Fußball - einzige Sommersportart?

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Im Fernsehen und in der Presse gibt es nur noch ein Sport-Thema: Fußball. Nicht nur zur WM. Aber: Es gibt mehr als 100 andere Sportarten! Ich nenne hier mal als Beispiel Leichtathletik, Schwimmen, Radsport, Rudern, Triathlon, Hockey, Kanu, Fechten. Wo bleiben die in den Medien??? Einzige Ausnahme sind im Winter Skispringen, Biathlon u.ä., darüber wird noch viel berichtet.

Kann mir jemand sagen, warum es in den Medien fast nur noch Fußball gibt? Die Meldung, dass Drittliga-Fußballer Krause seinen Vertrag verlängert hat ist für die Presse wichtiger als dass Deutschland bei der Ruder-WM drei Weltmeistertitel geholt hat...:schuettel:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Also mich interessieren andere Sportarten auch eher wenig. Ausnahme: Handball. Darüber gibt's bei DSF/Sport 1 immer viel. Es werden pro Spieltag mehrere Spiele übertragen, auch online. Ich finde, das ist schon okay.
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Ich finde das auch etwas blöd, aber leider ist es so, dass die Sender das bedienen was von den meisten Leuten geschaut wird - und das ist in Deutschland nun mal Fußball. In anderen Ländern ist das dann eben Rugby, Tischtennis oder was weiß ich.
Ich stimme dir zu, etwas mehr anderes könnte man schon sehen (obwohl ich riesiger Fußballfan bin) Wobei Leichtathletik zumindest ein bisschen im Sommer normalerweise doch auch läuft, oder irre ich mich da vollkommen?
Formel 1 wird zB auch übertragen, das ist ja auch eher eine Sommersportart.
Dass gerade Ruder-WM ist (?) habe ich gar nicht gewusst, gebe ich zu...
 

Benutzer62819 

Verbringt hier viel Zeit
Bei uns (Österreich) werden auch ziemlich viele Tennismatchs übertragen, wie auch Formel 1, diverse andere Autorennen, bzw. Marathons.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Das hängt auch davon ab, wie viel Geld im Spiel ist. Das wird (neben der Attraktivität für die Zuschauer) entscheidend sein.
In der Schweiz geniesst der Wintersport eine Vorrangstellung, vor allem Ski Alpin. Denn da hängt die ganze Winter-Tourismus dran.

Sportarten, in und an denen nichts zu verdienen ist, kommen in der TV kaum zum Zug.

Bei meinen ungarischen Verwandten kann ich jeder Zeit Wasserball sehen, in der Schweiz eigentlich nie.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Fußball wird eben als unser Nationalsport deklariert.
 

Benutzer18168 

Planet-Liebe Berühmtheit
dieses rundledergetrete ist in deutschland doch bis in die 5. kreisliga würdig im fernsehen breit getreten zu werden...

es ist richtig schwierig z.b. volleyball bundesliga zu sehen (gibt nur spobox.tv oder live in den hallen)
aber letztens hat ein eurosport-moderator wärend eines volleyball-spiels mal so richtig abgezogen und über die stellenwerte von einigen sportarten gelästert.. kam gut an :smile:
 
L

Benutzer

Gast
ProxySurfer schrieb:
Kann mir jemand sagen, warum es in den Medien fast nur noch Fußball gibt? Die Meldung, dass Drittliga-Fußballer Krause seinen Vertrag verlängert hat ist für die Presse wichtiger als dass Deutschland bei der Ruder-WM drei Weltmeistertitel geholt hat...

Die Antwort ist simpel: Im Fußball fließt das meiste Geld, weil die Sportart die meisten (zahlungswilligen) Fans hat. Ich schätze mal, wenn man mal die Zuschauerzahlen eines Drittligawochenendes mit den nationalen(!) einer Ruder-WM vergleicht, wird selbst da beim Fußball das Interesse größer sein.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
es ist richtig schwierig z.b. volleyball bundesliga zu sehen (gibt nur spobox.tv oder live in den hallen)
aber letztens hat ein eurosport-moderator wärend eines volleyball-spiels mal so richtig abgezogen und über die stellenwerte von einigen sportarten gelästert.. kam gut an :smile:

Versuche es mal mit Badminton, da ist es noch schwieriger, weil das so gut wie nie übertragen wird :rolleyes:
Ich finds auch schade, dass viele Sportarten so auf der Strecke bleiben.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Formel 1 wird zB auch übertragen, das ist ja auch eher eine Sommersportart.
Dass gerade Ruder-WM ist (?) habe ich gar nicht gewusst, gebe ich zu...

Formel 1 ist (nach meinem Empfinden) kein richtiger Sport, eher eine Art Unterhaltungsveranstaltung der Autoindustrie.

Nein, eine Ruder-WM ist zur Zeit nicht, das war nur ein Beispiel, dass viele Weltmeisterschaften von den Medien gar nicht wahrgenommen werden.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Wenn man Eurosport oder Sport1 schaut, dann stellt man fest, dass diese Sender auch andere Sportarten übertragen. Sämtliche Leichtathletik-Meetings, Beachvolleyball, Tennis, Golf, Rudern, Handball u.s.w. und auch viele EM- und WM-Übertragungen von Sportarten, die nicht ganz so im Mittelpunkt stehen.

Man soll nicht nur jammern, sondern einfach die Augen offenhalten...auch beim Blick in die Zeitung.
Aber letztendlich wird der Sport im Mittelpunkt stehen, der die Massen fasziniert und wo das meiste Geld zu holen ist. Eigentlich ganz normal und logisch.

Ach...und gerade kam in den Heute-Nachrichten, wer deutscher Basketballmeister geworden ist.
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Mal ehrlich, egal wie toll ein Sport ist, manche Sachen sind im TV einfach total langweilig. Es mag zwar die selbst aktiven anziehen, aber dann hört es auch schon uaf.
Golf ist z.B. so nen Ding, ich find das extrem langweilig anzusehen, aber kann mir dennoch vorstellen das es aktive Golfspieler ganz gern öfter sehen würden. Den meisten Leuten wirds bei meinem Sport genauso gehen (kann ich sogar sehr gut verstehen)

Daher gibt es das vermutlich auch nur auf reinen Sportsendern und dann auch nur das Interesse im entsprechenden Land/Region gross genug ist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren