus wird, ist das der Idealfall. Allerdings ist das keine echte Freundschaft, wie ich sie definiere. Was von Anfang an das Endziel "Beziehung" hat, ist keine Freundschaft.

Ansonsten schliesse ich mich noch Sternschnuppe's Bemerkung an.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Aus einer Freundschaft kann auch Liebe bestehen und sich eine Beziehung entwickeln - wenn beide entsprechende Gefühle füreinander haben.

Nach fünf Jahren Freundschaft wurde aus meinem damaligen guten Freund und mir ein Paar, allerdings war er schon früher mal in mich verliebt, was ich aber nicht wusste. In jedem Fall waren wir lange Zeit recht gut befreundet und ein gutes Team. Dann kam auch noch die beidseitige Verliebtheit dazu... und Liebe.

Liebe UND Freundschaft halten an, mittlerweile sind wir über vier Jahre ein ziemlich glückliches Paar.

Falls es um Freundschaft zwischen Ex-Partnern gehen sollte: Die gibts. Aber da gehört für mich kein Sex in die Freundschaft. Die romantisch-sexuelle Beziehung ist gescheitert, dafür gibts Gründe. Freundschaftlich kann man sich aber weiterhin sehr mögen.
Schon gar nicht kommt "Freundschaft mit Liebe" (Sex) in Betracht, wenn einer von beiden noch verliebt ist und eigentlich die Beziehung wiederhaben will.

Also erklär mal, worum es Dir nun geht...
 

Benutzer82930 

Verbringt hier viel Zeit
@Threadstarterin: Geht es immer noch um deinen Ex? Falls ja: Ihr seid keine "Freunde", er ist dein Ex, weil er keine Beziehung mehr mit dir will. Deshalb solltest du es abhaken.

Ansonsten: Ja, so etwas KANN es schon geben, daß sich "nur-Freunde" verlieben...


Nein geht es nicht :grin: es geht um jemand anderen!
 
3 Monat(e) später
S

Benutzer

Gast
Also bei mir ist es genau so. Ich bin mit meinem besten Freund zusammen...Ist irgendwie ganz komisch entstanden mit uns, waren halt seeeeeehr gute Freunde un als mit meinem EX und seiner EX so gut wie nix mehr lief haben wir uns einfach getroffen (Anfangs auch wir beide mit seiner EX dabei noch).

Irgendwann hat er ihr dann gesagt, er hat 24 Std. Dienst, (weil sie so mega eifersüchtig war), nur damit er sich mit mir alleine treffen kann... :ratlos:

Zu dem Zeitpunkt waren auch von meiner Seite aus schon voll Gefühle da und er fand mich auch sehr attraktiv (da hatten wir drüber geredet, was wir voneinander halten).

Joa, habe dann auch mal bei ihm gepennt (als seine EX nichts davon wusste) und dann ist`s halt passiert ne...Kann man nichts dran machen, auch wenn es vll. assi war von uns beiden, da er zu dem Zeitpunkt noch ne Freundin hatte und ich en Freund (mit denen es so gut wie aus war)
 

Benutzer53131  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann auch nur von mir sprechen und sagen, dass es funktionieren kann! Denn schließlich ist eine Freundschaft doch die ideale Grundlage für eine gute Beziehung.
Ich bin jetzt auch mit meinem "Besten Freund" zusammen.
Erst wollte ich diese Freundschaft nicht "aufgeben" weil sie mir sehr wichtig war, aber es hat sich alles nur verbessert^^
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren