freundschaft vs fremdgehen

P

Benutzer

Gast
icecold schrieb:
Wenn es um richtige (!) enge Freundschaft geht, hast du vermutlich recht. Dann ist der Sprung zu einer Beziehung quasi minimal. Bei Bekannten, mit denen mal was macht, sieht das sicher anders aus.

So sehe ich das auch. Ich find, dass eine tiefe Freundschaft von einer Liebesbeziehung(und ich meine nicht Geschwister- oder Mutterliebe) nur durch ausgelebten Sex und Leidenschaft zu unterscheiden ist.

Leia
 

Benutzer27602  (44)

Verbringt hier viel Zeit
fossil schrieb:
Bis auf 2-3 wirklich gute Freunde misstraue ich grundsätzlich JEDEM Kerl, wenn er einen Schwanz hat!

Hab ich wirklich nur durch Zufall soviele schlechte Erfahrungen gemacht oder könnt ihr das bestätigen? Mit meiner eigenen Freundin läuft es super. Wir haben Vertrauen. Aber wenn wir nicht offen darüber reden könnten, dann müsste ich ständig Angst um sie haben. Und ich denke viele haben da ein Problem, weil ihre Freundin sich dann eingeengt fühlt.

Was soll die ganze Aufregung? Und wenn's wirklich so sein sollte, daß die Sexualität immer ne Rolle spielt, was wollt ihr machen?
Wollt ihr eurer Frau verbieten, einen anderen Kerl sexuell interessant zu finden und deswegen den Umgang untersagen?
Kommt ihr euch nicht total verblödet vor neben einer von euch entmündigten Partnerin, der ihr das eigenständige Denken abnehmt, nur um sie vor schädlichem fremden Einfluß zu schützen??

Ihr habt doch nur Schiß, daß einer eure Alte ausspannt.

Is doch egal, Kerle sind halt so, wenn's um Titten geht, is sich jeder selbst der nächste. Und erst recht die meisten "ICH-würde-NIE-die-Frau-eines-Kumpels-ficken"-Kerle würden sofort zuschlagen, wenn sie _einmal_ in ihrem armseligen Dasein die Chance dazu hätten. Haben sie aber meistens nicht, darum können sie ja obiges behaupten. :smile:

Wenn du ne Frau mit Grips hast, fällt die, wie _frontier schon gesagt hat, auf ne Billigtour seitens irgendwelcher "Freunde" o.ä. nicht rein. Punkt.
 
S

Benutzer

Gast
treue hin oder her....oder beziehung hin oder her...ich sage von mir aus das mich sicher kein kerl ins bett kriegt abgesehen davon das ich nen freund habe ich mir zu schade bin fürs betthupferl spielen...und so hat mein freund auch schon ne garantie das ich ihm treu bin.

mein gegenüber kann noch so anziehend auf mich wirken wird er mich nicht so schnell ins bett kriegen....bin stolz drauf das ich meinem freund bis jetzt immer treu war und nicht eines von den girls bin die jeder abkriegen kann.

das heisst ich muss mit dem menschen schon einige zeit zusammen sein das ich ihn näher kenne das mal was passiert.
meiner musste drei monate warten...er war mein erster und wir sind nun schon fünf jahre zusammen.

stimme dem auch zu...freundschaften zwischen mann und frau sind meistens entstanden wenn einer von beiden nicht will.ob das nun ne echte freundschaft ist oder immer noch hintergedanken gepflegt werden kann man ja so genau nicht sagen oder?manchmal verfliegt das interesse wieder wenn z.b. der jenige dann nen anderen partner gefunden hat?ist es dann freundschaft oder eine nebenerscheinung von nicht erwiderten/unerfüllten voriger liebe?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren