Freundschaft+ während der Kennenlernphase

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich fürchte, da gibt's keine generelle Antwort. Ich persönlich fände es grundsätzlich nicht so schlimm. Aber wenn du damit nicht klar kommst, wird dir auch keiner was anderes einreden können (am wenigsten du selbst).
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
find ich völlig ok.solange es keine offizielle und monogame beziehung gibt,finde ich es völlig legitim,wenn man auch noch sex mit anderen hat.denn warum sollte man den nicht weiterhin haben,solange man eben offiziell single ist und niemandem zu treue verpflichtet?

wie hast du das eigentlich herausgefunden?klingt jetzt nicht so,als habe sie dir das ungefragt einfach erzählt-was ich ebenso völlig ok finde.wenn jemand,ich sag mal,vom "mainstream" abweichende einstellungen hat,was dating etc angeht,dann erwarte ich,dass derjenige mir das mitteilt.und nicht etwa einfach voraussetzt,dass man treu ist,obwohl mans gar nicht sein muss,weil keine beziehung und keine solche abmachung besteht.

es ist aber natürlich ebenso völlig ok,dass du das nicht toll findest.du fühlst dich halt verletzt dadurch,für deine gefühle kannst du nix.aber klar ist auch,vorwürfe kannst du ihr dafür nicht machen,denn sie hat niemanden betrogen.

ich persönlich finde es übrigens sehr schade,dass du wegen sowas an eurem bisher tollen kennenlernen zweifelst.denn selbst wenn sie mit ihm sex gehabt hätte,ändert das ja nichts daran,dass ihr euch gut versteht und es was festes werden kann.

für mich selbst ist es völlig normal,sex zu haben,wenn ich sex haben will-egal ob ich gerade jemanden date oder nicht.und das war auch schon so,als ich noch selbst monogam eingestellt war (was heute nicht mehr der fall ist).

nachtrag:da hier die rede von einer freundschaft plus und nicht etwa einer affäre ist,solltest du dich übrigens mMn generell darauf einstellen,dass sie auch weiterhin mit ihm kontakt haben wird (auch wenn mit ihm nichts sexuelles mehr läuft).schließlich ist er ein freund von ihr und selbst wenn man eine neue beziehung eingeht,gibt man darum ja keine freundschaft auf.
solltest du einfach mit bedenken.(kam mir grad so in den sinn,da du ja schon ein problem damit hattest,als sie sich-selbst ohne sex-mit ihm traf,obwohl ihr nicht zusammen seid.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich fänd's auch nicht so toll. Ich gehöre aber auch zu den Leuten, die nicht mehrgleisig daten. Kann das irgendwie nicht. Wenn ich jemanden näher kennen lerne, lebe ich auch monogam - selbst, wenn wir noch keine Beziehung miteinander führen - es kann aber ja darauf hinaus laufen.
Wenn man offiziell erklärt hat, dass man nur Sex miteinander hat, sieht die Sache wohl anders aus.
Mhm, letztlich musst du entscheiden, ob du das vergessen kannst?
 

Benutzer161667 

Öfters im Forum
Ich fürchte, da gibt's keine generelle Antwort. Ich persönlich fände es grundsätzlich nicht so schlimm. Aber wenn du damit nicht klar kommst, wird dir auch keiner was anderes einreden können (am wenigsten du selbst).

Stimme dem zu.
Relevant ist an dieser Stelle einzig und allein, welchen Wert Du Treue beziehungsweise Monogamie in der Kennenlernphase bemisst. Kommst Du damit grundsätzlich klar - zumindest in der aktuellen Phase - kannst Du die Sache locker weiterführen. Siehst Du sowas eher kritisch, empfehle ich Dir, die Sache abzuhaken, da Ihr anscheinend von Grund auf anderen Dating-Grundsätzen folgt.
 
G

Benutzer

Gast
Ich finde es nicht verwerflich. Ihr seid nicht zusammen und wenn es da keine Absprachen gibt, kann man zweigleisig fahren.

Was ich nicht ok finde ist ihre dämliche Begründung. "Konnte nicht absagen, war schon geplant" man kann IMMER absagen, wenn man WILL. Deswegen denke ich, dass sie ihn nochmal sehen wollte.
Hätte sie sich bereits auf dich eingeschossen, hätte sie definitiv abgesagt. Und an der Stelle und generell kann man eine ehrliche Antwort erwarten.

Mich würde diese Begründung viel mehr nerven als die Übernachtung an sich. Die ist ok, die Begründung nicht.

Aber du musst entscheiden wie es dir damit geht, sollte es auf eine Beziehung hinauslaufen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Warum das so schwierig zu beurteilen ist, haben meine Vorschreiber schon ausgeführt - Du bist Dein Maßstab. Manchen Menschen hängt das ewig nach, selbst wenn sie irgendwann den anderen "erobert" und ganz alleine für sich haben.

Möchte allerdings einwerfen, dass es doch am wichtigsten ist, was nun mit Euch wird, denn offenbar ist die Beziehung doch noch recht locker, auch wenn ihr beide grundsätzlich bindungswillig seid, ist es ja auch irgendwie erst auch "nur" eine Freundschaft plus.

Ich hatte auch schon einige Freundschaften plus die ich nach und nach reduziert habe, wenn ich merkte, ups: da ist ein Kerl der mich wirklich interessiert für eine feste klassische Beziehung. Aber dazu gehört für mich eben auch, dass man da mal drüber redet und sich eben "fest" zueinander bekennt, quasi irgendwann beschließt ein Paar zu sein. Solange ich nicht für mich beurteilen konnte, ob das nun wirklich was wird, hab ich keine "Freunde plus" in die Wüste geschickt. Denn auch solche Beziehungen sind wertvoll.

Mein heutiger Mann hat irgendwann nach ein paar Monaten gesagt (er wusste von meinen Freundschaften plus in der Kennlernphase): Ich möchte, dass Du "mein Mädchen" bist und Dich nicht mehr mit anderen Männern triffst, was meinst Du dazu? Ich sagte damals zu ihm, dass ich noch nicht sicher bin, ob ich mich auf einen Partner festlegen möchte und ich wollte auch noch Zeit. Er hat sie mir gegeben, nicht nachgebohrt, keinerlei Eifersucht gezeigt und alleine schon deshalb hat es nicht lange gedauert und ich hab mich wirklich in ihn verliebt und hatte kein Interesse mehr mich auch noch mit anderen zu treffen ...

Hätte er mich gedrängt und mir Vorwürfe gemacht, dass ich auch noch andere Männer "date", wäre es mit uns nichts geworden. Das hätte auch alles kaputt gemacht, was da in meinem Herzen am wachsen war.

Vielleicht hilft Dir das ein bissle weiter ...
 

Benutzer150159 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich persönlich fände es auch nicht so prickelnd (letztendlich begann meine Beziehung aber auch mehr oder weniger mit so etwas wie Freundschaft+), aber letztendlich solltest du auf deinen Bauch hören. Wenn es dich so sehr stört, rede vielleicht mal mit ihr drüber, ob es für sie generell okay ist, wenn ihr gleichzeitig noch etwas mit anderen habt, bzw. dass du dir eventuell was anderes wünschen würdest.

Wie @pipilotta aber schon angesprochen hatte, würde auch mich eher die Begründung stören, als die Übernachtung.
 

Benutzer152906 

Meistens hier zu finden
Was ich nicht ok finde ist ihre dämliche Begründung. "Konnte nicht absagen, war schon geplant" man kann IMMER absagen, wenn man WILL. Deswegen denke ich, dass sie ihn nochmal sehen wollte.
Hätte sie sich bereits auf dich eingeschossen, hätte sie definitiv abgesagt. Und an der Stelle und generell kann man eine ehrliche Antwort erwarten.

Ganz genau und darum (auch wenn es hart klingen mag) denke ich, kann man die Dame "vergessen". Wer in dieser Phase schon nicht ehrlich sein will, wird es nachher auch nicht werden.
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Begeistert wäre ich auch nicht - allerdings käm es für mich schon drauf an, wie lange beides "parallel" lief und in welcher Form. Also: Bis zum wievielten Date mit dir hat sie ihn noch geküsst/mit ihm geschlafen? Wie weit wart ihr da in der "Beziehungsanbahnung"? Wenn sie nach euerm ersten Mal noch mit ihm geschlafen hätte, wäre das für mich z. B. nicht akzeptabel - obwohl sie es natürlich offiziell "dürfte".

Ich erwarte von meinem Date nicht, dass er alle Zelte für mich abbricht und von Date 1 an nur noch mich sieht - aber ein bisschen darf man schon investieren, mein Date sollte sich nicht alle Türen sperrangelweit offen halten, bis mit uns alles in trockenen Tüchern ist. So viel Invest muss schon sein. Gerade eine Freundschaft+ sollte man ja normalerweise auch zwischenzeitlich auf Eis legen können - da verliert man ja kaum, man kann sie ja fortführen, falls doch nichts aus der Beziehung wird.

Generell deshalb: Dass es dich stört, ist nachvollziehbar. Ich würde die genauen Umstände erfragen und schauen, ob du damit umgehen kannst. Es ist ihr gutes Recht, zu tun und zu lassen, was sie will - und dein gutes Recht, dir zu überlegen, ob du damit umgehen kannst und willst.
 

Benutzer153493 

Meistens hier zu finden
Ganz genau und darum (auch wenn es hart klingen mag) denke ich, kann man die Dame "vergessen". Wer in dieser Phase schon nicht ehrlich sein will, wird es nachher auch nicht werden.

Ich finde diese Einschätzung der Dame eigentlich zu harsch, da ich die Umstände vom TE nicht gut umschrieben finde:
Jedoch habe ich jetzt etwas herausgefunden, was mich an dem Ganzen Zweifeln lässt.
Sie hatte in der kompletten Kennenlernphase eine Freundschaft+ und er übernachtete sogar nochmal bei ihr, nach dem wir schon Sex hatten. Angeblich lief in dieser Nacht nichts mehr und sie konnte nicht absagen, weil es schon geplant war...

Evtl interpretiere ich schon wieder zu viel, aber was heißt in diesem Fall "herausgefunden"? Wurde hinterher spioniert? Wurde es von einer Freundin gesagt oder hat Sie dieses Thema "gebeichtet"?

Die Frage ist halt wie das Gegenüber es mit sowas hält und mit welchen Umständen es konfrontiert wurde.

Wenn der TE die Grundeinstellung hat, das sowas nicht geht und es durch "Detektiv-arbeit" rausfindet und mich damit konfrontiert, kann daraus kein gut geführter Dialog werden.

Wenn ich von Anfang an in eine Rolle gedrängt werde mich verteidigen zu müssen würde ich auch das Thema einfach von mir wegdrücken. Besonders wenn die Person emotional aufgeladen ist, macht es Sinn sie erstmal zu beruhigen. Da lief doch nix und Termin konnte nicht mehr absagen, ja können Zweckmäßige ausreden sein, aber ich finde das ganze klingt nicht so als ob in der Situation die Wahrheit besser angekommen wäre.


Allgemein muss ich sagen, sehe ich da für mich kein Problem. Eine Beziehung muss sich entwickeln und man muss abwägen ob die Person zu einem passt. Wenn unglücklicherweise grade mehrere Personen in Frage kommen wüsste ich nicht warum ich mich vorher entscheiden muss wem ich eine reelle Chance zuspreche. Dann fahre ich Zweigleisig bis ich es deutlich Abwägen kann.

Von daher kann ich mich eigentlich nur fragen, warum der TE damit ein Problem hat und wie seine zukünftige Position in der Beziehung aussehen mag. Ist er ein eifersüchtiger Mensch? Würde er auf einen kompletten Kontaktabbruch mit der Freundschaft+ bestehen? So ein Partner würde mir generell schon auf den Zeiger gehen.

Daher TE, wenn du dich bei der Sache nicht wohl fühlst, dann lass es. Jeder muss selber wissen wie er mit sowas umgeht. Für mich wäre es kein Problem. Ich fände es gut, wenn sich die Dame 1. Optionen offen lässt und 2. anscheinend begehrt ist. Das Verbinde ich mit hohem Selbstbewusstsein und einen gesunden Umgang mit der eigenen Sexualität. Außerdem denke ich dann, dass die Person weniger Eifersüchtig agiert und nicht dieses "Besitzdenken" in einer Beziehung hat. Alles Dinge, die ich für eine Beziehung mir wünsche.

MfG Boarnub
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ganz genau und darum (auch wenn es hart klingen mag) denke ich, kann man die Dame "vergessen". Wer in dieser Phase schon nicht ehrlich sein will, wird es nachher auch nicht werden.

Das hat aber auch etwas damit zu tun, wie wichtig einem diese Freundschaft+ ist. Das klingt zwar vom Begriff her unverbindlich, aber ich bin beispielsweise seit etwa 5 Jahren sehr gut mit einem Mann befreundet, mit dem ich auch Sex habe, wenn ich Single bin. Wir fahren jedes Jahr mehrfach zusammen weg und der nächste Trip war geplant, bevor ich meinen jetzigen Freund kennengelernt habe. Klar, ist etwas komisch, aber ich weiß 100 %, dass da nichts laufen wird.

Verbieten lassen würde ich mir diese Reise aber nicht, eben weil meine "Freundschaft+" für mich ein sehr wichtiger Mensch ist, den ich viele Jahre kenne. Diese Freundschaft steht natürlich erstmal ganz oben. Wir haben so viel erlebt und gemacht, da sage ich doch nicht: "Ach sorry, ich hab' jetzt seit 3 Wochen einen Freund, unser (bereits viel länger geplanter) Trip wird leider nichts".
 
G

Benutzer

Gast
Das hat aber auch etwas damit zu tun, wie wichtig einem diese Freundschaft+ ist. Das klingt zwar vom Begriff her unverbindlich, aber ich bin beispielsweise seit etwa 5 Jahren sehr gut mit einem Mann befreundet, mit dem ich auch Sex habe, wenn ich Single bin. Wir fahren jedes Jahr mehrfach zusammen weg und der nächste Trip war geplant, bevor ich meinen jetzigen Freund kennengelernt habe. Klar, ist etwas komisch, aber ich weiß 100 %, dass da nichts laufen wird.

Verbieten lassen würde ich mir diese Reise aber nicht, eben weil meine "Freundschaft+" für mich ein sehr wichtiger Mensch ist, den ich viele Jahre kenne. Diese Freundschaft steht natürlich erstmal ganz oben. Wir haben so viel erlebt und gemacht, da sage ich doch nicht: "Ach sorry, ich hab' jetzt seit 3 Wochen einen Freund, unser (bereits viel länger geplanter) Trip wird leider nichts".

Das ist verständlich. Dein Freund weiß darüber sicherlich und hat es nicht "herausgefunden". Du wirst ihm das sicherlich erklärt haben und es gab da keine "Ausreden"

Ihre Aussage hört sich ja nach einer Rechtfertigung an, die Sie eigentlich gar nicht braucht, welche Sie aber evtl deswegen abgibt, da sie denkt, es ist nicht so richtig und wenn ich etwas anderes sage, dann ist er evtl weg.
Sowas ist einfach albern und unreif imho.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Das ist verständlich. Dein Freund weiß darüber sicherlich und hat es nicht "herausgefunden". Du wirst ihm das sicherlich erklärt haben und es gab da keine "Ausreden"

Er hat nicht danach gefragt und wir haben auch nicht explizit drüber gesprochen. Vielleicht wird es vor dem Trip nochmal genauer Thema, aber ich schätze ihn so erwachsen und mir gegenüber vertrauensvoll ein, dass es da zumindest keine Diskussionen geben wird. Es gibt eben immer ein Leben vor der Beziehung und dazu gehören auch Sexpartner.

Ich frage mich aber auch, wie der TS das mit der Übernachtung "herausfinden" konnte. Klingt schon sehr misstrauisch und nach gezieltem Suchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer152906 

Meistens hier zu finden
Verbieten lassen würde ich mir diese Reise aber nicht, eben weil meine "Freundschaft+" für mich ein sehr wichtiger Mensch ist, den ich viele Jahre kenne. Diese Freundschaft steht natürlich erstmal ganz oben. Wir haben so viel erlebt und gemacht, da sage ich doch nicht: "Ach sorry, ich hab' jetzt seit 3 Wochen einen Freund, unser (bereits viel länger geplanter) Trip wird leider nichts".

Ich hoffe wir sind uns darüber einig, daß "er übernachtete bei IHR" (also bei Ihr zu Hause) und eine zusammen geplante Reise zwei völlig verschiedene Paar Schuhe sind. :zwinker:
 

Benutzer152906 

Meistens hier zu finden
In dem Sinne, dass die Übernachtung bei ihr zuhause "schlimmer" ist? Wieso das? :confused:

Nicht im geringsten. Es ging um "eine geplante Reise kann man aber nicht einfach so absagen". Aber der TE beschrieb eine Übernachtung des Mannes bei Ihr zu Hause. Die sollte man jawohl locker mal eben absagen können ... sofern man das möchte.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Jedoch habe ich jetzt etwas herausgefunden
wie hast du das denn herausgefunden? das würde für mich nochmal eine große rolle spielen.
Soweit so gut, eigentlich sollte das ja alles ok sein, da wir ja keine Beziehung hatten und alles eher unverbindlich war. Jedoch habe ich bei der ganzen Sache ein ganz schlechtes Gefühl und mir tut das auch richtig weh.
dass es dir weh tut kann ich gut verstehen - aber ich verstehe auch sie, die bei einer noch offenen sache nicht auf einmal alles bisherige abbrechen wollte...
So und nun meine Frage an euch. Wie seht ihr das ganze? Ist sowas ok, oder eher nicht?
...und insofern würde ich persönlich(!) ihr das vermutlich verzeihen und mich davon nicht weiter irritieren lassen wenn es sonst passt - vermutlich, denn meine erste frage bzw. deren antwort würde auch mit reinspielen.
 

Benutzer96961 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Mir scheint, dass Plus wird oft viel größer geschrieben als die Freundschaft - oder auch das aktuelle, billige Synonym für Affäre. Klingt halt netter. :rolleyes:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren