Frisch rasiert -.-

Benutzer119144 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo!

Ich habe mich vor 2 Tagen untemrum rasiert (bin m15 und bisher immer unrasiert gewesen). Also erstmal die Wolle ab, dann den Feinkram mit einem Einwegrasierer (feucht) weg gemacht. Doofer weise hab ich, obwohl ich gelesen hatte, NICHT gegen den Strich rasieren, mich gegen den Strich rasiert, weil mich diese kleinen Stoppeln die übrig blieben genervt haben. Ich hab nach der Rasur den ganzen Tag so eine Feuchtigkeitscreme auf alles da unten rum geschmiert. Naja, jetzt habe ich trotzdem überm Penis an den Haarwurzeln Rütungen, und eben habe ich dort auch ein ganz kleines eiter-gefülletes Pickelnchen entdeckt und direkt weg gemacht. Ich hab versucht, möglichst nur weite Hosen zu tragen, weil das da unten jetzt juckt wie Hölle! Kaum auszuhalten... Mein Plan ist jetzt, warten bis die Haare wieder so ca. 0.5 cm land sind, und dann wieder ab, aber MIT dem Strich. Habt ihr sonst noch Tipps wie ich das jucken im Moment verringern kann? Oder Tipps für die nächste Rasur?

mfg, Peniz.

Edit: Ich hoffe, das ist hier die richtige Kategorie...
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Die Haut wird sich dran gewöhnen. Solche Irritationen sind am Anfang ganz normal und kaum zu vermeiden.
Hast du die Haare gut mit Schaum eingeweicht?
 
L

Benutzer

Gast
Hautirritationen vom Rasieren sind leider völlig normal.

Es hilft auf jeden Fall, die Haare erstmal richtig "einzuweichen". Ich selbst rasiere nur noch in der Badewanne, nachdem ich schon einige Minuten im Wasser bin.
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Die Haut wird sich dran gewöhnen. Solche Irritationen sind am Anfang ganz normal und kaum zu vermeiden.
Also ich warte mittlerweile seit 10 Jahren darauf, dass sich meine Haut daran gewöhnt, ich habe immernoch Rötungen und gereizte Haut nach der Rasur und die nachwachsenden Haare jucken fürchterlich...


Nimm nächstes Mal einen Trockenrasierer, damit wird das Ergebnis nicht soooo gründlich, aber Pickelchen und Juckreiz bleiben aus.
 

Benutzer116687 

Sorgt für Gesprächsstoff
Gegen den jetzigen Juckreiz hilft wahrscheinlich Babypuder drüber oder Wundcreme (wie Penaten Creme).

Ansonsten:

- die Haut gewöhnt sich ans Rasieren
- immer frische Klingen benutzen
- nie gegen den Strich rasieren
- nie zu oft drüber rasieren
- mit warmen Wasser die Haare erstmal vor dem Rasieren "aufweichen"
- mit kaltem Wassern nach dem Rasieren abbrausen (schließt die Poren)
- danach mit dem Handtuch abtupfen
- Creme / Babypuder drüber


- zwischendurch auch mal leicht peelen, damit Haare nicht einwachsen
 

Benutzer118662 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich würde mich unterum öfters rasieren, denn gerade so kurze Haare jucken unheimlich am Penis...
Und ich rasiere mich generell gegen den Strich, die Haut gewöhnt sich auch daran und die Rasur wird viel glatter...
 

Benutzer54534 

Meistens hier zu finden
Vlt. auch nur stutzen oder gar nicht rasieren? Ich kenne schon einige, die sich durch ihre Rasiermentalität Ekzeme eingehandelt haben, die nur operativ entfernt werden konnten. Wenn überhaupt stutzen, nie ganz ab. Und die besagten Herren stutzen jetzt nur noch oder aber lassen eine gewisse Länge immer stehen. Wenn du einmal deine Erfahrung gemacht hast, dann wirst du sicherlich vorsichtiger dabei vorgehen. :smile:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Off-Topic:
Also ich warte mittlerweile seit 10 Jahren darauf, dass sich meine Haut daran gewöhnt, ich habe immernoch Rötungen und gereizte Haut nach der Rasur und die nachwachsenden Haare jucken fürchterlich...
Off-Topic:

Trotz täglicher Rasur seit Jahren?
Oder rasierst du seltener?
Im Intimbereich wächst bei mir nur ganz selten was ein und Rötungen auch nur selten. Da rasiere ich auch 365 Tage im Jahr. An den Beinen bin ich nachlässiger und wenn dann der Sommer kommt und ich wirklich wieder täglich rasiere, dann kämpfe ich da auch mit Problemen, weils meine Haut einfach viel weniger gewöhnt ist.
Also ich glaub definitiv an einen Gewöhnungseffekt. :zwinker:
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Off-Topic:

Trotz täglicher Rasur seit Jahren?
Oder rasierst du seltener?
Im Intimbereich wächst bei mir nur ganz selten was ein und Rötungen auch nur selten. Da rasiere ich auch 365 Tage im Jahr. An den Beinen bin ich nachlässiger und wenn dann der Sommer kommt und ich wirklich wieder täglich rasiere, dann kämpfe ich da auch mit Problemen, weils meine Haut einfach viel weniger gewöhnt ist.
Also ich glaub definitiv an einen Gewöhnungseffekt. :zwinker:
Täglich?! :ratlos: :eek: Nee, das geht gar nicht. Ich habe das ne Zeit lang aus gewissen Gründen gemacht, aber da sind die Stoppeln bei mir so kurz und dick, dass ich immer megafest drücken muss und außerdem zig mal über alle Stellen gehen, da blutet bei mir nur alles und mir tut der ganze Intimbereich weh, sodass Sex keinen Spaß macht - und es sieht auch echt unschön aus. Einfach nur rot und gereizt.
Am besten wird das Ergebnis, wenn ich so 3-4 Tage dazwischen verstreichen lasse und die Haare schon wieder ein wenig nachgewachsen sind.
An den Beinen hab ich dagegen weniger Probleme.
 

Benutzer54534 

Meistens hier zu finden
Ich finde paar Haare da unten bei Frauen wesentlich attraktiver als glatt rasiert. Ich weiß nicht, ich sträube mich nicht gegen die Natur. :>
 
G

Benutzer

Gast
Ich rasiere untenrum auch alle 3-5 Tage. Ich benutze mittlerweile wieder Rasierschaum statt Duschgel, weil das Ergebnis einfach besser wird und das Hautgefühl auch um einiges angenehmer ist. Also erstmal Haarewaschen und duschen, dann weichen die Haare ja schonmal etwas ein und dann Rasierschaum drauf und rasieren. Anschließend creme ich mit etwas Babyöl ein.
Ab und zu habe ich auch noch kleine Rötungen, aber nur sehr selten und nur vereinzelt.
 
G

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Off-Topic:

Und in der Zeit zwischen der Rasur hast du trotzdem Sex und so? Irgendwie finde ich diese harten Stoppeln total furchtbar, viel schlimmer als normales Schamhaar, ich will das niemandem zumuten. :ashamed:
Ja, da hab ich auch Sex. Bei mir sind da aber keine harten Stoppeln, die Haare wachsen total langsam. Nach 4-5 Tagen habe ich da ganz minimal Stoppeln und die kommen dann eben gleich wieder weg. Also eigentlich ist es da, wo rasiert wurde, immer schön glatt.
 

Benutzer119144 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für eure Antworten!

Dann werde ich also jetzt erstmal abwarten, und wenn die Haare dann wie der länger sind, und die Haut sich beruhigt hat, wieder die Klinge anlegen, MIT dem Strich, und Rasierschaum (nach dem Duschen) :grin:. Was meint ihr wohl, wie lange das so dauert, bis die Haut sich daran gewöhnt? Im Moment hab ich bei jeder Bewegung nur meinen Genitalbereich im Kopf weil alles juckt und sticht...

lg, Peniz
 
D

Benutzer

Gast
Bei mir hat das ein paar Tage gedauert damals, 2-3 vielleicht. Aber ich hab halt schon immer mit dem Strich rasiert, dagegen geht gar nicht, auch wenn es bissel weicher wäre. :grin:
Aber das geht bei den meisten, wenn man nicht ganz so empfindliche Haus hat, recht fix, dass man sich dran gewöhnt.

Muss man halt auch nicht immer total penibel machen. :zwinker: Da ist man als Mann ja etwas im Vorteil, weil das ja i.d.R. ne Region ist, wo es nur auf das Aussehen ankommt und da nicht groß dran gerieben wird und es für den Partner so nicht unangenehm wird (wei bei der Frau, obwohl ich das auch nicht schlimm finde).

Ich rasier mich auch alle 1-2 Tage, kurze Stoppeln jucken immer deutlich mehr. Eincremen tue ich auch nix, hab ich früher aber gemacht.
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Off-Topic:

Ja, da hab ich auch Sex. Bei mir sind da aber keine harten Stoppeln, die Haare wachsen total langsam. Nach 4-5 Tagen habe ich da ganz minimal Stoppeln und die kommen dann eben gleich wieder weg. Also eigentlich ist es da, wo rasiert wurde, immer schön glatt.
Beneidenswert...an den Beinen hält es bei mir auch 2-3 Tage, aber Achseln und Intimbereich müsste ich täglich rasieren, damit sie immer glatt sind - bei den Achseln auch kein Thema, aber untenrum wirds dann eben echt unschön. :frown:

Vielleicht sollte ich doch mal wieder epilieren, da wächst es wenigstens weich nach...

 
G

Benutzer

Gast
Also ich habe mich auch immer gegen den Strich rasiert. Mit dem Strich wurde es im Ansatz nicht so glatt. Wenn es stark gereizt war, half bei mir am besten Baby Puder.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich hab versucht, möglichst nur weite Hosen zu tragen, weil das da unten jetzt juckt wie Hölle!

Nach meiner persönliche Beobachtung (vielleicht auch Einbildung), verstärken bei mir weite Boxershorts die Reizung. Ich denke mal, weil dann mehr Spielraum da ist und die Hose eher an der rasierten Stelle reiben kann. Wenn ich engere Shorts drunter trage, dann ist es bei mir nicht so schlimm.
 

Benutzer78489 

Sehr bekannt hier
Also, was noch nicht genannt wurde, bei mir aber auch ganz wichtig ist: Markenklingen verwenden. Keine Einwegrasierer, egal, von wem. Je schärfer die Klinge, je besser die Qualität, desto besser das Ergebnis und desto weniger Probleme später.

Es ist aber auch so, du hast das zum ersten Mal gemacht. Sei froh, dass du dich nicht geschnitten hast :zwinker: Ich hab mir die ersten Jahre häufiger mal in die Beine geschnitten...
Aber das ist normal, das ist halt empfindliche Haut und wenn du da mit einem Messer drüber kratzt, beschwert die Haut sich halt. Ein Gewöhnungseffekt wird sich mit regelmäßiger Rasur einstellen. Wieviel das besser wird, kann dir niemand sagen. Es kann dir gehen wie krava oder wie RiotGirl. Aber fang jetzt bitte nicht an, täglich zu rasieren. Gönn deiner Haut die Zeit zum Heilen.

Ob du mit oder gegen den Strich rasierst, musst du selber ausprobieren. Quer dazu geht auch. Man sagt zwar, dass mit dem Strich rasieren schneller zum Einwachsen der nachwachsenden Haare führt, aber bei so drahtigen Haaren kann das auch zu sehr reizen und aufreißen. Zudem wachsen die Haare am Anfang sowieso ein. Wenn die nicht rauskommen und sich da ein schlimmer Pickel bildet, kannst du auch mit einer Kanüle das Haar vorsichtig herauspulen. Aber stocher da nicht unnötig rum. Kanülen sind die Nadeln von Spritzen und für ein paar Cent in der Apotheke zu haben. Der Vorteil ist, dass sie steril verpackt sind.

Ansonsten mit viel Gel oder Schaum rasieren, nicht übereilen, nicht zu oft dieselbe Stelle rasieren und allgemein einfach ausprobieren. Das wird schon.
Und gegen das Jucken: Eincremen, Penaten ist da ganz gut, weil Zink drin ist, das wirkt entzündungshemmend. Und dann musst du halt ab und an vorsichtig kratzen :zwinker:

Off-Topic:
Mir geht es wie RiotGirl. Wenn ich sauber rasiert habe, mit einer neuen Klinge, dann kann ich auch schonmal nach 2 Tagen nachrasieren. Aber dann wirds auch schon blutig und heikel. Aber in der Regel muss ich es erst ein paar Tage wachsen lassen, bevor ich da wieder drüber gehen kann. Das ist ja nicht zu ändern und damit müssen Sexpartner dann halt leben...
Beine sind bei mir weniger problematisch, aber tun auch weh. An den Unterschenkel epilier ich jetzt und die Haare an den Oberschenkeln sieht man erst nach 4 Tagen. Insofern ist das ganz gut machbar.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren