fuba wichtiger als freundin?

Benutzer28752  (33)

Verbringt hier viel Zeit
ja hallo!
wollt nur mal wissen ob es da draußen auch männer gibt, denen die freundin wichtiger is als fußball oder auch irged ein anderer sport?

auch im sinne von: man sieht sich sowiso nicht oft wegen mangels an zeit und so. kann man das dann nimma ausfallen lassen oder so?

schonmal vielen dank im vorraus :smile:
 
R

Benutzer

Gast
*meld mich*
also ich finde nichts an Fußball, wenn ich eine Freundin hät viel lieber mit der was unternehmen statt schei** Fußball.
 
N

Benutzer

Gast
also ich muss da nicht lange überlegen.
freundin is wichtiger.
oder nimmt der fußball einen mal innen arm? oder gibt der fußball dir nen kuss?
ich glaubs kaum
 

Benutzer26622  (33)

Verbringt hier viel Zeit
N3CROS schrieb:
oder nimmt der fußball einen mal innen arm? oder gibt der fußball dir nen kuss?
ich glaubs kaum

Das vielleicht nicht, aber ein Erfolg in einem Sport, der einem wirklich wichtig ist, ist auch schön :bier:

Ich bin jetzt seit fast 5 Jahren im Bereich Kampfsport aktiv und meine Freundin hatte auch manchmal das Nachsehen wenns darum ging zu ihr oder auf nen Wettkampf zu fahren...

Aber ich sag trotzdem: Freundin ist ganz klar wichtiger (für mich)!!
 

Benutzer20345  (42)

Meistens hier zu finden
Wir mögen beide Fußball - ist uns aber nicht wichtiger als der jeweils andere. Ich laß shcon mal eine Partie aus, wenn ich Sehnsucht nach meinem Schatz habe. Ist kuschliger als ein Fußball :zwinker: :grin: :gluecklic

Bella
 

Benutzer4223  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Hm, mein Freund hat seinen Sport - in diesem Fall Fußball - am Montag abend, ich meinen Sport - Volleyball - am Mittwoch. An den beiden Tagen sehen wir uns natürlich in der Regel nicht, weil ich finde, jeder sollte seine Termine beibehalten und Sport tut einem ja auch wahnsinnig gut.
Dafür können wir aber sonst die Zeit miteinander verbringen, auch wenn es wegen meiner Arbeit oft sehr verkürzt ist. Aber irgendwie bekommen wir es dann doch auf die Reihe, ohne den Sport ausfallen zu lassen.

Es gab aber auch schonmal Situationen, wo ich mein Training hab ausfallen lassen, weil er am nächsten Tag weggefahren ist, oder er hat sein Training ausfallen lassen, weil er nach ner Woche Weltjugendtag wiedergekommen ist etc. Das sind dann aber Ausnahmen - dann aber besonders schöne, weil man sie so selten hat. Hat aber auch seinen Reiz!
 

Benutzer45183  (45)

Verbringt hier viel Zeit
wenn ich eine freundin hätte, dann wäre mir sie natürlich wichtiger. wobei ich auf das training (formationstanzen) nicht wirklich verzichten kann, bzw. sollte, da ich dann bei diversen auftritten und turnieren nicht berücksichtigt werden würde.

sport an sich finde ich so wie so sehr wichtig, kann man ja auch gemeinsam was machen. macht das dann ja doppelt so schön.

liebe geht aber vor
 

Benutzer44936  (46)

Verbringt hier viel Zeit
betreibt man einen Sport extrem - bei mir 3-4mal/Woche Training, Turniere etc. sollte die Partnerin ähnlich veranlagt sein oder besser noch aus dem gleichen Sport kommen :zwinker: - meine letzte Beziehung verkraftete das auf Dauer nicht, was nicht an mangelnder Kooperationsbereitschaft meinerseits lag, sondern am Verständnis meiner Ex :smile: Wenn die Partnerin garkeinen Sport treibt, der andere aber schon, dann gibt es sicher auf Dauer Probleme.
 

Benutzer10736  (38)

Benutzer gesperrt
Mein Freund spielt Tischtennis, verhältnismäßig hoch, das heißt, er trainiert zweimal die Woche und hat am Wochenende - zumindest während der Saison - Spiele. Mit "kannst du das nicht mal ausfallen lassen?" bräuchte ich gar nicht zu kommen. Denn wenn man in einer Mannschaft spielt, geht man damit eben auch eine Verpflichtung ein, und das bedeutet, daß man auch spielt, wenn man nicht grade krank ist. Oder bei ganz wichtigen Anlässen so lange wie möglich vorher Bescheid sagt.

"Ich will lieber mit meiner Freundin ins Kino" ist da kein Grund und unfair den anderen Mannschaftskollegen gegenüber, die sich ja schließlich auch die Zeit dafür nehmen. Wenn man sich dafür entschieden hat, in einer Mannschaft zu spielen, muß man auch da sein.

Das hat aber nichts damit zu tun, daß einem der Sport wichtiger wäre als der Partner.

Ist bei uns eh nicht so tragisch, weil ich selbst auch Tischtennis spiele und bei den Spielen mit dabei bin, weil ich die Leute ja alle kenne und mich da auch wohlfühle. :smile:

Aber ich kenne einige Fälle, wo Spieler, sobald sie eine Freundin/Frau hatten, plötzlich von heute auf morgen völlig "in der Versenkung" verschwunden waren. Kommt bei den Mannschaftskollegen - verständlicherweise - gar nicht gut an. Genauso wenig wie Leute, die unzuverlässig sind und eben immer mal wieder absagen...

Sternschnuppe
 

Benutzer44936  (46)

Verbringt hier viel Zeit
hey, gratuliere zu deiner Beziehung - hört sich richtig harmonisch an. Ist ein Traum von mir, dass ich eine Partnerin habe, die den gleichen Sport nachgeht wie ich. Naja... ich arbeite da ja mom. dran ;-)
 

Benutzer39684  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Also wenn ich am We ein Fussball Spiel oder so habe, dann muss meine Freundin leider warten.

Aber ich versetz meine Freundin nicht um irgendein Spiel im Tv zusehen oder so.
 

Benutzer17409  (36)

Meistens hier zu finden
Sternschnuppe_x schrieb:
Mein Freund spielt Tischtennis, verhältnismäßig hoch, das heißt, er trainiert zweimal die Woche und hat am Wochenende - zumindest während der Saison - Spiele. Mit "kannst du das nicht mal ausfallen lassen?" bräuchte ich gar nicht zu kommen. Denn wenn man in einer Mannschaft spielt, geht man damit eben auch eine Verpflichtung ein, und das bedeutet, daß man auch spielt, wenn man nicht grade krank ist. Oder bei ganz wichtigen Anlässen so lange wie möglich vorher Bescheid sagt.

"Ich will lieber mit meiner Freundin ins Kino" ist da kein Grund und unfair den anderen Mannschaftskollegen gegenüber, die sich ja schließlich auch die Zeit dafür nehmen. Wenn man sich dafür entschieden hat, in einer Mannschaft zu spielen, muß man auch da sein.

Das hat aber nichts damit zu tun, daß einem der Sport wichtiger wäre als der Partner.

Ist bei uns eh nicht so tragisch, weil ich selbst auch Tischtennis spiele und bei den Spielen mit dabei bin, weil ich die Leute ja alle kenne und mich da auch wohlfühle. :smile:

Aber ich kenne einige Fälle, wo Spieler, sobald sie eine Freundin/Frau hatten, plötzlich von heute auf morgen völlig "in der Versenkung" verschwunden waren. Kommt bei den Mannschaftskollegen - verständlicherweise - gar nicht gut an. Genauso wenig wie Leute, die unzuverlässig sind und eben immer mal wieder absagen...

Sternschnuppe

100 % agree

Irgendwie hab ich komischerweise das Gefühl, dass manche Mädels echt denken, dass ein Typ das Training wirklich mal ausfallen lassen kann nur um sie zu treffen. Aber treffender als Du kann man das echt kaum beschreiben. :smile:

:daumenhoch:
 

Benutzer28114 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe 4x in der Woche Training (Fußball) und am Wochenende Match, wobei ich meistens ein Training auslasse. Meine Freundin kommt damit ganz gut klar, denn während ich beim Training bin unternimmt sie was mit ihren Freundinnen. Für mich ist beides wichtig und das weiss sie auch.

Ps: Ich war schon früher mal mit ihr zusammen und da war ua das ständige trainieren ein Trennungsgrund. Heute wohnen wir aber zusammen - das macht die ganze Sache natürlich viel einfacher.
 

Benutzer13029 

Verbringt hier viel Zeit
*little lady* schrieb:
ja hallo!
wollt nur mal wissen ob es da draußen auch männer gibt, denen die freundin wichtiger is als fußball oder auch irged ein anderer sport?

auch im sinne von: man sieht sich sowiso nicht oft wegen mangels an zeit und so. kann man das dann nimma ausfallen lassen oder so?

schonmal vielen dank im vorraus :smile:

Ich bin bei jedem Heimspiel dabei (Dauerkarte), zusammen mit meinem Bruder und meinem Vater (auch beide mit Dauerkarte). Der Samstag ist für uns immer der Höhepunkt der Woche... entweder gemeinsam im Fanblock oder zuhause vorm Fernseher, um das Auswärtsspiel zu sehen. Das ist für mich DAS Hobby überhaupt, wenn man so will, eine Art Leidenschaft. Da hängt auch viel Emotion drin.

Meine letzte Freundin hat versucht, mir das auszureden und mich vom Fußball fernzuhalten. Komplett. Nie wieder Samstag mittags ins Stadion, sondern mit ihr auch der Couch rumgammeln.
Ohne mich. Das hab ich mir nicht verbieten lassen.

Mein Bruder hat seine Freundin letzte Woche einfach mit ins Stadion genommen. Von der Stimmung und der Athmosphäre hats ihr sogar super gefallen - nächstes Mal will die mit zwei Freundinnen mitkommen. :smile:

Ich dagegen habe gelernt, dass ich keine Frau brauche, die mich in meinen Hobbys brutal einschränken will.
 

Benutzer25779 

Benutzer gesperrt
hmm .. ich mach keinen vereinssport und darum kann ich meine sportzeit frei einteilen .. da berücksichtige ich meine freundin schon in der planung.

aber wenn WM/EM ist und deutschland spielt .. das wird geguckt .. außer mit freundin is was gaaaanz wichtiges wie geburtstag .. aber ansonsten kann sie erzählen was sie will .. ich guck das spiel.
 

Benutzer29577 

Verbringt hier viel Zeit
meinem Freund ist leider das Fussball wichtiger - denk ich jedenfalls des öfteren
 

Benutzer19037 

Verbringt hier viel Zeit
also ich muss ganz ehrlich sagen .... mir ist fußball wichtiger.. aus dem grund es ist mein Hobby, wenn ich 3x die woche spiele, dann muss sie es akzeptieren, weil sie will ja auch was mit freundinnen machen,das muss ich auch akzeptieren..
außerdem lass ich mir von keiner freundin das hobby und auch nicht die freunde nehmen, denn eine freundin hab ich ne kurze zeit, hobby und freunde ein leben lang..
mich hat eine vor die wahl gestellt... sie hat leider den kürzeren gezogen..

das mag zwar jetzt hart klingen, aber ist leider so... da bin ich gnadenlos!
ich verzicht auch aus dem grund nicht auf fußball weil ich geld dafür krieg...

mfg
 

Benutzer37719  (32)

Verbringt hier viel Zeit
öhm, mir wäre fußball wichtiger wie mein freund, aber es wär cool wenn er mitginge......
 

Benutzer22337  (33)

Verbringt hier viel Zeit
also die 105 minuten(90min+halbzeitpause) fußball am wochenende brauch ich einfach, sonst fehlt mir was.
natürlich kann ich auch mal ein spiel ausfallen lassen, wenn was besonderes ansteht, aber normalerweise möchte ich schon fußball gucken.
danach bin ich ja voll für sie da :zwinker:
 

Benutzer28127 

Benutzer gesperrt
könig fußball - lebe hoch!!!! hoch!!!! hoch!!!!

liebe männer, natürlich ist der fußball wichtiger als die freundin!
er betrügt euch nicht - höchstens mal der beschi***** schiri!
er ist jederzeit für euch da, und sei es nur im fernsehen!
außerdem meckert er nicht!
und er findet auch, dass bier ist ein wohlschmeckendes wie auch wohltuendes göttergetränk ist!

oh man, natürlich ist eine zwischenmenschliche beziehung wichtiger. aber das heißt nicht, dass man seine verpflichtungen, die man nun mal hat, wenn man ne sache ernst nimmt, nicht auch wahrnimmt!
und außerdem ist es auch für ne beziehung unheimlich wichtig, dass jeder seinen scheiß machen kann und das auch darf, ohne(!) sich dauernd rechtfertigen zu müssen.
und glaube mir, nichts ist schlimmer als die frage: "ist dir fußball etwa wichtiger als ich?"
ach, doch, die aussage: "da du heute lieber ins stadion/zum kicken gehst, als mit mir dvd zu gucken, dann ist fußball dir offensichtlich wichtiger!"
oder noch schlimmer: "das ist doch immer das selbe!"
:kotz: :kotz: :kotz:

das stimmt einfach nicht! :angryfire so...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren