Fruchtfliegen

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Arghhh.. hab eben festgestellt, dass ich Fruchtfliegen in meiner Wohnung habe. (Fruchtfliegen sind kleine Biester, ca. 2 mm lang) Ich hab schon alle potentiellen Nistplätze (Mülleimer und so) untersucht und gereinigt.
Die Viecher sind immer noch da :angryfire
Hat jemand irgendwelche Tipps ?
 

Benutzer6487 

Verbringt hier viel Zeit
Obst? Essensrechte? Pflanzen, bei denen in der Erde was vermodert?
 

Benutzer631 

Verbringt hier viel Zeit
Kälte hilft ganz gut gegen die Biester
Letztes Mal hab ich die mitm Staubsauger ganz gut weggekriegt :smile:
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
LangerJan schrieb:
Kälte hilft ganz gut gegen die Biester
Letztes Mal hab ich die mitm Staubsauger ganz gut weggekriegt :smile:

Wo war denn die Ursache des Übels ? (Nistplatz)
Ich hab viele Pflanzen in meiner Wohnung und einfrieren will ich die eigentlich nicht ...
 

Benutzer631 

Verbringt hier viel Zeit
In der Küche vorwiegend. An Fruchtschalen, am (aber nicht im) Kühlschrank, am Fenster, an der Dunstabzugshaube, am Mülleimer.

Losgeworden sind wir die durch einmal gründlich durchwischen und das Fenster über Nacht offen lassen.
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Mülleimer gereinigt und desinfiziert.
Obstschalen entfernt. Keine Essensreste in der Wohnung.
Aber kann es sein, dass die Biester sich in den Pflanzenkübeln verstecken ?
 

Benutzer14737  (62)

Verbringt hier viel Zeit
Waschbär, du musst die Viecher versuchen zu fangen...erst mit den Augen verfolgen,
uhoh2.gif
dann orten und plötzlich aufspringen,
001.gif
mit der Hand danach schnappen, und wenn sie schneller sind wie du hinterherhüpfen und das Ganze wiederholen.

Erstens hast du damit dein Trimm-dich-Programm für den Tag erledigt, du frierst garantiert nicht, weil dein Puls auf 18o steigt, und zum guten Schluss wirst du die Viecher los, weil sie sich über dich tot lachen.
24.gif
 
S

Benutzer

Gast
Oh ja, armer Waschbär. WIr hatten diese Mistviecher auch ein jahr lang im Wohnzimmer - bis wir die Pflanze entsorgt haben, aus dessen Kübel sie immer wieder kamen.
Etwas eindämmen kannst du die last, indem du einen Teller mit Honig neben die potentiellen Quellen stellst. Aber wirkliche Hilfe war das auch nicht. Da hilft nur umtopfen oder weg mit der Pflanze...
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Cora schrieb:
Waschbär, du musst die Viecher versuchen zu fangen...erst mit den Augen verfolgen,
uhoh2.gif
dann orten und plötzlich aufspringen,
001.gif
mit der Hand danach schnappen, und wenn sie schneller sind wie du hinterherhüpfen und das Ganze wiederholen.

Erstens hast du damit dein Trimm-dich-Programm für den Tag erledigt, du frierst garantiert nicht, weil dein Puls auf 18o steigt, und zum guten Schluss wirst du die Viecher los, weil sie sich über dich tot lachen.
24.gif

@ Cora, du bist gemein :grin:
In meinem Alter bekommt man da nur noch einen Herzinfarkt.
(Hab schon 6 Stück erlegt :link: )

Ich werde jetzt mal auf die Suche gehen, wo das Übel herstammt.
 
C

Benutzer

Gast
jaja, die liebe drosophila....he, die iss ein bekanntes und beliebtes forschungsobjekt- gehe liebevoll mit ihr um :smile:

unter anderem nutzt man sie auch zur krebsforschung!

go, go drosophila *gg*
 

Benutzer11419  (36)

Verbringt hier viel Zeit
es gibt gibt

fruchtfliegenfallen hatte ich auch mal die biester sind ekelhaft die falle sieht aus wie win apfel innendrin musss du das mit essig füllen die kleinen viecher krabbeln in ein kleines loch und kommen net mehr raus :smile: und dann ertrinken sie
 

Benutzer10282 

Verbringt hier viel Zeit
Meine Kollegin hatte neulich so ähnliche Fliegen zu Tausenden in ihrem Büro, weil sie Blumenerde gekauft hatte, aus der diese Viecher dann wohl schlüpften... Am besten die Pflanzen umtopfen oder erstmal versuchen kaum noch zu gießen.
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Ich hatte sie auch in den Blumen. Nur austrocknen lassen hat geholfen (waren Kakteen, da kann man solche Versuche anstellen :grin:), umtopfen wäre sicher auch gegangen, war mir aber zu viel Geschäft... :tongue:
 
S

Benutzer

Gast
Hatte im Sommmer auch welche am Obst ,hab dann so ne "Fruchtfliegenfalle" gebaut :

Bier und einen TRopfen Spüli (!!!) in einen Becher/Glas tun und dann oben ein blatt mit einem loch (2 cm durchmesser) drumbinden ... (damit sie nicht mehr so gut rausfliegen können )
habs eine nacht stehen lassen und alle fliegen waren ertrunken
 

Benutzer5059  (37)

Verbringt hier viel Zeit
[etwas OT]

jaja, die liebe drosophila....he, die iss ein bekanntes und beliebtes forschungsobjekt- gehe liebevoll mit ihr um :smile:
Drosophila melanogaster, die mit der kurzen Generationszeit und den gut sichtbaren Mutationen, eins der vier beliebtesten Forschungsobjekte bei Mikrobiologen etc. ... trotzdem ein etwas nerviges Tier. :zwinker: Aber ein untrügliches Anzeichen, dass in der Küche (soweit sie nur da auftaucht) irgendwo Essensreste oder angematsches Obst 'rumliegt, evtl. auch modrige Blumenerde. Sobald die guten Tierchen nichts mehr zu fressen finden, verschwinden sie ja von selbst.

In der Schule haben wir 'mal welche gefangen, mit Äther betäubt und dann mikroskopiert - eine wie besoffen torkelnde Fruchtfliege ist ein Erlebnis für sich. :zwinker: Und irgendwie sind sie ja doch ganz sympathisch mit ihren großen Facettenaugen... :grin:

Liebe Grüße vom Fabeltier, das grundsätzlich keine Fliegen tötet (auch keine Stubenfliegen) - schließlich tun sie nichts. Bin eh dagegen, ein Tier zu töten, nur weil es einen nervt, und tue das normalerweise nur bei Mücken, weil man die ja schlecht einfangen kann...

[/etwas OT]
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
Ich hatte im Sommer, als es mir ne Weile seeehr beschissen ging und ich wirklich nichts im Haushalt gemacht habe, mal eine nette kleine Zucht *hüstel*

Heute schwirrt nur mal ne einzelne hier rum.. *narf* Die gehen mir dann auch gehörig auf den Senkel..

Ansonsten soll wohl auch Essig generell als 'Falle' funktionieren.. oder vllt auch Saft :zwinker:
 

Benutzer9364 

Verbringt hier viel Zeit
Hm, die Tips sind gut. Ich hab hier ein ähnliches Problem. Das Viehzeug kommt aus der Blumenerde. Deswegen soll man für Zimmerpflanzen auch gebrannte Erde nehmen. Allerdings macht das eh kaum jemand.

Wenn du Insektenvernichter da hast, kann ich dir nur empfehlen einen kurzen Sprühstoß in den Topf zu geben. Da sitzen die Vicher meist auch. Ansonsten muss man wohl solche Fallen bauen und mit der Hand auf Jagd gehen. :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren