frisch getrennt: zu seinem Geburtstag melden?

Benutzer54465 

Meistens hier zu finden
Hallo zusammen,

folgendes Problem. Vergangenen Sonntag hat sich mein Freund (30) ziemlich überraschend von mir (21) getrennt. Er meinte, dass es gerade einfach nicht mehr passt (haben beide gerade viel Stress auf Arbeit bzw. für Uni und uns recht selten gesehen) und wir wohl besser befreundet sein sollten:schuettel: Wie lange wir zusammen waren, kann ich nicht mal so klar sagen. Er war schon ziemlich lange hinter mir her, seit Mai haben wir uns regelmäßig getroffen und im Ende Juni hat es dann langsam angefangen...ging also nicht sehr lange...
Die letzten Tage habe ich viel geweint, aber heute geht es mir schon viel besser. Ich habe den Kontakt erst einmal eingestellt, seit wir uns am Montag nochmal für eine Aussprache getroffen hatten. Dies möchte ich auch erstmal so beibehalten, da ich richtig merke, wie es mir schon von Tag zu Tag besser geht. Allerdings hat er nächsten Donnerstag Geburtstag und ich weiß jetzt nicht so recht, ob ich mich bei ihm melden soll?! Ich fände es irgendwie ein wenig respektlos sich einfach nicht zum Geburtstag zu melden, er soll ja nicht denken, dass ich ihn einfach vergessen habe. Andererseits komme ich ja dann wieder angekrochen... und ich finde jetzt ist er mal dran...
Außerdem hat er mich am Montag auch noch auf seine Geburtstagsparty am Freitag nächster Woche eingeladen (auf die hatte ich mich schon richtig dolle gefreut). Am Montag habe ich gesagt, ich komme bestimmt, mittllerweile denke ich aber, dass ich lieber zu Hause bleiben werde. Es ist einfach gerade ziemlich schwierig, da er auch noch der beste Kumpel der Freundin meines besten Freundes ist und wir eigentlich alle schon ziemlich lange befreundet sind. Heißt also, wenn ich ihn nicht sehen will, sehe ich auch meine anderen Freunde nicht, da immer dabei ist.
Wie sollte ich mich am besten verhalten?
Vielen Dank für eure Hilfe, Tessy
 

Benutzer109511  (27)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich würde mich,glaube ich,nicht melden.Du sagst ja selber,dass es ihr mit dem Kontaktabbruch langsam immer besser geht.Ich würde nicht unbedingt riskieren,dass es wieder wehtut,wenn du dich jetzt wieder meldest.Wenn der Abstand dir gut tut,dann bleib lieber erst einmal auch dabei.
 

Benutzer112081 

Benutzer gesperrt
Huhu Tessy,
also erstmal tut mir leid für Dich!

Zu seinem Geburtstag musst Du doch nicht kommen, wenn Du Dich bei dem Gedanken nicht wohl fühlst, und nicht, das Ihr auf der Geburtstagsparty noch ins Streiten kommt eventuell.

Ihm etwas wünschen kannst Du doch, ich finde es hat mit Anstand, nichts mit Nachlaufen zutun:smile:

Chiiii.
 

Benutzer84144 

Verbringt hier viel Zeit
Ja das finde ich auch. Wenn ihr euch doch im Grunde nicht im Streit getrennt hab oder mit Beleidigungen, dann kannst du ihm doch eine SMS schreiben, einfach als Zeichen, dass er dir schon noch etwas bedeutet. Auf die Feier zu gehen, hmm, das würde ich jetzt eher nicht machen, kann in Tränen enden - oder im Bett und anschließend in Tränen...
 

Benutzer110352 

Öfters im Forum
Gratulieren würde ich ihm schon. Das gehört sich einfach, finde ich. Zur Party gehen würde ich eher nicht.
 

Benutzer41942 

Meistens hier zu finden
sehe das genauso wie mein vorposter: sms würd ich auf jeden fall schreiben:

"hey du, wünsch dir alles liebe und gute zum geburtstag und ne tolle feier"

evtl noch hinten dran, dass du nicht kommen willst (oder das du kommen willst, je nach deiner entscheidung)

ich persönlich würde wohl nicht zur party gehen
 

Benutzer98402 

Verbringt hier viel Zeit
- Nicht zum Geburtstag gratulieren.

- Nicht zur Party gehen.

Ansonsten kommst du mit den Gedanken nie von ihm los. Was vorbei ist, ist vorbei! Das hört sich zwar verdammt hart an, wird aber auf längere Sicht gesehen sicherlich besser für DICH sein!

Alles Gute!
 

Benutzer54465 

Meistens hier zu finden
Vielen Dank für die Antworten:smile:

Also zur Party gehe ich auf keinen Fall, habe ich jetzt endgültig beschlossen. Und ob ich mich melde oder nicht, entscheide ich wohl auch eher kurzfristig. Je nachdem, wie es mir bis dahin geht :-/ Aber wenn nur eine kurze SMS...
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Ich würde ihm auch eine kurze SMS schreiben und gleich erwähnen, dass du Freitag nicht kommst und schon was anderes vorhast. An einer kurzen Nachricht finde ich nichts verwerfliches. Wenn du keine schreibst, finde ich das aber auch nicht schlimm.
 

Benutzer13137 

Verbringt hier viel Zeit
Diese Frage kann man doch auch nur beantworten, wenn man weiß, was du dir darauf für eine Reaktion von ihm erhoffst.
Menschlich und charakterlich gesehen wäre es natürlich richtig, wenigstens einen kurzen Gruß per SMS zu versenden, das ist klar.
Aber die Frage ist doch, was für Gefühle und Emotionen du bei ihm eventuell wecken möchtest.

Er wird erwarten, dass du ihm schreibst. Wenn du ihm also schreibst, wird er es zur Kenntnis nehmen und abhaken.
Wenn du nicht schreibst, wird er den ganzen Tag darauf warten und keine erhalten. Es kommt automatisch das Gefühl von Vermissen auf,
noch dazu werden ihm Fragen in den Kopf steigen, ob du wohl sauer auf ihn bist oder es gar vergessen hast oder sehr beschäftigt bist.

Mir steht selbiges auch noch bevor in 2 Wochen bei meiner Exfreundin und ich werde mich wohl dazu entschließen, mich nicht zu melden.
 

Benutzer110928  (38)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich würde keine SMS schicken und auch nicht auf die Party gehen. Menschlich gesehen wäre es richtig, aber du musst gucken, dass es dir dabei gut geht. Er hat schließlich beim schlußmachen auch keine rücksicht genommen. so läuft nun mal das spiel....leider
 

Benutzer54465 

Meistens hier zu finden
Diese Frage kann man doch auch nur beantworten, wenn man weiß, was du dir darauf für eine Reaktion von ihm erhoffst.

Ich würde natürlich schon gerne wollen, dass er mich vermisst und mal anfängt auch über sich nachzudenken. Meiner Meinung nach hat er das nämlich nicht getan. Er will es immer einfach haben. "Es passt eben nicht, dann war es das eben..." ohne auch nur ein einziges Mal vorher über sein Problem geredet zu haben.
Unter diesem Gesichtspunkt frage ich mich aber auch, ob er überhaupt irgendetwas tieferes dahinter vermutet, wenn ich mich nicht melde. Ich habe eher Sorge, dass er das überhaupt nicht verstehen kann und er sich ganz abwendet, wir nicht mal mehr befreundet sein können. Denn Freundschaft ist mir schon wichtig, da er wie gesagt Teil meines Freundeskreises ist.
Im Moment frage ich mich auch ehrlich, ob ich, nur ganz theoretisch, überhaupt mit einem Mann zusammen sein wöllte, der bei ein paar Problemen sofort die Flinte ins Korn wirft...
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Dich erst kurzfristig zu entscheiden, ob Du Dich mal kurz meldest oder nicht, finde ich eine gute Sache.
Wir wissen nicht genau, wie die Trennung verlaufen ist, noch können wir in Dein Seelenleben reinschauen.

Es soll deshalb einfach aus Deinem Bauchgefühl herauskommen, ob Du ihm eine SMS schicken möchtest, oder nicht.

Zur Party zu gehen, das würde ich an Deiner Stelle in der Tat nicht tun, weil die Gefahr, dass alles wieder hochkommt, zu gross ist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren