Frustrierte Beziehung gibt es noch Hoffnung?

Benutzer155185  (31)

Ist noch neu hier
Hallo ihr da
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer133110  (44)

Benutzer gesperrt
Trennt Euch, so lange es noch freundschaftlich geht.
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich hätte mal ein paar Fragen.

Wie läuft es denn sonst bei euch in der Beziehung, kannst Du da noch mehr berichten? Worüber streitet ihr euch, gibt's besondere Punkte abseits des Sex-Problems, an denen ihr euch immer wieder aufreibt und uneins seid, gibt's ungelöste große Fragen? Habt ihr beide noch ausreichend Zeit für euch alleine oder sitzt ihr nur aufeinander? Geht ihr auch mal alleine raus, mit Freunden? Wie empfindet sie die momentane Situation? Wäre sie zufrieden, wenn's so liefe wie bisher und sie keinen Druck mehr von Deiner Seite verspüren würde, oder fehlt ihr da auch was, in Sachen Sex?

Wenn sich solche Geschichten lösen lassen - was leider nicht immer der Fall ist - dann in der Regel darüber, dass sich beide Partner darüber bewusst werden, wie der andere sich gerade fühlt. Du müsstest darauf achten, auch mal einfach nur mit ihr zu kuscheln - ohne "mehr" zu erwarten. Versuchen weniger "kontinuierlichen" Druck auszuüben, das krampfige rauszunehmen. Sie sollte sich bewusst sein, dass Dir etwas fehlt und dassdie Sexlosigkeit Dich unglücklich macht und auf Dauerd ie Beziehung zerstören wird, wenn sich nichts ändert, sie sollte sich aber nicht bei jedem Kuss und jeder Berührung "in der Pflicht" fühlen - das sorgt höchstens für Trotzreaktionen und schlechtes Gewissen, das hilft dann auch nicht wirklich, eher im Gegenteil.

Sie müsste im Gegenzug versuchen, öfter mal Deinen Bedürfnissen entgegen zu kommen. Von sich aus. Ohen Druck. Ihr müsstet beide darauf achten, ein bisserl aus der Alltagsgewohnheit rauszukommen, mögliche im Hintergrund schwelende Konflikte mal auf den Tisch packen, im Alltag wieder mehr Platz für kleine unverbindliche Zärtlichkeiten und Gesten zu finden und den Umgang miteinander wieder spannender und liebevoller zu gestalten, versuchen Schönes und Neues miteinander zu erleben (auch und gerade abseits des Schlafzimmers), euch aber auch genug Raum für jeden von euch zu lassen. Raum zum Luftholen, Raum den anderen auch mal zu vermissen und sich aufeinander zu freuen, Raum für das Ich abseits vom Wir. Damit sie Dich - und Du sie - auch mal wieder weniger als nur den gewohnten Partner, sondern wieder mehr als einen eigenständigen, attraktiven Menschen wahrnehmen kann.

Wenn das aber alles nichts hilft, oder es gar nicht mehr möglich ist sich zu verständigen und gemeinsam daran zu arbeiten - dann ist's wohl Zeit anzuerkennen, dass die Beziehung nicht mehr funktioniert und es besser ist, die Sache zu beenden.
 

Benutzer155165  (31)

Ist noch neu hier
Bei meinem Exfreund und mir war es ähnlich. Wir waren 4,5 Jahre zusammen und sind nach 2,5 jahren zusammengezogen. Am Anfang war auch alles noch gut und irgendwann haben wir uns auch nur nich gestritten, teilweise so das ich zwischendurch für ne Woche Abstand gebraucht habe. Bei uns war es weil wir glaube zu viel aufeinander gehockt und wirklich alles zusammen gemacht haben. Wir sind eigentlich nie am we mal getrennt weggegangen.

Irgendwann ging es auch nicht mehr und wir haben uns getrennt.
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ach, ganz vergessen, kleine Ergänzung zu den Fragen, es kann ja auch sein, dass ihre Lustlosigkeit andere Ursachen hat: Nimmt sie die Pille, oder andere Medikamente die auf die Libido schlagen können, hat sie gerade viel Stress o.ä.?
 

Benutzer155185  (31)

Ist noch neu hier
danke
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer154152 

Meistens hier zu finden
ich in deiner stelle würde ausziehen und hoffen das der freiraum der sich dann beiden wieder bietet euch gut tut.
vielleicht sieht sie dann ja auch das sich was ändert und wenn sie nicht auch auf dir zu kommt das es zu ende sein wird.
wenn du nicht ausziehst,kannst du eh bald ausziehen weil die trennung sehr nahe rückt.such dir lieber jetzt eine wohnung und zieh aus und schau ob es mit mehr freiraum besser klappt. ich denke es wird euch beiden richtig gut tun.
schwer wird es nur ihr zu erklären das du ausziehst nicht weil du dich trennen willst sondern weil du die beziehung so retten willst. frauen drehen es gerne mal fix so hin das du nur ausziehen willst damit die trennung einfacher wird.
wenn du nicht mehr so häufig in ihrer nähe bist wirst du ja sehen ob sie wieder mehr lust hat nach körperlichr nähe und sex
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ok, das mit den Streitereien riecht für mich erstmal nach "rosarote Brille ist weg" - und wenn man dann frisch zusammenwohnt fällt einem eben auch mal gehäufter das auf, was einem an der Partnerin oder dem Partner nicht so passt. Meinst Du das würde Dich auch so stören wenn's ansonsten perfekt laufen würde? Oder steckt da auch ein bisserl der Sex-Frust dahinter, dass es dann eskaliert?

Ansonsten: Dein momentaner Rückzug wird in meinen Augen eher keine Lösung bringen. Der hilft höchstens bei der Erkenntnis, ob ihr's überhaupt weiter miteinander versuchen wollt. So wie sich mir die Situation gerade darstellt, kann da eigentlich auf ihrer Seite auch kaum Lust aufkommen. :hmm: Aber gut, vielleicht wird ihr bewusst wie nah am Zerbrechen eure Beziehung gerade ist. Wobei ich fast denke, dass sie das schon weiß und im Moment schlicht nicht anders kann. Lust auf jemanden kann man eben auch nicht erzwingen. Mir scheint da die Basis im Umgang miteinander zu fehlen, auf der wieder wirklich die Lust aufeinander wachsen kann.

Und irgendwie klingst Du mir ein wenig danach, als hättest Du mit der Beziehung schon ein gutes Stück abgeschlossen. :hmm:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer115625 

Beiträge füllen Bücher
Darf man hier öffentlich auf Beiträge in anderen Foren verlinken?
 

Benutzer155185  (31)

Ist noch neu hier
Sie wohnt bei mir. Also müsste sie ausziehen ! Ich bin der letzte der sie einfach schnell vor die Tür setzt dazu bin ich zu gutmütig. ich glaube ihr is das gar nicht so bewusst, das es kurz vor dem Aus ist. Für ihr läuft scheinbar alles normal. Denke ich mir zumindest. Ich schätze das es zu 99 Prozent der Frust ist das alles so ausartet und der Stress Pegel immer auf Anschlag steht. Ich hatte in meinen vorherigen Beziehungen öfters ein paar mal am tag Sex. Ich mag Sex ich finde das gehört dazu , es muss nicht täglich sein ...... mir meinen Rückzug will ich eher bezwecken und sehen ob sie das Gespräch sucht . Und was ändern will. Wir sind beide nicht perfekt aber ich bin oft genug auf sie zugegangen und habe das Gespräch gesucht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren